Apple Pay und Trinkgeld....

Yvi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Apr 2016
Beiträge
627
Ort
nahe Stuttgart
Hallo zusammen,

bei einigen von euch habe ich jetzt schon gelesen, dass viel mit Apple Pay bezahlt wurde. Wir sind jetzt seit Dienstag in Florida und haben auch schon in diversen Läden mit Apple Pay bezahlt. Aber: wie macht ihr das in Restaurants? Sagt ihr dann vorher dass ihr mit Apple Pay zahlen wollt, und nennt dann einen Betrag für das Trinkgeld? Oder zählt ihr einfach den Betrag und das Trinkgeld in bar? Macht dann aber ja keinen Sinn mehr mit Apple Pay zu zahlen , wenn ich das Trinkgeld in bar gebe... :unsure:

ich bin bin auf euer Feedback gespannt!
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.194
Wir geben auch bei Kartenzahlung das Trinkgeld immer bar - so bekommt es der Mitarbeiter noch am ehesten selbst und ohne Gebührenabzug. (Außer in Touri-Lokalen, wo der Tip bereits auf der Rechnung draufsteht natürlich)
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.839
Ort
Filstal
Hi,

also ich habe einmal Trinkgeld in Bar gegeben (Steak & Shake) und die Bedienung war sichtbar verstört und hat mich nur komisch angeguckt.

Habe dann beim bezahlen gesehen das es bei den Bezahl Terminals die Möglichkeit gibt das Trinkgeld manuell einzugeben oder einfach 10% 15% 20% anzuklicken bevor man die KK durchzieht.

Bei Apple Pay gibt es doch bestimmt eine ähnliche Möglichkeit.

Gruß Tobias
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.669
Ort
Nottuln
Die Kombi Apple Pay und Trinkgeld haben wir nicht genutzt.
Aber einfach aus dem Grund, dass wir Apple Pay nur in Geschäften und nicht in Restaurants genutzt haben.

Getippt haben wir unterschiedlich: Mal per KK, mal cash, je nachdem wie es gerade passte.
 

Florida-Rolf

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Mrz 2013
Beiträge
328
Ort
Hessen
Ich habe im Juli ApplePay sehr intensiv genutzt. In der Regel kannst Du den Tip über eine Auswahlmakse direkt dazu addieren. Als kleine Rechenhilfe werden auch die unterschiedlichen Prozentsätze angezeigt :LOL:
Die Bedienung/cashier sieht das auch sofort, denn ich habe direkt ein Dankeschön bekommen.
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.863
Ort
Fort Myers, FL
Ich habe im Juli ApplePay sehr intensiv genutzt. In der Regel kannst Du den Tip über eine Auswahlmakse direkt dazu addieren. Als kleine Rechenhilfe werden auch die unterschiedlichen Prozentsätze angezeigt :LOL:
Die Bedienung/cashier sieht das auch sofort, denn ich habe direkt ein Dankeschön bekommen.
Hallo Rolf,
in welchen Restaurants hast Du mit ApplePay bezahlen koennen ?
Mir ist kein local “no-chain / no-franchise” Restaurant bekannt, das ApplePay akzeptiert.
Die meisten POS (Point-of-Sale)-Systeme sind Terminal-based und die Waiter bringen nicht den Card Reader zum Gast an den Tisch.
Bei Applebees (chain restaurant) soll ApplePay funktionieren, dort stehen Terminals zum bestellen und bezahlen auf den Tischen, ich war aber schon sehr lange nicht mehr dort um es auszuprobieren.
Gruss,
Wolfgang
 

Sven_B

FLI-Starter
Beitritt
21 Jul 2013
Beiträge
32
Hallo Rolf,
in welchen Restaurants hast Du mit ApplePay bezahlen koennen ?
Mir ist kein local “no-chain / no-franchise” Restaurant bekannt, das ApplePay akzeptiert.
Die meisten POS (Point-of-Sale)-Systeme sind Terminal-based und die Waiter bringen nicht den Card Reader zum Gast an den Tisch.
Ich kenne das auch nur so, dass man die Karte ins Mäppchen legt und irgendwann kommt der Beleg zum Unterschreiben zurück. Ich habe noch kein Restaurant gesehen, in dem die Bedienung mit einem mobilen Kartenterminal, wie man es aus Deutschland kennt, zum Abkassieren kommt.
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.669
Ort
Nottuln
Ich kenne das auch nur so, dass man die Karte ins Mäppchen legt und irgendwann kommt der Beleg zum Unterschreiben zurück. Ich habe noch kein Restaurant gesehen, in dem die Bedienung mit einem mobilen Kartenterminal, wie man es aus Deutschland kennt, zum Abkassieren kommt.
Teilweise gibt es diese Ziosk-Dinger auf den Tischen (z.B. bei Olive Garden).
Da kann man dann direkt am Tisch per KK zahlen.
Kontaktlos, was ja Voraussetzung für Appl-Pay ist, geht an diesen Geräten aber soweit ich weiß nicht.
 

