Coronatest 3- 5 Tage nach Einreise

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Ich plane gerade unseren Urlaub und bitte um Eure Erfahrungen.

Unsere Kinder sind ungeimpft, daher müssen (oder sollen) sie ja 3-5 Tage nach Einreise einen Coronatest machen. Reicht da ein Selbsttest oder muss es eine offizielle Stelle sein?

Ich konnte hierzu leider nichts finden.

Sollten Sie je positiv sein, müssen Sie in Florida 5 Tage in Quarantäne, sehe ich das richtig?
 

Sancap

FLI-Silver-Member
Registriert
22 Apr. 2011
Beiträge
1.099
Ort
Nähe Kiel
Wahrscheinlich wäre die “sicherste“ Lösung, einen “offiziellen” Test für 4 Tage nach der Einreise zu buchen und die Bestätigung mitzuführen.

Die ”Durchführungsverordnung” findest du z.B. hier:

interessant (und für US Juristen sicher besser interpretierbar ist der Satz … “I have made the following arrangements…”
Zu 90% interessiert es keinen, was man da angekreuzt hat. Wenn man nun aber an einen peniblen CBP Officer gerät, könnte der auf die Idee kommen sich die “Arrangements“ zeigen zu lassen. Für Canada musste man “damals” ;) sogar ein Hotel angeben in dem man ggf die Quarantäne verbringt….
Wenn man dann nix “zeigen“ kann ist das ggf blöd und kann die Einreise vermasseln.

Wie gesagt normalerweise ist das wahrscheinlich völlig unproblematisch und wird gerade in Florida nicht kontrolliert, andererseits ist es eine federal rule - und da spaßen die im Zweifel nicht:
“Any passenger who fails to comply with these requirements may be subject to criminal penalties. Willfully providing false or misleading information may lead to criminal fines and imprisonment under, among others, 18 U.S.C. § 1001.”

Europa kann da auch übrigens auch hart sein, btw. In Belgien sind bisher 16 Verfahren wegen gefälschter Testzertifikate am Airport gelaufen, davon 12 Urteile mit 6 Monaten und eines mit 1 Jahr…
Dieser Satz hat nix mit deiner Frage zu tun - soll nur mal verdeutlichen wie staaliche Stellen ticken (können).

Vielleicht hat sich das Ganze bis ihr fliegt ja eh erledigt…
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Mir geht es ja gar nicht darum, die Kinder nicht zu testen.

Ich lese nur nirgends, dass es in einer offiziellen Teststelle sein muss. Also dachte ich ein Selbsttest oder evtl testifly wären Alternativen.
 

Sancap

FLI-Silver-Member
Registriert
22 Apr. 2011
Beiträge
1.099
Ort
Nähe Kiel
Du schreibst von „müssen (oder sollen) sie“…
wenn du von „sollen“ ausgehst stellt sich ja die Frage nach einem Selbsttest ggf gar nicht mehr - „sollen“ ist ja nicht „müssen“.

Es wird relativ wenige Erfahrungen mit ungeimpften Kindern hier im Forum geben. Wie gesagt, kontrolliert wird da vermutlich gar nichts. Trotzdem wird dir dir im Forum vermutlich niemand raten „nimm mal nen Schnelltest mit und denn ist gut..“ bloß weil es ja so funktioniert hat.

Wenn du unsicher bist arrangiere einen Test „drüben“ und habe eine Bestätigung dabei.

Oder rufe die Fluggesellschaft an, diese muß sicher stellen, daß du eine declaration ausgefüllt hast - damit müssten die auch sagen können, ob sie nit der Idee eines Selbsttest einverstanden sind.
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Irgendwie schreibst du an mir vorbei.

Recommend bedeutet was für dich?

Es steht dich auch nirgends, dass es um ein testarrangement geht. Es geht darum tatsächlich zu testen. Wo steht jetzt wie der test erfolgen muss? Bei uns in d steht bspw. offiziell beauftragte teststelle, dann ist die Sache klar. Das wird aber nirgend in dem Formular definiert.

Ich habe durchaus das Gefühl gehabt über Weihnachten und Fasching waren einige mit Kindern in den USA, somit dürfte es doch ein paar (wenige) geben, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben.
 

floehchen74

FLI-Member
Registriert
15 März 2014
Beiträge
81
Ort
Hessen
Irgendwie schreibst du an mir vorbei.

Recommend bedeutet was für dich?

Es steht dich auch nirgends, dass es um ein testarrangement geht. Es geht darum tatsächlich zu testen. Wo steht jetzt wie der test erfolgen muss? Bei uns in d steht bspw. offiziell beauftragte teststelle, dann ist die Sache klar. Das wird aber nirgend in dem Formular definiert.

Ich habe durchaus das Gefühl gehabt über Weihnachten und Fasching waren einige mit Kindern in den USA, somit dürfte es doch ein paar (wenige) geben, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben.
Hallo,
wir waren über Weihnachten mit u.a. unserem 11jährigen in FL, der damals noch ungeimpft war. Ich hatte fest vor, nach Ankunft einen Termin an einer Teststelle zu machen. Ganz ehrlich, ich habe es einfach vergessen! Fiel mir nach einer Woche ein. Wir haben dann einen Selbsttest „fürs Gewissen“ gemacht. Es hat keiner irgendwie irgendwo danach gefragt…
LG
Ines
 

Sancap

FLI-Silver-Member
Registriert
22 Apr. 2011
Beiträge
1.099
Ort
Nähe Kiel
Irgendwie schreibst du an mir vorbei.

Recommend bedeutet was für dich?

