Welches Auto empfiehlt Ihr in XFAZ bei SIXT in Miami (Flughafen)

Gixxer

FLI-Starter
Beitritt
17 Mai 2016
Beiträge
10
Hi Zusammen,

vorab kurz zu uns. Meine Frau(36) und ich (37) sind bereits seit Jahren riesige USA Fans und seit 2015 regelmäßig in unserer "zweiten" Heimat. Mittlerweile steht der 8. Besuch an bzw. der 3. in Florida. Nachdem wir in den USA immer einen Roadtrip machen, wir wollen viel erkunden, haben wir natürlich auch schon einige Fahrzeuge durch probiert. Um natürlich immer gut informiert zu sein, habe ich das Forum hier bereits schon vor Jahren entdeckt und bin seither ein begeisterter Leser. Ich schreibe eher weniger, weil trotz meiner vielen Besuche in den USA hier oft Menschen anzutreffen sind, die ein vielfaches an Wissen angehäuft haben. Von diesem haben wir schon mehrfach profitiert. Danke an der Stelle!(y)

Nun zu meinem Anliegen. Meine Frau und ich sind seit Jahren Alamo Kunden und haben dort angefangen mit Midsize, wie wir darauf gekommen sind weiß ich auch heutiger Sicht auch nicht...., über STAR hin zum FFAR. Bei Alamo hat man in dieser Kategorie an sich immer einen Tahoe bekommen, der alles für uns notwendige hatte. Also Navi, Apple Car Play und viel viel Platz vorne und im Kofferraum. Vor allem den Stauraum unter der Armauflage haben wir geliebt. Nun hat Alamo entschieden, denke mal Nissan hat ein Angebot unterbreitet, dass diese nicht ablehnen konnten, auf den Armada umzustellen. Was soll ich sagen... Wir hatten diesen im Sommer und es war schrecklich. :tired: Kein Apple Car Play, dafür einen bescheiden funktionieren Abstandstempomaten....und Stoffsitze wie bei meiner Oma. Ganz toll in Kalifornien....

Aus diesem Grund haben wir uns diesmal umgeschaut und siehe da unser Vermieter aus Deutschland (SIXT) macht ordentliche USA Angebote. Somit haben wir unseren nächsten dort in XFAZ reserviert. Wenn man schon mal wechselt und neue Autos ausprobiert möchte man natürlich vorinformiert sein. Dies habe ich über den Bereich "Welches Auto habt ihr tatsächlich erhalten" auch versucht. Leider ist es doch eher ein FFAR Bereich und hat wenig SIXT in XFAZ zu bieten. Ich konnte aber in Erfahrung bringen, dass es drei Fahrzeuge in der Kategorie gibt:

- Escalade
- GLS 450
- X7 40i

Bei den GLS scheint die Meinung klar zu sein. Es sind alles nackte Hunde und man sollte Sie nicht nehmen. Aber was bezeichnet man als nackten Hund bei einem GLS?

Aus diesem Grund würde ich gerne vor meinem Urlaub mal von euch eure Meinung haben warum ihr ein Auto empfehlen würdet. Ich möchte versuchen ein Fahrzeug zu finden, wo ich Spaß beim fahren habe und meine Frau viel Platz. Wem kommt das bekannt vor? :LOL: Natürlich ist alles hinfällig, sollte es keine Auswahl geben, doch im Januar am Flughafen Miami sollte das kein Problem darstellen. Hoffe ich....

Vielen Dank vorab an alle Helfenden....

P.s.: Warum mache ich das? Ich bin ein Autonarr und kann nicht anders. Es ist halt doch irgendwie wichtig und da wir auch viel unternehmen ist man zwangsläufig eine lange Zeit im Auto. Wie das ist, wenn es ein Nissan ist, musste ich 2019 schon feststellen...:sick:
 

Densa

FLI-Bronze-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
746
Ort
Nähe Hamburg
Ich würd mir auf den US Seiten der Hersteller die basis Konfigurationen für den GLS und den X7 angucken, dann solltest du wissen was dich erwartet. Beim GLS gehört wohl das "nette" Mercedes Kunstleder zur Ausstattung. Den Escalade gibt es wohl am seltesten, sollte auch die beste Ausstattung haben. Passt aber auf, dass Sixt bei solchen Autos gerne mal eine Kaution jenseits der 2000 USD auf der Kreditkarte blockt...
 

