Good bye Florida 2020 - Viva Espana 2020 💃🏻

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
578
Ort
90766 Fürth
Das Dorf sieht wirklich toll aus. Dem würde ich sogar verzeihen, dass es am Hang liegt.
Ich wäre abends vermutlich geblieben, ich liebe Kunsthandwerk. Aber ja, mit Corona war eure Entscheidung vermutlich die klügere.

Ich finde es toll, das Schatzi auch mitdarf. Das wäre bei meinen Eltern undenkbar gewesen. Na gut, vor allem Papa ist ja auch eine komplett andere Generation.
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #122
Oh Mann, das ist ja wunderschön... ich kenne von den weißen Dörfern nur Vejer de la Frontera bei Cádiz- das ist auch schon schön, aber Euer Dorf ist wirklich wunderbar. Und der Platz im Restaurant schlägt echt alles 😍

Und auf dem einen Bild mit Mädl habe ich zuerst gedacht, Du hättest eine junge spanische Frau fotografiert... Mädl passt da echt toll rein 💕
Oh ja, in die Richtung möchte ich auch noch sehr gerne, aber das ist schon noch mal ein ganzes Stück weiter unten. Männe und ich haben uns vorgenommen irgendwann mal eine Andalusien-Rundreise zu zweit zu machen. Und dann eher im Frühling oder Herbst, wenn es nicht ganz so heiß ist.
Die Aussicht vom Restaurant war wirklich sensationell! 🥰

Ja, das stimmt, dass das Mädel voll in die Kulisse passt, vor allem mit Ihrem Fächer 😁

Hach wie geil! Ich hänge wieder etwas hinterher... ;)
Erinnert mich aber ganz stark an einen Deiner Florida Berichte! Hab irgendwie so ein ähnliches Bild im Kopf!
Ich hoffe ja das mein Junior später als "Heranwachsender" auch noch für jeden Spaß zu haben ist. :)
Genau, da gab es den Synchronsprung auch schon! 😉
Bestimmt ist Konstantin dann auch noch für so einen Spaß zu haben. Er ist doch jetzt schon eine Wasserratte!


Das Dorf sieht wirklich toll aus. Dem würde ich sogar verzeihen, dass es am Hang liegt.
Ich wäre abends vermutlich geblieben, ich liebe Kunsthandwerk. Aber ja, mit Corona war eure Entscheidung vermutlich die klügere.

Ich finde es toll, das Schatzi auch mitdarf. Das wäre bei meinen Eltern undenkbar gewesen. Na gut, vor allem Papa ist ja auch eine komplett andere Generation.
😀 Der Aufstieg war gar nicht so schlimm, denn man musste ja ständig stehen bleiben und fotografieren.
Wir haben tatsächlich auch lange überlegt, denn der Urlaub ist ja schon eine kostbare Zeit. Es hat aber wunderbar geklappt, Schatzi war total unkompliziert und wir hatten alle einen wirklich tollen und angenehmen Urlaub. Behauptet er zumindest 😁

Liebe Grüße und einen schönen Abend ...
es geht gleich weiter
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #123
14.08.2020 – Life is better at the beach ⛱

An diesem Tag waren wir wieder an unserem kleinen Strand in Nerja. Das Wasser war heute viel ruhiger und dadurch das Wasser viel klarer. Es war einfach herrlich!









Die Jungs haben sich gleich die Taucherbrillen geschnappt und sind zu den Felsen rüber zum Schnorcheln.





Wir haben keine gute Unterwasserkamera, aber ich stell trotzdem ein paar Bilder ein





















... geht gleich weiter ...
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #124
In der Zwischenzeit ist mein Mann zum Nachbarstrand rübergelaufen und kam mit einem SUP zurückgepaddelt.



Im Stehen hat das noch nicht so gut geklappt. :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:



Junior hat es auch versucht …











Ich war dann auch mal drauf, aber das war auch die reinste Katastrophe! In Florida hatte das damals viel besser geklappt.
Wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß, die um uns anwesenden Spanier aber auch. 🙈

Schlussendlich waren wir dann alle der Meinung, dass das Board einfach schrott ist … bis Schatzi den Dreh raus hatte und in der Gegend rumpaddelte … pfff … „der Angeber“! 😝

Wir hatten eine sehr schöne Beachtime. Genossen das Wasser, lagen faul in der Sonne rum, mampften unseren mitgebrachten Proviant und ließen es uns einfach gutgehen.



