• Am Sonntag ist ab 20:00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

JC Penny insolvent

Bumble Bee

FLI-Member
Beitritt
7 Apr 2019
Beiträge
63
Große US-Warenhauskette pleite. JC Penney bricht unter Schulden zusammen.
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
934
Ort
Hannover
Schade, aber sie hatten ja nun schon länger Probleme und irgendwie war es ja abzusehen, dass es so nicht mehr lange weitergeht. Und ja, generell wird wohl auch die Luft für die Malls immer dünner. In der Edison Mall zum Beispiel finde ich schon, dass man über die Jahre gemerkt hat, wie es immer leerer und leerer wird. Das ist natürlich langfristig ein Problem und so richtig ist keine Besserung in Sicht...

Zu JC Penney habe ich übrigens erst kürzlich noch ein interessantes Video vom "Company Man" gesehen. Hier werden die Hintergründe der Krise meiner Meinung nach ganz gut beleuchtet:


Gruß,

Peter
 

Moebius

FLI-Newbie
Beitritt
3 Feb 2020
Beiträge
8
Schade, aber sie hatten ja nun schon länger Probleme und irgendwie war es ja abzusehen, dass es so nicht mehr lange weitergeht. Und ja, generell wird wohl auch die Luft für die Malls immer dünner. In der Edison Mall zum Beispiel finde ich schon, dass man über die Jahre gemerkt hat, wie es immer leerer und leerer wird. Das ist natürlich langfristig ein Problem und so richtig ist keine Besserung in Sicht...
Da kommen aber auch hausgemachte Probleme dazu, gerade die Edison-Mall war auch etwas in der Zeit stehen geblieben und in meinen Augen nicht mehr attraktiv. Bei vielen Malls bestand das Konzept einfach nur daraus, einen großen Gebäudeklotz in die Langschaft zu setzen und mit wild zusammengewürfelten Läden zu füllen und in dieses Konzept passen natürlich auch die großen Warenhäuser rein, weil die da dann oft die Ankermieter am linken und rechten Ende des Klotzes sind. Das reicht heute nicht mehr, einfach nur viele Läden auf einen Haufen braucht man dank Internet nicht mehr. Man muss den Leuten entweder eine besondere Atmosphäre mit Dining und nettem Umfeld bieten oder einen anderen Mehrwert, wie Outlets.

In und um Naples gibt es genug Einzelhandel, der in den letzten Jahren gut gelaufen ist. Die Waterside shops finde ich zB schon von der Gestaltung her attraktiver als Edison und da gab es fast jedes mal, wenn ich da war, irgendeine besondere Aktion oder Markt. Der 5th Avenue ging es auch gut und Miromar war bei meinen letzten Besuchen auch gut gefüllt.

Die Konzepte, die schon vor der Krise nicht mehr gut gelaufen sind, sind natürlich jetzt die ersten, die über die Planke gehen. Das ist ja in Deutschland nicht anders, siehe Galeria Kaufhof / Karstadt.
 

Norbert

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Jan 2004
Beiträge
1.976
Schade, aber sie hatten ja nun schon länger Probleme und irgendwie war es ja abzusehen, dass es so nicht mehr lange weitergeht. Und ja, generell wird wohl auch die Luft für die Malls immer dünner. In der Edison Mall zum Beispiel finde ich schon, dass man über die Jahre gemerkt hat, wie es immer leerer und leerer wird. Das ist natürlich langfristig ein Problem und so richtig ist keine Besserung in Sicht...

Gruß,
Peter
Es gibt natürlich auch sehr erfolgreiche Mall-Konzepte, z.B. die Aventura Mall im nördlichen Miami Beach. Die wird seit Jahren kontinuierlich erweitert und hat inzwischen auch sehr attraktive Außenbereiche und gehört zu den 5 größten Malls in den USA.
 

holgipezi

FLI-Gold-Member
Beitritt
17 Apr 2012
Beiträge
2.626
Ort
SW Florida
In und um Naples gibt es genug Einzelhandel, der in den letzten Jahren gut gelaufen ist. Die Waterside shops finde ich zB schon von der Gestaltung her attraktiver als Edison und da gab es fast jedes mal, wenn ich da war, irgendeine besondere Aktion oder Markt. Der 5th Avenue ging es auch gut und Miromar war bei meinen letzten Besuchen auch gut gefüllt.

Da stimme ich Dir zu. Du musst aber auch zugeben, dass die Edison Mall absolut nicht vergleichbar sind mit den Waterside Shops ;)
 

Anselm

FLI-Bronze-Member
Beitritt
15 Jan 2015
Beiträge
471
Ort
Süden vom Norden
Als Indoor-Mall gibt's ja in Naples das sehr gepflegte Coastland-Center...dort war 2019 vom Niedergang noch nichts zu merken. Im Gegenteil: es wurde gerade noch fleißig renoviert. Allerdings haben die auch einen JC Penney als Anchor (gehabt). Mal schauen, was dort passiert...
Bei der Edison Mall hat uns beim letzten Mal schon das Publikum auf dem Parkplatz gereicht, um woanders hinzufahren. Die ganze Gegend um die Mall würde ich persönlich im Dunkeln auch nur ungerne aufsuchen. Dort gab es ja in den letzten Jahren auch die ein oder anderere Schießerei...auch nicht gerade förderlich für eine familienfreundliche Mall.
 

Sunshine100

FLI-Bronze-Member
Beitritt
20 Feb 2015
Beiträge
580
Ort
Tampa
Die Edison Mall wird inzwischen von vielen Amerikanern besonders nach Einruch der Dunkelheit gemieden. Neben den Schiessereien gab es auch Autoaufbrüche, einer Freundin von mir ist das auch dort passiert. Sie war nur ca 15 Min in der Mall. Es ist schade, aber das Umfeld ist eben nicht mehr das beste.
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
824
Ort
Apensen
Die Edison Mall fand ich schon bei unserem ersten besuch 2015 nicht besonders toll. Letzten November bei unserem letzten Florida besuch, war es nicht sehr angenehm. Hätte meine Frau nicht unbedingt in den Yankee Candle Store gemusst, wären wir dort auch nicht hin.
Ich fand das Publikum in und um die Mall teils sehr unangenehm. Sollte es die Mall bei unserem nächsten Besuch in CC (wann auch immer das sein wird) noch geben, werden wir sie nicht mehr besuchen.
 

Moebius

FLI-Newbie
Beitritt
3 Feb 2020
Beiträge
8
Geben wird es sie schon noch, 5000 Tonnen Beton lösen sich ja nicht so einfach in Luft auf.
Überlicherweise ist es eine Abwärtsspirale, sinkende Mieten, 99ct-Läden statt Marken, entsprechendes Publikum, weiter sinkende Mieten, etc.
Ist wahrscheinlich sogar einkalkuliert, die Mall gibt es ja inzwischen lange genug, die Erstellungskosten dürften mit ausreichender Rendite eingespielt sein. Ist wie mit den Flugzeugen, die ersten 10 Jahre werden sie bei den großen Fluggesellschaften genutzt und denen sind sie dann irgendwann zu alt. Das heißt aber nicht, dass sie nicht bei Air Tansania nicht noch 20 Jahre weiter fliegen können.
 
Oben