Panamakanal 12.2015 mit der Azamara Journey

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
Weil doch einige Interesse an der Azamara zeigen, werde ich jetzt versuchen mal die o.g. Cruise in Erinnerung zu rufen

Meine Unterlagen verraten mir noch einmal die einzelnen Stationen:

16.12. DUS-ATL-FLL und Übernachtung im Holiday Inn Fort Lauderdale Cruise Port
17.12. – 21.12. Celebrity Constallation Minicruise mit Key West, Nassau in Aqua Class
21.-23.12. Hampton Inn Miami Airport South Blue Lagoon
23.12.-03.01. Azamara Journey Balkonkabine mit folgender Route:
Curacao, Aruba, Cartagena de Indias, Panama Kanal, Punta Arenas
04.-05.01. Sheraton Hotel San Jose
04.01. Flug mit Jetblue San Jose – Fort Lauderdale
04.01.-09.01. Westin Cape Coral
09.01. FLL-ATL-DUS

Es war ein Flug mit Delta über Atlanta nach Fort Lauderdale. Da wir direkt am Folgetag aufs Schiff gingen, haben wir den Hotelshuttle genutzt und uns ein Hotel ausgesucht mit etwas Infrastruktur. So konnten wir am ersten Abend fußläufig noch zu einem Carrabas essen gehen und im naheliegenden Ross und CVS die ersten Dinge sichten.

Das Hotel bot einen Shuttleservice zum Cruiseport für $ 8,00 p.P. an, den wir gerne nutzen. Auf die erste Cruise mit der X Constellation gehe ich nicht großartig ein, außer das wir diese 4 Tages Tour anstatt 4 Tage Miami ausgesucht hatten, da zu dieser Jahreszeit (direkt vor Weihnachten) die Aquakabinen extrem günstig waren und wir diese unbedingt mal testen wollten. Der Preis hierfür ist meist extrem höher als Balkonkabine und da wir nicht so die Spa-Fans sind, waren wir nicht sicher ob er sich für uns lohnt...Es hat sich gelohnt, da das eigene Restaurant nur für Aquagäste schon recht entspannt und lecker ist und man dort lieber essen geht als im großen Restaurant. Jedoch finde ich den großen Preisunterschied zu Concierge nicht angebracht und man kann für viel weniger Geld vorab die Spezialitäten- restaurants dazu buchen und hat somit auch eine ruhigere Atmoshäre zum Essen. Aber wie gesagt, wer Wert auf Spa legt, bewertet das natürlich ganz anders, jedenfalls konnten wir das so mal austesten.

Hier ein paar wenige Fotos von Cruise Nr. 1 , mehr habe ich auch gar nicht gemacht, mhhh.


Key West










Das Blu, exklusiv für nur Aquakabinen Gäste


Bauchplatscherwettbewerb

Vom 21.-23.12. verbrachten wir die Zeit in der Umgebung von Miami mit shoppen und etwas Sightseeing. So besuchten wir mal in Ruhe den Bill Baggs Cape Florida State Park, der uns ausgesprochen gut gefallen hat.







Dann ging es endlich los, mit der Panama Cruise sollte ein Traum in Erfüllung gehen und das auch noch mit einem so kleinen und tollen Schiff wie die Azamara. Ich hatte mich im Vorfeld durch die nicht so zahlreichen Reiseberichte über Azamara belesen und war sehr skeptisch, ob mir das doch sehr kleine Schiff gefällt und uns nicht etwas Aktion fehlt.

Bisher waren wir ja nur mit Schiffen 2300 + unterwegs und wenn es einem auch manchmal zu viel war, so hatte man eben viele Möglichkeiten sowohl bei der Gestaltung der Seetage als auch bei der Essensauswahl, nun dann ein Schiff mit 650 pax ? Der Alamo Shuttle hielt erst bei der tollen Disney (ich glaub es war die Dream) und ALLE!!! stiegen aus.....

Dann fuhr der Bus zur anderen Seite des Piers (ja genau....andere Seite) und da stand sie, die kleine mickrig wirkende Azamara. Wir stiegen aus, gingen ins Gebäude und schlagartig wurde mir klar: Hier sind nur ältere Menschen, alles 70+, Rollatoren und Rollstühle in Massen und da bekam ich wirklich einen Kloss im Hals. Nicht das ich ein Problem mit den älteren Menschen hätte, das solltet ihr wissen, aber ich dachte auf einmal, dass ich hier aber mal 12 Tage im „Altersheim“ verbringe und ich wahrscheinlich eingehen werde vor Langweile.

