Hotel Ketten ?

max2

FLI-Member
Beitritt
10 Jan 2018
Beiträge
89
Hallo,
kennt jemand von euch eine Internetseite auf denen man sehen kann welche "Ketten" (Sheraton oä.) in Florida vertreten sind?
Ich such mir nen Wolf. Aber auf dem Smartphone ist das schwierig. Hier im Forum hab ich auch nichts gefunden.
H*check u bocking zeigen mit zwar Hotels aber keine Ketten. Oder ich stellte mich zu doof an :dizzy:

Danke
Max
 

Bigthomase

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Apr 2021
Beiträge
383
Ort
Niederkassel
Ich mache es i.d.R. über die Seiten der Ketten selber (weil ich darüber auch buche). Bei Marriott kannst du hier z.B. nach Ländern, US-Staaten, etc. filtern und hast alle 499 Hotels in Florida auf einmal! Darunter gibt es ja dann die einzelnen Typen wie Residence Inn, Springhill Suites, etc.


Gibt es für die anderen Ketten auch, suche ich später mal nach ... welche Ketten suchst Du speziell?
 

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
3.218
Warum bzw welche Ketten suchst du denn?
Und muss es was bestimmtes sein?

Wir gehen immer nach dem Preis-Leistungsverhältnis. Das kann mal was alleinstehendes sein. Aufgrund Hilton Gold Status sind wir häufig in der Hilton Kette unterwegs: Hilton, Doubletree, Hampton Inn.

Eigentlich sind im Prinzip alle großen Ketten vertreten. Hyatt/Hyatt place mögen wir auch gerne.
Die IHG Gruppe (Holiday Inn, Interconti, Staybridge suites etc) ist auch gut vertreten.

Ich weiß nicht genau worauf du hinaus willst. Wir gucken an jedem Ort, welches Hotel gerade am besten passt.
 

gila

FLI-Gold-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.723
Nur weil etwas zu einer Kette gehört, heißt das nicht, dass dann auch jedes einzelne gut, günstig und gut gelegen ist.
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.867
Ort
Oberursel (Taunus)
In der Vergangenheit hatte ich auch für verschiedene amerikanische Hotelketten gearbeitet. Aber diese arbeiten wiederum für sehr verschiedene Betriebsgesellschaften und auch dabei gibt es Unterschiede. Man sollte davon ausgehen, dass es sich in der Regel um Franchise-Betriebe handelt, die zumindest leichte Spielräume bei der Ausübung ihrer Arbeit haben.
 

Arndt

FLI-Member
Beitritt
3 Okt 2011
Beiträge
178
Ort
Ruhrpott Mitte
Man sollte davon ausgehen, dass es sich in der Regel um Franchise-Betriebe handelt, die zumindest leichte Spielräume bei der Ausübung ihrer Arbeit haben.
Genau davor wollte ich auch warnen. Bei mir ist Best Western am schlimmsten in Erinnerung geblieben. Da hatte ich von super genial bis zur letzten Bruchbude alles dabei. Inzwischen buche ich dort nur noch bei Top-Kritiken im Netz.

Da Du anscheinend zum ersten Mal rüber fliegst, macht es wenig Sinn sich auf eine Kette zu konzentrieren und dort Punkte/Meilen/sonstwas zu sammeln. Über den ganzen Urlaub hinweg reicht es dann eh nicht für eine Freinacht oder ähnliches.

Das einzig gute Goodie was aktuell noch einfach zu erreichen ist, ist der Gold Status bei Hilton. Den erhält man nämlich für 48 € Jahresgebühr bei der DKB Hilton Kreditkarte automatisch hinzu. Mit diesem Status bekommst Du ab Garden Inn aufwärts ein kostenloses (warmes) Frühstück für 2 Personen im Hotel - wenn Du dort direkt gebucht hast (also nicht über booking oder andere Portale). Oftmals lohnt das, oftmals auch nicht. Zum Beispiel bekommt jeder im Hampton Inn ein kontinentales Frühstück kostenlos. Das Frühstück ist aber auch aller unterste Kategorie.

Dann besser ein anderes Hotel suchen und im kleinen, externen Restaurant auf dem Parkplatz frühstücken. In Summe ist das häufig günstiger.
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.822
Ort
Nottuln
Du kannst doch bei booking.com nach Hotelketten filtern, wenn Du bei den Suchergebnissen bist :unsure:.
Auf der linken Seite werden die diversen Filter angezeigt, wenn man ein Stück nach unten scrollt kann man Hotelketten auswählen.
 

