Urlaub in New York und ...?

Ensign

FLI-Starter
Beitritt
21 Jan 2017
Beiträge
26
Hallo zusammen :)

Bei meiner Florida-Reise im letzten Jahr hat mir das Forum sehr weitergeholfen und viele Tipps genannt. Diese haben wir im Übrigen auch größtenteils umgesetzt. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Florida und speziell die Mietwagenrundreise waren absolut spitze.

Das USA Fieber hat uns gepackt. :LOL::-D

Jetzt wollen wir New York sehen, gerne aber auch was anderes. Der Reisezeitraum wäre vom 24.9. - maximal zum 12.10. also ein wenig flexibel. Zuerst habe ich nach Preisen für 14 Tage New York gesucht (für zwei inkl. Flug + Hotel ca. 3000 €), habe dann aber von vielen gehört, dass das doch sehr lang ist für einen New York Trip und vier Tage ausreichen würden. Wir möchten aber kein pures Abgrasen von Sehenswürdigkeiten im Eiltempo machen. Vielleicht sind sieben Tage ein guter Kompromiss? Dann bleibt vom Urlaub aber noch jede Menge Zeit über...was kann man hier noch machen? Weiter nach Las Vegas? Was ganz anderes machen? Was würdet ihr mit dem Reisezeitraum anfangen? :unsure::?:

Ich bin gespannt auf eure Beiträge, da wir aktuell ein "bisschen" überfordert sind ;)
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.714
Ort
Hamburg
Also wir waren 2016 10 Tage in NY und das war definitiv zu lang. 4 Tage würde ich aber für zu kurz erachten. Ich denke, 5-6 Tage sind da schon gut. Für uns war das dann im Endeffekt nur Stress und gar kein Urlaub, so dass wir danach wieder Ferien benötigt hätten.

Übrigens kann man auch in New York an den Strand gehen, falls das auch was für Euch ist - denken die meiste nicht.

Ein Flug nach Vegas wäre eine Möglichkeit. Von dort könntet ihr auch Ausflüge in die Natur machen, um ein wenig weg von den Städten zu kommen.

Oder hoch zu den Niagara Fällen. Ein Ausflug nach Washington wäre auch ne Möglichkeit.
 

Skydiver1985

FLI-Bronze-Member
Beitritt
12 Okt 2015
Beiträge
413
Ort
nahe Düsseldorf
Wie wäre es sich eine Woche Zeit und einen Mietwagen zu nehmen und die Gegend Richtung Süden, also Philadelphia, Baltimore, Washington D.C., etc., zu erkunden.
Alternativ könnte man auch nach Nordwesten fahren. Dort gibt es die Niagara-Fälle, Toronto und viele Nationalparks zu sehen.
Auch eine Kreuzfahrt würde ich in Erwägung ziehen. NCL bietet in Eurem Zeitraum z.B. 7-tägige Touren ab NYC auf die Bahamas/Florida oder Bermuda (leider viele Seetage) oder sehr interessant nach Kanada (Portland, Bar Habor, Saint John, Halifax) an.

Schau Dir doch z.B. mal diese Reiseberichte an für ein paar Inspirationen:
http://florida-interaktiv.de/showthread.php?33003-Die-Franken-gehen-fremd-Die-Ostk%FCste-ruft-New-York-Little-Compton-Niagara
http://florida-interaktiv.de/showthread.php?32258-Boston-New-York-Washington-und-ein-bisschen-Meer-unsere-Ostk%FCstentour-2016
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.451
Ort
Baden Württemberg
Stimme Revilo zu: Washington DC, Niagarafälle. Die New England Staten wären auch noch eine Idee. Da könntet ihr mit ziemlicher Sicherheit den Indian Summer schon etwas bewundern.
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.499
4 Tage finde ich zu wenig. In 4 Tagen (Anreise/Abreise, Jet Lag....) sieht man wirklich nur die paar Top10 aus dem Reiseführer und ist nachher urlaubsreif ;)

1 Woche finde ich für den ersten Besuch ideal, länger wird auch anstrengend ohne Pausen in der Natur dazwischen.

Ich würde den Herbst nutzen, um von NY aus "hinauf" zu fahren. Neuengland, Boston, Niagara Fälle, Toronto.... Der Herbst ist wunderschön, du hast an der Ostküste den "Indian Summer" (Google mal nach Fotos).

Entweder mit Mietwagen oder vielleicht eine Kreuzfahrt?
Eine die in NY beginnt und in Kanada endet? Oder umgekehrt?
Ich fand das wunderbar im Herbst und das Ein-/Auslaufen mit einem Kreuzfahrtschiff in NY ist ein unvergessliches Erlebnis.

zB diese ab 1400 EUR pp: https://www.kreuzfahrtberater.de/kreuzfahrt-k117967-kanada-neuengland-zuiderdam-new-york-quebec
oder diese ab 1560 pp: https://www.kreuzfahrtberater.de/kreuzfahrt-k115189-kanada-neuengland-norwegian-gem-new-york-quebec

Oder was ganz anderes ab 1239 pp All Inklusive!: 3 Tage Baden auf den Bermudas: https://www.kreuzfahrtberater.de/kreuzfahrt-k115083-bermuda-norwegian-escape-new-york
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.540
Ort
Dortmund
Wir waren bei unserem ersten NYC Urlaub auch 7 Tage da. Das ist ok für den Anfang. Mann kann natürlich aber auch länger in der Stadt bleiben aber es wird auch stressig mit der Zeit und teuer, dann lieber nochmal wieder kommen.
An die Westküste zu fliegen lohnt sich bei euch nicht. Würd eine Route mit Boston, New England(Indian Summer) und Toronto/Niagara vorschlagen. Das haben wir auch gemacht in Verbindung mit NYC.
Ich würde dann die Rundreise sofort am ersten Tag starten( mann steht eh sehr früh auf) und die Woche NYC ans Ende legen.
 

TurboAC

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2016
Beiträge
1.349
Ort
Celle
Wenn Ihr noch keine Flüge gebucht habt würde ich auch ggf. einen Gabelflug in den Raum werfen.
Nach New York und dann von Boston zurück oder in die andere Richtung fahren über Philadelphia und dann von Washington zurückfliegen.

Oder ganz anders... wir haben 2013 eine Tour von Washington nach Boston gemacht und hatten dann New York in der Mitte.

Da gibt es überall so viele schöne Ecken, da lohnen sich auch spätere Besuche immer wieder. (y)
 

Sunrise82

FLI-Member
Beitritt
9 Dez 2010
Beiträge
65
Ich plädiere ganz klar für New England - für mich persönlich eine der reizvollsten Ecken in den USA.

Die Strecke nach Toronto zieht sich von NY aus ganz schön (war zumindest mein persönliches Empfinden).

5 ganze Tage in NY reichen meiner Meinung nach für den Anfang- die meisten werden eh zum Wiederholungstäter und man ist von all den Eindrücken in dieser Stadt leicht erschlagen. :cool:

Und die Idee mit dem Gabelflug ist nicht verkehrt - z.B. Hin nach NY und Rück von Boston.
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.499
Der Gabelflug ist eine gute Idee, aber bei einer Mietwagenrundreise ist zu bedenken, dass die Firmen sehr hohe Einwegzuschläge verrechnen!
 

TurboAC

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2016
Beiträge
1.349
Ort
Celle
Der Gabelflug ist eine gute Idee, aber bei einer Mietwagenrundreise ist zu bedenken, dass die Firmen sehr hohe Einwegzuschläge verrechnen!
Stimmt, hab es grad nicht mehr im Kopf wieviel das war.
Hab es grad mal mit den Reisedaten durchgespielt bei Alamo. Sind 150$ und 16,67$ Airport Concession Fee. Würde ich persönlich in kauf nehmen.
 

Ensign

FLI-Starter
Beitritt
21 Jan 2017
Beiträge
26
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Wow, so viele Antworten in der kurzen Zeit :D Bisher haben wir noch gar nichts gebucht, sind da also sehr flexibel. Aber ich merke schon, dass die Tipps alle in Richtung NYC in Kombination mit einer kleinen Rundreise gehen. Ich werde eure Tipps heute Abend mal etwas sortieren und genauer anschauen. Danke euch schon mal (y)
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
987
Ort
Hannover
Ich gebe meine Stimme auch für NYC + Kurztrip nach New England ab.

Boston und Umgebung ist komfortabel von NYC aus erreichbar und die Region dort sowie die Gegend zwischen NYC und Boston gibt genug für eine Woche Rundreise her.

Gruß,

Peter
 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.527
Ort
Canada
Ich kann meinen Vorrednern, dass 10 Tage in NYC zu lang wären, nur bedingt beipflichten. Es hängt jedoch auch von den individuellen Vorlieben ab. Wir waren 2016 bewusst im Sommer 14 Tage dort und haben dadurch Ecken kennengelernt, welche man sonst in kürzerer Zeit so nicht sieht. Siehe hierzu auch mein RB (in der Signatur). Wir sind aber auch nicht jeden von früh bis abends im Trubel in der Stadt gewesen, sondern haben uns auch gezielte Auszeiten genommen. Z.B. mal einen Ausflug an´s Meer (Coney Island) gemacht oder einen Tag im Central Park gechillt.

