Florida im Oktober

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
2.870
Herrlich dein Bericht.
Wir liiiieben Naples.
Eigentlich übernachten wir auch immer dort. In den Osterferien liegt unser geliebtes Doubletree über unserer persönlichen Schmerzgrenze und wir weichen nach Fort Myers aus.

Herbst nächstes Jahr dann unbedingt wieder.
 

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #82
Herrlich dein Bericht.
Wir liiiieben Naples.
Eigentlich übernachten wir auch immer dort. In den Osterferien liegt unser geliebtes Doubletree über unserer persönlichen Schmerzgrenze und wir weichen nach Fort Myers aus.

Herbst nächstes Jahr dann unbedingt wieder.
Vielen Dank für die lieben Worte. Aber von Fort Myers aus ist doch ein Ausflug dorthin möglich. Dann müsst ihr ja gar nicht mehr lange warten, bis ihr wieder drüben seid.
 
24. Oktober

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #83
So, die letzten beiden vollen Tage sind angebrochen. Wie schnell doch die Zeit vergangen ist. Den Vormittag verbrachten wir, wie die meiste Zeit, am Pool. Carl-Louis hat durch die viele Übung schwimmen gelernt und war jetzt in der Lage, ganze Bahnen ohne Schwimmgürtel durch den Pool zu schwimmen. Hier ist der Beweis. Was war er stolz.

2E0460D5-16C5-412E-AEF9-C6609D81C8CE.jpeg

Nach dem Mittagsschlaf von Johan wollte ich gerne noch die letzten Besorgungen im Miromar machen. Wir handhaben das in der Regel immer so, dass wir erst alle Geschäfte anschauen, uns die besten Sachen merken und ganz zum Schluss das kaufen, was wir dann auch wirklich haben wollen, bzw. was uns nicht aus dem Kopf geht. So habe ich schon den ein oder anderen Fehlkauf vermieden. Nur Dinge, die spontan mein Shoppingherz ganz hoch schlagen lassen, werden sofort mitgenommen.
Weil aber so gutes Wetter war, hatte weder Andi noch die Jungs Lust auf Shopping. Zunächst war ich schon ganz enttäuscht, denn es gab schon noch ein paar Teile, die ich kaufen wollte. Doch dann bot Andi mir an, dass er die Kinder bespaßen wolle, ich solle doch alleine losziehen. Carl-Louis war von der Idee total begeistert: Männerabend in Florida, was gibt es besseres. Ich bekam nur den Auftrag für das leibliche Wohl am Abend zu sorgen, gewünscht wurde eine Pizza von Papa Joe. Und so waren alle happy.
Während also meine Männer den Tag im Pool und im Haus verbrachten (nachher erzählten sie mir von Kickerspielen, Fernsehen, Eis, Whirlpool usw.), hatte ich einen ganzen Nachmittag Zeit, in aller Ruhe meiner Leidenschaft dem Shoppen zu frönen. Ich schlug für mich zu bei Polo,Guess, Michael Kors, Gap und Kate Spade. Für die Jungs kaufte ich viel bei Janie and Jack ( mein absoluter Lieblingskinderladen), bei Hilfiger und carters. Die Schlafanzüge sind wirklich total niedlich dort.
Zwischendurch bekam ich ein paar Lebenszeichen von zu Hause geschickt:

0FB29153-4FB3-4BDF-8B5B-B3397CBF921E.jpeg

2056BF0A-9B23-4F0E-86C3-52D856271D4F.jpeg

Beruhigt, dass alles zu Hause in bester Ordnung war, ließ ich mir Zeit bis es langsam dunkel wurde. Erst dann machte ich mich auf den Weg zurück Richtung Cape Coral. Ich hielt noch wie versprochen bei Papa Joe an und bestellte zwei Pizzen. Die Wartezeit nutzte ich, um für Andi ein kleines Dankeschön zu besorgen. Ich fuhr den kurzen Weg zur Cigar Lounge und kaufte ihm eine gute Zigarre. Die hatte er sich für heute Abend redlich verdient. Auf dem Rückweg sammelte ich die Pizzen ein und wurde damit schon sehnsüchtig erwartet.

