Badestop an der Ostküste

Marc523

FLI-Bronze-Member
Beitritt
26 Nov 2007
Beiträge
453
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

was eignet sich denn eurer Meinung nach an der Ostküste, irgendwo auf der Höhe von Washington (+- 300km südlich/nördlich) um einen Badeaufenthalt zu machen, wir sind mit 2 Kindern unterwegs und würden am Ende unserer Rundreise gerne noch 1 Woche irgendwo ein bisschen "Strandurlaub" machen d.h. wo gibt es schöne Strände und ein bisschen Infrastruktur drum herum. Reisezeitraum ist Mitte August 18, d.h. Temperauren sollten überall badetauglich sein oder?
Geplant ist Flug nach IAD, dann weiter in den Shenandoah National Park, dann irgendwann mal nach Busch Gardens Wiliamsburg und dort dann an die Küste zum relaxen. Mit Florida werden die Strände sicherlich nicht vergleichbar sein, aber ich denke es wird sicherlich ein Plätzchen geben, wo man einen entspannten Badeurlaub verbringen kann oder?

Danke vorab.

Grüße
Marc
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.535
Ort
Schwarzwald
Hallo Marc,
ich würde Bethany Beach in Delaware empfehlen. Wirklich sehr schöner Ferienort, tolle Ferienhäuser. Und etwas nördlich in Rehoboth Beach gibt es tolle Outlets.
Auch noch hervorzuheben - in Delaware gibt es keine Sales Tax :)

Liebe Grüße
Carmen
 

Marc523

FLI-Bronze-Member
Beitritt
26 Nov 2007
Beiträge
453
Ort
Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Hallo Carmen,

super, genau sowas habe ich gesucht, jetzt muss ich nur noch checken ob das bezahlbar ist :LOL:
Wir sind bislang immer in Florida gewesen, kannst du generell noch was zu den Wassertemperaturen d.h. zur generellen Badetauglichkeit der Strände an diesem Küstenabschnitt sagen?

Danke und Gruß
Marc
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.564
Ort
Pfalz
Wir waren auf unserer Rundreise 2010 in Wilmington, NC. Das Wasser hatte Badetemperatur, der Strand erinnerte an die Strände Floridas und es war nicht so überfüllt wie in Virginia Beach oder Myrtle Beach.
 

Norbert

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Jan 2004
Beiträge
2.103
Hallo Marc,
ich würde Bethany Beach in Delaware empfehlen. Wirklich sehr schöner Ferienort, tolle Ferienhäuser. Und etwas nördlich in Rehoboth Beach gibt es tolle Outlets.
Auch noch hervorzuheben - in Delaware gibt es keine Sales Tax :)

Liebe Grüße
Carmen

Kann ich ebenfalls sehr empfehlen!
Wir waren von der Gegend zwischen Bethany Beach und Rehoboth Beach sehr angetan. In Reheboth Beach gibt es in der Reheboth Ave., neben vielen schönen kleinen Geschäften, auch eine lokale Eiscreme-Institution mit bis zu 100 verschiedenen Sorten Eis! Zum Teil sehr verrückte Geschmacksrichtungen - sollte also für jeden etwas dabei sein... :LOL:

http://www.rehobothbeachicecream.com/home.html
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.535
Ort
Schwarzwald
Hallo Carmen,

super, genau sowas habe ich gesucht, jetzt muss ich nur noch checken ob das bezahlbar ist :LOL:
Wir sind bislang immer in Florida gewesen, kannst du generell noch was zu den Wassertemperaturen d.h. zur generellen Badetauglichkeit der Strände an diesem Küstenabschnitt sagen?

Danke und Gruß
Marc

Soviel ich weiß, beträgt die Wassertemperatur im August zwischen 22 und 26 Grad!
Wir waren allerdings Mitte Oktober dort und wir haben uns auf Strandspaziergänge und Muschelsuchen beschränkt (ich bin eher der Warmbader :giggle:).
Vielleicht kann Dir User „Norbert“ näheres sagen!