Zu der Coronasituation hier am Strand:
In Spanien galt ja überall Maskenpflicht. Am Strand gab es eine Strandaufsicht, die darauf aufpasste, dass man den Strand mit Maske betritt und sich mit gebührendem Abstand seinen Liegeplatz sucht. Dort durfte man die Maske abziehen und oben ohne (also beides) zum und ins Wasser. Beim Strandspaziergang musste man jedoch wiederum Maske tragen. Höschen und Maske war also Pflicht! 😁🙃😉

Es gab es dann auch Situationen bei denen das nicht so funktioniert hatte und sich die Spanier zu nahe auf die Pelle rückten. Bei dem spanischen Temperamento ging das teilweise recht laut und gestikulierend zu. Einmal war es ziemlich spannend das zu Beobachten und ich wünschte mir einen Eimer Popcorn hinzu. Aber das war ein Sonderfall.



Am Nachmittag machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Ein Blick zurück … wie man sehen kann … nicht überfüllt und schön ordentlich mit Abstand



Bevor wir zum Haus fuhren gingen wir noch Lebensmittel einkaufen



Fleisch und Fisch zum Grillen für die Männer musste her!
Das eine Steak, welches die Dame gerade schneidet hatte ein Gesamtgewicht von 1,2 kg. Schatzi verputzte das ganze ratzeputz alleine, verzichtete sogar auf die Beilagen.

Männe und Junior hatten ein Thunfischsteak, mit je 400 Gramm. Mädel und ich ein schönes Filetsteak. Also, es ging uns gut.





Ihr wolltet noch ein paar Bilder vom Haus – et voilà

Hinten ist der Eingangsbereich mit Gästetoilette. Rechts geht es in die Küche mit Speisekammer und Waschküche. Links geht es in Juniors Zimmer mit eigenem Bad.


Wohnzimmer


Von dort ging es noch zu einem wunderschönen kleinen Patio
Der Durchgang führt zu zwei weiteren Schlafzimmern mit großem Bad


Patio



Der Wintergarten




Wir haben uns dort richtig wohlgefühlt
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.556
Ort
Fellbach
Das sieht ja auch nach einem Haus zum Wohlfühlen aus!

Und wieder ein tolles Kunstobjekt auch Stein - Daumen hoch!

Aus irgendeinem Gund kann ich am IPad keine Smilies mehr aufrufen :((
 

berlinerin

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Dez 2006
Beiträge
1.026
Ort
Berlin
Boah das Wasser ist echt so klar...Wahnsinn. Die Bilder sprechen für sich, einfach spitzenmäßig (y) :D
Das Haus sieht wirklich zum wohlfühlen aus. Sehr schön.
 

Feuerfeder

FLI-Bronze-Member
Beitritt
20 Jul 2004
Beiträge
508
Ort
Unterschleißheim/München
Ein wirklich schönes Haus... mir gefällt der kleine Patio besonders gut, sehr gemütlich.
Und wow, beim Wasser musste ich echt zweimal hingucken 😍, so klar kenne ich das nur in der Türkei (ebenfalls Kiesstrand) (oder ganz selten in FL).
Und das mit dem Board sieht immer so einfach und langweilig aus. Das scheint ja weder das eine noch das andere zu sein, zumindest am Anfang 🤪
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
578
Ort
90766 Fürth
SUP - oh das lasse ich mal lieber.
Mir wurde beim Probesurfen charmanterweise folgendes prophezeit: Bevor du surfen lernst hast du das Meer ausgetrunken.

Tolles Haus! Aber wie so viele tollen Häuser für 2 wohl ein bisschen zu groß. Oder der Geldbeutel zu klein.
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #130
Ein wirklich schönes Haus... mir gefällt der kleine Patio besonders gut, sehr gemütlich.
Und wow, beim Wasser musste ich echt zweimal hingucken 😍, so klar kenne ich das nur in der Türkei (ebenfalls Kiesstrand) (oder ganz selten in FL).
Und das mit dem Board sieht immer so einfach und langweilig aus. Das scheint ja weder das eine noch das andere zu sein, zumindest am Anfang 🤪
Das Haus war wirklich toll 🥰!

Kroatien und Türkei haben immer sehr klares Wasser durch die Stein- und Kiesstrände, da hast Du recht.
Ich muss sagen der Kiesstrand dort war auch überhaupt nicht störend sondern recht angenehm. Letztes Jahr hatten wir so einen richtig groben Kiesstrand, der sehr unangenehm war.

Hat mich tatsächlich etwas geärgert, dass das mit dem Board nicht geklappt hat. Und Junior war dieses Jahr auch schon bei uns im See mehrmals auf einem SUP!? Das Brett war Schrott - definitiv 😝😉

SUP - oh das lasse ich mal lieber.
Mir wurde beim Probesurfen charmanterweise folgendes prophezeit: Bevor du surfen lernst hast du das Meer ausgetrunken.

Tolles Haus! Aber wie so viele tollen Häuser für 2 wohl ein bisschen zu groß. Oder der Geldbeutel zu klein.
Oh, dann lass das mal lieber! Hätte gerne noch ein wenig Meer! 😁
Ja, für zwei Personen ist das immer etwas schwierig - aber nicht unmöglich. Manche Anbieter rechnen nach Nutzung der Personen ab. Und in der Vor- oder Nachsaison ...

