7 Stunden Chicago, was tun?

ReginaP

FLI-Member
Beitritt
6 Dez 2010
Beiträge
127
Ort
Münsterland
Hallo!
Wir haben eine total blöde Flugplanänderung von Continental erhalten, so dass aus 3 Stunden Aufenthalt in Chicago jetzt 7 Stunden geworden sind. Laut Expedia gerade ist da keine andere Verbindung möglich, außer ich verändere die Buchungsklasse und zahle für 4 Personen drauf. Ich bin stinksauer, aber muss mich wohl mit dem Gedanken arrangieren. Also dann:
Kann mir jemand sagen, ob es möglich und sinnvoll ist ein paar Stunden nach Chicago rein zu fahren?
Ist erst im Oktober und ich hoffe, dass es vielleicht doch noch eine Möglichkeit bis dahin gibt, zumal die uns seit der Buchung schon mehrere Male Umgebucht haben.

Vielen Dank
LG Regina
 

vernoner

FLI-Silver-Member
Beitritt
21 Feb 2007
Beiträge
1.033
Ort
Norddeutschland
Hi Regina,

Chicago ist eine großartige Stadt, ein kurzer Trip in die City lohnt auf jeden Fall. Wenn ihr schnell durch die Immigration kommt und die Möglichkeit habt das Gepäck zu lagern (wobei das ja wohl durchgeht wenn es ein Zwischenstopp ist) einfach vor die Tür und in ein Taxi springen, Fahrtziel "The Loop", irgendwo Michigan Avenue Höhe Chicago River. Damit seid ihr mittendrin und könnt zu Fuß ans Ufer des Michigan Sees, auf den Sears Tower, eine Runde mit der Loop (die überirdische U-Bahn:)) oder einfach die Hochhäuser anschauen. Fahrtzeit vom Flughafen ziemlich genau eine Stunde (natürlich verkehrsabhängig, zur Rushhour entsprechend länger), Kosten 40 - 45 Dollar, Festpreis. Ich würde es machen, selbst wenn es effektiv in der City nur drei Stunden wären.


Gruß,

vernoner
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.263
Ort
Oberursel (Taunus)
Hallo Regina,

prinzipiell schliesse ich mich dem an, was vernoner schon geschrieben hat. Ich war bisher 2 Mal in Chicago und finde es absolut sehenswert!

Allerdings empfehle ich, mit der Blue Line zu fahren, die direkt vom Flughafen in ca. 45 Minuten in die Innenstadt fährt. Mit dem Taxi habe ich 2 Mal auf dem Weg zum Flughafen im Stau gesteckt und die Zeit wurde immer knapper. Es hatte wohl in beiden Fällen noch gereicht, aber die Subway fährt dann doch etwas unabhängiger von Staus auf einer eigenen Trasse.

Aussteigen würde ich in der Stadt an den Stationen Washington oder Monroe. In beiden Fällen seid Ihr mitten drin und bei Monroe ist man direkt am Beginn der Route 66. Auch die Buckingham Fountain und der Michigansee ist von beiden Stationen in ein paar Minuten zu Fuß erreicht.

Ein Highlight ist auch das Kaufhaus Macys mit dem Walnut Room, vielleicht das schönste Kaufhaus-Restaurant überhaupt. Wenn man nichts essen will, dann gibt es auch eine nette Bar dort.

Der Sears Tower ist mit seinen gläsernen Balkons auch eine gute Empfehlung. Allerdings heisst das einst höchste Hochhaus der Welt seit einiger Zeit nun Willis Tower.

Gruß

Uwe
 

ReginaP

FLI-Member
Beitritt
6 Dez 2010
Beiträge
127
Ort
Münsterland
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Danke euch
Das hört sich ja schon mal gut an. Wir kommen dann von Fort Lauderdale, ist also ohne Immigration und somit wären wir ja schnell draußen. Ist schon mal ein Lichtblick und Chicago sieht ja auch echt interessant aus von oben!

LG Regina
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.353
Ort
Pfalz
Du schreibst Oktober, da würde ich auch die Kleidung entsprechend anpassen, gerade wenn ihr aus FL kommt. Da oben kann es kühl sein.

Chicago ist eine tolle Stadt, unbedingt sehenswert.
 

ReginaP

FLI-Member
Beitritt
6 Dez 2010
Beiträge
127
Ort
Münsterland
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Danke für den Tip! Im Flieger sind wir eh immer warm angezogen, beim letzten Mal haben wir so gebibbert inder Lufthansamaschine, dass wir uns in Florida nmit warmen Jacken eingedeckt haben.
Lieber würde ich aber schnell wieder nach Hause und nicht Stunden in Chicago verbringen.
Einziges Problem beim Umbuchen ist leider eine falsche Buchungsklasse in einem Flieger.
LG Regina
 

Leviath

FLI-Starter
Beitritt
3 Feb 2012
Beiträge
15
Ort
FFM
Ich kann mich Uwe nur anschliessen und Dir die Bahn empfehlen (meistens nicht langsamer und besser
zu planen). Es gibt eine gute App fuer die CTA, da kann man schon etwas planen.
Bei Tripadvisor gibt es einen kleinen Stadtführer, der einem einen kleinen Einblick gibt.

http://www.transitchicago.com/blueline/

Wo bei ich eher Clark/Lake aussteigen würde, dann entweder Wacker Dr. Richtung See oder über den
Millennium Park in Richtung See. Dann kommt es sehr stark auf die "Restzeit" an. An einem sonnigen
Tag wuerde ich eine kleine Bootsfahrt vom Navy Pier zum Willis Tower (ehemals Sears) und von
da wieder per CTA zurueck zum Flughafen. Vielleicht glaubt Ihr dann auch das Chicago die "schoenste"
Stadt Amerikas ist ;o)).

Gruesse
Leviath
 

ReginaP

FLI-Member
Beitritt
6 Dez 2010
Beiträge
127
Ort
Münsterland
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Danke Leviath, eine Bootsfahrt finde ich auch immer schön.
Auf jeden Fall wirds wohl auf den Stopp hinauslaufen. Expedia hat sich wirklich viel Mühe gegeben, aber letztendlich konnten wir es nicht riskieren umzubuchen, da wir bei Continantal und die Kinder bei Air Canada umbuchen müßten und die Gefahr, dass wir letztendlich getrennt fliegen müßten wäre zu groß.
Gut, dass wir so eine Alternative noch haben, denn 7 Stunden auf dem Flughafen in Chicago ist nun wirklich kein Vergnügen.
Danke euch noch mal für die Infos!

LG Regina
 
Oben