Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

  1. #1
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    dank der vielen Reiseberichte hier im Forum konnten wir unseren Urlaub optimal vorbereiten. Als kleines Dankeschön möchten auch wir versuchen, unsere Erlebnisse während unserer 3 Wochen in Florida mit euch zu teilen. Da dies unser erster (öffentlicher) Reisebericht ist, seid bitte gnädig mit uns. Wir versuchen zum ersten Mal unsere Erlebnisse vor großem Publikum in Worte zu fassen.

    Wir, das sind: Helga (Mama), Peter (Papa), Gertraud (Mutter von Peter und Schwiegermutter von Helga), Tanja (Tochter 11 Jahre) und Birgit (Tochter 9 Jahre).
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  2. #2
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Freitag, 3. Juli 2009

    Für mich, Peter, beginnt unser Urlaub bereits am Freitag, da irgendein lustiger Arbeitskollege eine Besprechung für Freitag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr angesetzt hat. Am Tag vor so einem Urlaub habe ich am Nachmittag keinen Kopf mehr für irgendwelche Besprechungen. Somit wird das Urlaubsansuchen umgeschrieben und ich bleibe Freitag zu Hause.

    Das hat natürlich den Vorteil, dass unsere Kinder nach der Zeugnisverteilung nach Hause kommen und wir noch letzte Erledigungen machen können. (z.B. Reisefön, den im Endeffekt kein Mensch gebraucht hat). Helga nutzt den letzten Arbeitstag für den Lufthansa Online-Checkin. Dafür gab es noch ein wenig Bangen wegen der Rechnungskopien für die DSLR-Ausrüstung sowie fürs Netbook und die Videokamera. Helga hat vor einigen Tagen schon eine Hülle mit allen Unterlagen vorgerichtet, nun war diese wie vom Erdboden verschwunden (die Katzen liegen auch ganz unschuldig in einer Ecke). Helga ruft somit beim Zoll in Wien an, und erfährt, dass sie sich bei der Ausreise die Liste aller Teile mit Seriennummern bestätigen lassen kann, damit wir bei der Rückkehr nicht in Beweisnotstand kommen. Kurz darauf taucht die Hülle jedoch auf, und wir ersparen uns die Liste sowie einen morgendlichen Besuch beim Zoll anstatt eines Frühstücks. Allerdings fehlt die Rechnung für den zusätzlichen Blitz vom Dez.08. Ein kurzer Anruf im Fotogeschäft unseres Vertrauens, wo wir das Teil gekauft haben, und wir können eine Rechnungskopie abholen und alle „Reisedokumente“ für die mitreisende Technik sind vollständig.

    Abends fahren wir wie gewohnt zum „Vorabend-Checkin“ nach Wien - Schwechat, mit der Ausnahme, dass wir bereits eingecheckt haben, und nur mehr die Koffer abgeben. Ich bin hier noch etwas skeptisch, ob auch alles klappt, da wir noch nie übers Internet eingecheckt haben. Mein Kommentar lautet „Na ich bin gespannt, ob die uns mit dem Zettel in den Flieger lassen“.
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  3. #3
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Samstag, 4.Juli 2009

    Eigentlich wollten wir um 02:15 Uhr aufstehen. Die Kinder und Peter haben es auch geschafft. Nur Helga wurde um 01:15 von ihrem Funkwecker aus dem Schlaf gerissen. Das Ding hat sich aus irgendwelchen Gründen mitten in der Nacht um eine Stunde verstellt, und somit wurde sie auch eine Stunde früher aus dem Schlaf gerissen. An weiterschlafen war natürlich nicht mehr zu denken. Aber wenigstens hat sie den Rest der Familie weiterschlafen lassen. Wir haben dann pünktlich um 03:45 unsere Heimat Gumpoldskirchen verlassen.

    Unser Plan sah folgendes vor:

    Wir holen meine Mutter aus Mödling und fahren weiter zu meinem Bruder in Brunn am Gebirge, der mit uns nach Wien-Schwechat fährt, und danach mein Auto bei seinem Arbeitsplatz parkt (alle Ortschaften befinden sich südlich von Wien).

