RC Symphony of the Seas vs. MSC Seaside

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.101
Ort
Berlin
Hallo Zusammen,

ich wollte gern mal eure Erfahrungen gesammelt hören. Sicher könnte ich mich in Kreuzfahrtforen austoben, aber erstmal möchte ich eine Einschätzung von Leuten, die mir zumindest virtuell bekannt sind. :)

Wir überlegen im Herbst eine Karibik-Kreuzfahrt zu machen. Nun kennen wir ja ausschließlich die Symphony und waren hin und weg. Unser Favorit wäre sie eigentlich schon, ABER bei meinen Recherchen bin ich auf die MSC Seaside aufmerksam geworden, die zumindest an Größe den RC Schiffen in nichts nachsteht. Preislich ist man hier auch mit fast der Hälfte dabei, zumindest reiner Vergleich mit Balkonkabine. Trinkgelder, Getränkepakete sind überall noch on top. Die Routen sind ähnlich aber nicht gleich.

Pro bei der MSC also ganz klar Preis und auch Reisezeitraum, nämlich Anfang Oktober. Bei RC wäre Rückkehr in Miami erst der 19.10. und somit wäre das auch der Abflugtag. Ist mir eigentlich zu heiß die Nummer.

Ist das Essen vergleichbar, die Ausstattung? Könnt ihr mal ein bisschen erzählen? Ich denke mal, Harmony und Allure sind ja sehr ähnlich, mich interessiert die Oasis-Klasse allgemein im Vergleich. Auf der Seaside waren hier im Forum ja bereits einige unterwegs.

Ich danke euch schonmal für euren Input!
 

Bremer

FLI-Member
Beitritt
15 Sep 2016
Beiträge
74
Ort
Bremen
Wir werden Ostern zum zweiten mal 14 Tage mit der Seaside unterwegs sein, und finden das Schiff aufgrund der großen Außenflächen gerade für die Karibik klasse. Royal Carribean hat wohl eher den American Style im Hinblick auf Animation. Aber auch die Seaside ist da schon ziemlich gut. Für uns ist ganz klar vom Preis/Leistungsverhältnis die Seaside wesentlich besser, zumal unsere beiden Kinder rein gar nichts zahlen müssen. Übrigens sind aktuell bei der Seaside zu vielen Terminen schon Getränkepakete enthalten, sogar schon bei Innenkabinen. Zumindest bei 1-Wochen Fahrten.
Was den Tag des Abflugs angeht, da macht Euch aber gar keine Sorgen. Die Symphony kommt in der Regel als erstes Schiff vor allen andern sehr früh morgens an. Ich denke so gegen 5:00 Uhr, und das ausgesprochen verlässlich. Könnt Ihr bei PTZ TV auch gut über die Webcam live sehen...
In Ruhe auschecken und gemütlich zum Airport.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
Also, ich kenne ja komischerweise nur negative Bemerkungen über MSC, die eigentlich für mich nicht greifbar sind, da null eigene Erfahrung. Deshalb Irving, ich fände es mega, wenn ihr es wagt und berichtet...die TV Werbung von MSC finde ich nämlich total cool und ansprechend. Ich bin selbst zu "schissig" es zu probieren aus Angst vor einem Reinfall. Total doof, aber Costa war ja auch nicht so prickelnd laut meiner Mutter und dem Kind, wenn man die Amis kennt.

Aber, ich bin absolut offen für neues, ggf. mag Bremer ja mal berichten und ein paar Fotos zeigen?
 

Bremer

FLI-Member
Beitritt
15 Sep 2016
Beiträge
74
Ort
Bremen
Bei Youtube gibts zur Einstimmung jede Menge Videos, jedenfalls zur Seaside. Auch mal nach White Party suchen und den Test von Matthias Morr.
Ich glaube, dass wir für die Aurea Suite am Heck mit dem Balkon um die Ecke etwa so viel wie bei der Symphony für eine Innenkabine zahlen. Und dazu eben noch die Benefits des Aurea-Welt mit Spa, Massage, Spezielles Sonnendeck, Getränke und freie Essenszeiten. Fanden wir beim ersten mal so gut, dass wir es halt noch mal wollten.
Übrigens, wenn Ihr schon einmal mit der Symphony unterwegs wart, dann vergesst bei MSC nicht den Status Match, spart 5%, falls Ihr Euch so entscheiden solltet...
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.789
Ort
Augustusburg
hallo, also ich war gerade mit der MSC DIVINA unterwegs.
Gut, man kann sie nicht mit der SEASIDE vergleichen, aber der Unterschied von zumindest dieser MSC zu RCCL ist schon zu spüren!
RCCL ist da schon höher anzusiedeln!!
Ich selbst werde wieder mit MSC verreisen (diesmal aber eben SEASIDE oder MAGNIFICA), aber nur aus dem Grund, dass ich auf die nächste Cruise 30% Rabatt und 150 USD zusätzlich bekomme. Näheres in meinem Reisebericht.

