Die Franken gehen fremd.....Die Ostküste ruft - New York - Little Compton - Niagara

semmel

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Apr 2005
Beiträge
846
Ort
Mittelfranken
Hallo, alle miteinander......

Unsere diesjährige USA-Reise geht nicht nach Florida, sondern erstmals nach New York. 23-29 August in NY, 29.8. – 5.9. in Little Compton Rhode Island und danach fahren wir zu den Niagara Fällen mit jeweils einer Zwischenübernachtung (hin: Geneva, zurück: Chester in der Nähe des Outlets Woodbury). Am 8.9. geht’s abends gegen 21.55 Uhr wieder Richtung Heimat. In NY treffen wir uns mit einer befreundeten Familie, die schon früher angereist waren. Wir waren alle sehr gespannt; ich hab Reiseberichte verschlungen und viele Notizen gemacht. Vorab hatten wir uns die Sehenswürdigkeiten rausgesucht, die wir unbedingt ansehen wollen. Hat auch ganz gut geklappt. Aber natürlich nicht alle.

Ich hoffe mal das einige Mitfahrer dabei sind; so macht das Schreiben gleich noch mehr Spaß.

Aber erst mal noch ein kleiner Schreck vor der Reise. Am 17.8. kam Emma vom Freibad heim mit einem dicken blauen Mittelzeh. Naja,wird schon nicht so schlimm sein dachten wir uns. Am Freitag sind wir dann doch ins Krankenhaus: Zeh angebrochen. Mensch, bei nem Florida-Urlaub wäre das jetztnicht so arg schlimm, aber grad NY. Hier ist man den ganzen Tag unterwegs. Das hat gerade noch gefehlt. Wir mussten dann 1 Tag vor Abflug nochmal zumnachsehen; der Zeh wurde nochmal stabilisiert. Naja wird schon gut gehen. Wir haben dann noch ein Tape gekauft. Eins vorweg: sie ist alles mitgelaufen, ohne Gejammer. Zeh wurde jeden früh an die beiden Nachbarzehen hingetapt.



23.8.2017

Also jetzt geht’s aber los… Die Anreise mit der Bahn ist echt zu empfehlen; mein Papa hat uns an den Bahnhof gefahren. Wir hatten auch keine Sitzplatzreservierung im ICE, haben aber dennoch einen Platz bekommen. Am Flughafen dann konnten wir gleich die Koffer abgeben und sind erstmal ins MC zum Frühstücken gegangen.



Plätze vorn am Fenster; Kids waren versorgt. Perfekt. Gegen 10 Uhr waren wir durch den Sicherheitscheck. Auch hierging alles relativ zügig über die Bühne.





Am Gate haben wir dann noch die Zeit vertrödelt. Dies war auch unser erster Flug mit dem A380. Wir haben im Oberdeck beim Online-check-Inn eine Mittelreihe reserviert. Die Fensterplätze waren leider schon belegt. Aber wir wollten halt einfach mal oben sitzen. War auch eine gute Entscheidung, denn ich fand es allgemein ruhiger, da in dem Abteil ja nicht soviele Leute sitzen wie z.B. unten. Der Flug war unspektakulär; wir haben Filme geschaut, gegessen, geschlafen. Nur leider ging Emmas Monitor nicht. So hat sie bei mir geschaut und ich ein paar Podcasts auf dem Handy. Als sie eingeschlafen ist, hab ich dann nen Film geschaut. Essenstechnisch hat es jedem geschmeckt. Sogar Emma hat ihr ganzes Kindermenu gegessen (nicht nur die bunten Nudeln sortiert). Für Felix haben wir ein Früchtemenu bestellt; ihm wird leicht unwohl wenn er das Flugzeugessen riecht. War ne gute Entscheidung. Nen Zwischensnack gabs vor der Landung auch.




Ankunft pünktlich in New York gegen 13 Uhr. Die Einreise dauerte etwas länger, da ich als einzige ein X auf dem Ausdruck hatte (neuer Ausweis). Na toll, aber hilft ja nichts. Angestellt und ich schätz mal nach ner guten Stunde waren wir bei den Koffern; die schon bereit standen.


So dann erst mal umschauen wohin es geht. Dank guter Beschilderung war das auch kein Problem. Wir mussten zur Subway das stand schonmal fest. Also zuerst mit dem Airtrain-Shuttle einmal um den Flughafen herum zur Jamaica Station. Dort haben wir dann auch die 7-Tages Karte (glaub so um die 30$ pro Person) sowie die Karte für den Air-Train (einmalig 5$ pro Person) gekauft. Ich stand zuerst an dem Schalter an und war leicht planlos was ich da nun kaufen musste. Nach ein paar Minuten hat mein Mann mich hergewunken; da lief ein Verkäufer herum und hat die Karten gegen Cash verkauft. Ging glaub ich am einfachsten und am schnellsten.

