Haus in AMI gesucht - April '22

Florida_Panthers

FLI-Member
Beitritt
19 Okt 2012
Beiträge
59
Ort
Frankfurt
Hallo Zusammen,

wie der Titel schon sagt, suchen wir für die Osternferien Hessen ein Haus auf AMI. Die Preise sind seit 2019 m.E. sehr stark gestiegen, aber AMI ist traumhaft.
Zeitraum: 09.04. - 16.04. ( 7 Tage)
Budget: max. 2000€ (gerne günstiger)
Personen: 2 Erw. + 3 Kinder
Ausstattung: Pool (ohne streiken die Kids ;))

Wir haben schon bei VRBO, Anna Maria Vacation rentals, Booking gesucht, aber nichts wirklich vernünftiges gefunden.
Da wir mit 3 Kindern unterwegs sind, sind Ferienhäuser unsere 1. Wahl.

Die Linksammlung habe ich durchgesehen, wieviele davon sind down bzw. der Rest ausgebucht.

Empfehlungen und Tipps jeglicher Art sind herzlich willkommen.


:sun: Grüße
Sebastian
 

Style of the Isle

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Mai 2011
Beiträge
3.671
Ort
Minden
Ich würde gerne eine Empfehlung aussprechen, aber zu Ostern für 2000€ auf AMI und mit Pool - das wird schwer bis kaum möglich sein. Ich habe hier von unserer Agentur ein gutes Angebot rausgesucht, welches sehr nah am Strand ist. Dann kann man eventuell auf den Pool verzichten und es wird etwas günstiger
 

Florida_Panthers

FLI-Member
Beitritt
19 Okt 2012
Beiträge
59
Ort
Frankfurt
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Vielen Dank für die Mühe. Unser Budget scheint wirklich nich auszureichen, aber für 1 Wo > 2 T€ finde unverhältnismäßig.
Wir werden wohl auf ein Condo switchen, aber auch da ist der Markt überschaubar.
Ich befürchte, dass wir leider auch noch an anderen Orten suchen müssen...
 

Anselm

FLI-Bronze-Member
Beitritt
15 Jan 2015
Beiträge
646
Ort
Süden vom Norden
Bis Anfang Mai ist es leider überall noch deutlich teurer, ist halt noch Hauptsaison. Aber die Preise auf AMI sind wirklich schon gesalzen...
 

bawae

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Aug 2014
Beiträge
1.007
Ort
Oberpfalz
Bis Anfang Mai ist es leider überall noch deutlich teurer, ist halt noch Hauptsaison. Aber die Preise auf AMI sind wirklich schon gesalzen...
Das stimmt leider...das Hotel in dem wir schon ein paar Mal waren nimmt jetzt für zwei Nächte 650 Dollar im Oktober...bisher lagen wir immer bei um die 180 pro Nacht....so schöns da ist aber das ist mir echt zu happig!
 

Florida_Panthers

FLI-Member
Beitritt
19 Okt 2012
Beiträge
59
Ort
Frankfurt
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Uns auch. Wir haben aktuell Indian Shores im Blick und haben dort einige schöne und bezahlbare Condos gefunden.
Btw. läuft die Zahlungsabwicklung über VRBO anders als bei Fewo-Direkt? Auf Grund des aktuell günstigen USD-Kurses ließe sich bei VRBO im Vergleich zu Fewo noch 100-200€ sparen. Deshalb würden wir eher über VRBO buchen.
 

Style of the Isle

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Mai 2011
Beiträge
3.671
Ort
Minden
Fewo und Vrbo gehören zusammen. Fewo ist die deutsche Seite, Vrbo die amerikanische. Die Vermieter sind identisch. Bei beiden werden Servicegebühren berechnet, die Fewo/Vrbo bekommt , ggfs kommen Auslandsgebühren für die Kreditkarte hinzu
 
Oben