Sorry, aber das waren ehrlich meine Gedanken und Gefühle und ich mußte wirklich mit den Tränen kämpfen. Mein Mann lachte sich schlapp und fand das total lustig! Klar, er war ja jetzt mit seinen rüstigen 70 der King an Bord, quasi der Jungspund unter der Masse ;)......

Ich will nicht zu viel ausholen, aber der Moment ist bei mir total hängengeblieben, aber ich möchte vorgreifen: ES WAR MEGATOLL! Ich habe mich so erholt, wohlgefühlt, genossen und es lieben gelernt, dass wir ja in inzwischen eine zweite Tour letztes Weihnachten in Asien mit Azamara gemacht haben und wenn es Portemonnaie und Zeit hergäben, wir am liebsten nur noch Azamara machen würden.

Anstehen gibts bei Azamara eigentlich nicht und schwupps waren wir auf dem Schiff. Aber was ist das denn? Man geht quasi nicht durch die Gangway sondern fast über eine Brücke an Bord, aber eben nicht rein sondern nur drauf. Somit läuft man als erstes die Reeling entlang zum Eingang. Auf diesem Stück stehen auf einmal ganz viele Leute brav in einer Reihe (soviel zum Anstehen...) und wir dachten erst um sich mit der Bordkarte scannen zu lassen – nein sie standen an, um Spezialitätenrestaurants zu buchen. Na toll, das wollen wir doch auch! Aber nee, darauf hab ich jetzt aber gar keine Lust, dann gehen wir rein. Auch auf die Gefahr hin, dass wir dann Weihnachten nichts „Besonderes“ haben.

Der erste Eindruck war WOW - ok, mhhh - naja schon alles etwas a la Titanic.... -mhhhh tja....weiß noch nicht – mal sehen, gehen wir mal rund.

Aufzug und hoch...soweit ist es ja nicht, lustig....Deck 9 ist ja schon der Pool ☺. Hier fand dann bei mir die innere Verwandlung zur Meinung Azamara statt: Was für tolle Liegen mit dicken Polstern, und so viele nette Kellner, die mega aufmerksam sin. Keine laute Beschallung und was für eine schöne und leckere kleine Aussengastro, alles so leer...wo sind denn die anderen?! WOW WOW WOW!!! Auch die Spezialtätenrestaurants machten einen schönen Eindruck und wir konnten hier übrigens noch alle Wünsche nachbuchen, der Amerikaner steht scheinbar einfach gerne an, bzw. hat kein Problem damit, wir sind zu ungeduldig dafür ;)

Wir machten erst einmal einen Rundgang über das leere Außenschiff und konnten es nicht glauben, dass die Leute alle drin bleiben bei dem tollen Wetter.


Oberdeck seitlich


Oberdeck vorne


Pool....und nein, es war nicht kalt!




Poolbar

Die Kabinen sind freigegeben, dann gehen wir mal gucken! Wir hatten eine Balkonkabine auf Deck 7 mittschiff und ja, doch....sehr schön. Klar altbacken aber sehr schön, hochwertig und geräumig. (kurze am Rande: inzwischen wurden die Kabinen alle renoviert und haben helles und modernes Design). Der Balkon war richtig toll, da es dort tolle bequeme Stühle gab und einen hohen Tisch zum Frühstücken.




So sehen die Kabninen aber nicht mehr aus...viel heller und frischer



Leinen los, wir machen uns auf den Weg. Es sollten nun zwei Seetage folgen und diese „vergammelten“ wir mit unserer bereits bekannten Routine. Hier aber noch entspannter als sonst, denn wie ihr an den Bildern seht, freie Liegen den ganzen Tag, soweit das Auge reichte und auf dem Sonnendeck war man quasi allein.


Nein das Schiff wurde nicht evakuiert....


Es war auch kein Supersale....es war nur warm!


