Hurricane Season 2021 - Informationen und Updates

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
Hurricane Season 2021


1579185868988.png




Die Saison beginnt am 1. Juni und dauert bis zum 30. November 2021

Wie in jedem Jahr haben wir da schon mal etwas für alle Fälle vorbereitet. ;) Das Ganze in der Hoffnung, dass wir es möglichst wenig brauchen. Dennoch sollte man nie so völlig unvorbereitet an die Sturmsaison heran gehen und daher werden wir die Entwicklungen in der Saison wieder begleiten und kommentieren. Wir werden einfach versuchen, wie in den vergangenen Jahren, etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Leider haben europäische Medien beim Thema Tropische Wirbelstürme eher die Schlagzeile in Sinn, als seriöse Berichterstattung. Dem wollen wir etwas entgegen wirken...

Sturmnamen, die laut NHC 2021 verwendet werden sollen:

Hurrikan Namen 2021


Ana

Bill

Claudette

Danny

Elsa


Fred

Grace

Henri

Ida

Julian

Kate

Larry

Mindy

Nicolas

Odette

Peter

Rose

Sam

Teresa

Victor

Wanda



Sollten diese Namen auch im kommenden Jahr wieder einmal nicht ausreichen, geht es erneut mit dem griechischen Alphabet weiter. Alpha, Beta…



Bei der Vorhersage der tropischen Stürme orientieren wir uns an der Vorhersage der Colorado State University. Dort haben wir über viele Jahre die besten Erfahrungen gemacht. Europäische Institute liefern bisher immer noch nicht eine bessere Genauigkeit und auch nicht alle amerikanischen Wetterinstitute liefern Besseres.

Ich selbst befinde mich etwas im Rückzug von der vordersten Front des Geschehens bei FLI, möchte aber in diesem Jahr noch einmal mehr meinen Senf zum tropischen Wetter geben.;)

Nach Ostern - Anfang April 2021 werde ich hier die dann neue Vorhersage für das tropische Wetter in diesem „Sturmjahr“ kommentieren und übers Jahr punktuell erläutern, wenn es meine Freizeit erlaubt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #2
Hurrikan Saison 2021

Ein früher Ausblick!

Im April machen wir uns meist erste Gedanken über die Sturm- und Hurrikansaison im Sommer. Natürlich ist es recht früh für genauere Betrachtungen. Die atlantische Hurrikansaison findet etwa von Juni bis 30. November eines jeden Jahres statt. Die genauen Werte unterliegen vermehrt Schwankungen und sollen zumindest Hinweise geben.

Wird es eine aktive Sturmsaison?

Über die Jahre 1981 – 2010 gab es im Schnitt 12,1 benamte oder Stürme, die an 59,4 Tagen aktiv waren.

Davon machten sich 6,4 als Hurrikane an 24,2 Tagen bemerkbar.

Wiederum waren davon sogar 2,7 Wirbelstürme als Major Hurricane an 6,2 Tagen bezeichnet worden.

Für uns sind dabei die Fachleute der Colorado State University seit vielen Jahren aus der Erfahrung der zurückliegenden Zeit, eine interessante Quelle, die ihre wissenschaftlichen Betrachtungen wieder im Team unter Philip Klotzbach zusammen getragen haben.

Darauf nehmen wir wieder Bezug. Dieses Wissen, was dort anerkanntermaßen vorhanden ist, wird von dort in der ganzen Welt genutzt. Dafür herzlichen Dank!

In der Betrachtung der atlantischen Hurrikansaison beschäftigen wir uns mit dem „schlechten Wetter“ im Atlantik. Dazu zählen sowohl der nördliche Atlantik mit dem Golf von Mexiko, der Karibik, sowie auch das Mittelmeer.

Auch wenn der Pazifik natürlich Einfluss auf das Wetter im Atlantik nimmt, beschäftigen wir uns in erster Linie damit weniger und schauen uns das Wetter über dem Atlantik an.

Aktuell haben nun die Wissenschaftler in Colorado, wie in jedem Jahr, um dieses Zeit, einen Ausblick auf das Sommerwetter über dem Atlantik gegeben:

Ab Anfang Juni erhalten wir jeweils eine aktualisierte Vorausschau auf den kommenden Monat.

Heute, am 8. April 2021 wurde durch die Wissenschaftler der Colorado State University die Vorausschau auf die Atlantische Hurrikan- Saison veröffentlicht.

