Amsterdam-Manchester-Orlando

Zuckerschnute 1993

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
3
Hallo an alle, nach langen mitlesen :) habe ich mich dann doch mal angemeldet. Tolles Forum mit super Tipps.(y) Kurze Info zu mir. Ich war 2005 und 2006 mit Famlie in Florida, dann hatte ich für Jahre verdrängt wie super es dort ist. Nun war ich mit meinem jetzigen Lebensgefährten im September 2018 sowie Mai 2019 wieder da und der Virus Florida hat uns voll erwischt:LOL:. Wir fliegen jetzt am 18.09.19 nochmals rüber.
Nun zu meiner eigentlichen Frage, hat jemand Erfahrungen mit Abflug von Amsterdam via Manchester nach Orlando. Da wir bis jetzt immer Direktflüge hatten, bin ich etwas verunsichert mit dem Ablauf. Checken wir in Amsterdam das Gepäck ein und bekommen es erst in Orlando wieder? Falls nein, muessen wir dann das ganze Prozedere mit neu Einchecken in Manchester nochmals durchlaufen? Wieviel Zeit werden wir benötigen. Flug Amsterdam -Manchester wird von Flybe durchgeführt und weiter geht es mit Condor. Vielen Dank für eure Antworten
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
2.050
Ort
Filstal
Hi

Wenn ihr nicht 2 getrennte Buchungen habt wird das Gepäck durchgecheckt also in Amsterdam aufgeben und in Orlando wieder abholen.

Je nachdem wo ihr landet in Manchester kann es sein das ihr noch Mal durch eine Sicherheitskontrolle musst.


Gruß Tobias
 

Skydiver1985

FLI-Bronze-Member
Beitritt
12 Okt 2015
Beiträge
413
Ort
nahe Düsseldorf
Hallo und herzlich willkommen Zuckerschnute,

schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Gehe ich recht in der Annahme, dass ihr am 18.09.19 um 10:25 Uhr ab Amsterdam nach Manchester fliegt und von dort aus um 12:20 Uhr dann weiter nach Orlando? Dies ist zumindest die einzige Verbindung auf dieser Strecke an diesem Tag.
Wenn ihr diese so gebucht habt (und nur eine Buchungsnummer bekommen habt), dann befindet sich die Buchung auf einem Ticket, anders geht es auch gar nicht.
Der Flug von Manchester nach Orlando wird übrigens nicht von Condor durchgeführt sondern von Thomas Cook Airlines UK.

Du kannst davon ausgehen, dass Eure Koffer durchgecheckt werden, ihr sie also nicht in Manchester vom Band holen und neu aufgeben müsst. Dafür würde die Zeit auch gar nicht reichen...
Zur Sicherheit kannst Du in Amsterdam beim Check-In ja darauf achten, dass das Kofferlabel das Kürzel "MCO" für Orlando als Zielflughafen trägt. Ansonsten lasst es Euch vom Check-In-Mitarbeiter nochmal bestätigen, wenn ihr Zweifel haben solltet.

In diesem Sinne einen guten Flug und eine tolle Zeit in Florida. Vielleicht möchtest Du uns ja mein einem kleinen Reisebericht beglücken?...:whistle:
 

Zuckerschnute 1993

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
3
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Hallo und herzlich willkommen Zuckerschnute,

schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Gehe ich recht in der Annahme, dass ihr am 18.09.19 um 10:25 Uhr ab Amsterdam nach Manchester fliegt und von dort aus um 12:20 Uhr dann weiter nach Orlando? Dies ist zumindest die einzige Verbindung auf dieser Strecke an diesem Tag.
Wenn ihr diese so gebucht habt (und nur eine Buchungsnummer bekommen habt), dann befindet sich die Buchung auf einem Ticket, anders geht es auch gar nicht.
Der Flug von Manchester nach Orlando wird übrigens nicht von Condor durchgeführt sondern von Thomas Cook Airlines UK.

Du kannst davon ausgehen, dass Eure Koffer durchgecheckt werden, ihr sie also nicht in Manchester vom Band holen und neu aufgeben müsst. Dafür würde die Zeit auch gar nicht reichen...
Zur Sicherheit kannst Du in Amsterdam beim Check-In ja darauf achten, dass das Kofferlabel das Kürzel "MCO" für Orlando als Zielflughafen trägt. Ansonsten lasst es Euch vom Check-In-Mitarbeiter nochmal bestätigen, wenn ihr Zweifel haben solltet.

