Hilfe.... Welcher Park oder überhaupt Park mit 6-jähriger???

Mel77

FLI-Newbie
Beitritt
20 Sep 2019
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben,

der Urlaub steht eigentlich. Wir - mein Mann, unsere dann 6-jährige Tochter und ich - sind im April/Mai 3 Wochen in Florida. Nach einer Rundtour bleiben wir für 8 Tage auf AMI - :cool:.
Sonntags geht es dann eigentlich bis Mittwoch nach Orlando, von wo wir auch zurück fliegen.
Dort ist noch nichts gebucht, ein paar Fewos stehen zur Auswahl. Geplant war ein Tag - Montag oder Dienstag - im Magic Kingdom.

Jetzt habe ich so viele negative Berichte gelesen, über die langen Wartezeiten, die Menschenmassen … Bei dem Wahnsinnspreis für einen Tag stellt sich mir die Frage, ob sich das wirklich lohnt. Zum Glück haben wir noch nichts von den Plänen erzählt.
Welche Erfahrungen habt ihr mit Disney?
Welche sinnvollen Alternativen gäbe es für unsere 6-jährige? (Gerne auch günstiger bzw. alles nördlich von Orlando oder Tampagegend)
Auch Wasserpark oder ähnliches kämen in Frage.

Es besteht nämlich noch die Möglichkeit unser Ferienhaus auf AMI bis zum Abflugtag zu verlängern und Orlando wegfallen zu lassen. 🏖

Ich bin mittlerweile ratlos.
Familys mit Kids, welche Tipps habt ihr?

Tausend Dank schon mal vorab!
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.153
Natürlich ist das Magic Kingdom voll, aber alles kann man an einem Tag ohnehin nicht machen. Und es gibt auch vieles zu erleben ohne sich in die Massen zu stürzen :)
Wenn ihr rechtzeitig das Ticket kauft, könnt ihr auch 30 Tage vorher 3 Fastpässe gratis reservieren, also fast ohne Wartezeit. Vor Ort gibts nach Verbrauch auch weitere.

Solltet ihr aber einen extremen Tag planen, Ostern, Memorial Day, Weihnachten....würde ich auf einen Besuch verzichten.

Alternativ wäre auch Legoland, falls sie da interessiert ist? Da gibts im Sommer auch einen Wasserpark.
Falls du Seaworld nicht ablehnst wegen ihrer Tierhaltung ist es für Kinder neuerdings interessant, dass sie die Sesamstrasse integriert haben in die Attraktionen.
Universal und Bush Gardens finde ich nicht so optimal wenn es besonders für Kinder sein soll und nicht für den Thrill der Erwachsenen ;)
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.792
Ort
Filstal
Hi,

Magic Kingdom ist für Kinder schon ein Traum, zumindest wenn die auch nur halbwegs Dinsey Fans sind. Und ja ist nicht billig (ich finde gerade die Tagestickets inzwischen schon extrem teuer) und voll ist es auch manchmal aber ein Dienstag im Mai müsst eigentlich noch halbwegs ok sein wenn da nicht irgendwelche Feiertage sind.

Falls ihr euch für Disney entscheidet solltet ihr die Karten auf jeden Fall rechtzeitig kaufen, denn 30 Tage vor dem Besuch kann man 3 Fastpass buchen. Das heißt schon mal 3 Rides ohne lange Wartezeiten. Besonders beliebte Rides können dann aber auch schon ausgebucht sein weil Disney Hotelgäste schon 60 Tage im voraus die FP buchen können.
Dennoch kann es sehr viel Zeit sparen, mit der passenden App kann man nach den 3 FP sogar weitere buchen wenn noch welche frei sind.
Wenn man ein bisschen flexibel ist kann man die Wartezeiten aber sehr in Grenzen halten-

Alternative wäre z.b. das Kombiticket von Bush Garden, Sea World , Aquatica. Kostet etwa so viel wie ein tag Disney aber man hat 3 schöne Parks.

Ein Legoland gibt es bei Orlando auch noch.

Gruß Tobias
 

___leni___

FLI-Starter
Beitritt
31 Jan 2017
Beiträge
10
Hey,
wir sind gerade mit unserem 1 1/2jährigen Sohn hier und Disney ist für die Kids einfach wahnsinnig toll. Selbst für die ganz Kleinen gibt es so viele tolle Angebot. Wir haben allerdings Jahrespässe, da wir bereits einige Wochen im vergangen Jahr hier verbracht haben. In der vergangenen Woche waren die Parks sehr sehr voll, seit gestern geht es aber wieder. Im Mai war deutlich weniger los, aber auf längere Wartezeiten, gerade bei den Hauptattraktionen, sollte man sich einstellen. Deshalb auf jeden Fall frühzeitig Tickets bestellen und FastPässe buchen. Ich würde euch Magic Kingdom oder Animal Kingdom empfehlen. Im Animal Kingdom gibt es für die Kids auch super viel zu entdecken. Die "typische Disneymagie" und mehr Fahrgeschäfte findet man unserer Meinung aber eher im Magic Kingdom. Wir würden einen Besuch hier immer empfehlen :) Es lohnt sich auf jeden Fall, sich vorher gut zu informieren, wo was ist, damit man nicht im Park "umher irren" muss 🤗
Liebe Grüße Lena
 

DerTobi75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
29 Okt 2009
Beiträge
526
Wenn Dich Menschenmassen abschrecken, dann schau bloß nicht in meinen aktuellen Reisebericht. Die Studios sind auch heute knallvoll.

Im Mai war es wesentlich angenehmer. Wobei es bei Disney eigentlich eh nur noch voll & sehr voll gibt. Wenn man sich aber drauf einstellt & ein bisschen plant, dann geht es ganz gut.
 

Mrs Julia

FLI-Silver-Member
Beitritt
1 Okt 2016
Beiträge
1.105
Ort
Bayern
Hallo,
Wir als Familie sind ja nicht so die Disney Fans und einmal waren wir im Magic K. Und ich muss es nicht noch einmal sehen :sneaky: wir waren damals auch nur einen Tag und bei den Massen (obwohl damals Nebensaison) kam bei den Preisen der Spaß nicht richtig durch. Vielleicht bietet uns der Park auch zu wenig Abwechslung ;)

Für Orlando würde ich die Parkkombi Sea world, Busch gardens und Aquatica immer vorziehen. Kostet fast identisch, aber man hat wirklich was fürs Geld. Und für jeden ist was dabei.

Oder wie wir 2019: legoland in Winter Haven. Top Preis - Leistungsverhältnis, keine Menschenmassen und gerade für die Altersklasse 5-10 einfach wunderbar. Meine Jungs waren begeistert. Kannst gerne mal in meinem aktuellen Bericht vorbeischauen.

Also ich persönlich finde, wenn man jetzt kein Hardcore Disney Fan ist, kann man sich den Trubel sparen. Lieber einen der anderen Parks und abends eine Runde Disney Springs (welches wir ganz toll finden)
 

Norbert

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Jan 2004
Beiträge
1.936
Wir waren mit unserer damals 5-6 Jahre alten Tochter auch im Magic Kingdom und es war ein unglaublich tolles Erlebnis... nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern die sich an ihrem überaus glücklichen Töchterlein erfreuen konnten!

Mein Rat: Auf jeden Fall machen!
 

Eazy B

FLI-Member
Beitritt
11 Jul 2019
Beiträge
65
Ort
Ruhrpott
Wir werden auch ins Magic Kindgom mit unserer Tochter (dann 6).
Im Vorfeld Fast Pass buchen, aussuchen, was wir sehen wollen und dann ab dafür. Wenn man schon mal da ist...
Ja, der Preis (gerade für einen Tag) ist pervers. Aber wie oft besucht man Disney World in seinem Leben...:giggle:

Sea World u. Ä. wird nicht gemacht. (n)
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.668
Ort
Nottuln
Ich würde auch das Magic Kingdom empfehlen.
Dort kann man in dem Alter unheimlich viel machen. Es gibt überwiegend Rides, die für die gesamte Familie geeignet sind.
Und wenn man sich die Tickets schon vorher kauft, einen Account in My Disney Experience anlegt und 30 Tage vorher die ersten drei Fastpässe bucht (die weiteren kann man dann vor Ort, nachdem man die ersten genutzt hat, nachbuchen), dann ist das auch ganz gut machbar.
Man muss halt gut planen und darauf achten, dass man nicht gerade einen Tag erwischt, an dem irgendwas besonderes ist (z.B. wenn die Disney-Hotelgäste morgens schon eher in den Park dürfen o.ä.).
 

Nordlicht

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Aug 2009
Beiträge
2.791
April Mai ist eine super Zeit. Da ist es nicht so voll.
Geht früh. Die ersten Stunden sind goldwert und nochmal deutlich leerer.

Wenn ihr "nur mal" in einen Park wollt, würde ich Magic Kingdom machen.
Wir gehen viel in Parks. Aktuell (Herbst und Ostern) haben wir Jahreskarten für SeaWorld, Buschgardens etc.
Waren trotzdem im Herbst einen Tag in MK. Ist schon toll. Gut planen, Fastpässe buchen. Hatten letztes Mal im April um die 10 Stück im MK. Nach dem Nutzen des dritten FP immer gleich einen neuen buchen.
 

Mel77

FLI-Newbie
Beitritt
20 Sep 2019
Beiträge
4
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Zwischendurch schon mal danke für eure vielen Antworten und Erfahrungen.
Wir waren schon in den Universal Studios - aber damals noch ohne Kind.
Jetzt haben mich die Preise und schlechten Kommentare bei Tripadvisor zu Disney geschockt. Ist es richtig, dass man kein Essen mit rein nehmen darf?
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.792
Ort
Filstal
Hi,

Essen und trinken darf man mit rein nehmen. Nur kein Alkohol und keine Glasflaschen/Behälter.
Das Essen in den Selbstbedienung Restaurants ist aber auch nicht übertrieben teuer und durchaus lecker, gibt auch ganz verschiedene Möglichkeiten.

Es gibt auch Trinkbrunnen und in den Restaurants bekommt man überall kostenlos Wasser, schmeckt allerdings stark nach Chlor. Man kann sich Wasserflaschen mit Filter kaufen.

Gruß Tobias
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.668
Ort
Nottuln
Ist es richtig, dass man kein Essen mit rein nehmen darf?
Gerade bei Disney kann man vollkommen problems Essen und Getränke mitnehmen.
Seit einiger Zeit sind wohl loses Eis und riesige Kühltaschen verboten, aber ein Rucksack mit Essen/Snacks/Getränken ist gar
kein Problem.

Und wie Turbotobi schon schrieb => man kann sich in jedem Restaurant/Schnellimbiss kostenlos Becher mit Eis-Wasser geben lassen. Besonders empfehlenswert ist da Starbucks. Da bekommt man einen großen Becher und das Wasser schmeckt dort auch ganz angenehm (nicht so chlorig).
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
1.792
Ort
Filstal
Und wie Turbotobi schon schrieb => man kann sich in jedem Restaurant/Schnellimbiss kostenlos Becher mit Eis-Wasser geben lassen. Besonders empfehlenswert ist da Starbucks. Da bekommt man einen großen Becher und das Wasser schmeckt dort auch ganz angenehm (nicht so chlorig).
Ja genau Starbucks hat wohl einen Wasserfilter damit der Kaffee anständig schmeckt, das merkt man dann auch beim kostenlosen Eiswasser.

Ansonsten ist das Wasser vor allem im MK teilweise so extrem chlorhaltig das man es sogar bei den Softdrinks raus schmeckt. Da kauft man besser die Flaschen an den vielen Ständen.

Gruß Tobias
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.153
Man muss nicht zwingend Disneyfan sein, finde ich. Allerdings muss man schon alles sympathisch finden im Vorhinein ;)

Wir waren keine Disneyfans vor dem ersten Besuch, das hat sich erst mit dem ersten Besuch entwickelt. Damals dachte ich, man macht 1 Tag Magic Kingdom 1x im Leben, damit man es mal gesehen hat ;) Abartig teuer (war sogar nur 10-15 Uhr, also ein Wahnsinnsstundenpreis...) und was soll ich sagen? Ich bin seitdem regelmäßiger Parkgeher, Fan geworden. Meine Freundin, mit der ich damals war, war auch extrem begeistert von dem Tag, hat das Geld auch nicht bereut. Ist aber seitdem nie wieder in einem Park gegangen. Ihr hatte das gereicht.

Ich denke, mit 6 Jahren kann man das noch richtig genießen, als Teenager ist es vielleicht uncool und als Baby anstrengend für die Eltern. Wann, wenn nicht jetzt?

Vor dem ersten Besuch hörte ich das auch, dass man nichts mitnehmen darf. Habe mir dann zähneknirschend ein Getränk und ein teures Hot Dog gekauft im Park. Sehr unzufrieden. Mit dem Wissen, dass es Wasser gibt und ich etwas mitnehmen hätte dürfen....naja...später gelernt ;)
Trinken und Snacks kaufe ich seitdem nicht mehr.

Wichtig im MK an einem Tag ist, dass der Park so groß ist, man sollte das gut planen. Also nicht ständig kreuz und quer und im Kreis gehen, dann hat man gleich 100 km drauf ;) Lieber den Park im/gegen den Uhrzeigersinn durchstreifen oder sich nur auf einzelne Bereiche festlegen vorher.
3 Fastpässe vorbuchen, die dem Kind gefallen für die Mittagszeit (1 Stunde muss immer dazwischen liegen, also den ersten am besten um 9:30, 10 Uhr buchen, vorher ist es ruhig im Park). Nach dem Verbrauch der 3 schauen, was man noch bekommen kann.
Nachmittags im Park rasten, spazieren gehen, Snack essen. Einfach mal ausruhen. Abends je nach (Kind)Müdigkeit noch das tolle Feuerwerk ansehen.
Entscheiden, ob man jemals wiederkommt oder nicht. Niemals ab dem Kauf über das Geld nachdenken ;) Sonst kann man es gar nicht genießen. Wenn das Geld zu weh tut, einfach gar nicht machen. Sonst ärgert man sich über jede Minute anstehen oder ausgefallene Rides usw.
 

Damia

FLI-Starter
Beitritt
10 Sep 2009
Beiträge
45
Ort
STR
Ich schließe mich Julia an, MK brauchen wir nicht noch einmal. Wir haben es mal gesehen, das reicht. Wir werden uns dieses Mal wahrscheinlich das Kombiticket Busch Gardens/SeaWorld/Arquatica holen. Da ist das Preisleistungsverhältnis deutlich besser...
Ich muss dazu sagen, dass meine Kinder allgemein keine wirklichen "Fahrer" sind. Die finden Tiere gucken und Spielplätze deutlich besser.
 

cleoathome

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Nov 2008
Beiträge
753
Ort
bei Hamburg
Magic Kingdom / Animal Kingdom / Busch Gardens fanden Sohnemann und auch wir toll.
Ja, es ist echt teuer - aber man macht das vielleicht nur ein Mal und das, was geboten wird, ist schon enorm.
Wenn man alles im voraus schon ein wenig plant, frühzeitig dort ist und sich auf Wartezeiten und viele Menschen einstellt dann kann man
den Tag ganz entspannt gestalten. Wir haben es immer in vollen Zügen genossen !
 

steve-Orlando

FLI-Starter
Beitritt
22 Apr 2012
Beiträge
16
Vielleicht kommt ja auch ein Disney Hotel in Frage. 60 Tage die Fastpässe vorher reservieren ,früher in den Park rein und die Hotels sind auch schon ein Erlebnus. Wir waren mit unseren Kindern ab 1 Jahr dort mehrmals.
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.119
Ort
Dortmund
Hallo,
Ich würde auch mal schauen was dann die 3 Tage Disney vielleicht komplett kosten. Du könntest ein Disney Hotel nehmen und dann alle 4 Parks besuchen, da kommt das Disney Feeling noch ein wenig besser rüber :)
Wenn du möchtest könntest du so auch den Mietwagen sparen für die letzten Tage.
 
Oben