Herzliche Grüße
marie65
 

Bremer

FLI-Member
Beitritt
15 Sep 2016
Beiträge
74
Ort
Bremen
Die Divina kennen wir auch, war unsere erste MSC Kreuzfahrt auch ab Miami. Ja, da gibts schon einen Unterschied zur Seaside. Auf der Seaside spielt sich sehr vieles außen ab, eben weil einfach so viel Außenfläche da ist. Und das finden wir gut, gerade wenn es draußen karibisch warm ist. Die Oasis Klasse ist auch aus unserer Sicht wertiger, aber der Preisunterschied zur Seaside, der sich bei mehreren Tausend EUR bewegt, der ist zumindest aus unserer Sicht überhaupt nicht gerechtfertigt.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.268
Ort
Hamburg
Also, ich kenne ja komischerweise nur negative Bemerkungen über MSC, die eigentlich für mich nicht greifbar sind, da null eigene Erfahrung. Deshalb Irving, ich fände es mega, wenn ihr es wagt und berichtet...die TV Werbung von MSC finde ich nämlich total cool und ansprechend. Ich bin selbst zu "schissig" es zu probieren aus Angst vor einem Reinfall. Total doof, aber Costa war ja auch nicht so prickelnd laut meiner Mutter und dem Kind, wenn man die Amis kennt.

Aber, ich bin absolut offen für neues, ggf. mag Bremer ja mal berichten und ein paar Fotos zeigen?
Wir waren im November eine Woche mit der MSC Seaside unterwegs und fanden es richtig klasse. Ich würde MSC immer wieder buchen.

Darf ich Dich mal fragen, was da negativ bewertet wurde?

Ich kann hier natürlich keinen Vergleich ziehen, aber die Tatsache, dass es uns auf der Seaside super gefallen hat, ist sicherlich auch ein Argument pro MSC.
 

Mel1985

FLI-Member
Beitritt
8 Nov 2011
Beiträge
174
Ort
Kerpen
Guten Morgen!

Also MSC oder RCCL ist Geschmackssache denke ich.
Ich als bekennender Royal Fan würde natürlich zur
Symphony tendieren.
Aber schau die paar Videos an und entscheide einfach was für euch das Beste ist!

Wegen dem Abflugtag ist das eigentlich kein Problem. Schiff ist früh morgens
wieder im Hafen. Z.B.: in Port Canaveral haben wir das dann mit Ausflug Space Center und
Flughafen Transfer verbunden.
Weiß natürlich nicht wie viel Uhr eurer Flug geht.
Aber da gibt's einige Möglichkeiten.

Viel Spaß bei der Planung!
 

kapa111

FLI-Member
Beitritt
22 Jan 2014
Beiträge
139
Ort
Luzern
wir haben letzten Sommer die 3 Kreuzfahrt mit MSC gemacht.
Im Sommer 2018 waren wir mit der Seaside unterwegs allerdings im Yachtclub.
Den kann ich nur empfehlen.
Der Yachtclub ist quasi eine Abgeschlossener Teil im 18 & 19 Stock ganz vorne im Schiff. Ich kann mich aber trotzdem auf dem ganzen Schiff aufhalten wo ich will und alle Restaurants und Bars benutzen.

Die Kabine und der Balkon sind grösser, eigener Pool mit genügend Liegen. Essen in der Yachtclub area ist sehr entspannt da nicht das übliche Gedränge wie in den anderen Buffet Restaurants herrscht. Alle Getränke inkl. alkoholische sind auf dem ganzen Schiff in allen Restaurants inkludiert.

