Tipps Routenplanung

tigermausblau

FLI-Bronze-Member
Registriert
14 Nov. 2015
Beiträge
608
Guten Morgen allerseits :giggle:

wir würden gerne an einer Route basteln, die aber am Ende vlt nicht nur stressig sein sollte.

Wir haben ungefähr 14 Tage Zeit.

Mein Mann möchte gerne unbedingt nach Washington....

Ich gerne Nashville/Memphis/evt Pigeon Forge

Die Niagara Fälle würde uns auch sehr reizen, aber das wird wahrscheinlich ein zu großer "Umweg" sein.

Am Ende der 14 Tage, wäre es nochmal schön, ein paar Tage irgendwo an einem festen Ort zu sein. Wo auch ein
bisschen was los ist. Vlt am Meer, ist aber kein Muss.
Wir sind sonst so die Orlando/Kissimmee Urlauber.


Also als 1. wäre wahrscheinlich Washington als Ankunftsflughafen wahrscheinlich sinnvoll - denken wir mal.

Habt ihr zu den oben genannten Wünschen, vlt eine Route oder vlt Tipps was man evt auf gar keinen Fall machen sollte?!
Oder unbedingt machen sollte?!

Vielen Dank für die netten Antworten :giggle:
 

Turbotobi76

FLI-Gold-Member
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
3.285
Ort
Filstal
Nach NY könntet ihr auch fliegen, da sind die Preise wegen des Angebot deutlich günstiger. Schau z. B. mal nach Singapore Airlines. Die haben zeitweise Flüge für 399€ incl. 2 Gepäckstücke.

Wann wollt ihr denn fliegen?

Niagara halte ich da für einen zu großen Umweg, zumindest wenn ihr am Ende wirklich noch 2 bis 3 oder gar 4 zum erholen wollt.

Allein Washington kann man locker 3 Tage füllen.
 

Moebius

FLI-Member
Registriert
3 Feb. 2020
Beiträge
120
Ich würde nach Washington fliegen, die Ersparnis von 100 € pP rechtfertigt in meinen Augen keinen zusätzlichen Tag Fahrerei, die Hälfte davon geht schon für Sprit wieder drauf und es ist mindestens ein Urlaubstag weg, wenn man in New York selber nichts machen möchte.

- Für Washington würde ich min. 2 Übernachtungen einplanen, die Museen um die Mall sind wirklich sehenswert (insbesondere das Luftfahrt und das History).

- Ich würde danach min. 2 Nächte im Shenandoah Nationalpark einplanen, das ist wirklich schön und man kann ein bisschen Runter- und Ankommen. Vorzugsweise in einer der Lodges im Park, die muss man aber frühzeitig buchen.

- Meer würde ich sein lassen, das ist auf jeden Fall ein Umweg und in Frage käme bei eurer Route eigentlich auch nur die Ecke um Virginia-Beach und das ist eher Mallorca-Atmosphäre mit Reihen von Hotelbunkern.
 
OP
tigermausblau

tigermausblau

FLI-Bronze-Member
Registriert
14 Nov. 2015
Beiträge
608
Vielen Dank schon mal für die Tipps.


Wir sind im nächsten Jahr nicht mehr Feriengebunden. Aber für das Klima wäre die Sommerzeit wahrscheinlich am
angenehmsten....Vielen Dank für die Tipps bisher :hug:
 

Moebius

FLI-Member
Registriert
3 Feb. 2020
Beiträge
120
Da wäre ich etwas vorsichtig, ich bin in Washington im Sommer schon bei 35°C über die Mall gelaufen, das war kein Spass. Shenandoah liegt bergig, das ist deutlich kühler.
Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich entweder im Mai/Juni reisen, wo es noch nicht komplett heiß ist, oder zum Indian Summer.
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Registriert
18 Sep. 2008
Beiträge
2.702
...
Mein Mann möchte gerne unbedingt nach Washington....

Ich gerne Nashville/Memphis/evt Pigeon Forge

Die Niagara Fälle würde uns auch sehr reizen, aber das wird wahrscheinlich ein zu großer "Umweg" sein.

Am Ende der 14 Tage, wäre es nochmal schön, ein paar Tage irgendwo an einem festen Ort zu sein. Wo auch ein
bisschen was los ist. Vlt am Meer, ist aber kein Muss. ...
Ihr müsst euch erstmal klar werden, wo ihr wirklich hinwollt. Ihr habt nur 14 Tage und die sollen ja nicht in Stress ausarten.

