Kindersitz

dasch

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
6
Hallo,

ich bin bei meiner Suche nicht so ganz fündig geworden. Vielleicht kann mir ja jemand die Frage beantworten. Wir fliegen im Mai mit unseren beiden Töchtern nach Miami. Jetzt beschäftige ich mich gerade mit dem Thema Kindersitz. Nun werde ich nicht so ganz schlau aus den Anforderungen der Sitze. Unsere Große ist zur Reisezeit 5,5 Jahre alt, sie dürfte rein theoretisch sogar nur mit einer Sitzerhöhung fahren, wenn ich das richtig verstanden habe. Für sie planen wir einen richtigen Sitz zu kaufen, allerdings dann angeschnallt mit dem normalen Gurt des PKW. So wie ja auch bei uns hier zu Hause. Unsere kleine Tochter wird im Juni 4 Jahre alt und ist jetzt schon eher so groß wie eine 5jährige. Ist es nun richtig, dass sie allerdings noch in einem Sitz befördert werden müsste, der ein eigenes Anschnallsystem hat? Hier zu Hause fährt sie natürlich auch mit ihren 110cm und 20 Kilo bereits in einem Kindersitz, wo sie mit dem normalen Gurt angeschnallt wird.
Danke für die Hilfe!
 

dasch

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
6
  • Thread Starter Thread Starter
  • #2
Gefunden habe ich dann zum Beispiel diese Passage hier:
Booster seats are recommended for children until they are big enough to properly use a seat belt. Seat belts are engineered for adults, and are thus too big for small children. In the United States, for children under the age of 4 and/or under 40 pounds (18 kg), a seat with a 5-point harness is suggested instead of a booster seat.

Tja, heißt es jetzt and oder or? Die 18 Kilo hat sie nämlich. Wäre halt nur einen Monat zu jung...
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.956
Ort
Filstal
Hi,

ungeachtet der gesetzlichen Regelung ist es primär erst Mal wichtig das die Kinder im Falle eines Unfalls in einem passenden Sitz Sitzen.

Und da passen die Gruppe 2 Sitze bei der Größe/Gewicht.

Kann mir nicht vorstellen das ein Cop bei einer ( sehr unwahrscheinlichen Kontrolle) was wegen einem Monat sagt. Hauptsache das Kind ist gesichert.

Wir nehmen einen Sitz aus D mit trotz dem Thema Zulassung von EU sitzen. Das wichtigste ist das Kind sitzt gut und sicher.

Gruß Tobias
 

dasch

FLI-Newbie
Beitritt
28 Aug 2019
Beiträge
6
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Danke für deine Antwort! Bei dem Thema "deutscher Sitz" wird ja gerne auch immer die Versicherung angesprochen. Wenn es nach der Sicherheit geht, würde ich glaube ich immer die deutschen bevorzugen. Bei dem, was ich da bislang aus den USA in der Hand hatte...
 

Jürgen

FLI-Member
Beitritt
24 Jan 2013
Beiträge
53
Auch für uns ein Thema. Dürfen ja einen Sitz oder Buggy pro Kind mitnehmen. Wollen für die kleine dort einen kaufen, ihr reboarder ist uns zu schwer zum mitschleppen, aber der große (5) soll seinen mitnehmen. Haben die Autos isofix? Mit was man sich da alles beschäftigen muss😁. Den für die kleine wollen wir bei wallmart kaufen.
 

Jessi197

FLI-Member
Beitritt
12 Apr 2018
Beiträge
174
Ort
Ruhrgebiet
Unsere Sitzerhöhung hat Isofix, allerdings hatten wir bislang in den Mietwagen noch nie Isofix. Ich meine mal gelesen zu haben, dass es in den USA ein eigenes System gibt was nicht mit Isofix kompatibel ist. Bei unserer Sitzerhöhung kann man das Isofix umklappen und wir nutzen sie ohne.
 

GutesA

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Aug 2016
Beiträge
680
Ort
Bayern
Du musst dabei immer bedenken, dass du ja erst einmal vom Flughafen zum Wal-Mart fahren musst, um den Sitz zu kaufen.