Im Restaurant gibt's keine Tischzeiten, ich kann kommen und gehen wann ich will. Es hat auf dem Pooldeck ein Restaurant mit Baar. Der Yachtclub ist auch nie überlaufen weder beim Essen noch beim baden oder Sonne Tanken.

Wir würden immer wieder MSC buchen. ( Wenns geht nur noch Yachtclub :-D )
Herzliche Grüsse Karin
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.101
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

Uns stößt ein bisschen auf, dass bei MSC nicht allen alles zugänglich ist. Auf der Symphony ist "nur" das Solarium kinderfreie Zone. Dieses "gesperrten" Areale sind glaub ich nichts für uns. Und ich fürchte auch, wir sind einfach versaut nachdem wir eine Woche auf der Symphony waren. Die MSC sieht auch aus, als würde sich Seegang da eher bemerkbar machen. Die Oasis-Class Schiffe sind so schön "dick". :giggle:

Was den Abflugtag betrifft, bin ich so ganz entspannt aber nicht. War es nicht Wolfgang, der 2017 drei Tage länger unterwegs war? Dann wäre unser Rückflug ja weg. Natürlich will ich nicht annehmen, dass so ein Fall eintritt, aber Fakt ist, Oktober ist noch Hurricane Season. Ich weiß, kann mir keiner sagen. :confused: Aber wagen würdet ihr sowas grundsätzlich schon?

Ich hatte mir auch schon die Allure angesehen, die für gut 1000 Euro weniger zu haben ist, aber da gefällt mir die Route nicht so gut und Rutschen gibts da auch nicht im Wasserbereich, das könnte an den Seetagen doof sein, oder? Auch finde ich die Zimmer auf den ersten Blick geräumiger auf dem neusten Schiff.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.268
Ort
Hamburg
Buch das Aurea Package. Da hast Du noch ne supertolle Massage inkludiert, ein extra Sonnendeck inkl extra Bar und die Getränke sind auch alle drinnen - inkl Eis für Deine Kinder (und das ist so lecker, das werden Mama und Papa auch lieben ;)).

Der Spa Bereich ist dann auch für Euch zugänglich, eigentlich nur der Yacht Club Bereich nicht. Und ganz ehrlich: Ich brauche sowas auch nicht.

Den Seegang hat man manchmal schon bemerkt, ich fands aber eher gemütlich - vor allem im Bett.
 

Bremer

FLI-Member
Beitritt
15 Sep 2016
Beiträge
74
Ort
Bremen
Buch das Aurea Package. Da hast Du noch ne supertolle Massage inkludiert, ein extra Sonnendeck inkl extra Bar und die Getränke sind auch alle drinnen - inkl Eis für Deine Kinder (und das ist so lecker, das werden Mama und Papa auch lieben ;)).

Der Spa Bereich ist dann auch für Euch zugänglich, eigentlich nur der Yacht Club Bereich nicht. Und ganz ehrlich: Ich brauche sowas auch nicht.

Den Seegang hat man manchmal schon bemerkt, ich fands aber eher gemütlich - vor allem im Bett.

Das mit dem Aurea Paket hat sich seit dem 12.11.18 leicht verändert, und nicht wirklich positiv. Als Getränkepaket ist nur noch das Easy Paket enthalten. Das ist eine deutlich Verschlechterung, da eigentlich kein einziger Cocktail mehr enthalten ist. Und das in der Karibik... Sind froh, dass wir vor dem 12.11.18 gebucht haben...
Heute würde ich Aurea deshalb nicht mehr nehmen. Dann schon eher Yacht Club oder Sparflamme Bella Balkon und hoffen dass vielleicht wie aktuell Getränke als Angebot mit drin sind.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
Wir waren im November eine Woche mit der MSC Seaside unterwegs und fanden es richtig klasse. Ich würde MSC immer wieder buchen.

Darf ich Dich mal fragen, was da negativ bewertet wurde?

