Weitere Fakten zu Einschränkungen durch Corona in Florida / den restlichen USA

Manoli

Moderator
Teammitglied
Beitritt
19 Feb 2008
Beiträge
7.343
Ort
Deutschland, NRW
Hier können all die Fragen und Informationen rund um Urlaub in den USA in Zeiten von Corona eingestellt werden, die nicht in die anderen Kategorien passen, z.B. Schließungen von Stränden, Einschränkungen in Restaurants, beim Shopping, usw. Bitte beschränkt euch auf gesicherte Infos und belegt diese mit einer Quellenangabe oder entsprechenden Links. Danke!
 

baltic68

FLI-Member
Beitritt
18 Feb 2008
Beiträge
214
Ort
Neu-Ulm
Important message regarding the Coronavirus/COVID-19
Good afternoon All,
The Town of Fort Myers Beach is closing down the beach to all residence and tourists. If you have a reservation for March and wish to cancel your reservation you may do so and receive a full refund.
 

Ovo4

FLI-Newbie
Beitritt
16 Apr 2011
Beiträge
4
Was meint ihr? Wie sieht die Situation Mitte Juli aus?
 

ebraeu

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Nov 2012
Beiträge
319
Was meint ihr? Wie sieht die Situation Mitte Juli aus?
Ich habe kurz mal bei Angie nachgefragt:

Mitte Juli ist es so, dass es kein Einreiseverbot mehr in die USA gibt, allerdings sind die Infektionszahlen in den USA immer noch sehr hoch.
Die Restaurants sind aber Mitte Juli wieder offen (vermutlich ab 27. Juni). In D sind die Ausgehverbote aufgehoben und die Zahl der Neuinfektikonen ist bei Null.

Najaaaaa...Du merkst schon...Ironie Modus :)
Aber mal im Ernst: Die Frage kannst Du Dir doch selber beantworten: Kann Dir keiner sagen...derjenige wäre ein Hellseher
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.364
China hat derzeit das Problem, nach knapp 3 Monaten wenige Neuerkrankungen zu haben, aber nun wird die nächste Welle ausgelöst durch chinesische Heimkehrer aus dem Rest der Welt.
Wenn man das 1:1 umlegt auf die USA (was falsch ist), kann es dort im Juni ganz gut aussehen und falls sie Touristen wieder reinlassen, beginnt es von vorne.
(Meine eigene nicht-wissenschaftlich begründete Meinung)
 

essener

FLI-Bronze-Member
Beitritt
9 Nov 2008
Beiträge
498
Nachdem ich meine Reisepläne nach Slowenien zur Skiflug-WM und Mitte April nach Sizilien für teuer Geld hab stornieren müssen steht jetzt an unsere für ab Ende Mai geplante und zu großen Teilen auch schon gebuchte, vierwöchige Reise nach Yucatan, New Orleans und Florida canceln zu müssen. Ich muss es mal loswerden, en bisken Schiss hab ich schon.
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.956
Ort
Filstal
China hat derzeit das Problem, nach knapp 3 Monaten wenige Neuerkrankungen zu haben, aber nun wird die nächste Welle ausgelöst durch chinesische Heimkehrer aus dem Rest der Welt.
Wenn man das 1:1 umlegt auf die USA (was falsch ist), kann es dort im Juni ganz gut aussehen und falls sie Touristen wieder reinlassen, beginnt es von vorne.
(Meine eigene nicht-wissenschaftlich begründete Meinung)
Ich befürchte es könnte ein weitgehendes weltweites Reiseverbot geben bis ein Impfstoff verfügbar ist. Somit könnte man den Virus jeweils in den einzelnen Ländern bekämpfen bzw. die Ausbreitung so weit zu reduzieren das es zu keinem massiven Ausbruch kommt.

Selbst innerhalb der Länder kann es durchaus sein das die Reisefreiheit eingeschränkt bleibt.

Gerade so große Länder wie die USA schotten vielleicht die einzelnen Bundesstaaten ab.

Keine schöne Vorstellung für Touristen aber noch weniger für Hotels und Ferienhausvermieter, erscheint mir (ebenfalls Laie) derzeit aber durchaus für möglich.

Vielleicht verlangsamt sich die Ausbreitung aber auch von sich aus je mehr Menschen schon infiziert waren, und man akzeptiert es weitgehend wie eine Grippewelle.
 

DerTobi75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
29 Okt 2009
Beiträge
646
Ich glaube, die haben sich mit dem späten Einschreiten beim Spring Break keinen Gefallen getan. Es wird leider spannend zu sehen, wie sich nun die Zahlen der Infektionen in den nächsten 14 Tagen dort entwickelt.

Wie oben schon oft erwähnt, wann man wieder rüber kann bzw. darf ist reine Kaffeesatzleserei.

Für mich bin ich auch immer von den drei ,Chinamonaten‘ ausgegangen und habe es hochgerechnet. Was aber Blödsinn ist, die hatten das Problem schon länger & es vor drei Monaten erst offiziell bei der WHO gemeldet.

Bei der aktuellen Entwicklung hier, wie auch drüben, kann ich mir eine schnelle Rückkehr zur Normalität gerade so gar nicht vorstellen.

Von daher, meine Glaskugel sagt mir, Ende des Jahres könnte man mal wieder schauen, ob man rüber kann. Ich hoffe sehr, dass die Glaskugel einen Sprung hat 😳
 

TerenceHill

FLI-Starter
Beitritt
5 Jul 2019
Beiträge
20
Für mich bin ich auch immer von den drei ,Chinamonaten‘ ausgegangen und habe es hochgerechnet. Was aber Blödsinn ist, die hatten das Problem schon länger & es vor drei Monaten erst offiziell bei der WHO gemeldet.

Bei der aktuellen Entwicklung hier, wie auch drüben, kann ich mir eine schnelle Rückkehr zur Normalität gerade so gar nicht vorstellen.
Du darfst aber nicht vergessen das wir nun mehr Wissen über das Virus haben, als die Chinesen damals, die faktisch davon unvorbereitet überrannt wurden.
Und wir haben die ganze Manpower der Wissenschaftlichen Welt.


Und...
Auch können wir nicht die Wirtschaft für mehrer Monate bei Null halten.
Das würde viele Firmen in der Touristik Branche in die Insolvenz treiben selbst so größen wie Boing, Tui...
Von den ganzen kleinen Geschäften wie Fitness Studios, Restaurants, Fahrschulen etc..

Nein mehr wie 1-2 Monate geht das (in diesen aktuellen Zustand) nicht gut.
 

Rover71

FLI-Silver-Member
Beitritt
26 Sep 2006
Beiträge
2.121
Ort
Rhein-Main
Bisher bin ich noch relativ entspannt was unseren Urlaub der Ende Juli nach Florida gehen soll angeht, ich denke mal das sich das Thema Corona in den Sommermonaten mit steigenden Temperaturen abflacht insbesondere in dem doch im Sommer sehr warmen Florida. Was mir eigentlich bald mehr Gedanken macht ist unser geplanter Herbsturlaub weil da befürchte ich das uns in dieser Zeit hüben wie drüben des Atlantiks die zweite Welle des Corona-Virus mit aller Härte trifft und diese Welle nochmals schlimmer wird als die erste.

Um es aber mal deutlich zu sagen: habe ich jetzt wo ich dieses schreibe irgendwie ein Scheißgefühl, ich mache mir hier Gedanken über zwei USA-Urlaube während viele andere wegen diesem Mistvirus um ihre Existenz bangen müssen. Irgendwie fühle ich mich gerade schlecht.

Ich hoffe das dieser Spuk bald vorbei ist und alle wieder aufatmen können.
 

DerTobi75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
29 Okt 2009
Beiträge
646
Nein mehr wie 1-2 Monate geht das (in diesen aktuellen Zustand) nicht gut.
Und deswegen lassen sie uns dann in 1 - 2 Monaten wieder reisen? Auch wenn noch eine Gefahr vom Virus ausgehen würde? Ich glaube kaum.


Ob der Virus bei höheren Temperaturen schlechter 'überlebt' bleibt abzuwarten.
Zum einen das und wie sich die hohe Luftfeuchtigkeit auf das Virus auswirkt, kann im Moment wohl auch noch nicht gesagt werden.
 
Oben