Seetag 10.15 Uhr...kein Mensch weit und breit

Die Kellner kannten einen sehr schnell mit Namen und auch kannte man die Getränkewünsche schon sehr schnell. So brachte uns der Kellner morgens beiden erst einmal eine Flasche Wasser ☺ und er wußte schnell ab wann wir meist was anderes möchten ;). Auch haben sie er immer mal wieder nette Getränkevorschläge gemacht, die ich gerne probiert hab.

Apropos Getränke, diese sind bei Azamara in einem recht hochwertigen Level inkludiert und ein upgrade auf Premium nicht nötig.

Die Seetage gingen recht schnell um und hier ein paar Fotos von viel nix tun und genießen, wir Foodjunkies haben natürlich auch wieder alles dokumentiert ;), die Restaurants und Essensfotos poste ich am Schluß, da kann dann jeder entscheiden ob er dann aussteigen möchte ;)
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #2
Es folgte Curacao von 15.00 bis 23.00 Uhr und diesmal legten wir nicht am Megapier an, sondern fuhren mit unserem kleinen Schiffchen sogar hinter die Königin Emma Brücke, also quasi mitten in die Stadt.

Da wir im letzten Jahr eine großartige Tour mit den Highlights der Insel gemacht hatten, wollten wir diesmal nur auf eigene Faust durch die Stadt. Es war Weihnachtstag und so ziemlich alles geschlossen. Wir spazierten etwas durch die Stadt, saßen in einem Cafe und beobachteten das Treiben in den Gassen.

Aber...bei so einem tollen Schiff kehrt man eigentlich supergerne zurück, vor allem wenn das Pooldeck immer so leer ist




Anlegemanöver


Die Brücke schwenkt zurück


Willemstad










Unglaubliches Spektakel und wir auf der "Tribüne"



Weiter ging es nach Aruba, hier waren wir ab 14.00 Uhr mit overnight und wir legten erst wieder gegen 14.00 Uhr am Folgetag ab


Begrüssungskomitee "Regenbogen"




Oranjestad

Auch hier hatten wir aufgrund des Vorjahres keine Tour gebucht und schlenderten auf eigene Faust los und auch hier Weihnachten und dazu noch Sonntag war es sehr ruhig bzw. geschlossen.


Aber den Heineken Baum fand Heinz sehr stylisch ;)


Und dann trauten wir unseren Augen nicht......ich wartete
auf ein ROOOOOBÄÄÄÄÄRT!!!! Aber viel später erfuhr ich im TV, dass sie ja natürlich in einem Resort übernachten und nicht auf dem Schiff- ahhhh so!


Ist er nicht wunderschön?

In Aruba fand auch die legendäre White Night statt, die Azamara auf jeder Cruise macht. Sie machen sich enorm Mühe und räumen das ganze Pooldeck lehr und alles wird weiß eingedeckt - superschöne Atmosphäre. Dazu ein offenes Buffet und eine heimische Band an Bord, es war richtig toll und schön!








Die Crew stellt sich vor....


...und am nächsten Morgen um 10.00 Uhr - niemand an Deck :)

Übrigens haben wir vor allem das Schiff sehr lieben gelernt, weil es eben so ruhig ist und ich diese Ruhe brauchte und genoss. Ich hätte gar keine Ausflüge haben wollen so wohl fühlte ich mich. Auch gibt es gar nicht soviele Fotos wie sonst, ich war echt auf Urlaubsmodus :)

Es folgt Cartagena di Indias...ich gebe Gas, denn ich würde es gerne fertig haben bevor Tapatalk verschwindet ;)
 

Mrs Julia

FLI-Silver-Member
Beitritt
1 Okt 2016
Beiträge
1.149
Ort
Bayern
Wow Rita, ich habe gerade angefangen zu lesen und bin von den Bildern völlig geflasht:)

Ich hoffe ich kann meinen Mann auch einmal zu einer Kreuzfahrt überreden. Vielleicht irgendwann, wenn die Kinder mal aus dem Haus sind.

Freu mich auf Deine Fortsetzung und vielen Dank für das Einstellen.
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.233
Ort
Schwarzwald
Liebe Rita,
vielen Dank für die wundervollen Bilder! Euch auf Euren tollen Reisen zu begleiten, macht einfach Spaß! :yes:
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.470
Ort
Fellbach
Wenn man das so liest, findest Du Azamara definitiv besser als X und Royal? Der höhere Preis lohnt sich also?

