• Am Sonntag ist ab 20:00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Zuviel Übergewicht für Freizeitparks?

dieniki

FLI-Starter
Beitritt
9 Feb 2012
Beiträge
25
Hallo
so das ist mir jetzt ein bisschen peinlich das zu fragen, aber wie ist es in den Freizeitparks mit Leuten die Übergewicht haben?
Also gehe im September 3Wochen nach Orlando und wollen dort auch alle Parks besuchen
Wie Dick kann mann sein um in den Fahrgeschäften dort mitfahren zu können?
Es wäre mir schon ziemlich peinlich wenn wo der Bügel nicht zugehen würde.
Also als ich hier im Europapark war konnte ich alles fahren, obwohl mann bei der SilverStar den Bügel schon noch mal gut runterdrucken musste, also ging gerade noch.
Muss ich mir dann sorgen machen? Ich meine in den Usa sind doch die meisten etwas kräftiger, hab erst gedacht das es da keine probleme geben dürfte, aber habe jetzt doch ein paar zweifel.
gibt es irgendwelche Fahrgeschäfte die ich meiden sollte?
Wäre super wenn ihr ein paar Antworten für mich hättet!
Schonmal vielen Dank
 

alex71

FLI-Member
Beitritt
8 Jun 2012
Beiträge
150
Ort
Rhein Main Gebiet
Hallo
so das ist mir jetzt ein bisschen peinlich das zu fragen, aber wie ist es in den Freizeitparks mit Leuten die Übergewicht haben?
Also gehe im September 3Wochen nach Orlando und wollen dort auch alle Parks besuchen
Wie Dick kann mann sein um in den Fahrgeschäften dort mitfahren zu können?
Es wäre mir schon ziemlich peinlich wenn wo der Bügel nicht zugehen würde.
Also als ich hier im Europapark war konnte ich alles fahren, obwohl mann bei der SilverStar den Bügel schon noch mal gut runterdrucken musste, also ging gerade noch.
Muss ich mir dann sorgen machen? Ich meine in den Usa sind doch die meisten etwas kräftiger, hab erst gedacht das es da keine probleme geben dürfte, aber habe jetzt doch ein paar zweifel.
gibt es irgendwelche Fahrgeschäfte die ich meiden sollte?
Wäre super wenn ihr ein paar Antworten für mich hättet!
Schonmal vielen Dank
Also ich bin nicht gerade ein Leichtgewicht (130kg) und dazu noch sehr groß (1,98m), aber ich konnte bislang alles fahren (war in nahezu allen Parks in Orlando). Richtig eng war es bisher immer nur im Flieger, wenn ich nämlich erstmal den Bauch auf den Tisch legen muss um ihn überhaupt runter zu bekommen :giggle:
Bei Harry Potter musste ich erst draußen die Probesitze testen bevor ich fahren durfte, was aber kein Problem war. Achterbahnen waren auch kein Problem. Diese Fässer wo man zu viert im Wasser runter rauscht, waren bei mir bislang das größte Problem. Vorne darf ich nicht sitzen weil ich zu groß bin und dahinter wird es dann richtig eng mit den Bügel. Ich fahre sie zwar immer wieder, aber es ist schon sehr grenzwertig......da blieb mir schon die Luft weg weil ich den Bügel selbst schon zu weit gedrückt hatte, und der Mitarbeiter dann nochmals einen Drücker machte.:angry:
Also wenn ich wegen meiner Masse irgendwas sein lassen würde, dann diese Fässer.
Du kannst aber ohne dich zu schämen einen Mitarbeiter fragen, ob es mit deiner Figur funktioniert.
 

Sarasotagirl

FLI-Bronze-Member
Beitritt
12 Dez 2005
Beiträge
602
Ort
Schweiz - viel zu weit weg von Florida
Hi
da kann ich auch aus erfahrung berichten. Im Silverstar wurde es bei mir auch richtig eng! *schäm* Ich hatte dann auch ne kleine Panik-attacke als es ganz oben los ging, was ist wenn das Ding mal nicht hält?????

Hatte dieses Problem aber auf keiner einzigen Bahn in FL und ich glaub ich bin fast alles gefahren;) Auch mein Vater, dessen Kugel ist schon sehr gross (meine war im 9Mt. noch kleiner :-p) konnte überall mit!
Also mach dir bloss keine Sorgen, das klappt schon.