Gut, dann den Weg zur Subway gesucht und gefunden. Unsere Haltestelle liegt ziemlich genau in der Mitte auf der Strecke vom Flughafen Richtung Manhatten. Wir wohnten zw. Gates und Halsey (braune Linie J,Z). Mit 2 leicht müden Kindern, Koffern und Handgepäck in die untiefen derSubway. Hier gibt’s gleich mal gratis Wlan, so war das warten auf den nächsten Zug nicht weiter schlimm. Daheim mal kurz mit Whattsapp gemeldet, das wir gut gelandet sind.



Einer freut sich über Wlan, die andere ist stehend ko!!!

Aber irgendwie kam unsere Bahn nicht; immer nur die falsche. Bis wir endlich mal gecheckt haben, das wir noch eine Etage runter müssen. Aha, wieder was gelernt. Und siehe da, unsere Bahn war sofort da. Die Fahrt dauerte glaub so gute 20 Minuten oder so.

Ausgestiegen sind wir bei Gates Ave. Zu unserer Straße, der Madison Street, waren es 5 Minuten Fußweg. Wir wurden schon von deranderen Familie erwartet, die gestern in NY ankam. Somit wussten wir auch das mit dem AirBnb alles ok war. Ist ja doch immer spannend obs klappt, wiesaussieht, etc. In der Wohnung mussten dann erstmal die neusten Infos ausgetauscht und die Zimmer bezogen werden. Die Wohnung hatte 2 Stockwerke. Unten war das Esszimmer, Wohnzimmer, Küche und ein Bad. Oben 2 Bäder und 3 Schlafzimmer. In dem größeren Zimmer waren 2 Doppelbetten und in den beiden anderen jeweils 1 Doppelbett. Somit genügend Platz für 8 Personen.
Kaltgetränke waren ausreichend vorhanden. Perfekter Start in NY. Danach sind wir zum Supermarkt um die Ecke gegangen und haben dannbei Dominoes ne Pizza mitgenommen.



Noch schnell nen Plan für den nächsten Tag gemacht und dann hieß es für uns alle „Gute Nacht in Brooklyn“. Von der U-Bahn, die auf der Hauptstraße um die Ecke oberirdisch fährt, haben wir in dieser Nacht nichts mitbekommen.


Ach ja, eins war heut noch so typisch…. Immer um 19 Uhr kommt das Eisauto gefahren. Mit lustiger Dudelmusik die einem dann den ganzen Abend im Kopf herumschwirrt.


 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.527
Ort
Canada
Bin auch dabei. In New York....concrete jungle where dreams are made of....There´s nothing you can´t do ...now you´re in New York (y)

Die Eisautos liebe ich..die sind so putzig.
 

Rover71

FLI-Silver-Member
Beitritt
26 Sep 2006
Beiträge
2.380
Ort
Rhein-Main
Bin auch gespannt auf die Fortsetzung dabei. Darf ich fragen wieviel Ihr für die Wohnung bezahlt habt?
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.719
Ort
Schwarzwald
Hallo Semmel,
da reise ich auch sehr gerne mit! Gut, dass es trotz gebrochenem Zeh so gut geklappt hat für Eure Kleine!(y)(y)
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.930
Ort
Leverkusen
Na klar komme ich auch mit, wenn NY auch grad nicht mein Beuteschema ist aber ich mag Deine Berichte sehr (y)
 

shorty1960

FLI-Silver-Member
Beitritt
25 Aug 2013
Beiträge
2.356
Ort
Mittelfranken
Hi Simone
schön dass du einen Bericht schreibst ?
NY und Niagara waren wir 2010....schon so lange her...NY ist so toll
freu mich über euere Erlebnisse in der Stadt die niemals schläft
 

binebiene

FLI-Silver-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
771
Ort
90766 Fürth
Also wenn Middelfranggn nach NY reisen muss ich natürlich mit.
Wobei ich mich wunder dass du Semmel und nicht Weggla heißt :cool:
 

nicky69

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Sep 2012
Beiträge
750
Ort
Schwabach
So, und noch eine Middelfränggin mehr mit an Bord....

Freu mich auf den RB....

LG Nicole
 

semmel

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Apr 2005
Beiträge
846
Ort
Mittelfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Schön das ein paar Mitfahrer dabei sind (ganz schön viele Franggn da im Forum unterwegs )(y)… weiter geht’s..