Es steht dich auch nirgends, dass es um ein testarrangement geht.
.. mag sein. Ich meine diesen passus:

[ ] On behalf of [________________________], I attest that such person is excepted from the requirement to present Proof of Being Fully Vaccinated Against COVID-19 and has made or has had the following arrangements made on their behalf (must check all boxes in D and then proceed to sign Attestation).
To be tested with a COVID-19 viral test 3-5 days after arriving in the United States, unless this person has documentation of having recovered from COVID-19 in the past 90 days;
To self-isolate if the result of the post-arrival viral test is positive or if this person develops COVID-19 symptoms.”

Das erklärst und unterschreibst du. Da steht nix von recommend. Wie die Vorposterin sagt, kontrolliert wird in der Regel nicht. Die Amerikaner sind da anders als die Deutschen. Bloß, wenns dumm kommt reagieren sie auch wesentlich heftiger…

Du hast gefragt - was möchtest du hören? Es steht nirgends , dass es ein offizieller Test sein muß - es steht das du einen Test “arranged” hast. Im Zweifel solltest du beweisen können dass du das getan hast. Sonst würde ein übellauniger Officer das als Täuschungsversuch werten können und du fliegst wieder nach Hause.

Ist doch kein Problem, einen Testtermin zu vereinbaren …
 

Sancap

FLI-Silver-Member
Registriert
22 Apr. 2011
Beiträge
1.099
Ort
Nähe Kiel
… noch mal zum aneinander vorbei: Es ist hier nicht wie in D, es gibt keine ”offiziellen” Tests, daher stellt sich die Frage so nicht.
Du musst im Zweifel nachweisen können, dass deine Erklärung testen zu lassen stimmt. Das ist def Punkt - nicht wo oder wer den macht.
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Was ist an einem test bei walgreens oder ähnlichem denn nicht offiziell?

'Arranged' hab ich dann aber auch, wenn ich Tests dabei habe.

Ich kann natürlich einen Termin blocken, den ich dann gar nicht wahrnehme, was allerdings in den meisten Station gar nicht nötig ist, weil man da keinen Termin benötigt.
Halte ich ja für Unsinn. Zumal wie noch gar nicht wissen, wo wir uns an den Tagen dann befinden.

Zumal auf den meisten Websites, auf denen ich jetzt war, das aus Deutschland eh nicht geht.
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Hallo,
wir waren über Weihnachten mit u.a. unserem 11jährigen in FL, der damals noch ungeimpft war. Ich hatte fest vor, nach Ankunft einen Termin an einer Teststelle zu machen. Ganz ehrlich, ich habe es einfach vergessen! Fiel mir nach einer Woche ein. Wir haben dann einen Selbsttest „fürs Gewissen“ gemacht. Es hat keiner irgendwie irgendwo danach gefragt…
LG
Ines
Danke, das hilft mir schon.
 

Marit

FLI-Bronze-Member
Registriert
30 Mai 2016
Beiträge
434
Irgendwie schreibst du an mir vorbei.

Recommend bedeutet was für dich?

Es steht dich auch nirgends, dass es um ein testarrangement geht. Es geht darum tatsächlich zu testen. Wo steht jetzt wie der test erfolgen muss? Bei uns in d steht bspw. offiziell beauftragte teststelle, dann ist die Sache klar. Das wird aber nirgend in dem Formular definiert.

Ich habe durchaus das Gefühl gehabt über Weihnachten und Fasching waren einige mit Kindern in den USA, somit dürfte es doch ein paar (wenige) geben, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben.
Ja, wir waren über Fasching drüben, aber meine Kids sind geimpft. Daher musste ich mich damit nicht auseinandersetzen.
Ich wüsste aber auch nicht, wo und wer das kontrolliert hätte.
 

GutesA

FLI-Silver-Member
Registriert
4 Aug. 2016
Beiträge
1.306
Ort
Bayern
Wir waren Weihnachten und unsere kleine Tochter war da auch noch ungeimpft.

Wir hatten Tests dabei, aber es international niemanden.

Du musst ja in Florida nicht mal mit ner Infektion in Quarantäne und keiner darf fragen.

Also pack die Tests ein und gut ist 😊
 

jazzyli12

FLI-Newbie
Registriert
15 Mai 2012
Beiträge
1
Wir stehen gerade vor der gleichen Frage wie du und haben uns jetzt dazu entschlossen, die Kinder mit Testifly zu testen. Man erhält dort ja ein offizielles Zertifikat, welches z.B. auch bei der Einreise gültig ist, darum gehen wir davon aus, dass es zu diesem Zweck ebenfalls gilt.
 

GutesA

FLI-Silver-Member
Registriert
4 Aug. 2016
Beiträge
1.306
Ort
Bayern
Wir stehen gerade vor der gleichen Frage wie du und haben uns jetzt dazu entschlossen, die Kinder mit Testifly zu testen. Man erhält dort ja ein offizielles Zertifikat, welches z.B. auch bei der Einreise gültig ist, darum gehen wir davon aus, dass es zu diesem Zweck ebenfalls gilt.


Das könnt Ihr natürlich machen, notwendig ist es nicht. Es gibt übrigens auch viele kostenfreie Tests vor Ort, wenn Ihr es offiziell haben wollt.

Curative haben wir selbst probiert, alles problemlos.
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Mit testifly habe ich durchwachsene Erfahrungen gemacht, aber das ist ein anderes Thema.

Wir haben Selbsttests gemacht und gefilmt. Das hätte ich dann, wenn es jemand hätte sehen wollen, vorgezeigt.
 
OP
S

Sandraneu

FLI-Starter
Registriert
14 Dez. 2021
Beiträge
25
Tatsächlich gab es bei uns an Ostern keinerlei kostenlose Testmöglichkeit in der Umgebung. Richtung Orlando, Miami... ist curativ wohl vertreten.
Ansonsten ist es dünn.
 
Oben