Danach müssen wir mit einer intensiven Sturm-Saison rechnen!

Die Fachleute erwarten im Bereich des Atlantiks 17 (langjähriges Mittel 12,1) benamte Stürme.

Es werden 8 Hurrikane (Mittel 6,4) erwartet, davon 4 Major Hurricanes (2,7 im Mittel)

Allgemeine Informationen zu tropischen Wirbelstürmen finden sich in unserer FAQ:
http://www.florida-interaktiv.de/sho...5-Hurrikan-FAQ


Weitere Fragen und Antworten zur FAQ:
http://www.florida-interaktiv.de/showthread.php?8621-Hurrikan-FAQ-–-Weitere-Fragen-und-Antworten-dazu


Damit es übersichtlich bleibt, ist dieser Strang geschlossen. Bitte stellt eure Fragen oder Berichte zur aktuellen Lage vor Ort, in diesen Strang:


Weitere Informationen, wie Saisonprognosen, Vorhersagen und Updates, zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Die Florida-Interaktiv Tropical Updates werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Da wir das Ganze als Hobby betreiben, kann allerdings nicht immer eine zeitnahe Bereitstellung der Informationen garantiert werden. Wir übernehmen aus rechtlichen Gründen keinerlei Gewähr. Für offizielle Informationen sind u.a. die Veröffentlichungen des National Hurricane Centers und des National Weather Service, sowie der örtlichen Behörden verbindlich.

Bleibt Alle gesund und guter Dinge!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Keine Überraschung!

Die Atlantische Hurrikansaison 2021 beginnt wie im letzten Jahr wieder sehr zeitig!

Für Anfang Juni ist eigentlich der Ausblick der Fachleute auf die diesjährige Sturmsaison geplant. Zu dieser Zeit will ich versuchen, die bisherige Vorhersage vom April zu präzisieren.

Das Wetter interessiert sich tatsächlich weniger für den Kalender.
Bereits jetzt im Mai, befindet sich der subtropische Sturm ANA nordöstlich von den Bermudas und soll in nordöstlicher Richtung weiterziehen.

Eine weitere Störung befindet sich im Moment zudem im Bereich des Golfs und dort über der Küste von Texas. Die erscheint aber weniger gefährlich, aber alleine deren frühe Anwesenheit ist ebenfalls bemerkenswert!

Die aktuelle Situation über dem Atlantik beobachte ich weiter und melde mich hierzu in den nächsten Tagen wieder.

Bleibt gesund und wir hoffen allesamt auf besseres Wetter und ordentliche sonstige Begleiterscheinungen in diesem Jahr. Das Wetter findet unabhängig von Allem statt, aber ich hoffe, dass viele Dinge in diesem Jahr wieder möglich werden!

Bis bald auf diesem Kanal

Viele Grüße

Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Der subtropische Sturm ANA bei den Bermudas zieht weiter in Richtung Osten ohne Landkontakt.

Die Wetter-Störung über Texas hat sich mittlerweile wieder aufgelöst.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
ANA hat sich heute über den Tag zum Tropensturm verstärkt, aber wieder abgeschwächt und ist dabei sich über dem offenen Atlantik aufzulösen.

Im Moment herrscht wieder Ruhe über dem Atlantik.

Sofern sich nichts Berichtenwertes entwickelt, werde ich in den ersten Tagen des Juni einen Ausblick wagen.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Hallo zusammen!

Die Atlantische Hurrikansaison steht bevor. Diese beginnt offiziell im Juni, wie in jedem Jahr. Im Moment ist dort (wieder) Ruhe, nachdem der erste Sturm auf dem Atlantik vorzeitig bereits unterwegs war. Wir werden hauptsächlich diesen Bereich betrachten, da unser Hauptaugenmerk Florida gilt.

Mit einem Auge sehe ich mir auch den Pazifik an, wo bereits wie immer am 15. Mai die stürmische Zeit beginnt. Westlich von Mexiko gibt es auch schon 2 Gebiete, die unter Beobachtung stehen.

Wir beobachten bei FLI den Atlantik und Ende der kommenden Woche werde ich mit Hilfe der Colorado State University einen Ausblick auf das kommende Wettergeschehen werfen.

Bleibt gesund und guter Dinge! Hoffen wir zusammen auf einen schönen Sommer! Zumindest sprechen die "Wetterfrösche" vom Sommerbeginn im Juni.

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Hallo zusammen!