In diesem Sinne einen guten Flug und eine tolle Zeit in Florida. Vielleicht möchtest Du uns ja mein einem kleinen Reisebericht beglücken?...:whistle:

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Nun muss nur noch die Zeit bis zum 18.09.19 schnell vergehen und es kann los gehen:sun:
 

Zuckerschnute 1993

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
3
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Hallo, wollte mal kurz oder lang über unseren Florida-Urlaub-Flug berichten.(Mit einem lachendem und einem weinendem Auge)

Wir, mein Partner und ich, hatten für den 18.09.19 über Condor Flüge nach Orlando gebucht. Soweit so gut.

Start sollte am 18.09.19 Amsterdam sein. Dieses Ziel haben wir ohne Komplikationen noch geschafft :-D.

Es sollte mit Flybe von Amsterdam nach Manchester und dann mit Thomas Cook nach Orlando gehen. Rückflug war in umgekehrter Reihenfolge für den 01.10.19 gebucht.

Check in noch alles ok. Der übliche Ablauf. Ca. 20 Min vor dem Bording wurden wir ausgerufen und uns wurde mitgeteilt. Sie sind umgebucht. Bitte holen sie ihr Gepäck am Gepäckband ab und melden sich erneut am Flybe Check In Schalter. (Warum,weshalb, weswegen konnte oder wollte man uns nicht sagen).

Wir zum Gepäckband, 1 Stunde auf Koffer gewartet, nix kam. Von den dortigen Mitarbeitern konnte uns keiner weiterhelfen. Sind dann zur Gepäckvermisstenstelle, haben dort ewig angestanden, nach Problemerklärung hies es; Gepäck steht irgendwo um die Ecke, sie bekommen es gleich.Nochmals gewartet. Nach Erhalt zum Flybe Check In, dort wusste man von nix(y) nach super langem hin und her und rauf und runter, mussten wir ins Büro von ??. Dort angekommen wurden wir leicht angemeiert, man warte schon ewig auf uns und usw. . Dann ging alles super schnell, neue Tickets für Delta, zum Check In, durch den Zoll, zum Gate und sofort in den Flieger. War soweit für uns noch ok. Hatten jetzt einen Direktflug, zwar mit 4 Stunden Verspätung aber Hauptsache es ging los.
Der Flug mit Delta war gut, Service, Essen und Entertainment super.

Der Urlaub begann, hierzu werde ich in den nächsten Tagen mal extra was schreiben. Im Moment hab ich keine Zeit dafür. Bei weiterem lesen werdet ihr verstehen warum.

Die ersten Tage waren wir in Orlando, sind dann weiter nach Hollywood, dort haben wir übers Handy mal deutsche Nachrichten gecheckt.

THOMAS COOK PLEITE.

Noch waren wir nicht beunruhigt. Hatten ja über Condor gebucht, die würden sich ja kümmern. Unsere Mails gecheckt. Keine Info. Hm komisch.

Hab mich mit meinem uralt Handy dann bei Condor im Chat angemeldet. Dieses Unterfangen war mehr als schwierig, schlechte Inetverbindung, Seite überlasstet usw..
Irgendwann hatte ich am anderen Ende jemanden zum chatten (ob menschlich oder nur Maschine keine Ahnung) kurz das Problem geschildert.

Antwort: Wir sind nicht zuständig

Und raus war ich aus dem Chat.:tired:

Wieder tausend Versuche gestartet und ich war wieder drin.
Problem geschildert.

Antwort: Wir sind nicht zuständig.

Dann ging es hin und her, mit bitten und drohen.Mein Gegenüber hat sich taub gestellt. Irgendwann kam, ok ich könnte ihnen Flüge mit Condor anbieten. Möchten sie von Baltimore oder Kuba fliegen? Oder selbst was buchen?

Hallo, wir sind in Florida. Wie soll das funktionieren?

Nicht unser Problem. Möchten sie Flüge von Baltimore oder Kuba oder selbst was buchen?

Ich war kurz davor ins Handy zubeissen.:mad:

Erneut den Fall geschildert und ich bekam eine Telefonnummer.

Dort angerufen, endlose Warteschleife, dann: sie rufen ausserhalb der Geschäftszeiten an.

Mein Partner hatte mittlerweile das Inet nach bezahlbaren Flügen durchforstet, die gefühlt jede Minute teurer wurden. Die wildesten Konstellationen rausgesucht und die Flugwelt nicht mehr verstanden.

Der Entschluß war, ok wir schlafen jetzt erstmal darüber. Nach unruhiger kurzer Nacht, erneut die Telefonnummer angerufen. Wieder Warteschleife ( und täglich grüßt das Murmeltier). Dann hatte ich eine sehr nette und kompetente Damen an der Strippe. Problem geschildert.

Sie war die erste und einzige, die gesagt hat, Thomas Cook fliegt nicht mehr und sie werden darüber auch keine Info bekommen. Da geht nix mehr, Ende,Nada, Nothing.

Und wie jetzt weiter?

