Zwischenstopp Niagara Fälle

Jörg

FLI-Member
Beitritt
15 Nov 2012
Beiträge
85
Im Moment sind wir am überlegen, ob wir im kommenden Jahr auf unserem Florida Trip einen Zwischenstop in Toronto einlegen, zum "Wasserfall gucken".

Hat jemand etwas in der Art schonmal gemacht und wenn ja in wecher Art und Weise? Wenn ich bei Air Canada schaue git es in der Stoppover Variante nur max. 1 Tag Aufenthalt und das ist bissel wenig.

Eine erste Recherché bei Fluege.de ergab als günstigste Variante: Gabelflug FRA - YYZ / MCO - FRA für 859€ plus one way YYZ - MCO für 169€ macht 1028€ pro Person zzgl. 17€ fürs Gepäck, welches auf der one way Strecke nicht includiert ist.

Bin für jeden Input dankbar.

Gruß Joerg
 

Provaider

FLI-Member
Beitritt
15 Mai 2015
Beiträge
245
Ich würde eher ein paar Tage NY und dann ein paar Tage Toronto machen. Fahrzeit mit dem Auto ist 8 bis 10h. Air Berlin haut doch immer wieder so Special raus, da kommst du für 300€ hin und zurück pro Kopf. Oder über NY das ganze machen, da sind die flüge billiger. Vllt findest du dar ein billigen Flug Richtung Niagara. Es gibt auch Fertige Touren ab NY da hin.
 

kapa111

FLI-Member
Beitritt
22 Jan 2014
Beiträge
139
Ort
Luzern
Hallo Jörg

wir waren letzes Jahr an den Niagara Fällen, ich fands toll...aber extra nur deswegen einen Zwischenstopp einzulegen wäre mir die Sache nicht wert. Wir waren auf der Durchreise, und nach ca 3 Stunden waren wir,inkl. Bootsfahrt und Fotostopps, durch. Der Ort selber ist sehr touristisch aber nichts was man anderswo nicht auch zu sehen bekommt. Jede amerikanische Kette ist da glaube ich vertreten...

Grüsse Karin
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.506
Ort
Hamburg
Wir fahren im Sommer auch zu den Niagarafällen und wollten auch erst fahren (ab New York).
Da es aber ab New York sehr günstige Flüge nach Toronto gibt (um 68€) haben wir beschlossen zu fliegen! Flüge nach New York sind aktuell recht günstig und selbst der Gabelflug New York hin - Toronto zurück ist aktuell bezahlbar!!

Gruß, Birte
 

Jörg

FLI-Member
Beitritt
15 Nov 2012
Beiträge
85
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Erstmal vielen Dank für die Antworten. NY ist eigentlich keine Option, da dann zu wenig Zeit für FL bleibt und das ist nun mal das Hauptziel der Reise.

Interessant fanden wir, daß evtl. nächstes Jahr geplant ist, die US Seite der Fälle trocken zu legen. Die imposante Kanadische Seite bleibt natürlich an. Das gab es wohl zum letztenmal 1965. Also eine eher seltene Gelegenheit.

Gruss Jörg
 

Maggy

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Aug 2009
Beiträge
679
Ort
Bonn
Hallo Jörg,

wir fliegen im September/Oktober
Frankfurt - Toronto
Toronto - Tampa
Tampa - Frankfurt

ich habe wochenlang die einschlägigen Portale studiert, da kamen wir mit 2 Pers. locker auf 2.700 €.
Bin dann mal zum ADAC gefahren, weil ich Prospektmaterial wollte (ja, ich gehöre zu denen, die sich nicht nur aufs IPad verlassen, ich habe auch gerne mal eine Karte in der Hand). Habe mir von denen dann auch mal die Flugpreise ausrechnen lassen. Es wurde 1.000 € günstiger, Direktflug (Air Canada/Lufthansa).