Liebe Grüße und es geht gleich weiter ...
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #131
15. August 2020 – Wandern in einer bizarren Felslandschaft! 🥾🥾

Auf diesen Ausflug freute ich mich schon lange. Nach knapp 1,5 Stunden und 84 zurückgelegten Kilometern erreichten wir so gegen 9.30 Uhr den Naturpark El Torcal de Antequera. Das Naturschutzgebiet gehört zu den beeindruckendsten Landschaften Spaniens.



Der Parkplatz am Besucherzentrum war noch so gut wie leer, somit gehörten wir zu den ersten Besuchern an diesem Tag. Auf 1100 Meter war es noch relativ frisch (bei 20 Grad) und wir Mädels froren ein wenig. Das hielt aber nicht lange, denn bald darauf kamen wir ins Schwitzen.

Vor über 100 Millionen Jahren war das Gebiet noch vom Meer bedeckt. Durch Ablagerung von Sedimenten bildeten sich Schichten aus Kalkgestein. Durch Verschiebungen der afrikanischen und eurasischen Erdplatte entstand durch Anhebung und Faltung dieser Kalkgesteinsschichten Hügel und Berge. Im Laufe der Jahrtausende wurde das Gestein von Wasser, Eis und Wind abgetragen und so entstand die heutige wildzerklüftete Felsenlandschaft mit ihren fantastischen Steingebilden. Eine ähnliche Landschaft findet man im Osten von Arizona im Chiricahua National Monument oder auch im Elbsandsteingebirge.

Es gibt insgesamt drei Wanderwege in dem Naturschutzgebiet.
Zwei markierte Rundwanderwege:
Der grüne Rundwanderweg mit einer Länge von 1,5 Kilometer ist der kürzeste und leichteste Weg und dauert ca. 45 bis 60 Minuten.
Der gelbe Rundwanderweg ist etwa 3 Kilometer lang und man benötigt ca. 2 Stunden für die Strecke. Wir haben 2,5 Stunden gebraucht … da wir doch recht viel fotografiert haben. Diese Strecke ist etwas anspruchsvoller als der grüne Pfad, aber immer noch gut zu meistern.
Dann gibt es noch die Ruta de los Ammonites – Dieser Weg darf nur mit einem Führer begangen werden. Er dauert ca. 3 Stunden und ist noch etwas schwieriger als die beiden anderen Pfade und muss im Vorfeld über das Besucherzentrum oder die Homepage gebucht werden.


Der Boden ist sehr steinig und uneben, daher ist gutes Schuhwerk erforderlich und man sollte immer sehr gut auf seine Schritte achten um nicht umzuknicken.

Ich nehme euch jetzt einfach mit auf unsere Wanderung über Stock und Stein.







Da es am Morgen noch recht ruhig im Park war, hatten wir das Glück einige Steinböcke zu entdecken. Immer wieder sprangen sie aufgeschreckt vor uns davon oder beobachteten uns aus sicherer Entfernung. Das war richtig toll.








































... es geht gleich weiter ...
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #132






Es war sehr beeindruckend durch diese Felsen zu wandern. Die Felsformationen hier haben auch Namen und wir laufen an el Tronillo (die Schraube), el Cáliz (der Blütenkelch) oder dem el Sombrerillo (das Hütchen) vorbei! Zuordnen konnten wir keine davon, aber dafür ließen wir unserer eigenen Fantasie freien Lauf.





Es gibt hier nicht nur Steine zu bewundern, sondern auch eine sehr vielfältige Flora und Fauna, daher ist das Gebiet seit 1989 ein Naturschutzgebiet und lockt regelmäßig Botaniker und Zoologen an.







Die Jungs entdeckten eine Perleidechse - sie ist die größte europäische Eidechse und hat eine Länge von 60-65 cm.













Der Weg führte durch diesen engen Felsspalt

























... es geht gleich weiter ... ich hoffe ihr könnt noch 🙈
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #133


Schlehen oder Schwarzdorn





Langsam kamen wir zu unserem Ausgangspunkt zurück, denn das Besucherzentrum kam in Sicht.









Am Ende unserer Wanderung besuchten wir noch die Aussichtsterrasse „Las Ventanillas“ und genossen noch einmal die Sicht auf die wundervoll geformten Felsen und auf die Provinz Malaga.













Wir kehrten noch kurz im Besucherzentrum ein und tranken etwas.

... es geht gleich weiter ...
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #134
Danach machten wir uns auf den Heimweg, vorbei an wunderschönen Olivenbaumhainen.