Wir sind ja treue Fans von RCCL, aber waren bisher immer mit Celebrity und Royal unterwegs. Allerdings immer in Suiten. Sind bei Azamara bisher skeptisch gewesen. Aber ich bin mal gespannt, was Du noch so berichtest :sun:
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Wenn man das so liest, findest Du Azamara definitiv besser als X und Royal? Der höhere Preis lohnt sich also?

Wir sind ja treue Fans von RCCL, aber waren bisher immer mit Celebrity und Royal unterwegs. Allerdings immer in Suiten. Sind bei Azamara bisher skeptisch gewesen. Aber ich bin mal gespannt, was Du noch so berichtest :sun:
Reisezottel, bleib noch was bei RCCL ;), denn nach Azamara bist Du für immer versaut, glaub mir! Wir waren ja inzwischen mit Azamara Weihnachten 2015/16 auf der Tour Hong Kong - Singapore (und nicht wegen Asien :giggle::giggle::giggle: ) und wünschen uns eigentlich nur noch diese Schiffe....geht natürlich nicht, weder preislich noch tourtechnisch passt es nicht immer....aber man gewöhnt sich gern an Luxus. Wir haben ja mal mit der Sky angefangen, danach war die Dawn Suite das Paradies, nach X ging darunter nix mehr und naja X ist uns nach Azamara noch die Liebste...aber wir sind auch extrem faul und wollen kein großartiges Entertainment, für Funfactor sind diese Schiffe nix!
 

SergeantHobbs

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Okt 2014
Beiträge
1.526
Ort
Canada
Wie gesagt, ich halte ja nix von Kreuzfahrten und so, aber das hier begeistert mich. Soo ein leeres Schiff! Ist das auf der Azamara immer so oder war das der Weihnachtszeit geschuldet? Tolle Bilder von Ecken der Erde, wo ich wohl noch mal hin muss.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Wie gesagt, ich halte ja nix von Kreuzfahrten und so, aber das hier begeistert mich. Soo ein leeres Schiff! Ist das auf der Azamara immer so oder war das der Weihnachtszeit geschuldet? Tolle Bilder von Ecken der Erde, wo ich wohl noch mal hin muss.
Also....wir haben es auf beiden Reisen so erlebt, der "ältere" Amerikaner bleibt lieber in der Klima...es war auch mal "voll" aber eine bzw. zweiLiegen waren niemals ein Thema- egal zu welcher Zeit und es sei mir verziehen liebe Admins...hier die Bilder aus Asien bzgl. der Liegenfront ;)







Kurz vor Bangkok, wo doch eigentlich jeder draußen sein sollte ;) aber ok, das letzte Foto ist abends 19.15 Uhr......
 

bakkitiger

FLI-Silver-Member
Beitritt
22 Jan 2009
Beiträge
1.798
Ort
Willich
Bin natürlich auch dabei Rita.
Das leere Deck ist einfach der Hammer. Wenn ich mir da so die Mein Schiff Reiseberichte durch die Karibik anschaue, wo man keinen freien Platz bekommt, ist das echt eine Überlegung wert. 😁
Sehr schöne Bilder. 👍

LG Nicola
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Wir werden verfolgt....Robert is auch here!



Heute sollte also mal für uns Neuland kommen: Cartagena di India. Eine Stadt die bei mir bis Dato nicht so auf dem Schirm war, aber für Panama Cruises ein typischer Anlaufhafen ist.

Beim Einlaufen in den Hafen haben wir erst einmal gestaunt: Hochhäuserwüste, Container und riesige Containerkräne ohne Ende...schön ist anders.




Ein Foto vom Abend, aber das zum Umfeld...

Wir machten uns mit einem Taxi auf in die schöne Altstadt, es war wirklich traumhaft schön dort aber auch extrem heiß.












Nicht sehr freundlich, hätte ja paar Trauben gekauft.....tse!



Die meisten Passagieren waren zum AzAmazing Evening aufgebrochen. Dies wird auf jeder Cruise für die Gäste veranstaltet und ist eines der inkludierten Highlights. Diesmal sollte es zu "Dance Traditions" at Teatro Aldolfo Mejias gehen. Wir haben es einen Tag vorher abgesagt, da wir irgendwie plötzlich keine Lust hatten abends mit allen Gästen per Bussen in das Theater zu fahren. Wir haben die Entscheidung nicht bereut, denn wir hatten einen grandiosen Sonnenuntergang und genossen die absolute Ruhe mit Privatkellnern ;) an Deck. So konnten wir auch so manche Unterhaltung mit den "Jungs" führen, was wir sehr interessant fanden.