LG Maggy
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.100
Hallo Jörg

wir waren letzes Jahr an den Niagara Fällen, ich fands toll...aber extra nur deswegen einen Zwischenstopp einzulegen wäre mir die Sache nicht wert. Wir waren auf der Durchreise, und nach ca 3 Stunden waren wir,inkl. Bootsfahrt und Fotostopps, durch. Der Ort selber ist sehr touristisch aber nichts was man anderswo nicht auch zu sehen bekommt. Jede amerikanische Kette ist da glaube ich vertreten...

Grüsse Karin
Ich verweise auch hier wieder auf die relativ unbekannte Fingerlakes-Region nur unweit davon, die mich ehrlich gesagt auch mehr reizen würde, als diese Stippvisite an den Niagara-Fällen mit all dem Touri-Rummel. ;) Hier noch mal der Link zu den Infos, wen's interessiert:

http://www.florida-interaktiv.de/showthread.php?29943-Hawaii-amp-USA-Südwest-Roadtrip-im-Februar-März-2016&p=391254&viewfull=1#post391254

LG,
Topefa
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.208
Wenn man in der Gegend ist, sind sie sehenswert, aber extra hinfliegen nur wegen der Fälle? Ich fand den Tag ok, wir hatten ein Hotel auf kanadischer Seite mit Fall-Blick, das gefiel mir am besten....nachts und vor allem zum Sonnenaufgang auf die Fälle schauen, ruhig und friedlich.
Ansonsten ist es ein Kitsch- und Touri-Rummel, man merkt fast nicht, dass hier ein Naturschauspiel ist. Hauptsache Casino, Essen, Trinken, Spielen, laut und glitzernd.

Toronto hingegen ist eine ganz tolle Stadt, hier kann man gut mind. 2 Tage verbringen und die Umgebung ist auch wunderschön. Vor allem im Herbst, wenn die Blätter bunt sind (Indian Summer) ist die Gegend der Wahnsinn!

Nur für die Fälle extra fliegen oder 10 Stunden im Auto, da wäre ich arg enttäuscht gewesen.
 

Sancap

FLI-Bronze-Member
Beitritt
22 Apr 2011
Beiträge
729
Ort
Nähe Kiel
Im Moment sind wir am überlegen, ob wir im kommenden Jahr auf unserem Florida Trip einen Zwischenstop in Toronto einlegen, zum "Wasserfall gucken".

Hat jemand etwas in der Art schonmal gemacht und wenn ja in wecher Art und Weise? Wenn ich bei Air Canada schaue git es in der Stoppover Variante nur max. 1 Tag Aufenthalt und das ist bissel wenig.

Eine erste Recherché bei Fluege.de ergab als günstigste Variante: Gabelflug FRA - YYZ / MCO - FRA für 859€ plus one way YYZ - MCO für 169€ macht 1028€ pro Person zzgl. 17€ fürs Gepäck, welches auf der one way Strecke nicht includiert ist.

Bin für jeden Input dankbar.

Gruß Joerg
Kommt immer drauf an, wann das sein soll. Wenn ich z.B. Ende Februar schaue, dann geht das als Gabel nonstop Frankfurt-Toronto und Orlando-Frankfurt für rund 540 Euro. Und für rund 100 Euro z.B. von Buffalo nach Orlando...
im April ist das teurer. Ich persönlich würde z.B. nach Toronto fliegen, dann einen Mietwagen, NiFalls und dann weiter nach Buffalo und dort abgeben. Vorteil ist die Einreise auf dem Landweg und nicht das ganze Geraffel in Toronto (preclearance) sondern man reist entspannt über den Landweg nach US. Und Buffalo ist kuschelig und schnell.. Einzig blöder Punkt ist, dass man dann mit dem Mietwagen etwas tricksen muß, da die Einwegfee anfallen kann..
 

Jörg

FLI-Member
Beitritt
15 Nov 2012
Beiträge
85
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Toll, es sind noch ein paar Tipps gekommen. Vielen Dank!



Ja, in Toronto werden wir uns bei der Glegenheit natürlich auch etwas umsehen.


