Solche Angst vor dem Flug!!!

G

Guest

Gast
Hallo!

Ich weiß, dies ist kein Psycho-Forum, aber da Ihr anscheinend alle schon häufiger in Florida wart und alle wieder heil zurück gekommen seid, probiere ich es mal hier:

ICH HABE SOLCHE ANGST VOR DEM VERDAMMTEN FLUG!!!!!  :'(

Am 06.07. fliege ich für drei Wochen mit meinem Freund nach Florida, er freut sich schon diebisch, aber mir geht es mit jedem Tag beschissener. Ich habe wirklich Alpträume, in denen ich nicht lebend aus Florida zurückkomme. Wir wird schlecht, wenn ich an den Flug denke.

KÖNNT IHR MICH BITTE, BITTE BERUHIGEN?????

Ist schon viel passiert auf der Strecke Deutschland-Florida? Wie sieht es mit Turbulenzen aus? Ich habe Horror-Visionen von herumfliegenden Gepäck und Luftmangel.
Versteht mich nicht falsch, ich bin schon mehrfach geflogen, aber nur nach Spanien, etc, also keinen Langstreckenflug. Ich habe solche furchtbare Angst!

Janina :'(
 

AndreaD

FLI-Starter
Beitritt
3 Dez 2001
Beiträge
20
Ort
Cape Coral
Hallo Janina,

tut mir leid zu hören, daß Du solge Angst vor dem Fliegen hast. Da werde ich Dich wahrscheinlich gar nicht beruhigen können. Ich bin schon sehr oft nach Florida geflogen. Natürlich kann es Turbolenzen geben. Aber die sind meistens harmlos. Du brauchst also wirklich keine Angst zu haben. Am besten, Du schaust Dir die Filme an, damit kannst Du Dich ablenken. Das Gepäck wird gut verstaut und fliegt nicht durch die Gegend. Und auch Luftmangel gibt es keinen.

Ich wünsche Euch einen super schönen Urlaub. Und natürlich einen ruhigen Flug.    lg   Andrea ;)
 
G

Guest

Gast
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Liebe Janina,

Mach Dir mal keine Sorgen - ich gehoere auch zu den Leuten die Angst vorm Fliegen haben. Beruflich und wohnort bedingt muss ich aber leider oefter mal in den Flieger steigen.

Meine versprechen... Langstreckenfluege sind viel angenehmer, als Kurzstreckenfluege - echt, ehrenwort, wahr.
 

Mike

FLI-Newbie
Beitritt
4 Jun 2001
Beiträge
2
Hi Janina

also vielleicht hilft es dir ja, wenn du dich mit dem Thema "Sicherheit" mal vertraut machst. Ich weiß, dass es einfach gesagt ist, dass der Flieger das sichereste Verkehrsmittel ist. Die eigentlich Unbehaglichkeit kommt wohl vielmehr aus dem Unwissen heraus oder dem Gefühl des "Ausgeliefert-sein" gegenüber den Leuten im Copit.

Turbulenzen kann es immer mal geben. In der Regel ist es allerdings um diese Zeit ruhiger als im November, wenn die kalten und warmen Luftschichten wieder für "Spannungen" sorgen. So gesehen hast du keine größere Turbulenzen zu erwarten.

Die meisten Unfälle passieren nicht mit den USA-Flügen, sondern in anderen Ländern (Fernost zum Beispiel). Es dürfen in den USA nur Airlines landen, die auch entsprechend lizensiert sind. Und bei dieser Lizensierung werden auch die Sicherheitsstandards der jeweiligen Airline geprüft.

Selbst wenn es mal Turbulenzen gibt. Die Flieger sind so gebaut, dass sich die Flügel an der Spitze berühren müssten um abzubrechen. Keep that in mind. Turbulenzen sind höchsten unangenehm; jedoch keine Gefahr bezüglich der Sicherheit.

Luftmangel gibt's in den Maschinen auch nicht. Die Luft ist nur etwas trocken. Deswegen am besten Creme mitnehmen.

Mir hat auch oft mein Walkman geholfen mit Musik, bei der ich abschalten konnte (Trance/Dream).

Michael
 
G

Guest

Gast
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Hi Janina,
wie Du schon sagst: Bisher sind wir hier alle immer heil hin- und zurueckgekommen. Rein statistisch gesehen, ist wohl die Wahrscheinlichkeit, auf der A3 zwischen Frankfurt und Koeln zu verungluecken, um ein vielfaches hoeher als im Flieger zwischen Germany und Florida. Wenn Du nicht gerade Aeroflot gebucht hast, kannst Du wirklich beruhigt sein. Und Aeroflot fliegt nicht von Germany nach Florida! Nimm Dir ein spannendes Buch mit, trink beim ersten Service 'nen doppelten Whisky-Cola,danach schlaefst Du erstmal 'ne Weile. Hat mir ueber meine anfaengliche Nervositaet beim Start bisher auch immer hinweggeholfen!
Ich wuensch' Dir 'ne tolle Zeit hier und dass der Urlaub Dich fuer alles "Leiden" im Vorfeld entschaedigt!!

Stefan
 

Anhänge

bjoern

FLI-Member
Beitritt
11 Mai 2001
Beiträge
61
Ort
Dinslaken
Hallo Leute,

Janina kann ich mit diesem Posting wohl nicht mehr beruhigen, denn die dürfte mittlerweile wohlbehalten in Florida angekommen sein. Aber ich denke, dass dieses Thema auch für andere interessant ist!

Viele, die noch nie längere Strecken geflogen sind, haben einen gewissen Bammel vor dem "ersten Mal".  Das muß keine "echte Flugangst" sein. Allein die Tatsache, dass man längere Zeit lang "nichts" unter sich hat, dass man keinen Einfluss auf den Lauf der Dinge hat und auch nicht wirklich weiss, wie so ein Flieger überhaupt funktioniert und welche Sicherheitsstandards er hat macht einen leicht unsicher.

Echte Flugangst ist dagegen mehr. Sie kann zu panikartigen Gefühlen führen die einen förmlich lähmen. Wer hiermit Probleme hat, dem reicht gutes Zureden meist nicht aus. Ich empfehle den Betroffenen sich intensiv über das Thema "Fliegen" und die dazugehörige Technik sowie die Ausbildung der Piloten zu informieren. Information kann helfen! Für schwere Fälle bietet übrigens die Lufthansa spezielle Kurse gegen Flugangst an. Die sind aber nicht so ganz billig. Infos darüber gibt es unter http://cms.lufthansa.com/de/fly/de/pas/0,3048,0-0-544,00.html.

So, ich hoffe ich konnte den Betroffenen etwas weiterhelfen. Und denkt dran: Der Flug lohnt, denn am Ende wartet F L O R I D A ! ! !

cu,
bjoern
 
Oben