    Auf der Fahrt von Gumpoldskirchen nach Mödling entwickelt sich folgende Situation:

    1. Der Computer ist nicht abgedreht (wir haben noch das aktuelle Abfluggate und das Wetter gecheckt).
    2. Helga hat keine Jacke mit.
    3. Birgit hat ihre Zahnspange vergessen :oops:

    Der Computer und die Jacke waren jetzt nicht wirklich das Problem, aber drei Wochen ohne Zahnspange wollten wir dann doch nicht. Das heißt, nachdem wir unseren Chauffeur abgeholt haben, noch einen Umweg zurück nach Gumpoldskirchen. Also hat Peter, nachdem wir die Oma abgeholt haben, ein wenig auf die Tube gedrückt.

    Der Endeffekt war dann eine Verkehrskontrolle zwischen Mödling und Brunn am Gebirge um ca. 04:00 morgens. Nachdem ich mit „leicht“ überhöhter Geschwindigkeit im Ortgebiet unterwegs war, haben uns die österreichischen Ordnungshüter in eine Tankstelle gewunken. Frei nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ springe ich aus dem Fahrzeug und stelle mich der Situation. :oops:

    In kurzen Worten erkläre ich dem Exekutivbeamten die Situation und bekenne mich schuldig, im Ortsgebiet zu schnell unterwegs gewesen zu sein und frage nach der Höhe der Strafe, die mich erwartet. Ein etwas älterer, graumelierter Inspektor der Polizei sieht mich etwas verdattert an und meint: “Eigentlich haben wir Ihre Geschwindigkeit gar nicht gemessen. Es handelt sich hier um eine reine Verkehrskontrolle.“ In diesem Moment schreit unsere Birgit aus der dritten Reihe im Fahrzeug: „Ich habe meine Zahnspange vergessen!!!!!“

    Ich liebe unsere Kinder. :D

    Der Polizist meint:“ Bei soviel Ehrlichkeit kann ich Sie nur fahren lassen - aber bitte mit normaler Geschwindigkeit!“

    Gesagt getan. Meinen Bruder abgeholt. Zurück nach Gumpoldskirchen und dann nach Wien-Schwechat.

    Nach unserem ungewollten Umweg waren wir ca. um 4:30 am Flughafen, Boardingzeit war 5:50, unser Flug LH 3543 von Wien nach Frankfurt war für 6:35 geplant. Da geht sich auf jeden Fall noch ein Frühstück am Flughafen aus. Als wir eine Stunde später zum Gate kommen, ist die Schlange schon endlos lang, obwohl das Boarding noch nicht begonnen hat und erst in 10 Minuten beginnen soll. Als wir dann endlich an der Reihe sind, piept es natürlich beim Personencheck bei Helga. Diesmal ist es keine Schere oder ein noch eingeschaltetes Mobiltelefon , sondern ihre Uhr. Sie geht schon freiwillig zurück und beim 2. Versuch, in die Nähe des Flugzeugs zu kommen, darf auch Helga weiter. Unser Flug in einem Airbus A321 startet pünktlich und verläuft ohne gröbere Turbulenzen. Auf dem kurzen Flug gibt es lediglich einen kleinen Snack, einen „Amerikaner“. Uns selbst ist das Ding zu süß, aber Tanja ist begeistert, dass sie zwei davon bekommt.

    Nach der Ankunft am Flughafen Frankfurt am Gate A11 sehen wir uns erst einmal ein wenig um, immerhin haben wir jetzt ca. 6 Stunden Zeit, da unser Weiterflug LH464 von Frankfurt nach Orlando erst für 14:05 geplant ist. Boarding auf Gate A60 sollte um 13:15 beginnen. Wir vertreiben uns die Zeit mit UNOspielen.