24.8.2017 – Teil 1

Plan für heute war spätesens gegen 8.30/9 Uhr aus dem Haus zu kommen. Erstens weil es sehr warm werden würde und es ist halt einfach angenehmer früh`s unterwegs zu sein. Wir waren alle zeitig wach – ich glaub so gegen 6.30 Uhr - und der Plan ging auf. Bei 8 Personen aber auch ne Leistung. Jeder wuselt im Haus herum, braucht hier noch was und da noch was. Ach ja wo ist denn die Sonnencreme, wer hat eigentlich Getränke dabei, wo sind die Sonnenbrillen, sind eigentlich alle da? usw.?!? So ähnlich liefs jeden Tag ab.

Zu Fuß zum nächsten Dunkin Donots um die Ecke und ein paar Donots und Kaffee mitgenommen. Wir saßen bereits um 8.15 Uhr mit unserem Frühstück Donuts in der Subway. Ausgestiegen sind wir an der Fulton oder Wall-Street Station. Der erste Blick auf die Hochhäuser war schon mega. Als wirda so rausgekommen sind aus der Subway, das war schon ein Erlebnis. Schon krass, diese Straßenschluchten; und wir mitten drin.
Jedenfalls wollten wir Richtung Staten Island Ferry laufen. Vorbei am Börsen-Bullen. Hier waren wir fast die einzigen die Fotos gemacht haben; perfekt so früh unterwegs zu sein.







Zur Fähre ist es nur ein kurzer Fussweg an dem man minütlich von Verkäufern von irgendwelchen Touren angesprochen wird. Das warleicht nervig. Halbstündlich fährt die Fähre nach Staten Island rüber und zurück. Wir nahmen die um 9.30 Uhr. Dadurch das wir so früh dran waren, war auch hier fast nichts los.





Die Fahrt war sehr schön. Es war echt heiß an dem Tag und der Fahrtwind war super. Natürlich wurden viele Fotos geschossen. Ich packte meinen Foto aus und wollte mir die Mrs. Liberty mal herzoomen. Shit,Foto geht nicht! Hatte ich ihn doch noch geladen 1 Tag vor Abflug. LeichtePanik, der wird doch nicht kaputt sein?!!? Naja hilft ja nichts, dann machen wir heut halt mal Handy-Fotos. Aber doof ist es trotzdem. Hab dann nochmal probiert, Akku raus und rein, aber nichts ging. In Staten Island angekommen sind wir schnurstracks wieder auf die Fähre und zurück gefahren; hatten zuerst überlegt etwas dort zu bleiben, aber uns dann doch dagegen entschieden.













Wieder in Manhatten angekommen sind wir ein Stück durch den Battery Park Richtung One World Trade Center gelaufen. Vorfreude auf Samstag:





Es sieht immer so nah aus weil man die Hochhäuser immer irgendwo sieht. Wir sind gemütlich ca.30 Minuten gelaufen. In das Museum wollten wir nicht gehen, aber die Gedenkstätte haben wir uns angesehen. Auch hier war nicht viel los. Die Stimmung ist schon sehr bedrückend, sogar die Kinder haben es gemerkt und waren etwas stiller als sonst. Es sind auch ständig Wachleute herumgelaufen und haben nach dem Rechten gesehen.







Weiter gings in die Path-Station gleich gegenüber. Diesieht von außen einfach cool aus. Wenn man reingeht, denkt man gar nicht das die so groß ist. Es geht 2-3 Rolltreppen runter; sieht man von außen gar nicht.Hier schauten wir uns in den Läden um. Apple & co. um. So ne kleine Pause tut schon mal gut.







später geht's weiter...
 

Jessismama

FLI-Gold-Member
Beitritt
29 Sep 2006
Beiträge
2.952
Ort
Halver
Ohhhhh, ein Reisebericht von dir! Super, da bin ich dabei :).

Freue mich auf schöne Bilder.

LG Nicola
 

bens2613

FLI-Silver-Member
Beitritt
14 Mai 2007
Beiträge
1.378
Ort
Schwäbisch Hall
Hallo Semmel, bin auch dabei. Ich musste schmunzeln, meinem Sohn wird es bei Flugzeugessengeruch auch schlecht ( leider nicht nur ein wenig) und er hatte auch die Früchtemahlzeit....


Ich lese mich gerade ein, in deinen Bericht. War Eure Wohnung jetzt in Brooklyn oder Manhattan? Weil du schreibst, "Gute Nacht Brooklyn". Aber wenn ich es richtig verstehe seit ihr mit der Ferry dann nach Staten Island gefahren, von Manhattan aus oder? Die Madison Street gibt es in beiden Stadtteilen und ich bin nicht schlau geworden.....:unsure:
Sorry für die Frage, aber ich versuche mich gerade tief in die NY - Thematik einzulesen und will den Durchblick bekommen, weil wir auch hinwollen, 2018...