Liebe Grüße
Carmen
 

usaletsgo

FLI-Member
Beitritt
22 Aug 2017
Beiträge
128
Die Outer Banks (Cape Hatteras) sind ebenfalls eine sehr beliebte Ferienregion.
 

Rover71

FLI-Silver-Member
Beitritt
26 Sep 2006
Beiträge
2.156
Ort
Rhein-Main
Ich kann Dir die Gegend um Ocean City in Maryland empfehlen, etwas Südlich davon gibt es die Insel Assateague Island mit ihren Wildpferden und traumhaften Stränden. Bilder davon findest Du in meinem Reisebericht unserer Ostküstentour 2016.

Delaware mit seinem großen Outlet ist auch nicht weit entfernt.
 

Marc523

FLI-Bronze-Member
Beitritt
26 Nov 2007
Beiträge
453
Ort
Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Klasse, vielen Dank für die tollen Tipps! Da kann ich auf jeden Fall richtig was damit anfangen.

Jetzt müssen wir aber erstmal einen passenden Flug finden, gestern abend gabs für unseren Reisezeitraum bei LH ein super Angebot, für 480€ Nonstop von FRA bzw. von ZWS (Stuttgart Bahnhof) nach IAD, heute den Urlaub im Büro geklärt. Jetzt kostet der gleiche Flug 950€... so ein Mist. Mal abwarten ob noch ein passendes Angebot kommt, sonst ist das erstmal auf Eis gelegt.

Für alle die es interessiert, die ganz grobe Planung sieht, wenn es mit den Flügen klappen sollte ungefähr so aus:

3 Tage Washington nach der Landung, Sightseeing und aklimatisieren
3 Tage Shenandoah National Park
2 Tage Busch Gardens
7-10 Tage an der Küste, baden und was man da sonst noch so machen kann.

Die Idee ist gestern geboren worden, d.h. es ist noch nichts an Detailwissen dahinter, d.h. wenn ihr tolle Tipps zu den o.g. Stationen habt, must see´s, Übernachtungsempfehlungen usw. bin ich sehr dankbar, für den Badestop haben wir oben ja schon super viele Tipps bekommen, da werden wir was finden, auch hier: Wenn ihr eine Empfehlung zum Übernachten habt, am liebsten eine Ferienwohnung oder ein Haus wäre das toll.
Auch für konstruktive Kritik, d.h. wenn die o.g. Vorstellung der Route nix taugt, oder essentielle Dinge vergessen wurden bin ich mehr als offen.
Wir reisen mit 2 Kindern (9 und 2,5 Jahre), daher der lange Badeaufenthalt und die Fahrstrecken sollten nicht super lange sein.


Danke nochmals und Gruß

Marc
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.564
Ort
Pfalz
Auf dem Weg raus aus Washington das Manassas National Battlefield besuchen. Schon beeindruckend und gut angelegt.

Die Luray Caverns (Tropfsteinhöhlen) haben auch unsere Kinder sehr beeindruckt. Waren damals 9 und 4.
 

Marc523

FLI-Bronze-Member
Beitritt
26 Nov 2007
Beiträge
453
Ort
Stuttgart
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Danke nochmals für eure zahlreichen Antworten, sobald es konkreter wird kommen sicherlich noch fragen. :?:

Grüße
Marc
 

bruenor75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Jan 2012
Beiträge
721
Ort
In der Nordheide
Hallo,

nicht direkt sehr nahe dran, aber erreichbar:

Elicott City - hübsche Altstadt
Harpers Ferry - sehr geschichtsträchtig. Dort fließen der Potomac und der Shenandoha River zusammen.
Die Washinton Mall vom Kapitol zu "Abe" runterlaufen. Dabei die ganzen Presidential Monuments mitnehmen. Haben alle was, Roosevelt fand ich aber am besten. Die War-Memorials sind auch alle einen Besuch wert. Alleine für die Tour braucht ihr schon einiges an Zeit. Wir haben fast einen ganzen Tag gebraucht, allerdings war unsere Tochter damals 1 1/4, von daher geht es evtl. auch schneller.
Die Museen würde ich entweder auf einen anderen Tag legen oder ganz lassen. Die mit reinzustopfen bringt nichts, weil es dann an allen Ecken an Zeit fehlt.
Arlington Cemetary lohnt auch - versuchen, dort eine Wachablösung am Denkmal des unbekannten Soldaten mitzukriegen.
Schöne Aussicht auf Washington von dort.

Auf dem Weg zum Wasser würde ich auf alle Fälle einen ausgedehnten Stop in Annapolis machen. Dort ist es wirklich schön. Durch die Naval-Academy laufen dort auch viele Soldaten in Ausgehuniform rum (zumindest "damals" 2008, als ich das letzte Mal dort war).

Zum Thema Baden kann ich nicht soviel sagen. Das haben aber schon andere übernommen. Ich war nur einmal in Ocean City MD und fand es dort zwar nicht schlecht, aber etwas wuselig (auch wenn dort alles schon geschlossen war, weil damals, 2003, gerade ein Hurricane im Anmarsch war).

Viel Spass dort,

Sven
 

Emmale09

FLI-Bronze-Member
Beitritt
27 Feb 2011
Beiträge
402
Hallo!

Wir werden im August auch in der selben Region unterwegs sein. Allerdings starten wir in Philadelphia, dann Washington (Alexandria), Shenandoah, Williamsburg mit Busch Gardens (und in Williamsburg kann man auch durch das Colonial Williamsburg schlendern ohne Eintritt - nur wenn man diverse Häuser besichtigen möchte, kostet es einen ordentlichen Eintritt)

Dann noch ein Stück Südwärts und über die OuterBanks wieder hoch nach Chincoteague / Assateague Island mit den Wildpferden, die hier ja schon genannt wurden. Als Abschluss shoppen in Rehoboth Beach und wieder zurück nach Philly.

Ich finde 3 Tage Shenandoah nicht unbedingt zuviel. Wir haben 2 Übernachtungen dort. Am Anfahrtstag nehmen wir die Luray-Caverns mit. Dort in der Nähe gibt es wohl auch einen kleinen "Irrgarten" für Kinder, in dem man auch Stempel sammeln kann. Kostet einen kleinen Zusatzeintritt. Dann übernachten wir einmal oben am Fronteingang + Visitor Center besuchen + eine Wanderung machen, dann durch den Shenandoah abwärts bis zur Big Meadows Lodge - dort haben wir die 2. Nacht. Am letzten Tag noch mal evtl. eine kleinere Wanderung oder Ponyreiten, was dort in der Nähe angeboten wird und dann weiter nach Williamsburg. Wenn man gerne wandert, kann ich mir auch im Sommer gut mehrere Tage dort vorstellen - ich mag es so mitten in der Natur.

Strände haben wir unten direkt bei Atlantic Beach / Morehead City eine Ferienwohnung und dann auf den Outer Banks. Für Bethany Beach / Rehoboth Beach haben wir eher das Shoppen im Auge, aber den Strand besuchen wir auf jeden Fall auch mal, wenn er so toll sein soll. Dort haben wir ein günstiges Hotel gebucht - da die Preise dort sonst recht happig sind. Das Heritage Inn hat Familienzimmer mit 3 Queensize-Betten und liegt ganz nah am Outlet. Wir sind eigentlich geplant den Tag über am Strand/shoppen, so dass es für uns hier nicht so wichtig war, ein besonders luxuriöses Hotel zu nehmen. Vielleicht ist das ja auch was für euch.

LG und viel Spaß beim weiteren Planen (bzw. bei der Flugsuche!)
 
Oben