    Beim Boarding werden Familien mit Kindern bevorzugt behandelt. Zuerst werden Familien mit kleinen Kindern ins Flugzeug gelassen (davon gab es einige), dann wurden schon wir vorgewunken. Wir nehmen auf den Plätzen 31 A, C, D und 32 A + C Platz. Die Kinder freuen sich wieder über einen Fensterplatz und wir starten um ca. 14:25 mit kleiner Verspätung in einem Airbus A330. Der Flug verläuft sehr ruhig, nur einmal leuchtet zwischendurch das Anschnallzeichen auf. Auch das Essen war recht gut, als Hauptmahlzeit gibt es Hähnchen süß-sauer oder Pasta zur Auswahl. Außer Helga schaffen es alle, ein wenig zu schlafen. In Orlando landen wir trotz des verspäteten Starts um ca. 20 Minuten früher als geplant um 17:40 Ortszeit.

    Bei der Immigration ist kaum etwas los und der Immigration-Officer war sehr nett. Nachdem wir höflich fragen, ob die Oma mangels Englischkenntnissen gemeinsam mit uns vortreten darf, ist das kein Problem. Schon nach wenigen Minuten sind wir fertig. Auch alle Koffer kommen an, allerdings fehlt bei einem Koffer das erst vor kurzem gekaufte TSA-Kofferband :( .

    Beim Zoll werden wir freundlich durchgewunken. Anschließend geben wir die großen Koffer auf das Förderband zum Mainterminal, die Kinder behalten ihre kleinen Koffer und wir gehen weiter zum Airport-Train. Dort kommt Peter mit einem Police-Officer ins Gespräch, der perfekt deutsch spricht, da seine Frau aus Bad Reichenhall ist. Nachdem wir im Hauptgebäude ankommen, finden wir schnell den Weg zum Förderband B27, wo wir eigentlich einen Kofferwagen nehmen wollten. Beim Preis von 4 Dollar verzichten wir dann doch darauf, da wir den Wagen nur mieten und nicht kaufen wollen und unsere Koffer sowieso Rollen haben. Wir nehmen unsere Koffer entgegen und gehen weiter zu Alamo. Die Schlange war nicht besonders lang, wir warten nur ca. ½ Stunde und legen mit dem Voucher für den Mietwagen auch gleich das Formular vor, mit dem wir mitteilen, dass wir keine kostenpflichtigen Upgrades und keinen Roadsideplan wollen. Einen zaghafen Versuch des Mitarbeiters, ob wir nicht vielleicht statt dem 7-Sitzer einen 8-Sitzer wollen, da dort mehr Platz für Gepäck ist, verneinen wir höflich. Er fertigt somit unseren Mietvertrag wie ursprünglich gewünscht aus und wir gehen hinüber ins Parkhaus.

    Die Reihe der Minivans ist voll und wir haben die volle Auswahl. Peter hätte sich auf Anhieb für einen Wagen entschieden, allerdings hatte dieser ein Kennzeichen aus Georgia :oops: , und Helga wollte natürlich unbedingt ein Fahrzeug mit Florida-Kennzeichen (wo wir doch grade mal in Florida sind ). Beim nächsten Wunschfahrzeug ist kein Schlüssel vorhanden. Wir entscheiden uns dann für einen blauen Dodge Grand Caravan, in den wir trotz einiger kleiner Kratzer unser Gepäck einschlichten. Wir setzen uns alle startbereit ins Auto, das ca. 35000 Meilen am Tacho hat , drehen den Schlüssel um und – am Armaturenbrett erscheint die Meldung: „Ölwechsel fällig“. Es bleibt uns also nicht anderes übrig, als das gesamte Gepäck wieder auszuladen und zwei Autos weiter in einen ebenso dunkelblauen Dodge Grand Caravan wieder einzuladen. Bei der Ausfahrt lassen wir zwei Minidellen vermerken und los geht es vom Flughafen in unser Ferienhaus in Haines City.