Bigthomase

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Apr 2021
Beiträge
383
Ort
Niederkassel
Genau davor wollte ich auch warnen. Bei mir ist Best Western am schlimmsten in Erinnerung geblieben. Da hatte ich von super genial bis zur letzten Bruchbude alles dabei. Inzwischen buche ich dort nur noch bei Top-Kritiken im Netz.

Da Du anscheinend zum ersten Mal rüber fliegst, macht es wenig Sinn sich auf eine Kette zu konzentrieren und dort Punkte/Meilen/sonstwas zu sammeln. Über den ganzen Urlaub hinweg reicht es dann eh nicht für eine Freinacht oder ähnliches.

Das einzig gute Goodie was aktuell noch einfach zu erreichen ist, ist der Gold Status bei Hilton. Den erhält man nämlich für 48 € Jahresgebühr bei der DKB Hilton Kreditkarte automatisch hinzu. Mit diesem Status bekommst Du ab Garden Inn aufwärts ein kostenloses (warmes) Frühstück für 2 Personen im Hotel - wenn Du dort direkt gebucht hast (also nicht über booking oder andere Portale). Oftmals lohnt das, oftmals auch nicht. Zum Beispiel bekommt jeder im Hampton Inn ein kontinentales Frühstück kostenlos. Das Frühstück ist aber auch aller unterste Kategorie.

Dann besser ein anderes Hotel suchen und im kleinen, externen Restaurant auf dem Parkplatz frühstücken. In Summe ist das häufig günstiger.
Ja, die Karte hab ich auch. Aber leider ist das mit dem Frühstück ab HGI aufwärts gerade wegen der Pandemie ausgesetzt und Du bekommst nur einen $15 F&B Gutschein:

 

Sven_B

FLI-Member
Beitritt
21 Jul 2013
Beiträge
147
Mit diesem Status bekommst Du ab Garden Inn aufwärts ein kostenloses (warmes) Frühstück für 2 Personen im Hotel
das mit dem komplett kostenlosen Frühstück hat sich in den USA erstmal erledigt

 

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
3.218
Ja, die Karte hab ich auch. Aber leider ist das mit dem Frühstück ab HGI aufwärts gerade wegen der Pandemie ausgesetzt und Du bekommst nur einen $15 F&B Gutschein:

Na gut, dass du das schreibst.
Wir lieben das Doubletree in Naples und hätten es direkt gebucht wegen dem Frühstück, aber dann fahren wir als Familie günstiger es über Booking oder wenn wir endgültig sicher sind über Hotwire zu buchen.
 

Bigthomase

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Apr 2021
Beiträge
383
Ort
Niederkassel
Na gut, dass du das schreibst.
Wir lieben das Doubletree in Naples und hätten es direkt gebucht wegen dem Frühstück, aber dann fahren wir als Familie günstiger es über Booking oder wenn wir endgültig sicher sind über Hotwire zu buchen.
Ja, finde ich auch sehr schade aktuell. Wird hoffentlich kein permanenter Tausch. Einige Ketten haben die Bedingungen ihrer Programme aktuell etwas geändert, z.B. auch Marriott beim Vorausbuchen von Nächten mit Punkten, ohne die kompletten Punkte bereits zu haben. Da gibt es jetzt eine zeitliche Limitierung.
 

gila

FLI-Gold-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.723
(Gratis) Frühstück kannst du in 98% der amerikanischen Hotels vergessen. Meist abgepackte Sachen, Muffins, Bagles, "Käse", gekochte Eier aus dem Plastikbeutel *greul*, Hamburgerpatties, Fruchtaufstrich-ähnliches (grape jelly, strawberry...), Cream cheese... alles auf Plastikgeschirr mit Plastikbesteck und Kaffee aus der Kanne/Automaten im Plastikbecher.
Luxuriös, wenn es mal Bananen oder Äpfel oder so gibt.
Nichts, womit man sich gerne im Urlaub aufhält. Macht satt im besten Fall.
 

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
3.218
(Gratis) Frühstück kannst du in 98% der amerikanischen Hotels vergessen. Meist abgepackte Sachen, Muffins, Bagles, "Käse", gekochte Eier aus dem Plastikbeutel *greul*, Hamburgerpatties, Fruchtaufstrich-ähnliches (grape jelly, strawberry...), Cream cheese... alles auf Plastikgeschirr mit Plastikbesteck und Kaffee aus der Kanne/Automaten im Plastikbecher.
Luxuriös, wenn es mal Bananen oder Äpfel oder so gibt.
Nichts, womit man sich gerne im Urlaub aufhält. Macht satt im besten Fall.
Das stimmt. Wobei bei manchen der Kaffee tatsächlich trinkbar ist. Kaffee für uns (wir haben eh immer unsere eigenen to go Becher) und ein, gern auch abgepackter Muffin fürs Kind und wir sind erstmal startklar.