Andi war happy über die Zigarre und als die Kinder total erschöpft nach ihrem Männerabend im Bett lagen, saßen wir noch lange auf der Terrasse. Andi rauchte seine Zigarre und ich genehmigte mir ein Glas Weißwein. Besser ging’s nicht. Das Einzige, das die Stimmung trübte, war der Gedanke daran, übermorgen nach Hause fliegen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mattlin

FLI-Newbie
Beitritt
11 Feb 2020
Beiträge
8
Ort
NRW
12. Oktober, der Tag, an dem es endlich losgehen sollte.

Aber von vorne: Wir fahren immer selber zum Flughafen und buchen auch immer ein recht nahes Parkhaus, so auch dieses Mal. Wir schafften es pünktlich zum Checkin. Dort waren schon ellenlange Schlangen an Menschen. Erstens war dieser Tag der erste Ferientag in NRW (da ich Lehrerin bin aber für uns die einzige Option) und 2., wie wir später erfuhren, wurde gestern die Miamimaschine gecancelt und auf heute gebucht, daher die zusätzlichen 300 Passagiere.

In der Schlange wurde unser Kleiner schon unruhig, aber auch die Wartezeit verging irgendwann. Ich bekam ein Flugticket mit ssss und wusste schon, was mir blühte. Schnell durch die Sicherheitsschleuse, die zusätzliche Kontrolle und endlich gab es den ersten Kaffee nach gefühlten 5 Stunden. Urlaubsfeeling kam hier natürlich noch nicht auf. Wir begaben uns wenig später zum Gate und warteten weitere Stunden, denn der Flug sollte regulär schon eine Stunde Verspätung haben.

Inzwischen wurde die Miamimaschine, die gestern nicht geflogen war, geboardet und hob ab, bis wir wenig später auch endlich das Flugzeug besteigen konnten. Unser Kleiner schlief Gott sei Dank auf dem Schoß sofort ein. Wir warteten darauf, dass es jetzt endlich losging, das Flugzeug rollte ein paar Meter, bis der Kapitän eine Durchsage machte. Wir müssten leider wieder zurück, irgendetwas sei an der Turbine kaputt und das müsse erst geklärt werden. Großartig, wo ich doch immer noch ein wenig unter Flugangst leide.

Um es kurz zu machen, nach weiteren drei Stunden Wartezeit (zwei davon ohne Wasser etc) entschied der Kapitän, dass die Maschine nicht zu reparieren sei und wir heute nicht fliegen würden. So blöd das auch klingt, aber ich spürte totale Erleichterung, da mir aufgrund des Triebwerksschadens nicht ganz wohl dabei war, 10 Stunden über den Atlantik zu fliegen.

Wir wurden dann, wer wollte, in Hotels untergebracht und uns wurde versichert, dass wir morgen pünktlich zur selben Zeit nach Fort Myers fliegen würden. Das Hotel und die Verpflegung auf Kosten von Eurowings waren wirklich gut und am nächsten Morgen wurden wir mit Shuttletaxis abermals zum Flughafen gebracht, in der Hoffnung, dass es dieses Mal endlich Richtung Florida geht.
Also wenn ich das so lese, dann kann ich es gar nicht fassen, dass wir es an diesem Tag wirklich pünktlich nach Miami geschafft haben.
Wir hatten tatsächlich am 12.10. den 12:35 Uhr EW Flug nach Miami gebucht. Als wir zirka 3 1/2 Stunden vor Abflug im Terminal angekommen sind war da eine riesige Schlange und wir haben wirklich lange gebraucht bis wir endlich einchecken konnten. Warum auch immer, aber bei dem über's Reisebüro gebuchten EW-Tarif konnten wir keine Sitzplätze vorab buchen und bekamen prompt nur noch zusammenhängende Plätze in der letzten Reihe. Sämtliche Familien saßen getrennt und vor Abflug brach eine regelrechte Völkerwanderung aus, weil alle versuchten sinnvoll zu tauschen. Neben meinem Mann saß jemand, der schon am Vortag hätte fliegen sollen. Die Maschine war wohl defekt. Deshalb saßen wir auch in einer Brussels Airline Maschine und nicht in einem EW-Flieger. Natürlich war kein einziger Sitzplatz mehr frei. Als ich mein Gepäck wieder sah baumelte ein gelber Standbyanhänger dran. Also hatten wir Glück, dass unser Gepäck überhaupt mitgekommen ist.