Danke für deinen Bericht, der Start liest sich schonmal super, freue mich auf mehr.

lg, Corinna
 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.527
Ort
Canada
Hach, schmacht...nun habe ich gestern erst mal wieder alle meine Bilder aus NYC vom letzten Jahr angeschaut und nun lese ich noch Deinen RB und es ist mir, als ob ich grad eben erst da war. Ist doch jeder Meter bekannt dort...Battery Park, der Weg zur Ferry, die Häuser...ich glaube sogar den Geruch der Straßen (Street Food!) wieder in der Nase zu haben. Schön!(y)
 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.527
Ort
Canada
Ich lese mich gerade ein, in deinen Bericht. War Eure Wohnung jetzt in Brooklyn oder Manhattan? Weil du schreibst, "Gute Nacht Brooklyn". Aber wenn ich es richtig verstehe seit ihr mit der Ferry dann nach Staten Island gefahren, von Manhattan aus oder? Die Madison Street gibt es in beiden Stadtteilen und ich bin nicht schlau geworden.....:unsure:
Sorry für die Frage, aber ich versuche mich gerade tief in die NY - Thematik einzulesen und will den Durchblick bekommen, weil wir auch hinwollen, 2018...

lg, Corinna
Hallo Corinna,

Semmel schrieb ja, dass sie an der Gates Ave ausgestiegen sind. Das ist in Brooklyn, Subway Linien J/M/Z, gelegen. Die Madison St ist von dort 2 Blocks entfernt.
Die Staten Island Ferry fährt von der Südspitze Manhattans, Battery Park. Ist im Übrigen kostenlos, fährt nahe an der Statue of Liberty vorbei und in Staten Island auszusteigen lohnt sich nicht wirklich, weshalb die allermeisten noch im Terminal umdrehen und gleich wieder auf die Fähre zurück gehen. Sie bietet fantastische Ausblicke auf die Skylines Manhattans.

Wenn Ihr NYC 2018 plant - hier im Forum gibt es jede Menge guter RB zu NYC (y)
 

Annette 21

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Jun 2012
Beiträge
743
Ort
Kurpfalz
Dein Reisebericht kommt genau zur richtigen Zeit, da wir am 01.11. nach New York fliegen und einige Tage dort bleiben bevor wir nach Florida fahren.
 

bens2613

FLI-Silver-Member
Beitritt
14 Mai 2007
Beiträge
1.378
Ort
Schwäbisch Hall
Hallo Corinna,

Semmel schrieb ja, dass sie an der Gates Ave ausgestiegen sind. Das ist in Brooklyn, Subway Linien J/M/Z, gelegen. Die Madison St ist von dort 2 Blocks entfernt.
Die Staten Island Ferry fährt von der Südspitze Manhattans, Battery Park. Ist im Übrigen kostenlos, fährt nahe an der Statue of Liberty vorbei und in Staten Island auszusteigen lohnt sich nicht wirklich, weshalb die allermeisten noch im Terminal umdrehen und gleich wieder auf die Fähre zurück gehen. Sie bietet fantastische Ausblicke auf die Skylines Manhattans.

Wenn Ihr NYC 2018 plant - hier im Forum gibt es jede Menge guter RB zu NYC (y)

Vielen Dank :-D
Momentan bin ich schon alleine überfordert mit den Subwaystationen, mir kommt das sehr verwirrend vor:confused:. Der Flug ist aber auch erst vor kurzen klar gemacht, ich stehe am Anfang.
Staten Island sollte sich aber evt doch bald lohnen:
https://lovingnewyork.de/sehenswuerdigkeiten/new-york-wheel-riesenrad/

wie gesagt, ich arbeite mich gerade erst ein.
Deinen Bericht lese ich gerade, sicher tauchen da noch Fragen auf, da würde ich mich dann mal melden, wenn ich darf :kiss:

Semmel, sorry fürs kurze Abdriften, ich freue mich auf die Fortsetzung
 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.527
Ort
Canada
Vielen Dank :-D
Momentan bin ich schon alleine überfordert mit den Subwaystationen, mir kommt das sehr verwirrend vor:confused:. Der Flug ist aber auch erst vor kurzen klar gemacht, ich stehe am Anfang.
Staten Island sollte sich aber evt doch bald lohnen:
https://lovingnewyork.de/sehenswuerdigkeiten/new-york-wheel-riesenrad/

wie gesagt, ich arbeite mich gerade erst ein.
Deinen Bericht lese ich gerade, sicher tauchen da noch Fragen auf, da würde ich mich dann mal melden, wenn ich darf :kiss:

Semmel, sorry fürs kurze Abdriften, ich freue mich auf die Fortsetzung
Das New York Wheel eröffnet aber erst irgendwann in 2018, wann genau, weiß man nicht ;)
Bei weiteren Fragen gerne PN oder als Frage unter meinen RB. :kiss:

Semmel, auch sorry für´s hijacken. Jetzt bist Du wieder dran und wir freuen uns auf Fortsetzung Deines Berichts.
 
Oben