Mit dem Mietwagen auf gebührenpflichtigen Straßen unterwegs

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
976
Ort
Hannover
Da kann man nicht wirklich viel machen, außer darauf zu achten, dass der Transponder korrekt befestigt ist. Toll-by-plate "abschalten" geht meines Wissens nach nicht.

Gruß,

Peter
 

Coolman11

FLI-Starter
Beitritt
17 Sep 2019
Beiträge
15
Ort
Brüssel
Ich verstehe dieses ganze "Aufregung" nicht so richtig. Ich bin großer Alamo Fan und habe dort schon viele Autos gebucht.
Einen Monat nach Rückkehr der Reise bekomme ich eine Rechnung von Alamo für die Toll und die bezahle ich dann.
Bei unserer letzten Florida Reise im August 2019 (3Wochen) habe ich 26 $ bezahlt und wir haben eine richtige Rundreise gemacht. Dafür brauch ich mich aber um rein gar nichts zu kümmern, kann die Sunpass Lanes benutzen, brauch mich nicht bei SunPass anzumelden, mir einen Transponder besorgen etc.

Finde dies ein sehr praktisches System welches sehr gut in Florida aber auch im Rest der USA funktioniert.

Und sein wir mal ehrlich, wir bezahlen viel Geld für die Reise, geben Unsummen bei TJ Maxx aus :-p, die 26$ für die Maut fällt da doch sicher nicht ins Gewicht. Wir haben schließlich Urlaub :)
 

tozupi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
17 Mrz 2014
Beiträge
416
Dafür brauch ich mich aber um rein gar nichts zu kümmern, kann die Sunpass Lanes benutzen, brauch mich nicht bei SunPass anzumelden, mir einen Transponder besorgen etc.

Und sein wir mal ehrlich, wir bezahlen viel Geld für die Reise, geben Unsummen bei TJ Maxx aus :-p, die 26$ für die Maut fällt da doch sicher nicht ins Gewicht. Wir haben schließlich Urlaub :)
Genau so werde ich es dieses Jahr mit Alamo auch machen - zum 1 mal. Einfach durchfahren und gut is. Wir werden zwar nur Orlando/Sarasota und etwas am Atlantic sein und damit wenig Mautstraßen befahren, aber die Kosten sind mit max. 19,75$ pro Anmietung, bzw. 3,95 p.T. sehr übersichtlich...
 

Billinho

FLI-Member
Beitritt
13 Mrz 2015
Beiträge
109
Finde dies ein sehr praktisches System welches sehr gut in Florida aber auch im Rest der USA funktioniert.
Wenn ich mich da mal einklinken darf. Ich miete in Florida an und habe während meiner Mietzeit Mautstationen in Alabama, Texas und Oklahoma. Kann ich da überall die Express Lane nehmen, da Toll by Plate?
 

mathis73

FLI-Member
Beitritt
26 Mai 2014
Beiträge
128
Ort
Bayern
Danke Euch Bin da auch ganz unaufgeregt, habe eben nur einen transponder, auf dem noch 20 $ Guthaben sind, die würde ich gerne benutzen, daher meine Frage.
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
976
Ort
Hannover
Die Frage an sich, wie man die Maut bezahlt finde ich aber schon berechtigt, insbesondere weil sich die Angebote der Mietwagenanbieter ja so deutlich unterscheiden.

Wenn man hier beispielsweise als Newbie liest "alles easy, kostet ca. 25€ und wird automatisch abgerechnet" und der Mietwagen kommt von Sixt, dann könnte das richtig richtig teuer werden
 

Coolman11

FLI-Starter
Beitritt
17 Sep 2019
Beiträge
15
Ort
Brüssel
Die Frage an sich, wie man die Maut bezahlt finde ich aber schon berechtigt, insbesondere weil sich die Angebote der Mietwagenanbieter ja so deutlich unterscheiden.

Wenn man hier beispielsweise als Newbie liest "alles easy, kostet ca. 25€ und wird automatisch abgerechnet" und der Mietwagen kommt von Sixt, dann könnte das richtig richtig teuer werden
Sei doch mal so nett und klär mich Newbie (in Sachen Sixt) auf. Es wäre interessant zu wissen welcher Mietwagenanbieter was berrechnet.
 

Coolman11

FLI-Starter
Beitritt
17 Sep 2019
Beiträge
15
Ort
Brüssel
Keine Ahnung warum ich meine Beiträge nicht mehr editieren kann.

Jedenfalls: Ich fange mal an mit Alamo

$3.95 per toll usage day, max $19.75 per rental welches die Kosten von Alamo sind, hinzu kommt die Toll.
Beispiel: Sunshine Skyway Bridge 1,05$
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.429
Ort
Baden Württemberg
Hertz: Man zahlt nur für den Tag die Grundgebühr von 5,95$, an dem man auch tatsächlich eine Mautstraße benützt + die tatsächliche Mautgebühr. Es gibt aber keine Deckelungsgrenze wie bei Alamo.
Sprich... bei einem längeren Aufenthalt in Florida könnte Hertz unter Umständen recht teuer werden. Da lohnt sich dann der Sunpass Mini oder Mautstraßen so gut wie es eben geht zu vermeiden.
Nachzulesen auch hier
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
2.050
Ort
Filstal
@ Coolmann
Sixt hat eine Flat man zahlt 7-9$ am Tag ist glaub ich etwas abhängig von der Mietdauer.
Es kommen dann keine Mautgebühren mehr hinzu. Das wird aber schnell teuer und lohnt sich daher nicht.
Schließt man die flat nicht ab kostet jede mautstelle 5$ + Maut. Wenn man wirklich nur Mal aus Versehen auf eine Mautpflichtige Straße Gerät also nicht so schlimm .
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
976
Ort
Hannover
@ Coolmann
Sixt hat eine Flat man zahlt 7-9$ am Tag ist glaub ich etwas abhängig von der Mietdauer.
Es kommen dann keine Mautgebühren mehr hinzu. Das wird aber schnell teuer und lohnt sich daher nicht.
Schließt man die flat nicht ab kostet jede mautstelle 5$ + Maut. Wenn man wirklich nur Mal aus Versehen auf eine Mautpflichtige Straße Gerät also nicht so schlimm .
Danke Tobi, genau das meinte ich!
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
1.005
Ort
NRW
Da wir jedes Jahr in FL sind und mit eigenem Sunpass die eigentlichen Mautgebühren oft niedriger sind als ohne, lohnt sich für uns der portable auf jeden Fall und tatsächlich muss man ihn nur an die Scheibe pappen und zur Sicherheit das Auto im Profil auf der Webseite hinterlegen.
Gerät schlägt Kennzeichen bei der Abrechnung.
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
1.005
Ort
NRW
Hallo, wir haben bisher immer die Mautstrassen vermieden, bzw. Cash bezahlt. Im Juni geht es aber noch an die Ostküste (NY,Boston) und dann nach Florida. Gibt es einen portable Pass womit ich alle Mautsysteme in den USA benutzen kann?
Soweit ich weiss gibt es kein portables System was überall funktioniert da ist die direkte Abrechnung über den Vermieter bestimmt einfacher. Allerdings gilt der Sunpass lt der Sunpass webseite auch auf einigen Strecken ausserhalb von Florida wie zB in Georgia.

Ich habe einen eigenen SunPass, den ich nächste Woche nutzen möchte, allerdings bietet Alamo ja Toll-by-plate, wie kann ich dafür sorgen, dass nur mein Transponder genutzt wird?
Wie gesagt einfach an die Scheibe kleben .... das sagt im Prinzip auch Alamo auf der Webseite:

How can I avoidTollPass™
charges?

  • Stop and pay cash for tolls (where available)

  • Avoid toll roads

  • Use your own transponder - contact your transponder issuer prior to driving on toll roads to confirm its coverage areas and for details on how to use your personal transponder in a rental vehicle.
 

mathis73

FLI-Member
Beitritt
26 Mai 2014
Beiträge
128
Ort
Bayern
Da wir jedes Jahr in FL sind und mit eigenem Sunpass die eigentlichen Mautgebühren oft niedriger sind als ohne, lohnt sich für uns der portable auf jeden Fall und tatsächlich muss man ihn nur an die Scheibe pappen und zur Sicherheit das Auto im Profil auf der Webseite hinterlegen.
Gerät schlägt Kennzeichen bei der Abrechnung.
Danke, das hilft mir!
 

Coolman11

FLI-Starter
Beitritt
17 Sep 2019
Beiträge
15
Ort
Brüssel
Danke für Eure Antworten.
Also für Kurzzeittouristen wie mich ist Alamo perfekt. Für Leute die längere Zeit in Florida bleiben ist der Sunpass zu empfehlen.
Sixt ist ja wirklich unverschämt teuer.
 

Eazy B

FLI-Member
Beitritt
11 Jul 2019
Beiträge
145
Ort
Dortmund
Die Frage an sich, wie man die Maut bezahlt finde ich aber schon berechtigt, insbesondere weil sich die Angebote der Mietwagenanbieter ja so deutlich unterscheiden.

Wenn man hier beispielsweise als Newbie liest "alles easy, kostet ca. 25€ und wird automatisch abgerechnet" und der Mietwagen kommt von Sixt, dann könnte das richtig richtig teuer werden
Eben. Hier gibt`s ne gute Übersicht:

Auf Grund ca. 4-wöchigem Aufenthalts und einige zu fahrenden Meilen, haben wir uns für den Sunpass-Mini entschienden.
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
1.005
Ort
NRW
Bei uns sind es gar nicht so die Alligator Alley mit ein paar Cent sondern die Brücke nach Sanibel oder Cape Coral, die zu Buche schlagen da wir da ja oft hin und her fahren.
 
Oben