Mit deinen zusätzlichen Infos können wir wohl froh sein, dass uns diese Maschine an dem Tag überhaupt mitgenommen hat. Vielleicht wären wir sonst auch am nächsten Tag nicht nach Miami gekommen. 🙈

Ansonsten kann ich sagen, dass du bisher einen ganz tollen Reisebericht geschrieben hast. ❤
Das ist Urlaub nach unserem Geschmack: Florida genießen, leckeres Essen, Ruhe, Shopping und ein paar Ausflüge. 🥰

Würdest du mir eventuell verraten über welchen deutschen Anbieter ihr eure Ferienhäuser bucht? Wir schauen uns aktuell auch nach ein Ferienhaus in Cape Coral für 2021 um.

Viele Grüße
Alina 💗
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.155
Ort
Berlin
Ich bin noch hinterhergereist. So ein schöner, entspannter Bericht! Und eure Jungs sind ja Zucker, dein Großer hat einfach ein oberniedliches Grinsen.
 

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #87
Ich bin noch hinterhergereist. So ein schöner, entspannter Bericht! Und eure Jungs sind ja Zucker, dein Großer hat einfach ein oberniedliches Grinsen.
Vielen Dank!
Das Kompliment zu den Kindern kann ich nur zurück geben, ich schrieb ja zu Anfang, dass ich als stille Mitleserin den ein oder anderen Bericht verfolgt habe. Deine gehörten dazu. 🥰
Liebe Grüße 🙋🏼‍♀️
 
25. Oktober

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #88
Und damit brach unser letzter voller Tag in Florida an. Den Vormittag verbrachten wir noch einmal ausgiebig im Pool, immer mit den Gedanken von der bevorstehenden Abreise im Kopf. Eigentlich verrückt, aber ich kann den letzten Tag oft nicht so richtig genießen, obwohl es doch viel sinnvoller wäre, jeden Moment voll auszukosten. Jedenfalls fehlte mir dieser Ausblick jetzt schon.

F7E15CFA-ACF5-49AD-A4AE-AE0BE38C75E8.jpeg

Am Nachmittag zog es sich zu, Florida war scheinbar auch traurig, dass wir morgen abreisen würden. So öffnete der Himmel noch einmal für eine kurze Zeit seine Schleusen und es goss in Strömen.

7BC9DC23-7A5A-481C-BB41-727C8C3A4419.jpeg

Die Zeit nutzte ich fürs Kofferpacken. Wir hatten drei große Koffer dabei und da die Windeln und Schwimmwindeln sich deutlich reduziert hatten, war auch wieder genug Platz für unsere erworbenen Einkäufe. Dennoch dauerte es seine Zeit, bis das Gepäck von vier Personen verstaut war.
Das Tolle an einem Ferienhaus ist aber ja, dass man zwischendrin immer die gesamte Wäsche ohne großen Aufwand waschen kann. So packte ich fast ausschließlich saubere Wäsche, was das Urlaubsfeeling dann wenigstens zu Hause nicht ganz zerstört, wenn man da wieder Berge an Schmutzwäsche zu bewerkstelligen hat.

Mittlerweile hatte es auch aufgehört zu regnen. Andi fuhr mit Johan noch ein letztes Mal für alle Burger mit Pommes holen. Auf dem Bild seht ihr Simba von The Lion King, den Johan sich im Target ausgesucht hat und der von da an sein ständiger Begleiter war. Ich habe keine Ahnung, wie oft er in diesem Urlaub auf seinen Bauch gedrückt hat und wir „I‘m the future king“ hören mussten 👍😂😫.