Dann muss deine Frau mit dem beiden müden Kindern nach dem langen Flug allein am Flughafen warten.

Das hätte ich nicht gewollt...
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.956
Ort
Filstal
Hi,

für die kleine würde ich an deiner Stelle im den sauren Apfel beißen und einen mieten. So groß ist der Preisunterschied ja wahrscheinlich nicht umsonst gibt es die Sitze bei Walmart.

Wir haben dieses Jahr für die kleine( 5) einen Sitz der Klasse 3 ohne ISO fix für kleines geld gebraucht gekauft. Ohne ISO fix sind die Sitze viel leichter. Trotzdem wird der dann vor dem Rückflug entsorgt.
 

GutesA

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Aug 2016
Beiträge
680
Ort
Bayern
Für uns gab es auch nur zwei Möglichkeiten, entweder mieten oder einen aus Deutschland mitbringen.

Da kann man sich ja einen günstigen, am besten mit USA Zulassung besorgen und dann vorOrt entscheiden, ob er wieder mit zurück kommt oder nicht.

Aber nach ein so langen Reise hätte ich definitiv nicht mit meinem zwei Kindern noch ewig am Flughafen gesessen, während mein Mann einen Wal-Mart gesucht, den Sitz gekauft und dann wieder zurück gekommen wäre.

Gerade als sie noch klein waren, waren die Mäuse echt kaputt (es ist ja meist nachts nach deutscher Zeit) und wie froh, wenn wir im Hotel oder Haus waren.

Das klingt in der Theorie machbar, aber ist in der Praxis keine gute Idee.:cool:
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
934
Ort
Hannover
Ich werfe einfach mal in den Raum wie wir es damals gemacht haben:

Ankunft in Miami, meine Frau und der Sohn sind mit dem Hotelshuttle ins Flughafenhotel gefahren und haben schon mal eingecheckt und ich hab in der Zwischenzeit den Mietwagen geholt und bin schnell zu Walmart und habe den Sitz und die nötigsten Dinge für die nächsten Tage (Wasser, paar snacks) besorgt. Anschließend haben wir uns im Hotel getroffen.

So waren wir gut ausgestattet und hatten keine Wartezeit.

Vielleicht hilft es ja jemandem bzw. ist es für den einen oder anderen eine Option.

Gruß, Peter
 

mathis73

FLI-Member
Beitritt
26 Mai 2014
Beiträge
128
Ort
Bayern
Wir fliegen in dieser Woche, nehmen einen US-Sitz, den wir in 2017 dort gekauft haben, wieder mit, wird kostenfrei befördert. Wollten ihn diesmal da lassen, da der Sohn mit seinen fast 8 Jahren langsam zu alt wird...
nehme ihn aber auch gerne nochmal mit, dann kannst Du ihn gerne haben.
 

Damia

FLI-Member
Beitritt
10 Sep 2009
Beiträge
59
Ort
STR
Ich werfe einfach mal in den Raum wie wir es damals gemacht haben:

Ankunft in Miami, meine Frau und der Sohn sind mit dem Hotelshuttle ins Flughafenhotel gefahren und haben schon mal eingecheckt und ich hab in der Zwischenzeit den Mietwagen geholt und bin schnell zu Walmart und habe den Sitz und die nötigsten Dinge für die nächsten Tage (Wasser, paar snacks) besorgt. Anschließend haben wir uns im Hotel getroffen.

So waren wir gut ausgestattet und hatten keine Wartezeit.

Vielleicht hilft es ja jemandem bzw. ist es für den einen oder anderen eine Option.

