Planungsänderung wegen Red Tide? Alternativen gesucht.

Poncho

FLI-Starter
Beitritt
16 Jul 2018
Beiträge
47
Hi, wie ich mit erschrecken lesen musste fängt die Red Tide Plage an der Westküste wohl schon wieder an.
Letztes Jahr, bei unserer ersten Florida Reisen, waren wir davon schon betroffen und konnten und nicht wie gewünscht lange und oft an den Stränden aufhalten.
Dieses Jahr ist eigentlich sogar eine Bootsmiete angedacht bei der wir von Cape Coral startend diverse Inseln ansteuern möchten.
Wenn die Red Tide nun schon wieder anhaltend ist (wir wären in der 4. November Woche in Cape Coral) so wäre dies ein echter Spassbremser. Das Boot würde wohl nur im Dock stehen und wir dürften uns die Zeit (geplant sind 10 Nächte CC) wieder mit anderen Dingen vertreiben (die sicherlich auch okay sind, aber das hatten wir ja schon im letzten Jahr).

Nun stellt sich mir die Frage ob ich vielleicht umplanen soll. Das Haus in CC ist zum Glück noch nicht gebucht. Lediglich der erste Aufenthalt in Fort Lauderdale sowie der Abschluss in Orlando. Dazwischen haben wir (Frau, 2 Kinder (4) und ich wie gesagt 10 Nächte CC geplant.

Was könnte man also stattdessen machen? Weitere 10 Nächte an der Ostküste? Vielleicht weiter nördlich? Was gibt es da zu sehen? Kann man es dort mit Kindern so lange aushalten?
Oder sollten wir Orlando verlängern (wir sind 6 Nächte dort, waren letztes Jahr aber auch schon 10 Nächte in Orlando und haben schon einiges gesehen)? Geplant ist natürlich wieder Disney und ein paar Ausflüge + Shopping.

Weitere Alternative: Doch an die Westküste aber dort weiter nördlich um Tampa? Dort ist die Red Tide ja meist etwas schwächer oder nicht vorhanden. Aber was kann man von dort aus für 10 Tage unternehmen?

Weitere Alternative: Wir machen eine Cruise. Jedoch gibt es da so kurzfristig natürlich auch nicht mehr so viele Plätze und ich habe "Angst" das es den Kindern viel zu langweilig wird mit den Tagen auf See (meiner Freu und mir vielleicht auch).

Ansonsten überlege ich auch evtl noch einen Flug zu buchen und die 10 Tage irgendwo anders zu verbringen. Z.B. in Kalifornien.
Wirklich schwierig, ein schönes Haus in CC mit einer Woche Boot wäre für mich eigentlich das persönliche Highlight der Reise gewesen. :)
Aber auf Hustenreiz und Gestank am Wasser habe ich nicht schon wieder Lust.
 

Lia_4

FLI-Starter
Beitritt
28 Aug 2017
Beiträge
22
Ich bin inzwischen KF-infiziert und bin in den Pfingstferien nach 1 Woche Florida gerne mit einer Cruise in der Karibik unterwegs. Der Red Tide bin ich GSD bisher nicht begegnet. Daher wäre mein erster Einfall in eurer Situation eine 4-5 Tages Cruise zu buchen, Richtung Bahamas, Key West... Bei manchen ist dann eine Privat-Insel der Reederei dabei für einen perfekten Strandtag. Den meisten Kindern gefällt es.
Dazu noch ein paar Tage Miami oder Fort Lauderdale, mit Besuch der Everglades z.B..

Aber meine Family hätte auch kein Problem damit, einfach entspannte Tage in einem Haus mit Pool zu verbringen, ohne Ausflüge zum Strand :)
 

Andrew

FLI-Starter
Beitritt
16 Okt 2019
Beiträge
25
Ort
Berlin
Stolpere gerade das erste Mal über das Thema und bin geschockto_O

Hatte mich so auf die Westküste und CC gefreut und jetzt kann ich nicht ins Wasser und muss am Besten eine Atemmaske tragen:?:

Oh man........Was tun? Habe zum Glück noch nicht die Unterkunft in CC gebucht.

Was empfiehlt ihr uns? Bin ja auch in der letzten November-Woche da.

Danke euch.
 

TommyundKaddy

FLI-Member
Beitritt
9 Mrz 2012
Beiträge
156
Ort
Hamburg
Wir sind Ende November/ Anfang Dezember in Florida. Gebucht hatten wir ursprünglich neben unserem Aufenthalt in Orlando ein Strandhotel in Fort Myers Beach. Dieses haben wir aufgrund der Red Tide storniert und sind nun ein paar Tage auf AMI und in Bonita Springs. Wie ich gestern gelesen habe, entspannt sich die Situation dort an einigen Stränden gerade etwas, so dass wir vorher im Internet checken, welcher Strand gerade frei von Red Tide ist und dann spontan dorthin fahren.
 

Style of the Isle

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Mai 2011
Beiträge
3.597
Ort
Minden
Auf Anna Maria haben wir aktuell keine Red Tide, es ist alles ok.
wenn das Wetter in den nächsten Tagen kühler wird, ist der Spuk hoffentlich bald überall vorbei.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.308
Ort
Hamburg
Stolpere gerade das erste Mal über das Thema und bin geschockto_O

Hatte mich so auf die Westküste und CC gefreut und jetzt kann ich nicht ins Wasser und muss am Besten eine Atemmaske tragen:?:

Oh man........Was tun? Habe zum Glück noch nicht die Unterkunft in CC gebucht.

Was empfiehlt ihr uns? Bin ja auch in der letzten November-Woche da.

Danke euch.
Cape Coral ist doch eh nicht direkt am Meer. Ich würde es trotzdem buchen und dann immer schauen, wie es mit der Red Tide aussieht. Davon sind ja nicht immer alle Strände betroffen.

Nachsehen kannst Du es hier tagesaktuell: https://visitbeaches.org/
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.005
Cape Coral ist doch eh nicht direkt am Meer. ]
Und die nächsten Strände leider genau in der Problemzone.
Ein ausweichen auf andere Strände daher mit noch mehr Fahrerei verbunden.

Muss man halt im Hinterkopf haben.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.308
Ort
Hamburg
Und die nächsten Strände leider genau in der Problemzone.
Ein ausweichen auf andere Strände daher mit noch mehr Fahrerei verbunden.

Muss man halt im Hinterkopf haben.
Also aktuell ist lt. visitbeaches der Lighthouse Beach und Bowmans Beach auf Sanibel zum Beispiel frei von Red Tide.

Ich denken, wenn man in CC ist, muss man eh ein bisschen fahren, wenn man an den Strand will.
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.005
Natürlich muss man in CC eh etwas fahren.
Und wenn ich die nächsten Strände nicht nutzen kann, fahre ich halt noch weiter oder bleibe in meinem goldenen Käfig, sprich Ferienhaus, gefangen.

Mir wäre das ewige Gejuckel mit dem Wagen schlichtweg verschwendete Urlaubszeit.

Wer sich darauf einlassen will, sollte das halt bedenken.
 

Poncho

FLI-Starter
Beitritt
16 Jul 2018
Beiträge
47
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Ja, wirklich ärgerlich. Ist der Gestank auf der See und im River bei CC denn auch vorhanden? Also wenn wir jetzt mit dem Boot unterwegs sind. Oder beschränkt sich das eher auf die Strände? Wohl kaum, oder?
 
Oben