C79DE9EF-7F3E-4BF3-B59B-64EBC625E404.png

Nach einem letzten Abendessen auf der Terrasse wurden wir aber noch mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt.

2FD85F4D-BFC8-4409-BDD6-4738A3181EA9.png

7A3A1CB0-210F-4ADC-A9F7-C47273BEC678.png

Wir saßen noch lange draußen, genossen noch ein letztes Glas Wein bei warmen Temperaturen und schmiedeten schon Pläne, wann wir wieder kommen würden. Die Zeit bis dahin schien endlos zu sein...
 

TurboAC

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2016
Beiträge
1.263
Ort
Celle
Rodizio gibts auch hier in Deutschland, zumindest ist das in Hamburg der Fall. Finde ich auch super.
Pantera... ich wieg schon ein Kilo mehr wenn ich nur dran denke! ;)

Und cooler Bericht, da steige ich sofort mal mit ein! Wir waren zur selben Zeit da und ich muss auch langsam mal starten mit dem Bericht.
 

TurboAC

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2016
Beiträge
1.263
Ort
Celle
Oh... und hab auch gleich das Ende mit dabei!
Schöner Bericht und klasse Fotos. Hab alles gerade in einem Rutsch studiert und fiebere den kommenden Herbstferien entgegen!
 
26. Oktober

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #91
Und damit war unser letzter Tag angebrochen. Wir hatten mit der Hausverwaltung gesprochen, dass wir bis 11 Uhr im Haus bleiben konnten. Unser Flieger sollte ja erst um kurz nach 19 Uhr gehen, so dass wir noch einiges an Zeit zu überbrücken hatten. Sonst sind wir immer von Miami oder Tampa geflogen. Dann hatte man ja immer noch eine längere Autofahrt bis zum Flughafen vor sich. Dieses Mal sollte es aber zum ersten Mal für uns von RSW zurück nach Deutschland gehen. Wir entschlossen uns daher noch einmal einen kurzen Halt im Miromar einzulegen, insbesondere, weil wir dort ein letztes Mal bei Fords Garage essen wollten.
Wir machten im Haus klar Schiff und verließen gegen 11 Uhr unser heißgeliebtes Zuhause auf Zeit.

2401F316-462C-43DE-9101-627DB997BED4.jpeg

Das war übrigens unser Mietwagen 😫. Am Anfang waren wir schon etwas enttäuscht. Wir hatten sonst immer einen Tahoe in schwarz. In RSW gab es aber gar keine Auswahl bei Alamo, wir mussten das nehmen, das sie uns zur Verfügung gestellt haben. Ist das eigentlich immer so?
Im Endeffekt muss ich aber sagen, dass es letztendlich egal ist. Die Farbe sehe ich nicht, wenn ich dadrin sitze, es hatte ausreichend Platz und das Auto hat uns nicht im Stich gelassen. Also, alles gut.
Kurze Zeit später erreichten wir das Miromar. Wir schlenderten noch durch diverse Läden, kauften aber nichts mehr. Schließlich hatte ich bei meiner alleinigen Shoppingtour schon alles, was wir haben wollten, geshoppt. Irgendwann muss es auch mal gut sein. Die Kinder durften noch ins Kinderparadies und bestaunten später die Schildkröten und Fischteiche.

F44C06F9-3402-4524-A25C-1286D5CFABE2.jpeg

795404D7-2085-4BBB-9748-162E8370A604.jpeg
A8C5A7E3-46BD-457F-AADB-BFA1869BD4AC.jpeg
E1672602-2AB0-4023-8470-A5B646D986E0.jpeg
A213BAE8-4319-407D-B2FE-55DBCEA3A58D.jpeg

Danach orderten wir einen Tisch bei Fords Garage und aßen unsere letzten Burger in den USA für dieses Jahr.

9D77248C-7504-4B74-A660-6454E88ACBDB.jpeg

Und mit einem letzten Blick auf die Palmen des Miromars verabschiedeten wir uns und machten uns auf den kurzen Weg zum Flughafen.