Dem entgegen waren wir mit dem Frühstück im Doubletree (mit Goldstatus) immer sehr zufrieden. Pancakes, French Toast und Eierspeisen frisch auf Wunsch zubereitet. Schöne Obstauswahl etc. Da kann man nicht klagen.

Aber wir wählen insgesamt die Hotels nach Preis und Leistung (inkl Lage etc) aus.
Das Kind frühstückt auch gerne bei IHOP. Da sind wir save.
 

Bigthomase

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Apr 2021
Beiträge
383
Ort
Niederkassel
(Gratis) Frühstück kannst du in 98% der amerikanischen Hotels vergessen. Meist abgepackte Sachen, Muffins, Bagles, "Käse", gekochte Eier aus dem Plastikbeutel *greul*, Hamburgerpatties, Fruchtaufstrich-ähnliches (grape jelly, strawberry...), Cream cheese... alles auf Plastikgeschirr mit Plastikbesteck und Kaffee aus der Kanne/Automaten im Plastikbecher.
Luxuriös, wenn es mal Bananen oder Äpfel oder so gibt.
Nichts, womit man sich gerne im Urlaub aufhält. Macht satt im besten Fall.
Also so ne Waffel selber machen im Motel finde ich schon ganz witzig! :cool:

Aber ist natürlich definitiv nix gegen Frühstück bei Perkins, Keke's oder sonstwo ...
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.822
Ort
Nottuln
Also so ne Waffel selber machen im Motel finde ich schon ganz witzig! :cool:
Ich auch!
Mit Banane und ganz viel Ahornsirup, lecker!

Früher waren die inkludierten Frühstücksangebote meist wirklich grottig.
Ich finde aber, dass das wirklich deutlich besser geworden ist.
Im Residence Inn in Ft.Myers gab es beim letzten mal z.B. "create your own greek yoghurt". Das war richtig lecker.

Und wenn man morgens nicht sonderlich opulent frühstücken möchte, sondern mit einem Creamcheese-Bagel und einem Kaffee zufrieden ist, dann wird man bei den Hotelfrühstücksangeboten auf jeden Fall fündig.
 

gila

FLI-Gold-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.723
Ich persönlich bin mit Creamcheese-Bagles und Muffins sehr zufrieden :) Aber die meisten, die das erste Mal in die USA fahren und deutsches Frühstück gewöhnt sind, sind überrascht bis entsetzt von der Auswahl ;)
Da haben viele extra ein spezielles Hotel gewählt weil Frühstück inklusive und dann ist es so übel, dass man doch in ein eigenes Lokal geht und bezahlt ;)

Waffel-Maker finde ich grundsätzlich super, aber da habe ich auch Hotels erlebt, wo der "Teig" nach Plastik schmeckt *bäh*, ist ja ein Fertigprodukt. Insofern koste ich die immer vorsichtig ;) Und da der Sirup leider nie ein (reiner) Ahornsirup ist, sondern immer nur so ein Melasse/Zuckersirup nehme ich den auch kaum mehr.
 

Bigthomase

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Apr 2021
Beiträge
383
Ort
Niederkassel
Waffel-Maker finde ich grundsätzlich super, aber da habe ich auch Hotels erlebt, wo der "Teig" nach Plastik schmeckt *bäh*, ist ja ein Fertigprodukt.
Aber auch die Waffeleisen selber sind nicht immer von derselben Qualität. Mir ist schon oft mal die Waffel hängen geblieben, gerade bei den älteren Modellen! 🙈🙈🙈

Und bei einigen Ketten (Residence Inn, Homewood Suites, ...) gibt es ja auch abends manchmal ne Kleinigkeit warm zu essen mit Softdrinks und Bier. Als Snack ist das schon ganz ok.
 

max2

FLI-Member
Beitritt
10 Jan 2018
Beiträge
89
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
Vielen vielen Dank für die wahre Flut an Antworten.
Erst möchte ich kurz ein paar Fragen beantworten.
Nein, wir sind nicht das erste mal in FL. Waren bisher aber immer Stationär untergekommen.
Es ging mir bei den "Ketten" nicht um Meilen oder Punkte, sondern darum, das ich gehofft hatte in ganz FL +/- den selben Standard anzutreffen. Und mir so die Zeit mit langer Sucherei zu sparen.
Aber natürlich, Franchise. Das ich daran nicht gedacht habe.
.
Na dann werde ich wohl abends bei einem Gläschchen Dr Pepper ;)
Wenn es denn überhaupt klappt :dizzy: Ist ja nur Planung
Max
 
Oben