Ich kann hier natürlich keinen Vergleich ziehen, aber die Tatsache, dass es uns auf der Seaside super gefallen hat, ist sicherlich auch ein Argument pro MSC.
Es waren einige Freunde und Kollegen auf MSC und auch Nine hier aus dem Forum. Leider habe ich danach komischerweise nur negative Äusserungen gehört.....nochmal "nur gehört" ich würde mir wünschen es wäre nicht so, denn die Werbung im TV spricht mich mega an, aber ausprobieren wage ich mich derzeit eher nicht! Es ging meist um Embarking, Disembarking, Überfüllte Seetage, Essen, Shows und Service. Aber ich lasse mich nicht so schnell davon beeinflussen, aber man überlegt halt schon genau ob man das "Risiko" gehen möchte im Urlaub enttäuscht zu werden?! Sicher sind wir mit Azamara versaut, aber ich kann bzgl. RCCL und X diese Art von Feedbacks nicht bestätigen. Gerne lasse ich mich eines besseren belehren. Hast Du Lust auf einen Reisebericht über MSC, ich wäre sofort dabei! (y)
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.268
Ort
Hamburg
Das mit dem Aurea Paket hat sich seit dem 12.11.18 leicht verändert, und nicht wirklich positiv. Als Getränkepaket ist nur noch das Easy Paket enthalten. Das ist eine deutlich Verschlechterung, da eigentlich kein einziger Cocktail mehr enthalten ist. Und das in der Karibik... Sind froh, dass wir vor dem 12.11.18 gebucht haben...
Heute würde ich Aurea deshalb nicht mehr nehmen. Dann schon eher Yacht Club oder Sparflamme Bella Balkon und hoffen dass vielleicht wie aktuell Getränke als Angebot mit drin sind.
Stimmt, das "Problem" gab es schon, als wir im November aufm Schiff waren. Wir hatten aber zum Glück bereits Anfang des Jahres gebucht - manchmal wussten die Kellner auch nicht so recht Bescheid, weil es halt Gäste gab, die davor gebucht und das noch alles inkludiert hatten.

Es waren einige Freunde und Kollegen auf MSC und auch Nine hier aus dem Forum. Leider habe ich danach komischerweise nur negative Äusserungen gehört.....nochmal "nur gehört" ich würde mir wünschen es wäre nicht so, denn die Werbung im TV spricht mich mega an, aber ausprobieren wage ich mich derzeit eher nicht! Es ging meist um Embarking, Disembarking, Überfüllte Seetage, Essen, Shows und Service. Aber ich lasse mich nicht so schnell davon beeinflussen, aber man überlegt halt schon genau ob man das "Risiko" gehen möchte im Urlaub enttäuscht zu werden?! Sicher sind wir mit Azamara versaut, aber ich kann bzgl. RCCL und X diese Art von Feedbacks nicht bestätigen. Gerne lasse ich mich eines besseren belehren. Hast Du Lust auf einen Reisebericht über MSC, ich wäre sofort dabei! (y)
Ich bin doch bereits mittendrinnen, aber noch nicht bei der Kreuzfahrt angelangt. ;)

https://www.florida-interaktiv.de/showthread.php?34665-Erstens-kommt-es-anders-und-zweitens-als-man-denkt-(Florida-and-Cruise)

Was Embarking und Disembarking angeht, war es - bis auf das finale Disembarking - wirklich super organisiert.

Für den Schluss konnte meiner Meinung nach MSC nichts, da es hier wohl Probleme beim Zoll gab. Das war dann etwas nervig.

Die Shows waren ok - wir haben aber nur 2 besucht.

Bei den Seetagen muss ich sagen, dass es Orte gab, die wirklich voll waren, aber es gab immer genug Möglichkeiten, ein ruhiges Plätzchen zu finden - und ich denke, an Seetagen hat man das überall, dass es hier und dort mal voller ist. Zur Not hat man ja auch noch einen Balkon. Ohne würde ich niemals buchen.

Das Essen war bei uns immer gut, reichlich und mit ausreichend Abwechslung. Besonders die frisch gebackenen Pizzen haben es mir angetan.

Und es gab wirklich fast immer irgendwo etwas.
 

Nilaja

FLI-Bronze-Member
Beitritt
23 Jul 2015
Beiträge
291
Ort
Rheinland-Pfalz
So, nun mein zweiter Versuch hier etwas zu schreiben. Gestern hat das speichern nicht funktioniert und mein ganzer Text war weg :confused:

Wir können über eine Kreuzfahrt mit der MSC Magnifica berichten. Leider, können bestimmt viele nicht verstehen, fällt unser Urteil nicht positiv aus. Wir würden nie wieder MSC buchen.