ED4B4140-C57A-4D52-B2C5-72DA40191767.jpeg

Das Auto war binnen Minuten entladen und abgegeben und ein netter Mitarbeiter brachte uns und das Gepäck für ein nettes Trinkgeld ins Terminal zum Checkin. Es war noch nicht viel los, man merkte, wir waren zeitig da. So warteten wir noch etwas in der Halle. Ich checkte noch einmal, ob der Flieger aus Düsseldorf tatsächlich schon unterwegs war, während Andi das ausgestellte Boot in Augenschein nahm.

F0A1A3DC-C8F4-49B9-A52F-67724A90BFF2.jpeg

84715810-5733-42C4-A78B-E76F4BFC0486.jpeg

Wenig später sahen wir das ein oder andere Gesicht von Passagieren, die schon mit uns hingeflogen waren. Obwohl wir mittlerweile eingecheckt waren, war die unterschwellige Sorge groß, ob wir heute wirklich fliegen würden. Der Flieger aus Düsseldorf, so hatte ich festgestellt, wurde pünktlich erwartet. Einen Tag Verzögerung konnte ich mir nun nämlich nicht mehr leisten, schließlich begann am Montag wieder die Schule.
Aber alles lief dieses Mal glatt. Wir flogen pünktlich mit dem noch vor zwei Wochen defekten Flieger zurück. Der Flug insgesamt verlief für uns deutlich entspannter. Was einzig und alleine daran lag, dass beide Kinder schon nach zwei Stunden einschliefen und fast den gesamten Flug verschliefen. So kam ich tatsächlich dazu, zwei Filme zu schauen, wohingegen ich auf dem Hinflug ja nicht gerade wenig Schritte mit Johan gelaufen war. Nach ca. 9 Stunden landeten wir sicher und mit ganz vielen Erinnerungen an einen schönen Urlaub in Düsseldorf.

AEFC3C5E-432A-41AB-B565-F36856C0DD63.png

7B785374-B38E-426A-B556-3643470D86E4.png

Und somit war dann leider der Urlaub zu Ende. Aber von den Erinnerungen daran zehren wir heute noch, was mich eben auch dazu veranlasst hat, diesen Bericht zu schreiben.

Abschließend bleibt mir nur noch, mich ganz herzlich bei euch zu bedanken, für die lieben Kommentare, die herzlichen Direktnachrichten und einfach nur fürs Mitreisen.
Nach dem Urlaub haben wir als Familie Folgendes Fazit gezogen:
Trotz der stressigen Anreise würden wir wieder Eurowings buchen und haben es für den Sommer auch wieder gemacht. Für uns ist der Direktflug ab Düsseldorf einfach optimal. Dieses Mal werden wir aber hin nach RSW und zurück von Miami aus fliegen. Das hat den Grund, dass wir am letzten Tag leider mit der Zeit in Florida nicht mehr viel anfangen konnten. Man sitzt auf gepackten Koffern und die Zeit im Miromar diente nur noch dem Zeit totschlagen. Somit haben wir uns für den Abflug ab Miami entschieden, so dass wir gezwungen sind, am Abreisetag noch eine längere Strecke im Auto zu fahren. Zudem haben wir jetzt einen Tag mehr und der Flug war günstiger.

Die Ferienvilla hat uns auch komplett überzeugt. Vom ersten Kontakt mit den Vermietern, über die Lage, bis hin zur Ausrichtung, Ausstattung und Sauberkeit, war alles bestens und wir haben uns dort wie Zuhause gefühlt. Von daher war es keine große Überlegung: Dieses Haus sollte es im Sommer wieder werden und wir freuen uns schon sehr auf Juni/Juli.

Weil Johan ja jetzt in einem schwierigen Alter ist, in dem er alles entdecken und begreifen will, waren wir, was Unternehmungen, aber insbesondere auch Restaurantbesuche angeht, ziemlich eingeschränkt. Nicht nur, dass er nicht lange ruhig sitzen bleiben wollte, sondern, dass auch Spiele nur kurzzeitig interessant waren, führte dazu, dass wir viel öfters Essen bestellt und im Ferienhaus gegessen haben. Früher waren wir immer jeden Tag im Restaurant. Ich hoffe sehr, dass er im Sommer so weit ist, dass wir doch noch mehr auswärts essen können.
Insgesamt haben wir viel Tempo aus dem Urlaub genommen. Die paar Unternehmungen waren vorher geplant und waren auch auf die Kinder abgestimmt. Das haben wir aber bewusst so gehandhabt und waren damit sehr zufrieden. Im Sommer wollen wir es ähnlich handhaben.