Bei meiner Reiseplanung bin ich auf das kleine Städtchen Casabermeja gestoßen. Man fährt auf dem Weg von Málaga zum Torcal auf der Autobahn direkt dran vorbei. Ein wunderschöner Friedhof am Dorfrand, der wegen seiner Einzigartigkeit 1980 zum Nationaldenkmal erklärt wurde.

Ich hatte ihn schon auf der Hinfahrt gesehen, aber nichts gesagt. Als wir nun aber zurückfuhren und uns das Navi ein Stück über das Land und direkt in dem Ort auf die Autobahn schicken wollte und wir quasi dran vorbei fuhren, bat ich Männe doch kurz zu halten. Die anderen blieben im Auto, während ich kurz den Friedhof besichtigte.

Der historische Friedhof von Casabermeja ist sehr gepflegt und ähnelt mit seiner Struktur, seinen Gässchen und Plätzen der eines kleinen Dorfes. Die Grabstätten erinnern dabei mit ihren Türen und Fenstern an kleine Reihenhäuschen.















Wir fuhren dann, mit einem Zwischenstopp bei KFC zum Ferienhaus.





Wünsche euch allen wieder ein schönes Wochenende! 🙋‍♀️

Bis dann
Carmen
 

ellenhirsch

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Jun 2004
Beiträge
436
Ort
Montgomery,Texas
Ich geniesse deinen Bericht und die wunderschönen Bilder. Spanien ist fuer mich in weite Entfernung gerueckt seit wir hier in Texas wohnen.
Vielen lieben Dank liebe Carmen.
 

Feuerfeder

FLI-Bronze-Member
Beitritt
20 Jul 2004
Beiträge
508
Ort
Unterschleißheim/München
Wirklich wunderschön... ich kenne ja einen kleinen Teil der Bilder schon, mit den anderen fügt sich das aber zu einem ganzen Tag zusammen. Es sind echt tolle Felsformationen und ich finde die Flora und Fauna, die Du eingefangen hast, echt schön. Ich liebe ja auch diese Strohblumen /Strohdisteln sehr... Und den Friedhof finde ich auch sehr sehr schön... ich kann gut verstehen, dass Du da eben hin wolltest... 😃
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #139
Schöne Bilder! Dankeschön fürs Mitnehmen! (y)
Das freut mich, danke lieber Uwe 😊

Ich geniesse deinen Bericht und die wunderschönen Bilder. Spanien ist fuer mich in weite Entfernung gerueckt seit wir hier in Texas wohnen.
Vielen lieben Dank liebe Carmen.
Toll und schön, dass Du dabei bist, vielen Dank 💕! Dass Spanien nicht das nächste Reiseziel für euch ist, kann ich gut verstehen 😊


Wirklich wunderschön... ich kenne ja einen kleinen Teil der Bilder schon, mit den anderen fügt sich das aber zu einem ganzen Tag zusammen. Es sind echt tolle Felsformationen und ich finde die Flora und Fauna, die Du eingefangen hast, echt schön. Ich liebe ja auch diese Strohblumen /Strohdisteln sehr... Und den Friedhof finde ich auch sehr sehr schön... ich kann gut verstehen, dass Du da eben hin wolltest... 😃
Danke Du Liebe, es war wirklich eine tolle und interessante kleine Wanderung. Über unsere Tiersichtungen war ich sehr happy und ich dachte nicht, dass dort so viel Blumen wachsen. Im Frühjahr gibt es wohl sehr viele seltene Orchideen zu sehen.
Friedhof zu fotografieren ist ja immer etwas komisch. Die jungen Leute fanden das auch seltsam, aber das denken die eh ab und zu über mich 😃


@Bienebiene
Biene Du bist klasse! 😀👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 Tatsächlich hab ich beim drüberschauen des Berichts auch den kleinen Sombrerohut entdeckt 💯!
Deine glubschäugige Schildkröte passt auch sehr gut 😂

Schönen Sonntagabend und liebe Grüße
Carmen
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.427
Ort
Schwarzwald
  • Thread Starter Thread Starter
  • #140
16.08.2020 - Lazy Sunday 🍹

Was für ein grandioser Sonnenaufgang



Der Garten des Ferienhauses war wirklich wunderschön und man konnte immer etwas Neues entdecken. An dem Tag war es ein Chamäleon









... und eine kleine Gottesanbeterin











Wenn man an nichts Böses denkt :LOL:






Am späten Nachmittag sind wir zur Kartbahn gefahren, das gehört im Spanienurlaub bei uns dazu. Wir hatten eine 10er Karte gekauft, Mädel wollte dieses Mal nicht … so ist Männe zwei Runden gefahren und die Jungs je vier. Die Jungs hatten einen Megaspaß und haben sich ein heißes Rennen mit ein paar Spaniern auf dem Asphalt geliefert.

















Danach fuhren wir wieder ins Haus und ließen den Abend gemütlich und mit ein paar T-Bone-Steaks ausklingen





Gute Nacht!
 
Oben