Mein Vorschlag wäre ebenfalls Washington und Shenandoah Nationalpark. Wenn ihr nach NY fliegt, könnt ihr von da aus auch nach Washington fahren und dabei noch Philadelphia mitnehmen. Solltet ihr euch auch noch NYC anschauen wollen, dann legt das auf den Anfang eures Urlaubs, da NYC anstrengend wird.
 
OP
tigermausblau

tigermausblau

FLI-Bronze-Member
Registriert
14 Nov. 2015
Beiträge
608
NYC muss nicht unbedingt sein. Da waren wir schon.

Wie gesagt interessant wäre für mein Mann Washington....(für mich nicht so).
Ich hätte eher Interesse an Nashville/Memphis.

Interessant wäre natürlich die Niagara Falls. Aber die sind tatsächlich zu weit weg...
 

Floridamarco

FLI-Bronze-Member
Registriert
3 Feb. 2002
Beiträge
346
Ort
Völklingen-Ludweiler
Interessant wäre natürlich die Niagara Falls. Aber die sind tatsächlich zu weit weg...
Die Falls sind schon sehr beeindruckend.
Wir hatten vor vielen Jahren mal einen geführten Tagesausflug mit dem Flugzeug gemacht.
Wir waren auf der Maid of the Mist, auf der Amerikanischen Seite und auf der Kanadischen Seite.
War allerdings ab NY und wirklich schon lange her. Evtl. gibt es so was ja auch ab Washington.
 

KollegeSchnittlauch

FLI-Member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
61
Ort
NRW
Die Niagara Falls sind schon sehr eindrucksvoll. Gerade wenn man die Tour unter die Wasserfälle bucht. Wenn man die Chance hat, muss man da m. E. unbedingt mal hinfahren.
 
OP
tigermausblau

tigermausblau

FLI-Bronze-Member
Registriert
14 Nov. 2015
Beiträge
608
Vielen Dank für die Tipps....war schon mal jemand in Pigeon Forge? Wie ist es dort?
 

Densa

FLI-Silver-Member
Registriert
9 Jan. 2015
Beiträge
1.637
Ort
Apensen
NYC muss nicht unbedingt sein. Da waren wir schon.

Wie gesagt interessant wäre für mein Mann Washington....(für mich nicht so).
Ich hätte eher Interesse an Nashville/Memphis.

Interessant wäre natürlich die Niagara Falls. Aber die sind tatsächlich zu weit weg...
Google sagt zwar für die Strecke nur 3 Stunden und 8 Minuten aber wir haben damals bei normalen Verkehr deutlich über 4 Stunden gebraucht.

Von Osten kommend würde ich fahren:

Gatlinburg (deutlich schöner als Pigeon Forge, was wirklich schrecklich ist) - Chattanooga - Nashville - Memphis.
In dieser Gegend würde ich mich absolut nicht auf die Fahrtangaben von Google Maps verlassen. Die Gegend ist so schön, dass es eine Schande wäre über die Interstate zu fahren. Für die Strecke Gatlinburg - Chattanooga haben wir 2016 glaube ich gute 6 bis 7 Stunden gebraucht. Ähnlich ist die Strecke Chattanooga Nashville. Die Landschaft lebt von den Nebenstrecken, aber die Kosten viel viel Zeit.

Entweder Ihr beschränkt Euch auf eine Ecke oder Ihr bucht einen Gabelflug. Das wird sonst viel zu viel Fahrerei oder reines Autobahn geheize.
 

Densa

FLI-Silver-Member
Registriert
9 Jan. 2015
Beiträge
1.637
Ort
Apensen
Vielen Dank für die Tipps....war schon mal jemand in Pigeon Forge? Wie ist es dort?

Furchtbar. Die Landschaft ist wundersschön und dann hast du das Geschwür Pigeon Forge. Ja es gibt viel zu erleben, aber ob es in der Gegend wirklich gefühlt 10 Western Dinnershows, 20 Kartbahnen etc. geben muss lasse ich offen.
Wir fanden Gatlinburg, auch wenn es auch sehr künstlich ist, deutlich schöner als Pigeon Forge.
 

gila

FLI-Gold-Member
Registriert
28 Juli 2014
Beiträge
3.679
Niagara Falls halte ich für total überbewertet.
Ein ehemals schönes Naturwunder, das stark verbaut ist, die Wassermenge reguliert und rundherum Entertainment, Fast Food, Casinos auf kanadischer Seite. Trostlos, wenn man nicht gerade direkt neben den Fällen steht.