    Unser (deutscher) Vermieter hat uns eine genaue Wegbeschreibung geschickt, nach der wir das Haus eigentlich problemlos finden müssten. Peter fährt, und Helga liest die Beschreibung. Nach einer Abzweigung hat Helga das Gefühl, dass wir doch falsch sein könnten. Somit schaltet sie das gemietete Garmin - Navi, mit dem wir uns erst morgen beschäftigen wollten, ein, und unser Verdacht bestätigt sich – wir waren falsch. Ob dies an unserer Übermüdung oder an der beginnenden Dämmerung liegt, wissen wir nicht, denn eigentlich ist die Wegbeschreibung vom Vermieter sehr genau. Auf dem weiteren Weg sehen wir einige Feuerwerke, da ja heute die Feierlichkeiten zum 4. Juli stattfinden. Allerdings sieht diese kaum jemand außer Helga und Peter, da die Oma und die Kinder auf den Rücksitzen bereits schlafen. Um ca. 21:30 kommen wir nach einem kurzen Boxenstopp bei 7Eleven todmüde im Ferienhaus an. Das Schlüsselkästchen lässt sich gleich öffnen und wir fallen innerhalb kürzester Zeit ins Bett.
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  4. #4
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Sonntag, 5. Juli 2009

    Helga ist bereits um 4 Uhr wach, die anderen sind spätestens um 6:30 wach und wir beschließen, in der nächsten Perkins-Filiale zu frühstücken.







    Wir kennen die Perkins-Kette noch von unserem Florida-Urlaub im Jahr 1995 und haben sie in guter Erinnerung. Auch heute gibt es ein hervorragendes Frühstück , die Filiale ist sehr sauber und das Personal ausgesprochen freundlich. Wir werden sicher nochmal kommen.

    Anschließend folgt noch ein kurzer Besuch beim Walmart. Unser erster Einkauf war noch etwas zurückhaltend:



    Danach verbringen wir die Zeit am Pool.



    Um die Mittagszeit wird die Sonne dann doch sehr intensiv und wir wollen nicht gleich am ersten Tag einen Sonnenbrand riskieren. Daher ködern wir die Kinder mit der WII, die es neben den Fernsehern in unserem Ferienhaus gibt. Da sie diesen Luxus daheim nicht haben, sind sie natürlich ganz begeistert. Gegen halb drei beschließen wir, die Shopping-Saison zu eröffnen und fahren zu den Prime Outlets in Orlando.












    Nachdem die Kreditkarte ein paar Mal strapaziert wird, genießen wir bei Red Lobster in Orlando am International Drive und haben ein hervorragendes Abendessen mit freundlicher Bedienung.





    Vor dem Schlafengehen schwimmen wir noch ein paar Runden durch den Pool. :D
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  5. #5
    FLI-Bronze-Member Avatar von Breathing
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Seiersberg, AUSTRIA!!! :-)
    Beiträge
    278

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    wow, soviel "action" um diese Uhrzeit, hast offenbar gute Nerven.

    freue mich auf die Fortsetzung

    lg
    andy

  6. #6
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Montag, 6. Juli 2009

    Heute schlafen Peter und Helga schon etwas länger und beginnen mit dem Kaffee auf der Terrasse erst gegen 6 Uhr. Hinter den Bäumen auf dem unmittelbar danebenliegenden Golfplatz beginnt schön langsam der Sonnenaufgang, was Helga zu einer Pflichtfotosession veranlasst.













    Nach einiger Zeit kommen auch die Kinder und die Oma und wir beschließen, nochmals ein Perkins-Frühstück einzunehmen. Die Bedienung ist wieder ausgesprochen freundlich und wir verlassen zufrieden das Lokal, um nach Seaworld weiterzufahren. Es ist mittlerweile 9:45 und die Wartezeit vor der Parkplatzeinfahrt beträgt ca. 10 Minuten.










    Auch bei den Kassen gibt es schon kurze Schlangen, die Wartezeit hält sich jedoch in Grenzen. Peter und ich wissen ja schon, was uns in etwa erwartet, da wir vor 14 Jahren schon hier waren. Die Kinder und die Oma sind von den vielen Eindrücken total überwältigt. Da wir für die erste „Believe“-Show mit Shamu schon zu spät sind, um einen Sitzplatz in den oberen Reihen zu ergattern, beschließen wir, uns zuerst die anderen Attraktionen anzusehen.