Gruß, Peter
Super Idee!
Wir haben nur ein organisatorisches Problem. Mein Mann spricht kein Englisch und ich fahre nicht mit fremden Autos... 🙈🤣

Wir werden für die Kleine (5 Jahre) mieten und für den Großen (dann 9 Jahre) eine Sitzerhöhung von zuhause aus mitnehmen. Der kratzt eh schon fast an den 1,50m...
2014 hatten wir für den damals 3-Jährigen auch gemietet. Der Sitz war ok, mehr auch nicht.
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.956
Ort
Filstal
Meines Wissens reicht in den USA mit 5 Jahren eine Sitzerhöhung. Ihr könntet für ihn eine aus Deutschland mitbringen und dann eben nur ein zwei Tage benutzen bis ihr einen besseren Sitz gekauft habt.
 

missy4star

FLI-Member
Beitritt
24 Apr 2017
Beiträge
57
Hallo,

wir fliegen auch nächste Woche nach Florida. Mein Sohn ist gerade 4 Jahre alt geworden. Er erfüllt die Voraussetzungen, sodass er nur eine Sitzerhöhung braucht. Die letzten Jahre hatte ich einen Kindersitz aus den USA benutzt (p.s. Könnte jetzt verkauft werden, falls für jmd. Interesse besteht). Nun würde ich gerne lediglich eine Sitzerhöhung nutzen. Wir haben bei uns in Deutschland u.a. eine Sitzerhöhung von dem Hersteller Junior in Benutzung (kostet ca. 15€ bei Amazon). Bei Walmart gibt es eine identische für 20 $, welche jedoch von dem Hersteller Harmony ist. Nun überlege ich die ganze Zeit, ob ich unsere Sitzerhöhung von zuhause mitnehme...jedoch macht mir der oft erwähnte fehlende Versicherungsschutz bei einem Verkehrsunfall mit Personenschaden Angst.
Was meint ihr?
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.956
Ort
Filstal
Ist er so groß daß.er nicht.mehr in den US Kindersitz passt?

4 Jahre wäre mir persönlich viel zu jung für eine reine Sitzerhöhung.

Wollten wir für unsere 5 jährige dieses Jahr auch nehmen aber sie sitzt da über längere Zeit einfach nicht stabil genug drin vor alllem beim Schlafen kippt sie aus dem.gurt.


Wiir haben jetzt einen deutschen Gruppe III Sitz ohne ISO fix gekauft und nehmen den mit. Darin sitzt sie deutlich sicherer.

Lieber unverletzt in einen deutschen Gruppe 3 sitz als verletzt mit einer zulässigen US Sitzerhöhung.
 

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
2.870
Du hast explizit gefragt "was meint ihr?"

Daher meine persönliche Meinung. 4 Jahre = Sitz und keinesfalls Sitzerhöhung.
Das Risiko von lebensgefährlichen Verletzungen ist ein zig Faches höher als mit Sitz. Das käme für mich nicht infrage. Es liegt schließlich nicht immer an einem selber, es gibt auch andere Verkehrsteilnehmer die mal Mist machen.

Zugegeben Zuhause auf dem kurzen Schulweg fährt unsere seit sie 6 ist auch öfter Sitzerhöhung. Aber ich habe da schon ein schlechtes Gewissen.
 

Damia

FLI-Member
Beitritt
10 Sep 2009
Beiträge
59
Ort
STR
Ich würde den Sitz nochmal mitnehmen, wenn er eh schon vorhanden ist. Die schlafen in dem Alter ja auf längeren Strecken doch manchmal noch gerne ein, auf der Sitzerhöhung wäre mir da zu wenig Halt.
Wir haben für unsere 5-Jährige den Sitz mitgebucht, die Sitzerhöhung für den dann 9-Jährigen nehme ich aus DE mit. Der Große ist aber auch schon 1,43m. Wäre er kleiner, würde er auch noch im richtigen Kindersitz bleiben.
 

Florida18

FLI-Member
Beitritt
30 Aug 2018
Beiträge
64
Ort
Baden-Württemberg
Also wir mieten immer die Kindersitze. Sind ja "nur" 60 USD pro Sitz (bei Hertz)… Wenn man die bei Walmart kauft ist man auch schnell 40-50 USD los.
Und für die Differenz den Stress mit kaufen etc machen...

Und wenn ich dran denke, wie die Sitze am Ende des Urlaubs immer aussehen (Sand, Sand, Sand).:oops:
 

missy4star

FLI-Member
Beitritt
24 Apr 2017
Beiträge
57
Okay, danke für eure Meinungen. Dann werden wir den vorhandenen Sitz nochmal nutzen und nächstes Jahr über eine neue Variante nachdenken.
LG
 
Oben