Flugausfall von EW1104 am 5.11.2019 in Düsseldorf

JoachimM.

FLI-Newbie
Beitritt
21 Feb 2020
Beiträge
3
Hallo, ich habe keine bessere Idee, als es hier zu versuchen. War jemand aus diesem Forum an Board des gecancelten Eurowings Fluges 1104 Düsseldorf-Fort Myers am 5. November 2019? Eine fahrende Treppe beschädigte die hintere Tür. Nach drei Stunden Warten im Flieger, mussten wir das Flugzeug verlassen, weil die Crew nicht mehr fliegen durfte. Eurowings weigert sich uns Entschädigung zu zahlen. Meine Anwältin riet mir Mitreisende aufzuspüren, was ich hiermit versuche. Vielleicht habe ich ja auf diesem Wege Glück. Meine eMail: joachim@jesteburgurlaub.de
Vielen Dank
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.293
Ort
Baden Württemberg
Ich bin zwar nicht an Bord gewesen, aber ich hatte für unseren gecancelten Flug mit GermanWings zum Jahreswechsel mit Hilfe der SÖP Erfolg. Der Flug wurde wegen Streik gecancelt. Vielleicht probierst du es dort mal, ist kostenlos.
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
915
Ort
Hannover
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Hat nicht hier im Forum jemand was ähnliches erlebt bzw. in einem Reisebericht darüber berichtet? So oder so wünsche ich viel Erfolg!
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.240
Ort
Dortmund
Hallo, ich habe keine bessere Idee, als es hier zu versuchen. War jemand aus diesem Forum an Board des gecancelten Eurowings Fluges 1104 Düsseldorf-Fort Myers am 5. November 2019? Eine fahrende Treppe beschädigte die hintere Tür. Nach drei Stunden Warten im Flieger, mussten wir das Flugzeug verlassen, weil die Crew nicht mehr fliegen durfte. Eurowings weigert sich uns Entschädigung zu zahlen. Meine Anwältin riet mir Mitreisende aufzuspüren, was ich hiermit versuche. Vielleicht habe ich ja auf diesem Wege Glück. Meine eMail: joachim@jesteburgurlaub.de
Vielen Dank
Was würden dir denn Mitreisende bringen?

Du musst es eh selber für dich durch klagen. EW muss beweisen das es höhere Gewalt war, was bei einer Treppe nicht der Fall sein sollte.

AB ist bei uns als es sie noch gab auch vor Gericht gezogen ( natürlich haben wir gewonnen). Fast allle Fluggesellschaften probieren es erstmal auf die harte Tour.
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.293
Ort
Baden Württemberg
Ich hatte 3x direkt Eurowings angeschrieben. Beim ersten Mal noch recht freundlich, bei den nächsten 2 Emails dann nicht mehr so ganz. Jedesmal Ablehnung. Dann habe ich die SÖP eingeschaltet und plötzlich ging es. Also hartnäckig bleiben und irgendein Portal miteinschalten.
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.240
Ort
Dortmund
Ich hatte 3x direkt Eurowings angeschrieben. Beim ersten Mal noch recht freundlich, bei den nächsten 2 Emails dann nicht mehr so ganz. Jedesmal Ablehnung. Dann habe ich die SÖP eingeschaltet und plötzlich ging es. Also hartnäckig bleiben und irgendein Portal miteinschalten.
Portale kosten nur Geld. lieber alles per Anwalt oder alleine machen.
 

JoachimM.

FLI-Newbie
Beitritt
21 Feb 2020
Beiträge
3
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Was würden dir denn Mitreisende bringen?

Du musst es eh selber für dich durch klagen. EW muss beweisen das es höhere Gewalt war, was bei einer Treppe nicht der Fall sein sollte.

AB ist bei uns als es sie noch gab auch vor Gericht gezogen ( natürlich haben wir gewonnen). Fast allle Fluggesellschaften probieren es erstmal auf die harte Tour.
Meine Anwältin fragte danach. Wir reichen natürlich Klage ein. Scheint ja auch erfolgversprechend zu sein. Danke für die Antwort.
 

carocarocaro215

FLI-Newbie
Beitritt
25 Apr 2019
Beiträge
7
Ort
Recklinghausen
Hallo Joachim,
ich weiß nicht, ob Du zwischenzeitlich schon fündig geworden bist, aber dani72 saß auch in dem Flieger.
Hoffe, das hilft. Viel Erfolg.
Liebe Grüße,
Caro
 

JoachimM.

FLI-Newbie
Beitritt
21 Feb 2020
Beiträge
3
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Der Brief meiner Anwältin wurde wohl ernst genommen. Sie haben inkl. Anwaltskosten bezahlt. Danke für die Tipps hier.
 
Oben