Der nächste Tag war ein Seetag und wir sollten dann am Folgetag, sprich Sylvestermorgen ab 6.00 Uhr in den Panamakanal einfahren.


Was uns morgen erwartet

Wir bestellten Frühstück aufs Zimmer um das Spektakel in Ruhe vom ZImmer aus zu starten.


Wir sind fast da und die Sonne geht auch wieder mit Spektakel auf


Großes Getummel vor dem Kanal, der Lotse ist auch angekommen




Wir Frühstücken entspannt der ersten Schleuse entgegen




Per Bordkamera kann man es wunderbar verfolgen








Wir wechseln die Lokation und müssen an so einem Seetag schwer für eine Liege kämpfen ;)






Auch riesen Gedränge am Pooldeck


Während wir die Brücke passieren wird schon fleissig dekoriert

Wohlgemerkt fährt man ja eigentlich den ganzen Tag durch den Kanal mit diversen Schleusen.


Seht ihr die Lock, die uns durch die Schleuse zieht?




Also wenn ich ehrlich bin.....es ist mehr so ein Männerding glaube ich

Für den Abend hat Azamara dann richtig aufgerüstet und wir wurden erneut um helle bzw. weiße Kleidung gebeten und ab 17 Uhr wurde an Deck schwer geräumt und vorbereitet.

Wir haben schon einige Jahreswechsel auf diversen Schiffen gehabt, hier hat Azamara ganz sicher alles getoppt: Atmosphäre, Stimmung, Musik, Essen und Trinken - einfach alles war total entspannt ohne Schlacht am Buffet oder Plätzekampf und das sind die Momente wo man wirklich merkt, wofür man den hohen Preis bezahlt.


Einfach WOW was sie vorbereitet haben!






Erst war auf den Kugeln den ganzen Tag der Countdown zu sehen und dann......


Mein Gott soviele Menschen und alles ohne Klima ;)


Es sieht soooooo albern aus, aber ich gönne es Euch!


Katerfrühstück

Nach einem weiteren Seetag legt die Journey in Punta Arenas an. Das Endziel unserer Cruise, aber mit Gnadenfrist, denn wir werden noch eine Nacht bleiben dürfen - overnight stay. Übrigens auch etwas tolles an Azamara, so kann man manche Städte einfach auch mal abends erkunden.

Jetzt kommt eine recht unangenehme Erfahrung, denn wir mußten alle in Punta Arenas die Einreise durchführen, ansonsten würden wir am Folgetag nicht ausfliegen können. HIerzu sollten wir in dem kleinen Städchen in die alte Markthalle gehen, dort würden Beamte sitzen und unseren Pass stempeln.

Du liebe Zeit, was ist denn hier los....Chaos, chaos und noch mehr Chaos! Heiß ohne Ende, 650 Menschen möchten alle fast gleichzeitig den Stempel, keine vernünftigen Warteschlangen und die Stimmung aller im Keller. Dazwischen die Tourguides für den heutigen Tag, die alle versuchten ihre Gruppe vorzuschleusen, damit die Tour starten kann. Es war schrecklich!!!! Wir haben dort sicher 2 Std. gestanden und fast die gesamten Offiziere und Direktoren des Schiffes waren inzwischen gekommen und zu klären, was das Problem ist. Die taten mir echt leid, denn ich denke Azamara hatte es gut angemeldet und bestellt, nur ticken die Uhren in Punta Arenas eben anders und hier sollten nun wohl 650 Passagiere mit genau einem uralten langsamen Laptop einreisen. Natürlich wurde jeder, aber auch jeder Pass im Schneckentempo angesehen, die Nummer von Hand abgeschrieben, dann dem nächsten übergeben, der hat ihn am Laptop durchgezogen und dieser gab ihm noch einem Dritten, der hat den Stempel nach erneuter Durchsicht der vorhandenen Stempel reingedrückt.




Man spürt doch quasi das geschäftige Treiben, oder?