Dann hat sie lange gesucht und getan.

Umbuchung auf unsere Kosten (pro Teilnehmer 100 Euro) am 03.10.19 von Orlando nach Santo Domingo(DomRep) mit Jetblue, von dort mit Condor nach Frankfurt und weiter mit Lufthansa nach Amsterdam (unser Auto stand dort) Flugkosten 920 Euro.
Zusammenfassend: 2 Tage länger vor Ort, heißt neues Auto buchen, neues Hotel buchen und natürlich Kosten vor Ort. Plus über 1000Euro (in Worten über tausend Euro) für den Rückflug. Aber was blieb uns übrig, auf den Deal eingehen oder Amerikaner werden:LOL:

Haben dann unseren Urlaub wir geplant fortgesetzt und die Zeit dort genossen.

Am03.10.19 pünktlich am Flughafen Orlando. Beim Check In wurde uns gesagt, ihr Gepäck wird hier durchgecheckt und so bekommen es erst in Amsterdam wieder. Sind dann 2Stunden irgendwas nach Santo Domingo geflogen, sollten dort erneut einchecken wegen der folgenden Bordkarten. Zum Glück musste ich mal :-D,Toilette war direkt neben den Kofferbändern. Ich komm vom Klo und mein Partner hat unsere Koffer neben sich stehen. Großes Fragezeichen meinerseits.

Du die waren auf dem Band und ich hab sie lieber mal runtergenommen.

Mit den wichtigen "Flughafenmitarbeitern" gesprochen, Verständigungsschwieigkeiten, große Augen und offener Mund auf deren Seite. OK. Dann nehmen wir die Koffer einfach mit. Durch den Zoll, ewiges Palaver wegen Einreise, da wir vor Ort keine Adresse angeben konnten, wollten das Land nach wenigen Stunden ja wieder verlassen. Transit verstanden sie nicht. Irgendwann durften wir doch durch. Haben dann auf diesem fürchterlich warmen, schmierigen, dreckigen Flughafen bei einer Lautstärke vom Oktoberfest Stunden abgehangen. Endlich öffnete der Condorschalter. Dort auf einen gut deutschsprechenden netten Mitarbeiter getroffen. Den Sachverhalt geschildert und wegen den Koffern gefragt. Er teilte uns mit; es gibt hier keinen Transit für Koffer. Gut das sie sie abgegriffen haben.( Ich denke sonst wären sie irgendwo im Nirvana verschwunden). Wurden dann für Frankfurt mit Condor und weiter nach Amsterdam eingecheckt.

Condor Flug war naja, Maschine voll mit gestrandeten Menschen, die von überallher eingesammtelt waren.
Service, Essen und Entertainment, also Delta ist um Klassen besser.
Sind um 5Uhr in Frankfurt gelandet und haben auf den Weiterflug mit Lufthansa gewartet. Bis dato waren wir 24 Std unterwegs. Flug mit Lufthansa nach Amsterdam war ok und kurz.
Amsterdam Flughafen: Übermüdet und leicht gereizt. 2Stunden am Kofferband gestanden, der Koffer von meinem Partner kommt.(y) Aber wo ist meiner?????? Weiter gewartet, dann zum Gepäckverlustschalter, kannte ich ja bereits vom Hinflug. Schein ausgefüllt, kurzes Gespräch, Infos bekommen und dann nur noch raus. Nach 3 Stunden Autofahrt endlich zuhause. HOME, SWEET,HOME.

Sind urlaubsreif:LOL:

Gestern bin ich im Supermarkt einkaufen, kommt Anruf, ihr Koffer ist in Düsseldorf, wir bringen Ihnen den Koffer morgen per Kurier (sprich heute). Ich hab einen Freudentanz mit lauten gejohlte direkt an der Gefriertruhe aufgeführt. (Die anderen Kunden haben nur mit dem Kopf geschüttelt und einen großen Bogen um mich gemacht).

Heute Nachmittag kam mein Koffer(y)(y)(y)(y)

Im Moment bin ich mehr als beschäftig mit Chargeback über die Kreditkarte, Kostenvorderungen mit Condor sowie für die Verspätete Hinreise Schadensvorderungen.

Hoffe der Bericht war nicht zulang und ihr habt etwas Mitleid mit uns. Trotzallem muss ich sagen, wir würden es jederzeit wiedertun, Florida ist einfach amazing.

PS: Am 29.09.19 bekam ich eine Mail von Condor: Sehr geehrter Urlauber am 01.10.19 geht ihr Urlaub zu Ende, möchten sie für den Rückflug ein Upgrade buchen? Oder vielleicht ein Glas Sekt hinzubuchen?

Ganz ehrlich, hab mich verarscht gefühlt.
 
Oben