Ansonsten gibt es ja schon schöne Vorschläge, NYC mit einer Autotour z.B. New England, Niagarafälle sowie evtl Gabelflügen zu kombinieren.
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.564
Ort
Pfalz
Rund um NY gibt es auch noch einiges mehr zu sehen, als nur die Stadt. Long Island mit den Hamptons finde ich reizvoll. Ansonsten plädiere ich auch für Neu-England. gemütlich durchs Hudson-Tal, die Küste und natürlich den Indian Summer.
 

usaletsgo

FLI-Member
Beitritt
22 Aug 2017
Beiträge
128
Long Island (The Hamptons) sind in der Tat sehr schön (aber übernachtungsmäßig jenseits von Gut und Böse, da ist Manhattan nichts dagegen - zumindest am Wochenende im Sommer).

Klasse ist Sandy Hook (Gateway NRA), das per Fährshuttle ab Pier 11 (Manhattan) erreichbar ist.

Zu beiden Zielen habe ich Infos auf meiner Website.
 

bruenor75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Jan 2012
Beiträge
721
Ort
In der Nordheide
Hallo, fünf Tage NYC sind für "Ersttäter" m.E. deutlich zu wenig. Da hetzt man dann nur durch. Eine Woche ist ideal für den Anfang, auch um erst einmal zu schauen, ob es überhaupt gefällt. Ich kenne auch Leute (wenn auch wenige), die sind wiedergekommen und wollten auch nicht wieder hin...

Wenn man es liebt (wie wir), dann gehen auch gut 14 Tage. Wie Sgt. Hobbs schon schrieb, erlebt man die Stadt dann auch jenseits der Touri-Pfade - und das lohnt sich definitiv. Auch einfach mal einen Kaffe trinken und eine Weile das Leben in Midtown beobachten - für uns gehört so etwas einfach zu einem NYC-Besuch dazu. In einer Ecke einfach länger bleiben, weil es gefällt - so etwas geht eher nicht, wenn man ein strammes Programm hat.

Und viel teurer wird es in NYC auch nicht zwangsläufig - Mietwagenkosten fallen i.d.R. weg und die Subway kostet nicht dramatisch viel. Essen kann man auch günstig, muss man aber nicht. Es ist halt wie immer: die Ansprüche entscheiden über einen Großteil der Kosten.

Ansonsten sind schon viele Möglichkeiten genannt worden, wobei ich nur Washington um Umgebung kenne und empfehlen kann. Museen, Natur, eine hübsche Stadt und viel Geschichte drumherum.
Der Norden sieht aber auch immer sehr schön aus - besonders zu der Zeit, in der Ihr los wollt.
 

Norbert

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Jan 2004
Beiträge
2.103
Wir haben sowohl eine Kombination NY mit anschließendem Road Trip über Boston, Portland bis nach Bangor in Maine (für Fans gibt es dort die Stephen King Tour...) als auch eine Route von NY und einem Trip über Princeton, Lancaster County (Amish Gebiete), Baltimore, Annapolis und Washington unternommen.

Bei beiden Reisen sind wir jeweils für 7 Tage in NY geblieben und haben, neben den typischen Zielen in Manhattan, auch die umliegenden Boroughs wie Brooklyn (speziell Wiliamsburg), Queens und Staten Island besucht.
Bei der Gelegnheit empfiehlt sich eine Fahrt mit der Subway Linie 7 von Manhattan bis zur Endhaltestelle in Main Street Flushing - man kommt durch sehr vielfältige, ethnisch unterschiedlich geprägte Gebiete und gelangt schließlich in das "echte" China Town in Flushing.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.714
Ort
Hamburg
Bei beiden Reisen sind wir jeweils für 7 Tage in NY geblieben und haben, neben den typischen Zielen in Manhattan, auch die umliegenden Boroughs wie Brooklyn (speziell Wiliamsburg), Queens und Staten Island besucht.
Bei der Gelegnheit empfiehlt sich eine Fahrt mit der Subway Linie 7 von Manhattan bis zur Endhaltestelle in Main Street Flushing - man kommt durch sehr vielfältige, ethnisch unterschiedlich geprägte Gebiete und gelangt schließlich in das "echte" China Town in Flushing.
Ach Mensch, den Tipp hätte ich vor 1,5 Jahren gebraucht. :D

Aber NY hat mich nicht gepackt, ich werde wohl nicht wieder zurück kehren.
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.540
Ort
Dortmund
Ach Mensch, den Tipp hätte ich vor 1,5 Jahren gebraucht. :D

Aber NY hat mich nicht gepackt, ich werde wohl nicht wieder zurück kehren.

Ja entweder mann liebt es oder mann hasst es :)


Wir werden immer wieder zurück kommen. Jetzt mit dem Kind wird es erstmal eine kleine Pause geben, da dann doch lieber am Strand in Florida :sun:
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.714
Ort
Hamburg
Ja entweder mann liebt es oder mann hasst es :)


Wir werden immer wieder zurück kommen. Jetzt mit dem Kind wird es erstmal eine kleine Pause geben, da dann doch lieber am Strand in Florida :sun:
Hass würde ich es nicht nennen, aber mir war es irgendwie zu laut und stressig. Ich fliege lieber nach Florida.
 
Oben