Und Pipi sollte man sich auch verkneifen, man beachte die Wasserhähne, bzw. nicht vorhandenen

Leute glaubt mir....wir waren sowas von bedient! Ein kurzer Schwenker am Marktplatz und Strand entlang, der uns auch so gar nicht überzeugte, da er total voll und dreckig war. Also nichts wie zurück in unser schwimmendes Haus und erneut das leere Deck ein letztes Mal geniessen, denn die meisten waren auf Touren in den Regenwald oder ähnliches.












Und da wo kein Trubel war, sah es so aus :(





Wir hatten so Gelegenheit uns länger mit der Hoteldirektorin zu unterhalten, die ursprünglich aus Bonn kommt und eben wie ich vom gleichen Fach ist. War sehr interessant und mich hat der Beruf und ihr Werdegang doch sehr interessiert, auch wenn für mich der Zug hier wohl abgefahren ist...faszinierend finde ich es in jedem Fall!

Ja, das war der Panama Kanal, ein letzes morgendliches Foto vom Balkon.



Wir sind am 03.01.2016 von Bord und nutzen den Shuttle zum Flughafen und nahmen von dort ein Taxi zum Sheraton San Jose, da unser Rückflug mit JetBlue erst am Folgetag 14.00 Uhr stattfand.

Neben dem Sheraton war direkt eine Shopping Mall, die wir schwitzend fußläufig erreichten. Dort war aber ehrlich gesagt nichts besonderes und so waren wir schnell am Hotelpool und beendeten dort das Thema Costa Rica mit dem Fazit: Der Funke ist nicht so wirklich übergesprungen, wir fanden es recht schmutzig und naja unorganisiert - am muß viel Tempo rausnehmen, dann vielleicht.

Bye bye Costa Rica.....

 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Der Flug SJO - FLL war pünktlich und kurzweilig. Hier gab es im Flieger Snyders Pretzel mit Cinnamon - ey seit diesem Tag suche ich diese Pretzel vergeblich! YAMMMIEHHH! Es gibt Caramel, Smores & was weiß ich nur kein Zimt in USA?! Also falls einer weiß wie was wo...

Landung am 04.01.2016 in Fort Lauderdale - ist es hier kalt!!!! Wir kommen aus 30 Grad plus und hier ist gerade ein Kälteeinbruch, wir mußten erst einmal noch warme Sachen shoppen, damit hatten wir nicht gerechnet, morgens war es mit 5 Grad empfindlich kalt

Für die letzten 5 Tage hatten wir das Westin Cape Coral gebucht und bekamen ein upgrade auf eine tolle riesige Suite mit Eckbalkon, richtig super! Ich glaube diese Suiten sind alles Time Shares und werden vom Hotel mitgenutzt, weiß es aber nicht sicher, uns hat es gefallen.


Fotos vom Zimmer habe ich leider gar keine auch nicht vom Rest des Hotels, leider

Tolle Restaurants, schöne Außenanlage mit Bar und Feuerstelle und so konnten wir noch manch schönen Sonnenuntergang genießen.

Dadurch das es nicht so warm war, haben wir auch mal Dinge gemacht, die wir im Hochsommer aus Hitzegründen immer vor uns herschieben. So waren wir endlich mal im Ford/Edison Museum und Koreshan State Historic Site, viele Fotos habe ich hiervon leider nicht.

Koreshan







Edison:












So, das wars....ich hoffe ich konnte euch ein wenig die Azamara und den Panamakanal zeigen und freue mich über Fragen oder auch Bemerkungen.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Es folgt nun noch das Leckerchen mit den Leckerchen, einfach mal hochgeladen...



















































So, genug, oder?!

Hier noch bisschen Schiffsbilder


Entspanntes Frühstück am Heck (es ist der Aussenbereich vom Buffetrestaurant und einfach nur entspannt dort


Unser Lieblingskellner


Hier hat man einfach gute Laune!











Jetzt habe ich aber wirklich fertig und hoffe es hat Euch gefallen - die Azamara ist halt klein, aber fein ;)
 
G

Gast27

Gast
Hallo Rita, danke fuer deinen tollen Bericht. Kann ich mir die Kanalfahrt sparen. Bin ja eh zum Stubenhocker geworden. :-D An der ersten Schleusse war ich vor einigen Jahren einmal und ja es ist doch interessant, die ganze Prozedere einmal zu sehen. Uns wurde damals gesagt, dass die Schiffe erst in die Schleusse einfahren duerfen, wenn die Kapitaene bar bezahlt hatten. Ob das stimmte oder heute noch gilt kann ich nicht sagen.
 

Die Hex

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Sep 2010
Beiträge
2.012
Ort
Unterfranken
Vielen lieben Dank für den tollen Reisebericht. Ich bin so froh endlich mal etwas über Azamara lesen zu dürfen. Das sieht alles mega schön aus. Wir waren ja grade erst auf der neu renovierten Norwegian Jade und die ist ja schon recht klein und dache ich das ist schon so ein klassischer Kreuzfahrer, so toppt das Azamara natürlich von der Qualität und Ambiente um millionen Längen.

Habt ihr die Asien Tour auch mit Azamara gemacht?
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Vielen lieben Dank für den tollen Reisebericht. Ich bin so froh endlich mal etwas über Azamara lesen zu dürfen. Das sieht alles mega schön aus. Wir waren ja grade erst auf der neu renovierten Norwegian Jade und die ist ja schon recht klein und dache ich das ist schon so ein klassischer Kreuzfahrer, so toppt das Azamara natürlich von der Qualität und Ambiente um millionen Längen.

Habt ihr die Asien Tour auch mit Azamara gemacht?
Ja Hex und nicht wirklich wegen Asien...mehr wegen dem Schiff, welches eben zu unserer Urlaubszeit dort fuhr. Wir waren bis dahin noch nie in Asien und es hat uns gut gefallen, aber mehr hat uns auch hier wieder das Schiff gefallen. Man muß wirklich wissen, es geht sehr ruhig zu, keine Poolspielchen oder Mega Sales und laut Heike der Direktorin ist das Durchschnittsalter meist 65-70 Jahre und an Weihnachten etwas jünger - das sollte man wissen! Ich persönlich habe es absolut lieben gelernt, da man hier seine Ruhe findet und niemand drängelt oder anstehen muß.

Leider passen für unseren nächsten Urlaub die Touren nicht, sonst wären wir wieder da. Aber für Azamara würden wir auch wieder nach Asien gehen :giggle:.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #17
Hallo Rita, danke fuer deinen tollen Bericht. Kann ich mir die Kanalfahrt sparen. Bin ja eh zum Stubenhocker geworden. :-D An der ersten Schleusse war ich vor einigen Jahren einmal und ja es ist doch interessant, die ganze Prozedere einmal zu sehen. Uns wurde damals gesagt, dass die Schiffe erst in die Schleusse einfahren duerfen, wenn die Kapitaene bar bezahlt hatten. Ob das stimmte oder heute noch gilt kann ich nicht sagen.
Lieber Gus, schön das du mitgefahren bist und ob die Kapitäne cash zahlen müssen kann ich Dir nicht sagen, aber dann beim nächsten Mal erfragen.

Würde ich wie Ihr beiden lieben Menschen so im Paradies wohnen, würde ich auch zum Stubenhocker ;), ihr seid doch im Paradies!
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.502
Ort
Hamburg
Rita, Du hast ja ein ganz schönes Tempo vorgelegt, da bin ich kaum hinterher gekommen!
Jetzt habe ich aber alles nachgelesen und das Schiff sieht echt toll aus!
Noch ist es eher keine Option für mich, aber wer weiß, vielleicht später einmal!
Denn gerade Thema liegen reservieren geht mir auf den Schiffen doch zunehmend auf die Nerven!!

Vielen Dank fürs Berichten!!

Liebe Grüße,
Birte
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.387
Ort
Leverkusen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
Rita, Du hast ja ein ganz schönes Tempo vorgelegt, da bin ich kaum hinterher gekommen!
Jetzt habe ich aber alles nachgelesen und das Schiff sieht echt toll aus!
Noch ist es eher keine Option für mich, aber wer weiß, vielleicht später einmal!
Denn gerade Thema liegen reservieren geht mir auf den Schiffen doch zunehmend auf die Nerven!!

Vielen Dank fürs Berichten!!

Liebe Grüße,
Birte
Birte, die Tapatalk Uhr tickt und ich bin da gerade fit drin😜 ....
 
Oben