Die Tour hinter die Fälle und die Bootsfahrt davor: Sehr schön! Aber sonst...
Typisches Tagesausflugsziel.

Wenn man sonstwo auf der Welt schöne Wasserfälle besuchen kann, kann man Niagara ruhig erstmal warten lassen ;)

Washington würde ich mind. 3 Tage machen, da ist so viel anzuschauen.
 

Buddythebeagle

FLI-Bronze-Member
Registriert
20 Juni 2009
Beiträge
296
Washington ist wirklich eine tolle Stadt.. du wirst sehen, dass es dir da gefällt! Die Niagarafälle liebe ich! Ich finde sowohl die amerikanische Seite als auch die kanadische sehenswert.auch die Gegend Niagara on the Lake fand ich toll.
 

ModanoFFM

FLI-Member
Registriert
2 Feb. 2015
Beiträge
236
Ort
Main Taunus Kreis
mal ein ganz anderer Ansatz... Ist es für euch eine Option von Washington nach Nashville zu fliegen. Auf dem Rückflug könntet ihr an den Ort fliegen, an dem Ihr die letzten Tage ausspannen wollt. So wäre evtl. eine Route mit Boston, Niagara Falls, NY links liegen lassen und dann nach Washington zeitlich möglich.
Muss der Ankunft und Abflughafen der gleiche sein?
 

Yetigirl

FLI-Silver-Member
Registriert
12 März 2005
Beiträge
986
Ort
Kassel
Niagara Falls halte ich für total überbewertet.
Ein ehemals schönes Naturwunder, das stark verbaut ist, die Wassermenge reguliert und rundherum Entertainment, Fast Food, Casinos auf kanadischer Seite. Trostlos, wenn man nicht gerade direkt neben den Fällen steht.

Die Tour hinter die Fälle und die Bootsfahrt davor: Sehr schön! Aber sonst...
Typisches Tagesausflugsziel.

Wenn man sonstwo auf der Welt schöne Wasserfälle besuchen kann, kann man Niagara ruhig erstmal warten lassen ;)

Washington würde ich mind. 3 Tage machen, da ist so viel anzuschauen.
Sehe ich nicht so. Wir waren 2019 bei den Niagara Falls und ich fand es überwältigend. War aber auch schon ein Kindheitstraum von mir. Und die Fahrt durch den Staat New York war superschön. Es gibt viele Naturparks mit Wasserfällen, „Klamms“ und einfach so wunderschöne Natur. Wir waren begeistert. Sind von New York mit ein paar Stopps zu den Falls (kanadische Seite), dann nach Toronto, dann einmal um den Ontario Lake, Thousand Islands und dann wieder zurück nach New York. Von dort nach Orlando geflogen.

Muss aber auch sagen, dass wir vorher schonmal in Washington waren und es uns dort auch sehr gut gefallen hat. Sind damals nach Boston (auch eine tolle Stadt) geflogen, dann nach Washington und New York City mit Auto und Fernbus, das war auch ein Erlebnis.

Ich würde auch einen Inlandsflug in Betracht ziehen, schon alleine weil du dir die Einweggebühr vom Mietwagen sparst, geht es vielleicht sogar auf 0 auf.
 
OP
tigermausblau

tigermausblau

FLI-Bronze-Member
Registriert
14 Nov. 2015
Beiträge
608
Vielen Dank erstmal für die Tipps.....ich werde mal genau durchschauen
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
1.207
Ort
NRW
Ich plane immer hiermit
Da kann man von Routenpräferenzen für Tage oder Teilstücke, über angestrebte Start und Ankunftszeiten pro Tag inkl. Abweichungen über Übernachtungen, sightseeing oder Wanderstopps alles eintragen und auch eine Budgetplanung geht. Und wenn man dann noch die geplanten Start und Enddaten und Aufenthaltsdauer einträgt (wie 2h für diese Wanderung öä) dann rechnet es die Route aus und die benötigten Tage und Übernachtungsorte.
Und das ga Zen funktioniert auch in der kostenlosen Version

Die Stopps musst du allerdings immer noch selbst zusammenstellen :) auch wenn im Tool Infos und internetlinks hinterlegt sind, was es noch einfacher macht.

Ich biete auch noch meine Reiseberichte in der Gegend an zur Inspiration
Liebe Grüße
 
Oben