Grüessli
Sarasotagirl
 

Marie

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Sep 2009
Beiträge
349
Ort
BE
Hallo
muss dir doch nicht peinlich sein. Ich gehöre auch zu der eher dickeren Fraktion und manches mal war weniger der Bauch als eher die Oberweite ein Problem.Ich muss sagen ausser "Rip ride Rockit" in den Universal Studios konnte ich alles fahren. Meist geht auch das
draußen die Probesitze testen
!! Ausserdem hat es bei vielen Bahnen auch solche extra Sitze die etwas weiter sind und eine "höhere Zulassung" haben oder so.(Kann man verstehen was ich meine?) Die haben dann meist 2 Gurte statt einem, zur zusätzlichen Sicherung des Bügels und befinden sich meist in der Mitte der Reihen- im Zweifelsfall immer mal nachfragen, die Mitarbeiter sind da sehr hilfsbereit.
Würde mich da vorher nicht verrückt machen und alles mal auf mich zukommen lassen.
LG Marie
 

floridafritz

FLI-Newbie
Beitritt
17 Jan 2010
Beiträge
8
Hallo,

vor 2 Jahren in Universal Studios hatte ich (knapp 1,90 und 140kg :confused:*schäm*) ein Problem mit RipRideRockit. Der Bügel hat geschlossen (3 Rasten) aber das war der Dame noch nicht ausreichend.
Hätte sie mal auf den Bügel gedrückt hätte es aber geklappt :angry:. Alle anderen Rides gingen ohne Probleme. Vor den Rides immer in den Probesitzen Platz nehmen, wenn es dort klappt dann klappt es auch im Ride.

Laut div. US Seiten sollen die Disney-Fahrgeschäfte recht "großzügig" sein, was die Körperform angeht.

Gruß
 

dieniki

FLI-Starter
Beitritt
9 Feb 2012
Beiträge
25
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
so erst mal vielen dank für eure antworten.
Hmm also ich bin 1,70m und wiege momentan 108kg, hoffe doch aber das ich bis September auf jeden fall unter 100kg komme und hoffe dann auch das ich alles fahren kann, auch Rip Ride Rocket, wäre echt schade wenn das nicht ginge, ich liebe Achterbahnen, das ist auch der grund warum wir Orlando ausgewählt haben, ist ein sehr großer Traum von mir, was ich mir die nächsten Jahre dann nicht mehr leisten kann, also muss es irgendwie gehen das ich alles fahren kann :confused:
aber ihr habt mir auf jeden fall schon mal hoffnungen gemacht, vielen dank dafür :)

Also ich bin nicht gerade ein Leichtgewicht (130kg) und dazu noch sehr groß (1,98m), aber ich konnte bislang alles fahren (war in nahezu allen Parks in Orlando). Richtig eng war es bisher immer nur im Flieger, wenn ich nämlich erstmal den Bauch auf den Tisch legen muss um ihn überhaupt runter zu bekommen :giggle:
Bei Harry Potter musste ich erst draußen die Probesitze testen bevor ich fahren durfte, was aber kein Problem war. Achterbahnen waren auch kein Problem. Diese Fässer wo man zu viert im Wasser runter rauscht, waren bei mir bislang das größte Problem. Vorne darf ich nicht sitzen weil ich zu groß bin und dahinter wird es dann richtig eng mit den Bügel. Ich fahre sie zwar immer wieder, aber es ist schon sehr grenzwertig......da blieb mir schon die Luft weg weil ich den Bügel selbst schon zu weit gedrückt hatte, und der Mitarbeiter dann nochmals einen Drücker machte.:angry:
Also wenn ich wegen meiner Masse irgendwas sein lassen würde, dann diese Fässer.
Du kannst aber ohne dich zu schämen einen Mitarbeiter fragen, ob es mit deiner Figur funktioniert.
Was meinst du denn mit den Fässern wo mann das Wasser runterrutscht? Wasserbahn? hamm die Bügel drin?


Hallo
muss dir doch nicht peinlich sein. Ich gehöre auch zu der eher dickeren Fraktion und manches mal war weniger der Bauch als eher die Oberweite ein Problem.Ich muss sagen ausser "Rip ride Rockit" in den Universal Studios konnte ich alles fahren. Meist geht auch das!! Ausserdem hat es bei vielen Bahnen auch solche extra Sitze die etwas weiter sind und eine "höhere Zulassung" haben oder so.(Kann man verstehen was ich meine?) Die haben dann meist 2 Gurte statt einem, zur zusätzlichen Sicherung des Bügels und befinden sich meist in der Mitte der Reihen- im Zweifelsfall immer mal nachfragen, die Mitarbeiter sind da sehr hilfsbereit.
Würde mich da vorher nicht verrückt machen und alles mal auf mich zukommen lassen.
LG Marie
Die Oberweite? Ohh mann das hört sich nicht gut an, bei welchen Bahnen gibts denn da Probleme?
 

rainbow1979

FLI-Member
Beitritt
11 Okt 2007
Beiträge
149
Ort
Pfaffenhofen a. d. Ilm
Huhu!
Hier schreibt auch ein Schwergewicht! ;)

Also grundsätzlich konnte ich jedes Fahrgeschäft bei Disney, Seaworld, Busch Gardens und Universal fahren, manchmal musste ein Castmember ein bisschen auf den Bügel drücken, damit der in die letzte Raste gehüpft ist, aber das klappte wunderbar.