Das kommt vielleicht auch daher, dass wir mit RCCL angefangen haben und dadurch versaut sind. Wir waren zuerst auf der Freedom, dann auf der Harmony und vor zwei Jahren auf der Norwegian Escape. Alle drei Schiffe hatten etwas für sich und es war einfach nur ein Traum. Wir hatten nichts zu bemängeln. Für uns kommen nur noch die Amis in Frage.

Kommen wir zu MSC. Boarding in Hamburg war ganz fix. Waren innerhalb von Minuten an Bord. Als wir die Kabine betreten haben, hat mich fast der Schlag getroffen. Wir hatten schon oft einen Viererbelegung, aber so wenig Platz wie auf der Magnifica hatten wir noch nie. Es war nicht genug Platz um die Kleidung von vier Personen zu verstauen. Die Kabine ansich war alt und nicht sehr sauber. Die Freedom ist ja auch ein älteres Schiff, aber da haben wir uns so richtig wohl gefühlt in den Kabinen.

Weiter gehts mit den Getränken. Wir sind jetzt keine Alkis;) aber da wir mit 5 Paaren unterwegs waren, trinkt man schonmal den ein oder anderen Cocktail. An Tag 2, hatten alle dermassen Sodbrennen, dass wir beim Landausflug in die Apotheke sind und etwas gegen Sodbrennen gekauft haben. Wir vermuten, es war von der miesen Qualität der Cocktails, die wurden alle mit Syrup angemischt. Männer haben nachher nur noch Bier und wir Frauen Wein getrunken. Da hatten wir keine Probleme mehr.

Zum Essen. Wie gesagt, versaut von den Amis, waren wir vom MSC Essen mega enttäuscht. Sowohl geschmacklich als auch von der Grösse der Portionen. Unser Grosser (und auch einige andere) hat am zweiten Abend einfach die Gänge doppelt bestellt. Das war kein Problem und so wurde er dann satt. Ganz oft sind wir später noch ins Buffet Restaurant. Dort gab es frische Pizza vom Steinofen. Die war wirklich Top. Blöd fanden wir auch, dass wir um Punkt acht Uhr aus dem Restaurant geworfen wurden. Es gibt bei MSC nur zwei Zeiten. Entweder 17.45 (blöd in der Karibik, da man da ja noch am Pool liegt) oder 20:30 (zu spät mit kleinen Kindern). Bei NCL oder RCCL ist das durch my Time Dining anders. Da kann man essen gehen, wann man möchte, muss ggfalls ein paar Minuten auf einen freien Tisch warten.

Zu den Shows können wir nichts sagen, da wir wie gesagt mit anderen unterwegs waren und uns abends gerne in eine Bar gesetzt haben.

Zum Service. Im Buffetrestaurant wurde zwar abgeräumt, aber die Angestellten haben es nicht für nötig gehalten auch mal den Tisch oder Stuhl abzuwischen. Wir hatten einen Morgen einen Tisch erwischt, an dem vorher Kleinkinder sassen (nichts gegen Kinder, wir haben auch drei) und mit Marmelade gespielt haben. Beim abräumen habe ich gebeten den Stuhl und auch die Scheibe abzuwischen. Mitarbeiter meinte nur, sorry ich habe keinen Lappen dabei und wurde nie wieder gesehen. Wir haben uns dann einen anderen Tisch gesucht. An der Aussenbar waren 2 Kellner für die gesamte Masse an Personen zuständig. Wenn man ein Getränk an der Bar holen wollte, hat das durchaus schonmal 30 Minuten gedauert. Die waren einfach nur überfordert. Ein Getränk bei einem der Kellner zu bestellen hat auch nichts gebracht. Dauerte genauso lange, wenn nicht noch länger. Das kennen wir von den Amis ganz anders. Die kennen einen nach 2 Tagen mit Namen, sind super freundlich und auch fix.

Der Hammer für uns kam am Abreisetag. MSC hat die Abreiseinfos auf die Kabine gelegt, mit der bitte die Koffer wie üblich bis 12 Uhr vor die Kabine zu stellen. Unsere Gruppe sollte um 9.30 Uhr von Bord, aber bereits um 6 Uhr die Kabinen verlassen. Gehts noch? Wir haben dann an der Rezeption nach Self Checkout gefragt. Das haben wir in Miami und Fort Lauderdale immer so gemacht. Man muss den Koffer dann nicht vor die Kabine stellen, sondern kann erst morgens packen, frühstücken und dann mit dem Koffer in der Hand von Bord. Klappte bisher jedesmal einwandfrei. Die wollten uns dann erzählen, dass MSC das nicht anbietet. Ich hatte dann gefragt, ob wir wenigstens bis 7 Uhr in der Kabine bleiben können, aber das war leider nicht möglich. Wir haben dann einfach mal auf stur gestellt und den Koffer nicht abends gepackt. Sind morgens in Ruhe frühstücken gegangen, dann in die Kabine, Koffer gepackt und in aller Ruhe um 9 Uhr mit Koffer von Bord. Hat niemanden interessiert. In Hamburg selber war dann Chaos mit den Koffern derjenigen, die sich brav an die Vorgaben gehalten haben. Die Halle in Hamburg ist halt nicht so gross wie in Miami und es standen nicht alle Koffer da.

So, ist etwas länger geworden, aber Texelrita und Irving, ihr habt nach Erfahrungen gefragt. Das waren unsere. Und unser Fazit ist: Nie wieder MSC. Als Kreuzfahrtbeginner mag das in Ordnung sein, aber nicht wenn man schonmal auf anderen Schiffen war. Man macht viiiellle Schritte zurück.

Und jetzt, Feuer frei für alle MSC Liebhaber:sun:
 

mali

FLI-Silver-Member
Beitritt
14 Dez 2010
Beiträge
1.642
Ort
Essen, Germany
Wieso Feuer frei? :giggle:

Ist doch Erfahrungssache. Wir sind auch mit RCCL und NCL unterwegs gewesen und durch mehrere (unter anderem Nine und Ihr) Erfahrungen würde ich nie Costa, MSC oder AIDA buchen.

Ich denke, auf den Amis wird man halt wirklich verwöhnt.
 

Schneewie

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Nov 2005
Beiträge
1.606
Ort
Dortmund
Wg. Rückflug am gleichen Tag nach der Ausschiffung. Wir waren jetzt 4x mit RCL unterwegs und sind immer direkt am Tag der Ausschiffung abends (Puerto Rico - mittags) nach Hause geflogen War noch nie ein Problem und wir waren auch immer Oktober/November in der Karibik unterwegs.

Zu Deiner Frage, ob RCL oder MSC kann ich leider nichts sagen, da wir RCL lieben (im Oktober sind wir wieder auf der Freedom) und 1x Mein Schiff 1 und 1x Aida gemacht haben.

Rein Gefühlsmäßig würde ich RCL nehmen, aber die neuen Schiffe von MSC sehen auch irgendwie gut aus.
 

bakkitiger

FLI-Silver-Member
Beitritt
22 Jan 2009
Beiträge
1.798
Ort
Willich
Ich denke, jeder muss da seine eigene Erfahrung machen, da einfach jeder andere Prioritäten setzt.

Wir waren bis jetzt mit RCL, Celebrity, HAL, Phönix, TUI und AIDA unterwegs und alle Fahrten hatten ihre Vor- und Nachteile. Auf der Freedom war der Service wesentlich besser als auf der Jewel, das Publikum ist je nach Route auch total unterschiedlich, mal älter mal jünger, mal temperamentvoll mal ruhiger....

Unsere letzte Tour war jetzt gerade mit Aida durch den Indischen Ozean (Seychellen, Mauritius und Madagaskar) und es war ein Traum. Wir haben durch die Facebook-Gruppen viele Leute kennengelernt und tolle Ausflüge und auch Abende verbracht, das ist z. B. bei der Planung auf amerikanischen Schiffen wieder schwieriger.

Bei TUI fand ich das AI Konzept super, aber dafür war die Abendunterhaltung schwach und bei HAL waren die Abendshows super, wie halt auf allen amerikanschen Schiffen.

Wir werden weiterhin nach Route und Preis entscheiden und die Reederei ist dann bei uns eher zweitrangig.

Nächstes Jahr probieren wir mal NCL und auch bei Costa habe ich eine schöne Mittelmeerroute gefunden, die ich so bei keiner anderen Reederei gefunden habe.
 
Oben