Es ist Juni 2021 und die Mitarbeiter der Colorado State University (CSU) haben die Daten aus dem April 2021 bestätigt! Danach ist eine aktive Sturm-Saison zu erwarten!

Nach dem frühen Tropensturm ANA, werden weitere 17 Tropenstürme und 8 Hurrikane im Bereich des Nordatlantiks erwartet! Aufgrund der Datenlage, kann ich dabei auf meine Nachricht in diesem Strang vom 6. April 2021 verweisen.

Ich plane zunächst bis etwa Ende August 2021 hier in diesem Strang vergleichsweise aktuell, über das Sturmgeschehen zu berichten.

Natürlich sind die Aussagen der Behörden und Wetterdienste vor Ort ausschlaggebend und verbindlich.

CSU wird jeweils zum Monatsanfang die Daten der Vorhersage aktualisieren.

Im Moment ist die Wetterlage über dem Atlantik ruhig und so gehe ich in den nächsten Wochen von einem guten Sommerwetter in Florida und der Karibik aus!

Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten und werde euch über die Entwicklungen des Tropenwetters unterrichten.

Stellt eure Fragen und Beobachtungen bitte im Strang Diskussionen und Fragen. Dort werde ich versuchen, Einschätzungen und Antworten zu finden!

Habt einen schönen Sommer - egal, wo ihr seid!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Im südlichen Golf von Mexiko kann aktuell eine tropische Störung beobachtet werden.

Sobald sich etwas Neues entwickelt, melde ich mich wieder!

Gruß

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Die Situation im südlichen Golf vom Mexiko ist nahezu unverändert.
Dazu kommt jetzt aber auch noch eine Tropische Depression östlich von North Carolina. Eine weitere Störung vor der Küste Afrikas nehmen wir auch zur Kenntnis.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Bill vor US-Ostküste

Aus der Tropischen Depression östlich von North Carolina hat sich der Tropensturm Bill gebildet. Sein weiterer Weg wird Bill hinaus über kanadische Atlantikgewässer führen. Es wird nicht erwartet, dass dieser Sturm sehr lange andauern wird.

Wir blicken weiterhin auch auf die Wetterstörungen in Golf von Mexiko und die vor Afrikas Atlantikküste und melden uns, wenn es dort neue Entwicklungen geben sollte.

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Tropensturm Bill hat sich vor der Atlantikküste Kanadas stark abgeschwächt und verfügt über kein Gefahrenpotential mehr, so dass dieser in den Wetterkarten kein Thema mehr ist.

Gleiches gilt für die Störung vor Afrika.

Dagegen hat sich die Wetterstörung im südlichen Golf von Mexiko verstärkt und verdient weitere Beobachtung!
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Nach einem kurzen Internet-crash kann ich mich wieder melden und habe auch etwas zu sagen. ;)

Die Wetterstörung im Golf von Mexiko hat sich weiterentwickelt und wird wahrscheinlich am Samstag in der Frühe (Ortszeit) in Louisiana am Panhandle als Tropensturm Claudette an Land gehen.

Der weitere Weg wird die Reste dieses Tropensturmes in nordöstlicher Richtung in den Bereich von Alabama bringen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Tropensturm Claudette ist nun tatsächlich der erste Sturm des Jahres in Florida und Louisiana.

Der Sturm befindet sich noch 75 Kilometer südwestlich von New Orleans und verfügt über eine Luftdruck von 1006 mb.

Die aktuelle Vorwärtsbewegung auf die Golfküste beträgt 19 km/h.

Regen und Sturmböen wird das Hauptproblem an diesem Wochenende an der nördlichen Golfküste sein.

Soviel für den Moment!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Claudette befindet sich aktuell über den südöstlichen Staaten der USA und produziert dort reichlich Regen und Überflutungen.

Am kommenden Montag soll Claudette wieder als Tropensturm die Gewässer von North Carolina erreichen und in nordöstlicher Richtung weiterziehen.

Die Windgeschwindigkeiten werden mit 45 km/h erwartet.

Schönen Sonntag!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #15
Tropensturm Claudette verfügt wieder nach Landkontakt erneut über tropische Eigenschaften und begibt sich von North Carolina in nordwestlicher Richtung auf den weiteren Weg.

Der Ort des Geschehens wurde 190 Kilometer nördlich von Cape Fear festgestellt.
Dabei wurden maximale Windgeschwindigkeiten von Claudette etwa bei 65 km/h gemessen. Minimaler Luftdruck bei 1007 mb und die Vorwärtsbewegung des Sturmes ist etwa 41 km/h in ost-nordöstlicher Richtung.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Claudette ist in der Auflösung begriffen. In der Nähe von Nantucket gab es die letzten Lebenzeichen. Das NHC hat die Beobachtung von Claudette eingestellt.

Wir blicken auf die Kleinen Antillen, wo das karibische Meer etwas in Unruhe ist und beobachten die Situation.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #17
Südöstlich von Savannah, Georgia breitet sich eine tropische Störung über dem Atlantik aus.
Es ist zu erwarten, dass sich diese Störung zu einem System verstärkt, denn im weiteren Verlauf wird diese Störung auf wärmeres Wasser der Golfströmung treffen. Dabei sind die Küsten von South-Carolina und Georgia gefährdet.

Ich bleibe dran.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Die tropische Störung südöstlich von Savannah, war von sehr kurzer Dauer und löst sich bereits in nordwestlichem Zugweg über Georgia wieder auf.
Immerhin kam es dazu, dass mit Danny ein Name für diesen Tropensturm vergeben wurde.

Ungewöhnlich war es auch, dass ein tropisches System östlich der Florida-Halbinsel entsteht und sich dann in westlicher Richtung auf den Weg nach Georgia macht. Immerhin sind keine wesentlichen Schäden zu vermelden!

Zwischen Afrika und den Kleinen Antillen entwickeln sich momentan etwa 2 Systeme, die aber noch nicht näher beschrieben werden können.

Ich mache in der ersten Woche des Juli eine kurze Pause in Norddeich/Ostfriesland. Die beiden Impfungen wurden für mich gemacht und daher ist es Zeit für eine Pause.

Zum Ende dieser besagten Woche soll es neue Daten aus Carolina geben. Damit werde ich mich dann wieder aus dem Taunus melden!

Bleibt bis dahin gesund und guter Dinge!

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
Hallo zusammen!

Ich bin zurück in meiner "FLI-Wetterstation" im Taunus! ;)

Eine Woche an der Nordsee in Norddeich und Norderney haben meine Luftwege durchgepustet und ich habe mir ein paar junge "Heuler" angesehen. Es war sehr schön!

Jetzt bin ich wieder zuhause und sorge in der nächsten Zeit wieder für tropische Weather-News bei FLI!

Ein tropischer Sturm mit dem Namen "Elsa" hat Florida in der Zwischenzeit heimgesucht. Nun ist die Wetterküche wieder ruhiger über dem Atlantik.

Aus der Colorado State University gab es in der zwischenzeit Neues zur weiteren Wetterlage. Turnusgemäß werden die möglichen weiteren Aussichten aktualisiert.

Danach werden insgesamt 20 (!) Wettersysteme, bzw. mindestens tropische Störungen im Bereich des Atlantiks in der Zeit der Hurricane Season erwartet. Die Vorhersage im April 2021 belief sich noch bei 17 benamte Stürme. Nun ist nach aktueller Lage von einer noch aktiveren Zeit im Sommerhalbjahr auszugehen. Von diesen 20 Stürmen werden zudem 9 davon in Hurrikanstärke erwartet.

Diskussion und Fragen zum tropischen Wetter bitte auf der entsprechenden Seite von Florida Interaktiv stellen. Dort werde ich gerne versuchen, Licht in ein mögliches Dunkel zu bringen.

Bleibt weiterhin guter Dinge, auch wenn es vielleicht schwer fällt, aber bleibt auf jeden Fall gesund!

Glücklicherweise ist im Moment Ruhe am Wetterhimmel über dem Atlantik.

Sofern sich neue Dinge in Sachen Wetter entwickeln, erfahrt Ihr es hier.

Viele Grüße

Uwe
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.897
Ort
Oberursel (Taunus)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Glücklicherweise hält das Wetter vor Florida im Moment Ruhe, so dass wenigstens keine großen Schäden in Florida jetzt im Sommer zu erwarten sind. Auch, wenn im Moment nur sehr wenig FLI-User in Florida sein können, bleiben wir "auf Sendung".

Allerdings befindet sich aktuell eine tropische Störung 150 Meilen östlich vor Daytona Beach und das werden wir in den nächsten Tagen beobachten.

Auch wenn aus dieser Richtung normalerweise keine großen Probleme erwartet werden, wird diese Störung beobachtet.

Viele Grüße

Uwe
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben