Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Flugmeilen richtig eingesetzt

  1. #1
    FLI-Silver-Member Avatar von Hemmi
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.162

    Flugmeilen richtig eingesetzt

    Hi,
    in einem anderen Thread hat ein User seine Flugmeilen zur reinen Reduzierung des Flugpreises eingesetzt. Anscheinend ist das aber wohl nicht die beste Lösung, dass entnehme ich zumindest den Kommentaren.
    Da ich vor kurzem das LH Angebot für die Miles&More Mastercard angenommen habe, habe ich jetzt doch schon ein paar Meilen zusammen Mein Payback Account ist auch umgestellt und die gesammelten Punkte werden nun automatisch in Flugmeilen umgewandelt. Ich zahle inzwischen alles nur noch mit der LH Mastercard, auch Bei PayPal ist diese hinterlegt. Soweit so gut.
    Aber... wie setzte ich die Meilen jetzt am effektivsten ein? Habt Ihr mir dazu vielleicht ein paar Tipps?
    Da habe ich nämlich noch überhaupt keine Ahnung ...

    PS: ... und wenn es ansonsten noch Möglichkeiten gibt, Flugmeilen zu sammeln... bin über jeden Tipp dankbar.
    Liebe Grüße Steffi

    USA Westcoast 1999, NYC 2000, Florida 2011, 2014, Ostküste 2016, Fl & Cruise 2017, USA Westcoast 2018, Orlando 2019, NYC & New England 2019

  2. #2
    FLI-Silver-Member
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    1.951
    Upgrades in die Business Class sind in der Regel ein größerer "Wert" (geldmäßig gesehen) als der Einsatz für den reinen Economy Flugpreis.

  3. #3
    FLI-Bronze-Member
    Registriert seit
    12.10.2015
    Ort
    nahe Düsseldorf
    Beiträge
    377
    Servus Steffi,

    die von Lufthansa im Rahmen einer Flugbuchung angebotene Möglichkeit gleich die gesammelten Meilen mit dem Flugpreis zu verrechnen ist die uneffektiveste; hier lacht sich LH ins Fäustchen.

    Das Stichwort zum Fliegen auf Meilen ist "Prämienflug". Über eine extra Buchungsportal im Benutzerkonto auf miles-and-more.com (und über die Hotline) lassen sich gezielt Prämienflüge buchen. Diese Prämienflüge werden mit einem Pauschalen Meilenpreis, je nach Kabinenklasse und Entfernung, angeboten. Flüge innerhalb Deutschlands kosten in der Regel (in Eco) 30.000 Meilen, innerhalb Europas 35.000 Meilen und weltweit, je nach Strecke, 60.000 Meilen (z.B. MIA, NYC, SFO) oder 80.000 Meilen (z.B. SIN). Dazu kommen jeweils die Steuern und Gebühren, die separat zu zahlen sind.
    Gerade bei die Steuern und Gebühren machen die Prämienflüge zu einem Schnäppchen oder eben nicht. Je nachdem, für welche Airline und für welches Routing sich der Prämienflugbuchende entscheidet sind die Steuern und Gebühren höher oder niedriger.

    Grundsätzlich ist die beste Ratio zu erzielen, wenn man gezielt Businessclass-Flüge sucht bucht.

    Neben den normalen Prämienflügen werden monatlich wechselnde Ziele im Rahmen der "Meileschnäppchen" angeboten. Bei diesen ist der jeweils Meilenpreis 50% oder reduziert. Mehr dazu unter https://www.meilenschnaeppchen.de/

    Alternativ sind die Meilen auch für Upgrades nutzbar, habe ich allerdings noch nie gemacht.

    Ich bin bei weitem kein Meilenprofi und habe mich selbst in den letzten Jahren langsam aber stetig in das Thema eingelesen. Vielleicht gibt es ja Mitforisten, die in dieser Hinsicht noch viel versierter und erfahrender sind. Ich lerne gerne dazu.

    Eine sehr ausführliche Lernquelle findest Du hier... https://meilenoptimieren.com/miles-and-more-tutorial/
    LG Torsten
    -----------------------
    09/16 - Cape Coral // 05/18 - FL-Rundreise & CC // 09/18 - Kanada // 03/19 - Washington D.C. //10/19 - NYC & Florida // 05/20 - Kalifornien

  4. #4
    FLI-Bronze-Member
    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    472
    ich als ehemalige Reisebürotante kann skydiver nur zustimmen. Er hat hat es vollkommen richtig dargestellt.

    Wovon Du auch die Finger lassen solltest, sind die "Sachprämien" aus dem Lufthansashop.

    Diese solltest Du nur buchen, wenn Du entweder Meilenmillionär wärst oder Du das Programm auslaufen lassen würdest.

    Viel Spaß beim Sammeln.

  5. #5
    FLI-Starter
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    26
    Ich hatte es ja im anderen Thread kurz angemerkt. 20.000 Meilen so zu verwenden macht nur Sinn wenn diese wirklich zeitnah verfallen. Und selbst dann sollte man vielleicht den eher auch nicht so attraktiven Worldshop verwenden.

    Nur zum Vergleich erwähnte 20.000 wurden für eine Preisreduktion von rd. 50 € eingesetzt. Heißt pro Meile einen Gegenwert von 0,25 cent. eine gute Ratio ergibt sich auf jeden Fall für besagte Meilenschnäppchen der LH vornehmlich in Business. Nimmt man an der reine Flugpreis in Business - Saver (ohne Steuern & Gebühren) nach Nordamerika beträgt 1.500 € (Preis z.Zt. für Business mit LH nach New York im September) und braucht besagte 55.000 Meilen hat man einen Gegenwert von 2,7 cent. Aber auch reguläre Meilenflüge können sich trotz doppelter Meilenzahl lohnen, da diese umbuchbar und stornierbar sind.

    In Europa kann man zudem Steuern und Gebühren vollständig auch mit Meilen bezahlen, und hat dann einen wirklichen Freiflug.

    Eine gute Quelle zum Anlesen, für Tipps und zum Austausch ist das Forum Vielfliegertreff.

    Sicher ist das Thema Miles and More Meilen nicht mehr so attraktiv wie noch vor Jahren. Auch da man fürs reine Fliegen in Eco Tarifen kaum noch was an Meilen bekommt. Aber mit dem ein oder anderen Zeitungsabo, Payback Punkten und sonstigen Aktionen ist man schnell bei einer guten Zahl von Meilen. Für mich/uns reicht es da meist für zwei Meilenschnäppchen pro Jahr nach Nordamerika.

  6. #6
    FLI-Bronze-Member Avatar von Sancap
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    681
    "das LH Angebot für die Miles&More Mastercard" ... ich bezweifle manchmal, ob das die richtige Entscheidung ist.... jedenfalls um dann Meilen bei LH zu sammeln. Ich habe das vor einigen Jahren sein lassen und bin seitdem bei United, da ich die Meilen wesentlich besser einsetzen kann. Skydiver hat ja schon "viel Butter bei die Fische gegeben" was Sinnhaftigkeit bei LH angeht. Vielleicht mal ein Vergleich: Wenn ich jetzt, heute bei United nach Prämienflügen am 3. Oktober (Herbstferien) nach MIA suche, dann bekomme ich für 30.000 Meilen + 110$ einen Oneway Direktflug Frankfurt-MIA angezeigt (rate mal mit welcher Airline...), daneben noch 14 andere Verbindungen. Den Rückflug am 17.10. gibt es ebenfalls für 30.000 Meilen und 5.60 $. Zusammen also 60.000 Mielen und 115,6 USD.

    Bei LH gibt es natürlich keine Prämienflüge zu den Ferienterminen und wenn, dann wie sonst auch mit "Gebühren" vom 400 Euro+.
    Sinnhaft kann ich meine wenigen LH Meilen nur bei United einsetzen. Die letzten habe ich jetzt grade für New-York - Bahamas verbraucht
    http://www.youtube.com/watchNR=1&feature=endscreen&v=hSf8MG_5z10Sanibel 07, 08, 10, 11, 2x '12, 2x '13, 2x '14, 2x '15, 3x '16, 3x '17, 2x18, 2019 so far: AMS, LBA, ZRH, FRA, ORD, RSW, MCO, IST, EWR, FLL, GGT, NAS, IAH, IAD, DXB

  7. #7
    FLI-Silver-Member Avatar von DigitalOlli
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    957
    Also das beste wofür du sie einsetzten kannst sind Flüge in der Business ( kein Upgrade, da du hier hohe Eco Klassen brauchst).
    EW C kostet zb nur ganz wenig steuern. Oder auch Richtung Asien ergeben sich da sehr gute Angebote da kaum steuern.

    Wir fliegen fast immer in die USA mit meilen in C. Eco lohnt kaum. Am wenigstens lohnen die Zuzahlungen auf der LH Seite und natürlich die Dinge aus dem Shop.

  8. #8
    FLI-Silver-Member Avatar von Hemmi
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.162
    Vielen lieben Dank an alle für die Tipps und Links. Ich werde das nun mal alles durchgehen.
    Liebe Grüße Steffi

    USA Westcoast 1999, NYC 2000, Florida 2011, 2014, Ostküste 2016, Fl & Cruise 2017, USA Westcoast 2018, Orlando 2019, NYC & New England 2019

  9. #9
    FLI-Bronze-Member
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    557
    Wir fliegen nächste Woche Freitag unser zweites Meilenschnäppchen in Business ab, nach Chicago und freuen uns schon sehr drauf!
    VG Andrea

  10. #10
    FLI-Silver-Member Avatar von Pemimae
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    1.330
    Wir haben am letzten Tag der alten Meilenregelung einen Prämienflug in C FRA - MIA / TPA - MIA gebucht und dadurch 14.000 Meilen gespart.. Upgrades mit Meilen lohnen sich wirklich nicht, weil ja nur die teuren Buchungsklassen upgradefähig sind und man außer dem Sitzplatz und dem Loungezugang ja eigentlich keine Vorteile hat.
    Florida 1989, 1997, 1999, 2008, 2x, 2009, 2010, 2011, 2012 - Hawaii/Florida, 2013 (April + November), 2014 Atlanta/Florida (April), 2015 April + November), 2016 (Route 66/Florida (April)/Florida im November, 2017 (Februar, Mai + November), 2018 April (Cruise + Florida), November (Grand Cayman/Florida), 2019 April (AMI/CC), November (Treasure Island/CC)

Ähnliche Themen

  1. Brief richtig beschrifen
    Von Seattle im Forum Allgemeines & Mehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 12:55
  2. Lufthansa Flug über Expedia - Flugmeilen?
    Von Hemmi im Forum Flüge & Airlines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 12:11
  3. flugmeilen für delta kaufen
    Von postfuchs1 im Forum Flüge & Airlines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 12:00
  4. Flugmeilen
    Von sisterblue im Forum Flüge & Airlines
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 20:15
  5. Flugmeilen
    Von Lisa22 im Forum Flüge & Airlines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 14:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •