Backbord-oder Steuerbordseite, wenn man Schatten möchte

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
Hallochen alle miteinander,

ich plane im Januar wiedermal ein Kreuzfahrt. Diesmal mit folgender Route (wahrscheinlich, ist zumindest mein Favorit):
Miami, See, Dom.Rep, St.Thomas, San Juan, Grand Turk, See, Miami.

Sollte ich lieber eine Kabine backbord- oder steuerbord nehmen, wenn ich keine oder wenig Sonne auf dem Balkon haben möchte?
Es ist ja nicht so, dass man den gleichen Weg zurück- wie hinfährt, dann wärs egal.
Ich bin schon mehrfach mit einem Schiff unterwegs gewesen, allerdings mit anderer Route.

Beim letzten Mal empfand ich es als super, nur 3 von 10 Reisetagen die Sonne auf meinem Balkon zu haben.Ich liege eigentlich nur im Schatten, ein Brathähnchen wollte ich noch nie werden.

Könnt ihr mir etwas empfehlen?


Herzliche Grüße
marie 65
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.005
Deine Ziele liegen ja alle fast auf einer Linie.
Da dürfte es eigentlich egal sein auf welcher Seite der Balkon ist.
Und das Schiff wird an den Seetagen keinen so großen Bogen fahren, das man das berücksichtigen muss 😏
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Deine Ziele liegen ja alle fast auf einer Linie.
Da dürfte es eigentlich egal sein auf welcher Seite der Balkon ist.
Und das Schiff wird an den Seetagen keinen so großen Bogen fahren, das man das berücksichtigen muss 😏
Ja, das ist mir bei dieser Route auch schon aufgefallen.
Also brauche ich nur noch wählen, ob ich lieber die ersten oder die letzten Tage in der Sonne brutzeln möchte (muss):confused:.

Noch ist aber keine endgültige Entscheidung getroffen, da diese Kreuzfahrt mit der Carnival Conquest geht (älteres Schiff).
Aber eben die Anlaufhäfen gefielen mir sehr gut.
Bei den anderen Reedereien habe ich die meisten Orte schon gesehen.
 

Sabine B.

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Apr 2015
Beiträge
431
Ja, das ist mir bei dieser Route auch schon aufgefallen.
Also brauche ich nur noch wählen, ob ich lieber die ersten oder die letzten Tage in der Sonne brutzeln möchte (muss):confused:.

Noch ist aber keine endgültige Entscheidung getroffen, da diese Kreuzfahrt mit der Carnival Conquest geht (älteres Schiff).
Aber eben die Anlaufhäfen gefielen mir sehr gut.
Bei den anderen Reedereien habe ich die meisten Orte schon gesehen.
Ich schliesse mich der Meinung an, dass das wohl tatsächlich egal ist :) Diese Frage hat sich uns aber auch noch nie gestellt - sonniger wie schattiger Balkon werden gern genommen.
Und die Conquest haben wir erstmals für nächsten Mai ab Mia gebucht und uns eine Ocean Balcony Suite gegönnt (freu). Ich bin ja bekennender CCL Fan und liebe die etwas älteren, kitschigen Schiffe von Carnival - da gibt es dann für mich das volle Programm, denn ihr Motto ist Kunst und Europa - in amerikanischem Stil :LOL:
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Ich habe auch schon einmal ein Kurzkreuzfahrt mit der Carnival Liberty ( welche ja baugleich der Conquest ist) gemacht und muss sagen, dass ich angenehm überrascht war.

Klar, vom Essensangebot und der Kabinenenausstattung kann sie nicht mit RCCl etc. mithalten. Aber gerade der „ KOSTENFREIE“ Serenetybereich, wo nur Erwachsene hindürfen und man auch immer ein freies Plätzchen ergattern konnte-sogar im Schatten, hatte es mir angetan. Also wer dort Ruhe finden will, bekommt sie auch!
Zudem bewegen sich die Preise auch deutlich unter denen anderer Anbieter.
Also ich denke, ich warte auf ein „Schnäppchen“ der Reederei (noch ist ja ein halbes Jahr Zeit) und werde dann buchen, fahre diesmal mit meinem Sohn.
 

Sabine B.

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Apr 2015
Beiträge
431
Ich habe auch schon einmal ein Kurzkreuzfahrt mit der Carnival Liberty ( welche ja baugleich der Conquest ist) gemacht und muss sagen, dass ich angenehm überrascht war.

Klar, vom Essensangebot und der Kabinenenausstattung kann sie nicht mit RCCl etc. mithalten. Aber gerade der „ KOSTENFREIE“ Serenetybereich, wo nur Erwachsene hindürfen und man auch immer ein freies Plätzchen ergattern konnte-sogar im Schatten, hatte es mir angetan. Also wer dort Ruhe finden will, bekommt sie auch!
Zudem bewegen sich die Preise auch deutlich unter denen anderer Anbieter.
Also ich denke, ich warte auf ein „Schnäppchen“ der Reederei (noch ist ja ein halbes Jahr Zeit) und werde dann buchen, fahre diesmal mit meinem Sohn.
Guck mal alternativ auf der amerikanischen Seite von NCL - die scheinen dort aktuell Schnäppchen für die Karibik anzubieten
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Wenn ich NCL.com eingebe, kommt trotzdem immer die deutsche Version, auch auf dem IPAD.
Na ja, und da sind die Preise trotz Vergünstigungen immernoch merklich höher als bei anderen Anbietern.
 

Lia_4

FLI-Starter
Beitritt
28 Aug 2017
Beiträge
22
Die Conquest war unser erstes Schiff, seitdem sind wir im Kreuzfahrtfieber :-D
Nächstes Jahr fahren wir mit der Sunrise, die ist zwar alt, aber renoviert. Wir suchen auch meist nach der Route aus, waren auch schon mit der jungen Vista unterwegs.

Bei der Seitenwahl kommt es auch darauf an, wann du auf den Balkon gehst, eher vormittags oder nachmittags? Wenn das Schiff im Hafen ist? Hätte spontan auf Backboard getippt.

Du könntest auch eine Kabine unterhalb eines Decks wählen, das übersteht. Wäre dann wohl eine Kabine unter dem Buffet/ Pool?
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Die Conquest war unser erstes Schiff, seitdem sind wir im Kreuzfahrtfieber :-D
Nächstes Jahr fahren wir mit der Sunrise, die ist zwar alt, aber renoviert. Wir suchen auch meist nach der Route aus, waren auch schon mit der jungen Vista unterwegs.

Bei der Seitenwahl kommt es auch darauf an, wann du auf den Balkon gehst, eher vormittags oder nachmittags? Wenn das Schiff im Hafen ist? Hätte spontan auf Backboard getippt.

Du könntest auch eine Kabine unterhalb eines Decks wählen, das übersteht. Wäre dann wohl eine Kabine unter dem Buffet/ Pool?
Ja, ich hatte bei der letzten 10 tägigen Cruise Backbordseite und die meisten Tage Schatten, aber die ging auch nicht die gleiche Strecke zurück wie hin.
So eine Kabine unter dem Whirlpool hatten wir damals auf der Oasis. Das fand ich auch toll.
Nun muss ich mich aber erstmal für das Schiff entscheiden, hadere schon wieder, welches es wird.
Durch die positiven Kommentare von einigen von euch, die schon damit unterwegs waren, tendiere ich auch wieder zur MSC Seaside, vor allem ist sie neu mit vielen Außenflächen und preislich total im Rahmen.

Die Conquest ist ja eben schon älter.
Ich gebe auf alle Fälle Bescheid, wenn ich gebucht habe, welcher Dampfer es geworden ist.
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.869
Ort
Fort Myers, FL
Ja, ich hatte bei der letzten 10 tägigen Cruise Backbordseite und die meisten Tage Schatten, aber die ging auch nicht die gleiche Strecke zurück wie hin.
Hallo,
das verstehe ich nicht... wie war der Routenverlauf ? Selbst wenn man ausschliesslich in eine Richtung segelt hat man entweder am Vormittag oder am Nachmittag die Sonne.
Gruss,
Wolfgang
 

Sabine B.

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Apr 2015
Beiträge
431
Ja, ich hatte bei der letzten 10 tägigen Cruise Backbordseite und die meisten Tage Schatten, aber die ging auch nicht die gleiche Strecke zurück wie hin.
So eine Kabine unter dem Whirlpool hatten wir damals auf der Oasis. Das fand ich auch toll.
Nun muss ich mich aber erstmal für das Schiff entscheiden, hadere schon wieder, welches es wird.
Durch die positiven Kommentare von einigen von euch, die schon damit unterwegs waren, tendiere ich auch wieder zur MSC Seaside, vor allem ist sie neu mit vielen Außenflächen und preislich total im Rahmen.

Die Conquest ist ja eben schon älter.
Ich gebe auf alle Fälle Bescheid, wenn ich gebucht habe, welcher Dampfer es geworden ist.
Meine persönliche Meinung zu MSC - wir waren diesen Mai mit der recht neuen Meraviglia in den norwegischen Fjorden. Ich würde nie wieder MSC buchen - zumindest nicht in Europa! Das Essen war mies und langweilig und die Balkonkabine (Fantastica) war im Vergleich zu Carnival und Royal Caribbean winzig. Der Service im Bedienrestaurant war schlampig und unfreundlich und die Damen vom Spa waren extrem aufdringlich und sind uns und anderen Gästen bis zum Aufzug nachgelaufen um Massagen zu verkaufen. Wie am Strand in Ägypten!
Das Publikum war dazu passend gruselig: Kampf am Buffet und Gerempel und Gestosse sowie Rücksichtslosigkeit überall. Das mag auf amerikanischen Routen (hoffentlich) anders sein. Ich habe sowas jedenfalls noch nicht zuvor erlebt. Und wir sind Funship-erprobt :LOL:
Ich hatte vorher schon viel schlechtes über MSC gehört und gelesen, wollte mich aber nicht abschrecken lassen um mir eine eigene Meinung zu bilden. Zudem war die schlechte Kritik eigentlich immer dann extrem, wenn es sich um Mittelmeer Routen mit viel südländischem Publikum handelte. Jetzt kann ich leider aus eigener negativen Erfahrung sprechen. Und Norwegen Kreuzfahrten sind ja im Vergleich zur Karibik wirklich kein Schnäppchen.
Das muss wie gesagt nicht auf amerikanische Routen übertragbar sein – aber ich würde es tatsächlich für uns nicht noch einmal mit MSC versuchen wollen!
 

Lia_4

FLI-Starter
Beitritt
28 Aug 2017
Beiträge
22
Ich würde nie wieder MSC buchen - zumindest nicht in Europa!
Stimme ich zu 100% zu. Wir waren dieses Jahr auf der MSC Seaview, Schwestern-Schiff der Seaside im westlichen Mittelmeer. Vorher 2x Carnival in der Karibik und dann dieses Jahr ein frustrierendes Erlebnis auf der MSC. Das Schiff war toll, aber der Service eben nicht amerikanisch....
Und speziell bei MSC: In der günstigen Kategorie kommst Du nicht in die speziellen Bereiche (Aurea oder Yachtclub), damit verringert sich deine verfügbare Aussenfläche!

Was uns zusätzlich geärgert hat: Unsere gewählte Kabine wurde verschoben, der geplante Hafen Korsika wurde durch Toulon (aus fadenscheinigen Gründen) ersetzt, unsere gewählte Essenszeit wurde nicht berücksichtigt. Hatte ich bei Carnival bisher nicht erlebt. Wir hatten auch eine Fantastica -Balkonkabine. Das Bad war schon hübscher als bei Carnival, aber der Schrank/Stauraum eine Zumutung. Der Balkon war meine ich etwas größer.

Aus einem anderem Forum habe ich allerdings erfahren, dass der MSC-Service in der Karibik (Seaside) schon besser ist im Vergleich zu Europa.

Wir freuen uns jedenfalls nach letzten Erlebnis auf den alten Kahn bei Carnival....und auf den Serenity-Bereich :)
 

Sabine B.

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Apr 2015
Beiträge
431
Wir freuen uns jedenfalls nach letzten Erlebnis auf den alten Kahn bei Carnival....und auf den Serenity-Bereich :)

Oooh jaaa :-D das sehe ich absolut genauso. Ich habs ja schon gefühlt 100 x geschrieben - ich bin totaler Carnival Fan und buche nach Möglichkeit nur Funships :giggle: Für dieses Jahr sind wir ja leider durch, aber nächsten Mai gehts mit der Conquest in die Karibik und im September mit der Radiance (aktuell noch die Victory- mein absolutes Lieblings-Kitschboot 🥰🛳 ) ab New York nach Kanada und Neuengland. Ich könnt sooo los :giggle:
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.225
Ist aber auch ein Problem des Fahrgebietes! Wir hatten unsere erste und letzte Fahrt mit Royal Carib. im Norden und es war gruselig, glücklicherweise nur 5 Tage lang... und unsere Erfahrungen decken sich nicht mit diversen Berichten aus amerikanischen Fahrgebieten.

MSC würde ich auf jeden Fall im Yachtclub buchen. Da hat man nette Annehmlichkeiten, Berichte darüber sind auch vorwiegend positiv.
 

Sabine B.

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Apr 2015
Beiträge
431
Ist aber auch ein Problem des Fahrgebietes! Wir hatten unsere erste und letzte Fahrt mit Royal Carib. im Norden und es war gruselig, glücklicherweise nur 5 Tage lang... und unsere Erfahrungen decken sich nicht mit diversen Berichten aus amerikanischen Fahrgebieten.

MSC würde ich auf jeden Fall im Yachtclub buchen. Da hat man nette Annehmlichkeiten, Berichte darüber sind auch vorwiegend positiv.
Ja, das habe ich auch gehört. Vermutlich hätte ich das kleine Paradies des Yachtclubs auf unserer Reise nicht einmal verlassen :LOL:
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
Hallo,
das verstehe ich nicht... wie war der Routenverlauf ? Selbst wenn man ausschliesslich in eine Richtung segelt hat man entweder am Vormittag oder am Nachmittag die Sonne.
Gruss,
Wolfgang
hallo Wolfgang,
ich kann nicht mehr genau sagen, zu welcher Zeit ich tagsüber auf der Kabine war, aber mehr als die Hälfte der Kreuzfahrt hatte ich tatsächlich ,auf alle Fälle früh nach dem Sonnenaufgang keine Sonne auf dem Balkon, dagegen meine Bekannte auf der Steuerbordseite schon. Aber auch tagsüber fiel mir das nicht auf, wenn ich auf dem Zimmer war.
Die letzte Zeit hatte ich dann die Sonne die meiste Zeit des Tages, ich glaube aber nur 3 von den 10 Tagen auf See.
Unsre Route lief so:
Miami-Seetag-Seetag-Antiqua (Barbuda)-St. Kitts -Tortola -Guadeloupe -St.Maarten -Seetag -Seetag -Miami.

Viele Grüße
marie65
 

marie-65

FLI-Silver-Member
Beitritt
6 Jan 2005
Beiträge
1.792
Ort
Augustusburg
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Meine persönliche Meinung zu MSC - wir waren diesen Mai mit der recht neuen Meraviglia in den norwegischen Fjorden. Ich würde nie wieder MSC buchen - zumindest nicht in Europa! Das Essen war mies und langweilig und die Balkonkabine (Fantastica) war im Vergleich zu Carnival und Royal Caribbean winzig. Der Service im Bedienrestaurant war schlampig und unfreundlich und die Damen vom Spa waren extrem aufdringlich und sind uns und anderen Gästen bis zum Aufzug nachgelaufen um Massagen zu verkaufen. Wie am Strand in Ägypten!
Das Publikum war dazu passend gruselig: Kampf am Buffet und Gerempel und Gestosse sowie Rücksichtslosigkeit überall. Das mag auf amerikanischen Routen (hoffentlich) anders sein. Ich habe sowas jedenfalls noch nicht zuvor erlebt. Und wir sind Funship-erprobt :LOL:
Ich hatte vorher schon viel schlechtes über MSC gehört und gelesen, wollte mich aber nicht abschrecken lassen um mir eine eigene Meinung zu bilden. Zudem war die schlechte Kritik eigentlich immer dann extrem, wenn es sich um Mittelmeer Routen mit viel südländischem Publikum handelte. Jetzt kann ich leider aus eigener negativen Erfahrung sprechen. Und Norwegen Kreuzfahrten sind ja im Vergleich zur Karibik wirklich kein Schnäppchen.
Das muss wie gesagt nicht auf amerikanische Routen übertragbar sein – aber ich würde es tatsächlich für uns nicht noch einmal mit MSC versuchen wollen!
hallo Sabine,
die Kabine auf meiner letzten Reise mit der MSC Divina war auch die Kleinste bisher auf einer Kreuzfahrt. Ich dachte aber, dass die auf den neueren Schiffen größer sind?? Das wär natürlich für mich sonst fast ein Ausschlusskriterium, reise ich doch diesmal zu zweit . Allein fand ich das ok, aber für 2 ist es schon sehr eng.
Das Essen ist bei mir nicht soo wichtig (hab ja das ganze Jahr über sonst viel zur Auswahl, da wir eine Gaststätte betreiben).
Vom Publikum wird es, denke ich, anders sein als in Europa. Auf der Divina waren zwar auch merklich mehr Deutsche als auf den Schiffen davor, aber auch Amerikaner u.a.
Ich denke, ich muss nochmal genauer nachsehen, was die Kabinengröße angeht. Ich machs mir aber diesmal auch schwerer als sonst mit der Buchung, da ich ja nicht allein reise.
 
Oben