So, jetzt ist es aber auch genug. Nun freue ich mich auf eure Berichte, die mir die Sehnsucht bis Juni verkürzen, wenn es wieder heißt: Welcome Go Florida!🙋🏼‍♀️
 

berlinerin

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Dez 2006
Beiträge
1.009
Ort
Berlin
Huhu..vielen vielen Dank für deinen wunderbaren Bericht. 🌞 Wir fliegen diesmal auch von RSW zurück ...mal sehen wie wir den Tag rumbekommen und ob es ok ist für uns 🙄 Dann könnt ihr ja auf jeden Fall auch schon wieder die Tage zählen bis zum nächsten Urlaub 👍
 

memphis-lou

FLI-Starter
Beitritt
3 Jun 2019
Beiträge
10
Danke für den tollen Bericht. Ich fühle mich immer ein bisschen selber im Urlaub, wenn ich Berichte aus den USA lesen kann. Mit den Kindern ist es interessant, was andere so machen, weil ich auch einen 5-jährigen habe. Mal sehen, wie es bei uns im April wird..
Letzte Tage sind immer schwierig, man will den Flug ja nicht verpassen, muss den Koffer schon voll machen und will eigentlich den Tag auch nicht verlieren. Hab auch noch keine richtige Lösung gefunden.
 

elfie60

FLI-Bronze-Member
Beitritt
28 Sep 2008
Beiträge
573
Vielen Dank für den schönen Familien-Florida-Reisebericht :stareyes:
 

florida2

FLI-Silver-Member
Beitritt
13 Aug 2012
Beiträge
897
Ort
Hemer
Danke für deinen tollen Reisebericht und die Mühe, die du dir damit gemacht hast uns mitreisen zu lassen 😉
 

Sven_B

FLI-Starter
Beitritt
21 Jul 2013
Beiträge
36
Toller Bericht. Aber wie habt ihr das mit dem Mietwagen bei der verspäteten Ankunft geregelt? Alamo informiert oder einfach einen Tag später aufgeschlagen?
 

Floridalady128

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Aug 2013
Beiträge
1.192
Ort
Bei Nürnberg
Ein sehr schöner Bericht mit schönen Erlebnissen. Und eine sehr sympathische Familie. In Naples wäre vielleicht die Cigar-Bar Burn für Deinen Mann mal interessant. Ist in der Mercato-Anlage an der 41 / Ecke Vanderbilt Beach Road. Von 14-19 Uhr bekommt man auf Zigarren 20 % Nachlaß. Mit den Kindern geht es natürlich schlecht, auch den 50%igen Nachlaß auf Getränke zu nutzen. So singende Tierchen nehm ich auch als erwachsene Person aus Florida mit. Erinnern mich an die Urlaube. Sind überwiegend Weihnachtsfiguren, aber auch eine Valentinstagfigur ist dabei. Wir fliegen lieber von Ft. Myers aus, finden wir entspannter. Sind diesmal aber ab Miami geflogen und daher gemütlich die 41 in Richtung Miami gefahren. Bin fahrtechnisch nicht so der Miami-Freund. Aber wenn große Unterschiede beim Preis sind, wird es eben Miami. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn Du von Euren Florida-Sommer-Urlaub dann wieder berichtest.
 

Moenimaus

FLI-Starter
Beitritt
3 Okt 2019
Beiträge
35
  • Thread Starter Thread Starter
  • #99
Huhu..vielen vielen Dank für deinen wunderbaren Bericht. 🌞 Wir fliegen diesmal auch von RSW zurück ...mal sehen wie wir den Tag rumbekommen und ob es ok ist für uns 🙄 Dann könnt ihr ja auf jeden Fall auch schon wieder die Tage zählen bis zum nächsten Urlaub 👍
Der Flughafen ist sehr klein im Vergleich zu Miami. Das hat uns gut gefallen. Ihr werdet die Zeit bestimmt besser nutzen können, Sophie ist ja schon so pflegeleicht. Freut euch, die Zeit bis dahin geht bestimmt ganz schnell vorbei.