Yvi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Apr 2016
Beiträge
627
Ort
nahe Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Hallo Rolf,
in welchen Restaurants hast Du mit ApplePay bezahlen koennen ?
Mir ist kein local “no-chain / no-franchise” Restaurant bekannt, das ApplePay akzeptiert.
Die meisten POS (Point-of-Sale)-Systeme sind Terminal-based und die Waiter bringen nicht den Card Reader zum Gast an den Tisch.
Bei Applebees (chain restaurant) soll ApplePay funktionieren, dort stehen Terminals zum bestellen und bezahlen auf den Tischen, ich war aber schon sehr lange nicht mehr dort um es auszuprobieren.
Gruss,
Wolfgang
Das würde mich auch mal interessieren, in welchen Restaurants das war. Waren gestern bei Rib City, beim Verlassen des Lokals haben wir gesehen, dass so ein Card Reader an der Kasse stand..
 

Yvi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Apr 2016
Beiträge
627
Ort
nahe Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Falls es den einen oder anderen interessiert, wir haben Apple Pay jetzt ausgiebig getestet :giggle: Wir haben beim Shoppen überall damit bezahlt, Starbucks und in diversen kleinen lokalen ging es auch. Nur Publix, Target und Walmart ging es nicht. Wir finden es bei Apple Pay einfach praktisch, wenn man sofort sieht was abgebucht wird. Wir nutzen dafür Bunq. Einfach super, sehe dann direkt auf dem Handy oder der Uhr wenn was abgebucht wurde. Wir hatten auch eine Travel Card von Bunq dabei, hier haben wir dann auch gesehen, wenn ein paar Tage später das Trinkgeld vom Kellner gezogen wurde (oder wie auch immer man das nennt). Der Betrag wurde dann entsprechend aktualisiert auf unserem Konto.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
Falls es den einen oder anderen interessiert, wir haben Apple Pay jetzt ausgiebig getestet :giggle: Wir haben beim Shoppen überall damit bezahlt, Starbucks und in diversen kleinen lokalen ging es auch. Nur Publix, Target und Walmart ging es nicht. Wir finden es bei Apple Pay einfach praktisch, wenn man sofort sieht was abgebucht wird. Wir nutzen dafür Bunq. Einfach super, sehe dann direkt auf dem Handy oder der Uhr wenn was abgebucht wurde. Wir hatten auch eine Travel Card von Bunq dabei, hier haben wir dann auch gesehen, wenn ein paar Tage später das Trinkgeld vom Kellner gezogen wurde (oder wie auch immer man das nennt). Der Betrag wurde dann entsprechend aktualisiert auf unserem Konto.
Ich muß mich jetzt auch mal völlig "unwissend" einschalten:

Was für einen Vorteil bringt mir Apple Pay, wenn doch die Kreditkarte dahintergeschaltet ist? Sorry, bin da echt etwas oldschool....

Auch die Amex oder Visa meldet mir unmittelbar nach dem Bezahlvorgang per SMS oder Mail jeden getätigten Betrag. Kann es mir einer erklären, wo die Vorteile liegen?
 

Yvi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Apr 2016
Beiträge
627
Ort
nahe Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Genau, einfach Handy oder Uhr dran und fertig, kein PIN, keine Unterschrift. Wir haben unsere Karten von Barclaycard, da bekommen wir keine SMS oder Push-Nachricht. Wir nutzen aber auch in DE fast überall Apple Pay! Es funktioniert halt wirklich überall! Selbst im kleinsten Restaurant „um de Ecke“, die oft schon mal,behaupten. Oh sorry, das geht bei uns nicht: ausprobiert und funktioniert :)
Und der Sicherheitsfaktor spielt auch nochmal eine Rolle
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
750
Ort
Nähe Hamburg
noch ein vorteil ob apple pay oder google pay, der händler bekommt auch nicht deine kreditkarten daten, da da apple oder google dazwischen geschaltet ist. die karte kann nicht mehr kopiert werden...
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
Konnte nicht mehr editieren, aber es hat keinen Vorteil wenn ich eine virtuelle KK im Wallet benutze oder wo wäre der Mehrwert, außer das Appel daran verdient? Ich habe mit dieser die gleichen Vorteile wie ihr auch beschreibt.
 

Yvi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Apr 2016
Beiträge
627
Ort
nahe Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #17
Hm, also eine virtuelle KK benutzt man ja eher fürs online-Shopping. Wenn du schreibst eine virtuelle KK im Wallet (Apple), dann hast du ja Apple Pay oder?
 

Sven_B

FLI-Starter
Beitritt
21 Jul 2013
Beiträge
32
noch ein vorteil ob apple pay oder google pay, der händler bekommt auch nicht deine kreditkarten daten, da da apple oder google dazwischen geschaltet ist. die karte kann nicht mehr kopiert werden...
Und das ist der Hauptvorteil. Mir wurde nach einem USA-Aufenthalt schon mehr als eine Karte getauscht, weil es irgendwo wieder ein Datenleck gegeben hat
 

Ja_Dine

FLI-Bronze-Member
Beitritt
15 Jan 2013
Beiträge
434
Ort
Hamburg
Kann man mit Apple/Google-Pay auch tanken (an der Säule bezahlen oder im Shop)
 

atzejunge

FLI-Starter
Beitritt
2 Dez 2018
Beiträge
26
Genau, einfach Handy oder Uhr dran und fertig, kein PIN, keine Unterschrift. Wir haben unsere Karten von Barclaycard, da bekommen wir keine SMS oder Push-Nachricht. e
Hallo, ich habe auch eine Visa Barclaycard, die lässt sich aber bei Applepay nicht registrieren. Wie hast Du das gemacht?
Gruß Christian
 
Oben