@ Maggy


das mit dem ADAC klingt fast zu schön um wahr zu sein. Aber dazu muß man wohl direkt hingehen und sich beraten lassen. Im Online Portal habe ich jetzt bei den Flügen mal etwas rumgestochert, aber nichts derart günstiges gefunden. Habe ich das richtig verstanden, sind das drei Flüge (Multistopp) (Fra. - Toronto; Toronto - Orlando und Orlando - Fra.) die für zwei Personen 1700€ kosten?


Bei meinen Varianten, egal ob Multistopp (FRA-YYZ-MCO-FRA), oder zweimal Roundtrip (FRA-YYZ) und (YYZ-MCO) oder Gableflug FRA-YYZ; YYZ-FRA plus one way YYZ-MCO komme ich nirgends unter 1000 pro Person.


@ Sancap


in dem Zusammenhang klingt natürlich die Geschichte mit der Land Einreise interessant. Aus dem Reisebericht von Schneewie entnehme ich, daß mit preclearance wohl gemeint ist, daß die Immigration schon beim Checkin vorweggenommen wird. Das ist mir insofern neu, als dass wir noch nicht über Kanada nach US geflogen sind.


Wie läuft denn die Immigration bei Einreise mit dem PKW auf dem Landweg ab und wo ist der Trick um den one way fee für den Mietwagen zu vermeiden? Wenn ich den abweichenden Rückgabeort schon bei der Buchung angebe klappt das sicherlich nicht?


Viele Grüße
Jörg
 

Sancap

FLI-Bronze-Member
Beitritt
22 Apr 2011
Beiträge
729
Ort
Nähe Kiel
Toll, es sind noch ein paar Tipps gekommen. Vielen Dank!



Ja, in Toronto werden wir uns bei der Glegenheit natürlich auch etwas umsehen.


@ Maggy


das mit dem ADAC klingt fast zu schön um wahr zu sein. Aber dazu muß man wohl direkt hingehen und sich beraten lassen. Im Online Portal habe ich jetzt bei den Flügen mal etwas rumgestochert, aber nichts derart günstiges gefunden. Habe ich das richtig verstanden, sind das drei Flüge (Multistopp) (Fra. - Toronto; Toronto - Orlando und Orlando - Fra.) die für zwei Personen 1700€ kosten?


Bei meinen Varianten, egal ob Multistopp (FRA-YYZ-MCO-FRA), oder zweimal Roundtrip (FRA-YYZ) und (YYZ-MCO) oder Gableflug FRA-YYZ; YYZ-FRA plus one way YYZ-MCO komme ich nirgends unter 1000 pro Person.


@ Sancap


in dem Zusammenhang klingt natürlich die Geschichte mit der Land Einreise interessant. Aus dem Reisebericht von Schneewie entnehme ich, daß mit preclearance wohl gemeint ist, daß die Immigration schon beim Checkin vorweggenommen wird. Das ist mir insofern neu, als dass wir noch nicht über Kanada nach US geflogen sind.


Wie läuft denn die Immigration bei Einreise mit dem PKW auf dem Landweg ab und wo ist der Trick um den one way fee für den Mietwagen zu vermeiden? Wenn ich den abweichenden Rückgabeort schon bei der Buchung angebe klappt das sicherlich nicht?


Viele Grüße
Jörg
Die Einreise ist etwas unkomplizierter, wie früher halt in Europa. Pässe rausreichen, einige Fragen, dann geht der Beamte die Pässe stempeln und das wars.
Mit den Autos ist es etwas komplizierter. Wenn du die Einwegmiete sparen willst, musst du ein Auto in Toronto mieten, Rückgabeort Niagra Falls, ON, Canada und ein anderes Auto anmieten in Niagra Falls, NY, USA. Je nach Vermieter und Lage der Stationen wäre der Plan: mit dem Canadaauto über die Grenze zur US Station, dort zweites Auto mieten, Partnerin und du mit zwei Autos wieder über die Grenze und Canadaauto abgeben... 🚘🚖, dann mit US Auto z.b. weiter nach Buffalo und dort abgeben...
 

Provaider

FLI-Member
Beitritt
15 Mai 2015
Beiträge
245
Von US->CN sehr entspannt, Lenkrad Richtung Bordstein und die Pässe abgeben ein paar Fragen und weg.
CN->US nicht so freundlich wie in Kanada, wollte sogar genau wissen wo hin und den Mietvertrag vom Auto sehen. Und wir hatten ja schon den Stempel vom Flughafen mit der Aufenthaltsgenehmigung.