Manche Achterbahnen haben auch modifizierte Sitze für kräftigere Personen, das ist dann angeschrieben (meistens Reihe 4 und 6). Da ist es dann erst recht kein Problem.

Ach Rip Ride ging einwandfrei - und mein Schatzi, der auch sehr schwere Knochen hat *zwinker* passte bei Harry Potter in den Sitz (aussen).

Mach Dir keine Gedanken, das muß einem gerade in USA nicht peinlich sein, ich glaube ich habe in Deutschland noch nie jemanden mit so extremen Figuren gesehen, wie manche Amis...

Liebe Grüße
rainbow1979 :-D
 

Stanggirl

FLI-Member
Beitritt
10 Apr 2010
Beiträge
78
100 kg bei 1,70 m? Hihi - meine Liebe! Da lach ich doch nur. Da läufst du in USA aber locker mit der Masse mit. Da bist du nicht sonderlich dick. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede! Sollte das dein erster USA Besuch sein, dann wirst du sehen, was da drüben für Massen bewegt werden. Da musst du dir echt keinen Kopf machen.
Rides in den Parks gehen bei deinen Maßen problemlos.

Und wenn du in Klamottenläden für Übergrößen gehst, wirst du die kleinste oder zweitkleinste Größe benötigen.

Keine Sorge. Ein Eldorado für Übergewichtige! :LOL:

Schönen Urlaub!!
 

marion

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Aug 2004
Beiträge
1.897
Ort
Stuttgart
Hallo,

als wir letztes Jahr in Busch Garden die Wasserbahn Congo River Rapids gefahren sind, war auch eine sehr sehr
kräftige Amerikanerin mit an Bord. Sie hatte ihre eigene Gurtverlängerung dabei, die von den Mitarbeitern
befestigt wurde. Da haben wir auch kurz so o_O geschaut.
Es gibt also auch solche Lösungen. Ich denke aber die Frau war weit weit über 100 kg.
 

Pimmon

FLI-Member
Beitritt
4 Jun 2010
Beiträge
68
Ort
Loretto
Also ich kann dir nur eins sagen: Diese Sorgen hatte ich auch!Ich bin 174cm und hatte damals 95kg. Für die Fahrgeschäfte bist du auf keinen Fall zu dick!!! und auch nicht fürs Klamotten kaufen. Das war meine größte Angst, da meine Kollegin meinte in Größe 44/46 gibts nichts Schickes. Es hätte auch in größeren Größen Schickes gegeben! :sun:
Ich habe es in den Fahrgeschäften als angenehm empfunden, ich hab den Sessel ausgefüllt und bin bei Sheikra nicht vom Sitz abgehoben wie meine Nachbarin ;)
Hatte das Gefühl die Sesseln sind genau für mein Fahrwerk gebaut! :LOL:Außerdem laufen dort doch etwas mehr Beleibtere herum und passen auch in die Sessel.Mach dir keine Sorgen, genieße deinen Urlaub!
Alles Liebe, Sonja
 

Floho

FLI-Newbie
Beitritt
15 Mai 2020
Beiträge
3
Guten Tag, ich wollte mal das alte Thema etwas wiederbeleben...

ich werde, wie auch immer, evtl auch nicht - die Lage ist ja noch nicht ganz klar, Ende Juni nach Orlando fliegen. Meine Frage hier, gibt es bereits weitere Erfahrung im Bereich des Übergewichts und Universal Studios? Bei einer Körpergröße von 186 und ca 130 Kilo. Bei einem Umfang von knapp 130 cm. Hat da noch jemand Erfahrungen gemacht? Wäre lieb um jeden Hinweis, weil der Park an sich ja schon sehr teuer ist
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.364
es wird Sachen geben, die sie nicht fahren kann. zB bei den Harry Potter Roller Coastern. Ich weiß jetzt nicht mehr genau welche, aber da gab es "Probesitze" vor der Attraktion, damit man schon vorher weiß, ob man reinpasst.

In Universal hatten wir jedenfalls einige Einschränkungen, in Disney nur eine einzige und die ließ sich durch einen freundlichen Castmember sogar beheben.
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.965
Ort
Filstal
Hi

Bei einigen rides gibt es ein paar Reihen mit einzelnen xl Sitzen. Die haben längere Gurte bzw. mehr Luft in den bügeln.
Musst ggf.gucken das du den erwischt.

Ist meistens auf dem Boden markiert.

Ansonsten wie gesagt am Eingang Probe sitze. Generell würde ich sagen die US parks sind da oft etwas besser vorbereitet als z. B. in Europa. Die Mitarbeiter helfen auch mal nach mit einem kleinen Ruck.

Ob alle rides möglich sind kann ich dir aber nicht sagen dazu ist der Körperbau auch zu unterschiedlich.

Gruß Tobias
 

Kimba

FLI-Member
Beitritt
27 Dez 2009
Beiträge
156
Ort
Berlin
Guten Tag, ich wollte mal das alte Thema etwas wiederbeleben...

ich werde, wie auch immer, evtl auch nicht - die Lage ist ja noch nicht ganz klar, Ende Juni nach Orlando fliegen. Meine Frage hier, gibt es bereits weitere Erfahrung im Bereich des Übergewichts und Universal Studios? Bei einer Körpergröße von 186 und ca 130 Kilo. Bei einem Umfang von knapp 130 cm. Hat da noch jemand Erfahrungen gemacht? Wäre lieb um jeden Hinweis, weil der Park an sich ja schon sehr teuer ist
Also ich finde das Gewicht in Verbindung mit der Größe gar nicht so extrem, wenn man bedenkt, welche doch viel korpulenteren Leute dort im Park sind. Da dürften die meisten Parkbesucher kaum in die Sitze passen. Und die US Parks bauen schon sehr vorausschauend.
Bei Seaworld gibt es bei Kraken extra Reihen für sehr große Größen.
Vielleicht steht ja mehr auf der Website unter den einzelnen Rides zu Beschränkungen, wie auch Mindestgröße.

Wobei Ende Juni denke ich weder der Flug gehen wird, noch der Park offen für internationale Kunden.
 

Floho

FLI-Newbie
Beitritt
15 Mai 2020
Beiträge
3
Also ich finde das Gewicht in Verbindung mit der Größe gar nicht so extrem, wenn man bedenkt, welche doch viel korpulenteren Leute dort im Park sind. Da dürften die meisten Parkbesucher kaum in die Sitze passen. Und die US Parks bauen schon sehr vorausschauend.
Bei Seaworld gibt es bei Kraken extra Reihen für sehr große Größen.
Vielleicht steht ja mehr auf der Website unter den einzelnen Rides zu Beschränkungen, wie auch Mindestgröße.

Wobei Ende Juni denke ich weder der Flug gehen wird, noch der Park offen für internationale Kunden.
ja die USA ist ihren Ruf da voraus. Aber bevor ich x Dollar ausgebe, dachte ich frage mal nach geballten rudelwissen 🙈

ja bis dato gibt es bzgl Einreise richtig viele Meinungen 🤷🏻‍♂️
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.965
Ort
Filstal
Ich persönlich gehe auch nicht davon aus das der Travel Ban schon im Juni aufgehoben wird. Vielleicht nicht mal dieses Jahr.

Die Parks sind derzeit auch alle zu, Disney will wohl nach Memorial Day langsam öffnen. Die Besucherzahlen werden aber in allen Parks massiv reduziert, die Frage ist ob man dann überhaupt ein Ticket bekommt.
 

Floho

FLI-Newbie
Beitritt
15 Mai 2020
Beiträge
3
Ja scheinbar habt ihr dann wirklich bessere Quellen, leider besitze ich nur die üblichen Medien die nicht gerade viele Infos geben. Es hieß mal das Universal demnächst öffnen wollten, eben mit einer virtuellen Warteschlange etc.

Aber es ist einfach so, bzgl lockdown oder Einreise finde ich einfach nichts, weil Meike Meinung mach führt DT keine so offene Politik. Derzeit findet unser Flug noch statt, deshalb versuche ich Infos für mich zu finden. Wie es ausgeht steht noch in den Sternen ✨
 

disneymom

FLI-Member
Beitritt
25 Aug 2009
Beiträge
200
Ort
In der Heide
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr auf den Körperbau ankommt. Ich bin 1,64 und wiege 90 kg, trage Größe 44/46, habe aber verhältnismäßig sehr dicke Beine und keinen Bauch. Ich konnte den gringotts Ride nicht fahren. Die Bügel waren für meine Beine zu eng. Im Flugzeug sitze ich in der Holzklasse hingegen sehr komfortabel.
 
Oben