Danke für den tollen Bericht. Ich fühle mich immer ein bisschen selber im Urlaub, wenn ich Berichte aus den USA lesen kann. Mit den Kindern ist es interessant, was andere so machen, weil ich auch einen 5-jährigen habe. Mal sehen, wie es bei uns im April wird..
Letzte Tage sind immer schwierig, man will den Flug ja nicht verpassen, muss den Koffer schon voll machen und will eigentlich den Tag auch nicht verlieren. Hab auch noch keine richtige Lösung gefunden.
Vielen Dank für deine lieben Worte. 🥰


Vielen Dank für den schönen Reisebericht!
Schön, dass er dir gefallen hat. Ich bin ganz gerührt, was das hier für eine nette Community ist.

Vielen Dank für den schönen Familien-Florida-Reisebericht :stareyes:
Gerne! Freu mich, wenn ich manchen die Zeit bis zum nächsten Floridaurlaub ein wenig verkürzen konnte.


Danke für deinen tollen Reisebericht und die Mühe, die du dir damit gemacht hast uns mitreisen zu lassen 😉
Hab ich gerne gemacht 😘.


Toller Bericht. Aber wie habt ihr das mit dem Mietwagen bei der verspäteten Ankunft geregelt? Alamo informiert oder einfach einen Tag später aufgeschlagen?
Wir sind einfach einen Tag später zum Alamoschalter gegangen. War kein Problem. 😉


Ein sehr schöner Bericht mit schönen Erlebnissen. Und eine sehr sympathische Familie. In Naples wäre vielleicht die Cigar-Bar Burn für Deinen Mann mal interessant. Ist in der Mercato-Anlage an der 41 / Ecke Vanderbilt Beach Road. Von 14-19 Uhr bekommt man auf Zigarren 20 % Nachlaß. Mit den Kindern geht es natürlich schlecht, auch den 50%igen Nachlaß auf Getränke zu nutzen. So singende Tierchen nehm ich auch als erwachsene Person aus Florida mit. Erinnern mich an die Urlaube. Sind überwiegend Weihnachtsfiguren, aber auch eine Valentinstagfigur ist dabei. Wir fliegen lieber von Ft. Myers aus, finden wir entspannter. Sind diesmal aber ab Miami geflogen und daher gemütlich die 41 in Richtung Miami gefahren. Bin fahrtechnisch nicht so der Miami-Freund. Aber wenn große Unterschiede beim Preis sind, wird es eben Miami. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn Du von Euren Florida-Sommer-Urlaub dann wieder berichtest.
Den Zigarrenladen habe ich mir auf meine Liste gesetzt. Vielen Dank für den Hinweis. Kannten wir gar nicht. Ich werde im Sommer wieder berichten, dann auch mit mehr Fotos von der Umgebung. 🙋🏼‍♀️
 

Suse81

FLI-Starter
Beitritt
24 Aug 2017
Beiträge
20
Letzte Tage sind immer schwierig, man will den Flug ja nicht verpassen, muss den Koffer schon voll machen und will eigentlich den Tag auch nicht verlieren. Hab auch noch keine richtige Lösung gefunden.
Ein toller Bericht, vielen Dank dafür.

Was den letzten Tag betrifft, wir buchen mittlerweile das Haus oder Hotel immer einen Tag länger, das macht den Abreisetag soviel entspannter und unser Sohn kann sich noch im Pool austoben, so dass es uns das Geld wert ist. Einmal wurde unser Flug um einen Tag nach hinten verschoben und wir konnten das Haus nicht verlängern, da haben wir im Flughafen Orlando ein Tages Zimmer im Flughafenhotel gebucht, das war auch ganz angeneh.
 
Oben