Bankkonto in USA als non-resident aus Deutschland?

henrik22

FLI-Newbie
Beitritt
18 Jan 2021
Beiträge
2
Hi,

hat jemand von euch schon einmal versucht, ein Konto in den USA zu eröffnen ohne vor Ort gewesen zu sein? Ist sowas überhaupt möglich? Falls ja, gibt es Empfehlungen welche Banken beliebt sind? Möchte dort nur ein Girokonto.

Danke um Tipps
 

ebraeu

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Nov 2012
Beiträge
580
Hi,

hat jemand von euch schon einmal versucht, ein Konto in den USA zu eröffnen ohne vor Ort gewesen zu sein? Ist sowas überhaupt möglich? Falls ja, gibt es Empfehlungen welche Banken beliebt sind? Möchte dort nur ein Girokonto.

Danke um Tipps
Hi,
schon mal die Suchfunktion bemüht?

VG, ebraeu
 

Style of the Isle

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Mai 2011
Beiträge
3.639
Ort
Minden
Hallo,
ersteinmal willkommen hier im Forum.
Du kannst ein Konto vor Ort eröffnen und musst Dich ausweisen. Bei einigen Banken benötigst Du eine US Anschrift. Bei vielen Banken muss eine Mindesteinlage und ein Mindestbetrag per Monat vorhanden sein.
Bei den wenigsten Banken kannst Du online ein Konto aus Deutschland eröffnen. Wir fällt auf die Schnelle, ehrlich gesagt , keine ein.
schau mal bei der Fifty Third, Wells Fargo, SunTrust, Bank of America und vergleich einfach die Konditonen und die Bedingungen.
 

henrik22

FLI-Newbie
Beitritt
18 Jan 2021
Beiträge
2
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Okay, besten Dank. Bleibt wohl nichts anderes übrig sowas während eines Trips zu erledigen.
 
Oben