    Die Achterbahnen lassen wir jedoch aus, da uns diese dann doch ein wenig zu „wild“ aussehen – auch wenn der Manta noch so toll aussieht.

    Wir sehen die Stachelrochen,







    Pinguine,







    die wunderbaren Manatees,









    Delfine,













    und viele andere Tiere


















    und als Höhepunkt natürlich die Killerwale.






















    Da wir für die nächste Show rechtzeitig dort sind, bekommen wir gute Plätze im oberen „trockenen“ Teil. Als Abschluss fährt Peter mit Tanja und Birgit noch mit „Journey to Atlantis“. Die Wartezeit beträgt ca. 1 Stunde, Helga und die Oma warten einstweilen. Tanja und Birgit sitzen in der 1. Reihe und werden komplett nass, worauf wir im Gift-Shop für beide ein Sommerkleid kaufen müssen, da wir anschließend noch zu den Orlando Premium Outlets weiterfahren wollen.







    Dort besuchen wir noch den Crocs-Shops, allerdings sind nicht bei allen Modellen unsere benötigten Größen vorhanden, was uns die Suche etwas erschwert.



    Auf dem Heimweg bleiben wir noch bei unserem schon bekannten Perkins zum Abendessen hängen. Die Kellnerin ist zwar auch recht nett, allerdings hat sie es wohl eilig, da sie uns schon nach dem Dessert fragt, obwohl wir die Hauptspeise noch nicht fertiggegessen haben. Als wir verneinen, bekommen wir binnen 2 Minuten die Rechnung, was ja an sich nicht ungewöhnlich ist. Es hat uns nur etwas gestört, dass sie schon während des Essens nach dem Dessert gefragt hat.
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  7. #7
    FLI-Silver-Member Avatar von gumpi67
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    südlich von Wien
    Beiträge
    1.734

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Zitat Zitat von Breathing
    wow, soviel "action" um diese Uhrzeit, hast offenbar gute Nerven.

    freue mich auf die Fortsetzung

    lg
    andy
    *lach* Mit 2 fast schon "halbwüchsigen" Mädels braucht man einfach gute Nerven und Urlaub beginnt für mich schon beim Kofferpacken.
    LG Helga
    Florida 07/95, 07/09: http://tinyurl.com/3dblvww 07/11 NYC: http://tinyurl.com/43o7ztq und FL: http://tinyurl.com/3wx7eqt Südwesten+FL 2012: http://tinyurl.com/cdwxfop 07/13: Boston, NYC, Washington, FL: http://tinyurl.com/qdr5o6v FL 07/14: http://tinyurl.com/pzbndo4 NYC 12/15: http://tinyurl.com/gs9lrhf Chicago+FL 07/16 FL 10/17


  8. #8
    FLI-Platinum-Member
    Registriert seit
    19.03.2003
    Ort
    Nottuln
    Beiträge
    6.547

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Dein Bericht beginnt schon viel versprechend, freue mich schon sehr auf die weitere Reise !
    (Un)püschelige Grüße
    Ele










  9. #9
    FLI-Bronze-Member Avatar von dieSchwaben1997
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Limbach-Oberfrohna
    Beiträge
    493

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Ich bin auch mit dabei und freue mich auf eine Fortsetzung!
    Schön, weiter so
    LG Nicolle
    ----------------------------------------------------------------
    Florida 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012


  10. #10
    FLI-Silver-Member Avatar von roman_vie
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.175

    Re: AUSTRIA goes FLORIDA (3 Wochen im Juli 2009)

    Vielen Dank für den Bericht - und liebe Grüße aus Wien!
    Reiseberichte: DEZ14, DEZ12, DEZ11, JUL11, DEZ10, JUL10, MÄR10, DEZ09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •