Mit der Familie auf Kreta im Ferienhaus im Herbst 2018

floja

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Nov 2004
Beiträge
1.368
Ort
Oldenburger Münsterland
So...wir haben gehofft und gebangt...jetzt ist es (vorbehaltlich der Klageverfahren) amtlich.

BIDEN! BYE DON!

Und wir können uns, sobald Corona vorbei ist, wieder auf zukünftige USA/FLORIDA-Urlaube freuen. Vor 2022 wird das zwar wohl noch nichts aber dann werden wir wieder planen!

Und ich sehe gerade, dass ich vorgestern 16-jähriges Jubiläum hier im Forum hatte...ach du meine Güte, ist das schon lange her...

Naja, ich war zumindest länger hier nicht mehr aktiv. Nachdem ich jetzt nach der US-Wahl hier wieder vorbeigeschaut habe, habe ich diese neue Unterrubrik gesehen.

Da wir in den letzten drei Jahren hauptsächlich in Europa geurlaubt haben und ich darüber auch kurze Berichte auf meinem Blog (der sich sonst hauptsächlich mit unserer Heimatregion beschäftigt) veröffentlicht habe, dachte ich mir, dass ich in dieser Unterrubrik mal darauf verweise und verlinke.

Ich hoffe das ist ok so, dass ich meine Berichte hier nur verlinke, denn ich habe mir die Arbeit, die Berichte zu schreiben und hochzuladen auf meinem Blog schon gemacht. Falls das nicht ok ist bitte ich um eine kurze Nachricht. Dann werden ich bis auf diese Verlinkung keine weiteren Berichte hier mehr verlinken.

Wir haben auf Kreta in einem sehr schönen Ferienhaus mit sehr netten Vermietern gewohnt, so wie wir dies meist bei unseren Urlauben machen, und von dort die Insel erkundet.

===Verlinkung zur eigenen Homepage auf Grund der Forenregeln entfernt, tobie===
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

floja

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Nov 2004
Beiträge
1.368
Ort
Oldenburger Münsterland
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
In den Herbstferien „verschwinden“ wir gerne immer nochmal in die Sonne Südeuropas. Dieses Jahr in den Herbstferien führte uns unser Familienurlaub in ein Ferienhaus auf der schönen Insel Kreta.

Unsere Flüge buchte ich bereits letztes Jahr bei Germania. Ich hatte recht günstige Flüge für uns vier für insgesamt 880,00€ ab Düsseldorf nach Heraklion gefunden. Leider aber auch zu unserem Glück wurde im Juli die Verbindung ab Düsseldorf storniert. Wir konnten aber auf Münster/Osnabrück umbuchen, was für uns viel näher liegt, die Flüge von dort direkt zu buchen, war aber viel teurer. Die Flüge Hin- und Zurück waren wirklich gut. Bei Germania sind noch zumindest ein Sandwich, Getränke sowie Zeitschriften inklusive wichtiger aber noch, dass bereits für jeden Flugteilnehmer ein Aufgabegepäck von 20kg inklusive ist! Hat uns gut gefallen – wir haben bereits für nächstes Jahr einen Flug mit Germania nach Mallorca gebucht.

Den Mietwagen hatte ich bei „TheBest“ gebucht mit einem Rabatt aus einem Kreta-Forum bei Facebook. 274€ für 11 Tage – da kann man nichts sagen. Der Wagen wurde dann ein Fiat Punto, zwar schon mit über 50000km, hat uns aber gute Dienste geleistet. Wir wurden bei Ankunft auch direkt erwartet und zum Auto geleitet.

Die Unterkunft, ein schönes Ferienhaus im Hinterland von Rethymnon wurde bei Kretaferienhäuser gebucht. Wir buchten die Villa Sunrise.



Wir haben uns dort in den 10 Tagen super wohlgefühlt. Bereits zur Anreise wurden wir vom Vermieter an der Schnellstrasse abgeholt und zum Haus geleitet. Dieses ist super sauber, toll ausgestattet und geräumig. Der Garten mit Pool ist sehr schön mit tollem Blick auf die Nordküste. Die Vermieter sind super nett und haben uns mit leckerem Essen, Brot, Eiern, Wein usw. während unseres Aufenthaltes versorgt. Alle drei Tage wurde, das haben wir in einem Ferienhaus bisher noch nicht erlebt, das Haus gereinigt, die Betten gemacht und neue Handtücher gebracht! Vom Haus aus kann man sowohl die Nord- als auch die Südküste schnell und gut erreichen. Auch die Abwicklung über Familie Kirmaier war super!

Auch unsere „Hauskatzen“ an der Villa sind uns ans Herz gewachsen.



Wir haben tolle Ausflüge gemacht, sowohl tolle Strände, wie auch tolle Sehenswürdigkeiten gesehen. Wir sind, aufgrund der Entfernungen und recht schlechten Straßen, im Bereich Rethymnon an der Nordküste und von dort zur Südküste gefahren. West- und Ostkreta haben wir uns für einen späteren Besuch aufgehoben.


Eine Auswahl der von uns besuchten Strände mit Bildern:


- Pigianos Kambos Beach





- Preveli Beach







- Matala Beach




- Souda Beach





- Schinaria Beach




- Spilies Beach




- Ammoudi Beach




Eine Auswahl der von uns besuchten Sehenswürdigkeiten mit Bildern:


- Kloster Arkadi




- Schlucht Agios Antonios




- Rethymnon










- Preveli Kloster




- Palast von Phaistos




- Matala




- Margarites & Karakalou monastery










- Kournas See




- Mili Schlucht




- Spätminoischer Friedhof von Armeni



Super auf Kreta sind die vielen, leckeren Tavernen im Hinterland und zum Teil auch direkt an den Stränden.



In folgenden Tavernen haben wir gegessen, alle sind aus unserer Sicht sämtlichst zu empfehlen:

- Mesogeios Restaurant - Cafe

- Galini Tavern

- Taverna Panorama

- Nyn & Aei

- Creperie Haris

- Taverna Fantastiko

- Sun Kiss Beach Bar


Fazit:

Uns hat Kreta wirklich sehr gut gefallen. Abwechslungsreiche Landschaft, abwechslungsreiche Strände (Sand über Kiesel bis große Steine – mit sehr klarem Wasser), tolle Tavernen. Auch Rethymnon hat uns super gefallen. Eine schöne Altstadt zum Bummeln. Interessant fanden wir, dass es fast überall, selbst an abgelegenen Stränden immer guten Internetempfang über das Handy gab. Da sind uns die Griechen wohl voraus. Bei den sanitären Einrichtungen und Strassen können sie aber von uns gerne noch was abgucken. Alles in Allem werden wir sicher wieder kommen und uns dann auch noch die anderen Gegenden vornehmen!
 

Mike_FB

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Mrz 2020
Beiträge
486
Sehr schöner Reisebericht. Informativ und schöne Bilder mit den Links zu den Restaurant.
Besten Dank.
 

elfie60

FLI-Bronze-Member
Beitritt
28 Sep 2008
Beiträge
584
Vielen Dank für den schönen Griechenland- Reisebericht, das war eine schöne Sonntagmorgenlektüre und bei dem Regenwetter eine willkommene Abwechslung ?
 
Oben