Der Vorteil beim PKW du zahlst keine Gebühren wie für die ESTA.
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Beitritt
18 Sep 2008
Beiträge
2.653
Von US->CN sehr entspannt, Lenkrad Richtung Bordstein und die Pässe abgeben ein paar Fragen und weg. ...
Ist halt nur nervig, wenn man in der Warteschlange steht und ein Fahrzeug weiter vorne genauer kontrolliert wird. Die fanden das bestimmt nicht so lustig, dass sie ihr ganzes Gepäck rausräumen und öffnen mussten ...
 

Provaider

FLI-Member
Beitritt
15 Mai 2015
Beiträge
245
Wir hatten Glück und es war wenig los und konnten direkt an einen freien Schalter fahren. Aber die Sache mit Gepäck hatte ich auch schon von CZ - DE. Ist dann halt Pech.
Am besten kommt man als Familie. Ein Auto voller Junger Männer und dann noch jemand mit lange Haare, das wird gerne mal rausgewunken.
 

Jörg

FLI-Member
Beitritt
15 Nov 2012
Beiträge
85
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
OK, danke für die Tipps. Das mit den zwei Autos wird mir dann wohl doch etwas zu aufwendig und wir warden wohl von Toronto nach FL fliegen, zumal auch bei der Anmietung eines Wagens in Niagara Falls und Rückgabe desselben in Buffalo eine Einwegmiete fällig wearden kann. Außerdem bin ich neugierig auf die "Pre Clearance" Sache.

Schöne Grüße Joerg
 

Sancap

FLI-Bronze-Member
Beitritt
22 Apr 2011
Beiträge
729
Ort
Nähe Kiel
OK, danke für die Tipps. Das mit den zwei Autos wird mir dann wohl doch etwas zu aufwendig und wir warden wohl von Toronto nach FL fliegen, zumal auch bei der Anmietung eines Wagens in Niagara Falls und Rückgabe desselben in Buffalo eine Einwegmiete fällig wearden kann. Außerdem bin ich neugierig auf die "Pre Clearance" Sache.

Schöne Grüße Joerg
Freu dich nicht zu sehr auf die pre clearance.
Ich weiß nicht, wie es jetzt in Toronto läuft, aber letztes Jahr war es Chaos pur. Ein Riesenwartebereich vor der USPC, hunderte Leute, die man "mindestens 2h vor Abflug" bestellt hatte. Selbst wenn man früh da war dürfte man nicht durch, sondern musste warten bis der gebuchte Flug zur PC aufgerufen wurde. Erst dann dürfte man sich mit 100 Leuten anstellen...

Ich hoffe, das ist mittlerweile wieder anders... Vielleicht kann ja jemand mal was Aktuelles berichten.

Letzte Woche hab ich das in Dublin mitgemacht, völlig smooth bis auf einen zweiten Security Check - aber alles komplett ohne Gedränge. Ist ziemlich genial, dann in New Jersey als Inlandsflug anzukommen, mein Anschluß ging 50 min nach der Landung, da bleib noch über eine halbe Stunde für die United Lounge :sun:
 

Jörg

FLI-Member
Beitritt
15 Nov 2012
Beiträge
85
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Hi Sancap,

wie lange ist denn dieses "prägende" Erlebnis in Toronto her? Ich werde mal versuchen herauszubekommen, wie das aktuell so läuft

Gruß Jörg
 

Sancap

FLI-Bronze-Member
Beitritt
22 Apr 2011
Beiträge
729
Ort
Nähe Kiel
Hi Sancap,

wie lange ist denn dieses "prägende" Erlebnis in Toronto her? Ich werde mal versuchen herauszubekommen, wie das aktuell so läuft

Gruß Jörg
Das war im letzten Und vorletztem Jahr. Im Herbst 14 ging das wunderbar. Im Januar '15 gab es dann die Umstellung.
 
Oben