die 3 Kölner

FLI-Member
Beitritt
23 Jul 2019
Beiträge
74
Für mich gehört zum USA Urlaub auch immer die Freude an einem schönen Mietwagen!
Ihr seid ja nur zu 2., warum dann so ein "Monster"? So viel Gepäck könnt ihr doch gar nicht haben.
Wir hatten früher auch immer SUVs, von Escalade bis Suburban, Tahoe etc., die letzten Jahre haben wir
für uns aber die sportlichere Variante entdeckt, sprich: Challenger R/T, Mustang GT etc.
Wir sind zu 3. und das passt dann immer noch, wobei wir aber selten Rundreisen.
Von den von Dir genannten, kann ich nur den Escalade empfehlen, da hast du wenigstens noch V8,
und die Ausstattung passt immer. Nur sind die mittlerweile rar gesät, ich habe die letzten Jahre bei Sixt keine gesehen.
Die anderen kannst schlicht vergessen, was das Thema Fahrfreude/Ausstattung angeht.
 

loecki1976

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Aug 2015
Beiträge
574
Ich würde bei Sixt GFAR ins Auge fassen. Da sind Yukon XL / Suburban / Expedition MAX drin. Alles dicke Amis.
Buchen wir auch immer, geht mir da wie Dir. Den Platz brauchen wir gar nicht. In der Kategorie hast Du bei Sixt gar keine Japaner. Sind nur die drei drin.... Und Kaution war auch normal 300 Dollar, nicht wie bei den Escalade.

LG
Martin
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.836
Ort
Filstal
Hi Zusammen,

Nachdem wir in den USA immer einen Roadtrip machen...…….


………. unser Vermieter aus Deutschland (SIXT) macht ordentliche USA Angebote.....
.

Achtung bei Sixt darf man mit dem Mietfahrzeug nur sehr eingeschränkt in andere Bundesstaaten.

Also vorher nachsehen ob Sixt euer Gebiet abdeckt.

GRuß Tobias
 

Vaporxx

FLI-Starter
Beitritt
20 Okt 2019
Beiträge
21
Wir hatten vor ein paar Jahren (mit Freunden) einen GLS und einen X5 in dieser Kategorie erhalten. Der Mercedes war ein 450er, der X5 hatte einen 6 Zylinder. Mit beiden kam man gut voran. Aber wenn man ehrlich ist, braucht man das hier beim entspannten Fahren nicht und es sind ja eh SUVs und keine Sportwagen. Beide mit dem nötigsten ausgestattet (Klima, Navi, Kamera, Leder etc.). Escalade hatten sie selbst am MIA nicht da. Dieses Jahr haben wir uns für einen PFAR entschieden (weiß nicht wie bei Sixt dafür der SIPP Code ist) und hatten die Auswahl zwischen einem Suburban und dem Yukon XL (mit voller Hütte inkl. Navi, Sitzbelüftung, Kamera und Apple Car Play). Letzterer wurde es dann auch.
 

Gixxer

FLI-Starter
Beitritt
17 Mai 2016
Beiträge
10
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Schon mal vielen Dank für die Tipps und Hinweise.

Ein paar Fragen wollte ich gerne beantworten um es vielleicht verständlich zu machen warum so ein Auto:

1. Ja es ist richtig, dass wir nur zu zweit sind und mit Sicherheit auch mit einem Midsize SUV klar kämen. Aber wer will die Kisten wirklich fahren? Wenn man mal 300 Meilen am Tag fährt merkt man den Unterschied sehr deutlich zwischen den Kleinen und den Großen in den USA. Aber klar es ist Luxus... Wofür ist man sonst im Urlaub :-D "Kleinere" wie Mustang GT und Dodge Challenger sind nett aber zu klein. Meine Frau und auch ich gehen in den Staaten gerne mal shoppen, was zu mehr als 2 Koffern führt....:dizzy::giggle: Wenn ich einen Autotick habe muss meine Frau ja auch was haben dürfen... Nur fair. :) Außerdem hab ich einen Mustang GT in der Garage stehen und ganz ehrlich der macht dann doch hier mehr Spass als drüben (y).

2. GFAR verstehe ich auch. Wollte aber mal was "Besseres" ausprobieren, da ich aus der Klasse auch schon mal den Suburban als kostenloses Upgrade fahren durfte. Wirklich sehr schönes Schiff.

3. Ja die Begrenzung in den Bedingungen kenne ich. Das macht aber nichts, da wir in unserem Winterurlaub nicht so weit fahren. Wir wollen doch lieber im Warmen bleiben:giggle:

Ich höre aber raus, dass ihr alle bei Vakanz auf den Ami gehen würdet?
 

Big Daddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
20 Jan 2008
Beiträge
2.304
Ort
Berlin
Zm Thema GL / GLS.
Wir hatten vor 2 Jahren diese Hertz "Aktion" für 5 tage Escalade und tauschen in Anspruch genommen.
Bei dem letzten Wechsel bekamen wir in RSW dann einen GLS 450.
Was soll ich sagen, vom Fahrgefühl besser als der Escalade.
Er hatte kein Xenon und die Sitzbelüftung :-D fehlte aber ansonsten war er genau so hochwertig ausgestattet.
Würde den immer wieder nehmen und das angenehme war das man die Menüführung auf deutsch einstellen konnte.
Da diese Kisten sicher von Hause aus eine höhere Ausstattung haben würde ich mir da bei Sixt auch keine sorgen machen.

Ich würde aber an eurer Stelle ab und an mal bei Hertz vorbei schauen. Den kleine Bruder XT5 oder den kleinen Rover gibt es dort auch oft für einen schmalen Taler !!!
 

Poncho

FLI-Starter
Beitritt
16 Jul 2018
Beiträge
47
Den GLS von Sixt hatten wir letztes Jahr. Es handelt sich um 450er. Also mit 6-Zylinder Motor.
Die Ausstattung war nicht berauschend, aber wirklich vermisst haben wir auch nichts. Das Fahrverhalten war jedoch sehr gut! Vermutlich besser als das der allermeisten SUV amerikanischer Hersteller...
 

compas48

FLI-Bronze-Member
Beitritt
23 Okt 2011
Beiträge
329
Ort
Unterfranken
Den GLS von Sixt hatten wir letztes Jahr. Es handelt sich um 450er. Also mit 6-Zylinder Motor.
Die Ausstattung war nicht berauschend, aber wirklich vermisst haben wir auch nichts. Das Fahrverhalten war jedoch sehr gut! Vermutlich besser als das der allermeisten SUV amerikanischer Hersteller...
Wir hatten im vorigen Jahr auch den GLS von Sixt, alles was Poncho schreibt kann ich genau so bestätigen. Nach 3 Tagen auf der Rückfahrt von Key West hatten wir dann allerdings Reifendruckverlust, das Fahrzeug dann gegen einen Escalade getauscht, was soll ich sagen, technisch sicher Jahre hinter dem GLS zurück aber für das Floridafeeling einfach das bessere Auto ( für mich zumindest).
Dieses Jahr hatte ich im Rahmen des Hertz Finnland Angebotes einen Infinitiv QX 80, einen Lincoln Navigator und zweimal einen Escalade. Auch hier dürfte der Escalade das technisch schlechteste Auto gewesen sein aber aus meiner subjektiven Sicht das Auto, das die meisten Klischees erfüllt und einfach Spaß macht.
 

Gixxer

FLI-Starter
Beitritt
17 Mai 2016
Beiträge
10
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Wir hatten im vorigen Jahr auch den GLS von Sixt, alles was Poncho schreibt kann ich genau so bestätigen. Nach 3 Tagen auf der Rückfahrt von Key West hatten wir dann allerdings Reifendruckverlust, das Fahrzeug dann gegen einen Escalade getauscht, was soll ich sagen, technisch sicher Jahre hinter dem GLS zurück aber für das Floridafeeling einfach das bessere Auto ( für mich zumindest).
Dieses Jahr hatte ich im Rahmen des Hertz Finnland Angebotes einen Infinitiv QX 80, einen Lincoln Navigator und zweimal einen Escalade. Auch hier dürfte der Escalade das technisch schlechteste Auto gewesen sein aber aus meiner subjektiven Sicht das Auto, das die meisten Klischees erfüllt und einfach Spaß macht.
Vielen Dank dir für deinen Hinweis. Eigentlich an alle ein großes Dankeschön. Es hat mir ein wenig geholfen. Vielleicht habe ich im Januar ja Glück und erhalten einen Ami :-D
 

Poncho

FLI-Starter
Beitritt
16 Jul 2018
Beiträge
47
Wir haben dieses Jahr erneut einen GLS bekommen. Zur Auswahl stand sonst noch ein Toyota Landcruiser.
Mit dem GLS sind wir aber, genau wie letztes Jahr, sehr zufrieden.
 

blockflöte

FLI-Member
Beitritt
28 Feb 2016
Beiträge
62
Ich würde bei Sixt GFAR ins Auge fassen. Da sind Yukon XL / Suburban / Expedition MAX drin. Alles dicke Amis.
Buchen wir auch immer, geht mir da wie Dir. Den Platz brauchen wir gar nicht. In der Kategorie hast Du bei Sixt gar keine Japaner. Sind nur die drei drin.... Und Kaution war auch normal 300 Dollar, nicht wie bei den Escalade.

LG
Martin

Hi, wir hatten die vergangenen Jahre auch GFAR bei Sixt und entweder den Yukon XL oder Suburban bekommen. Der Expedition ist wohl neu im Programm bei Sixt?
 

blockflöte

FLI-Member
Beitritt
28 Feb 2016
Beiträge
62
ah okay. Denn sonst waren die Fahrzeuge in der Klasse ja immer aufgeführt bei der Buchung. Da stand sonst immer nur Suburban oder Yukon XL bei Sixt.
 
Oben