Routenplanung ATL-MIA in drei Wochen: Hilfe, Brainstorming, Meinungen

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
Liebe F(l)ori(d)aner!

Wir haben vorgestern unsere Flüge gebucht und in einem Anfall von Größenwahn haben wir ohne vorher eine Route zu überlegen für den 25.6. TXL-CDG-ATL und drei Wochen später MIA-JFK-TXL gebucht. Wie ihr natürlich wisst, gibt es mit Atlanta als Ausgangsposition einfach viel zu viel, was man sehen kann, für eine "grobe" Richtung müssen wir uns entscheiden und ich vermute, es wird südlich ins Pandhandle gehen. Es ist einfach eine schwere Entscheidung, Panhandle klingt für mich aber erstmal am "machbarsten", die Orga hängt ja komplett an mir und ich möchte meiner Familie natürlich was bieten. :giggle:

Was ich aber auf jeden Fall gern einbauen würde ist Stone Mountain, das sollte ja problemlos an einem Tag machbar sein und dann evtl. noch ein Besuch bei Coca-Cola hinten (oder besser vorne?) dran.

Dafür also ein Tag, ein weiterer fürs Aquarium und CNN, evtl. Civil Rights Museum?

An Tag 3 (29.06.) dann die Fahrt (ich denke, da wird ein kompletter Tag draufgehen) nach Destin oder Pensacola. Wo dort, ist mir noch ein komplettes Rätsel. Ich möchte auf keinen Fall in einer Bettenburg schlafen und auch keine am Strand haben. Ein Apartment wäre mir allein deshalb schon lieb, weil ich mir da Strandequipment verspreche.

Am 2. Juli wollen wir dann nach AMI gurken, wieder ein ganzer Tag im Auto. Hier nur Stopp im Florida Welcome Center. Das wären also drei volle Tage Panhandle. Wahrscheinlich viel zu wenig aber am 3. Juli ist Hochzeitstag, den wollen wir nicht im Auto verbringen und ich denke, am Freitag vorm 4. Juli würden wir auch stundenlang brauchen um auf die Insel zu kommen.

Ab 9. Juli wäre die Planung dann noch für fünf Tage offen, der Mann möchte gern ab 14. Juli wieder in Miami sein.

Ich freue mich über eure Anmerkungen, Vorschläge, Kritiken. (y)

Danke! Ricarda
 

shorty1960

FLI-Silver-Member
Beitritt
25 Aug 2013
Beiträge
2.133
Ort
Mittelfranken
Gib mir ca 4 Wochen Zeit,dann kann ich dir bei der Planung für Atlanta weiterhelfen....ich habe 2 1/2 Tage für Atlanta eingeplant und am letzten Tag (31.8.) Tickets für den Stone Mountain Park und die Lasershow gebucht
wir haben ein Hotel in Stone Mountain
 

shorty1960

FLI-Silver-Member
Beitritt
25 Aug 2013
Beiträge
2.133
Ort
Mittelfranken
Und warum fahrt ihr nicht über Charleston und Savannah...Hilton Head Islans und Tybee Island sollen auch wunderschön sein
 

nicky69

FLI-Bronze-Member
Beitritt
2 Sep 2012
Beiträge
730
Ort
Schwabach
Hallo,
wir waren jetzt schon 2x in Atlanta gewesen und wir haben immer Hotels in Downtwon gemietet, da von dort alles fußläufig erreichbar ist bzw. vom Flughafen nur ca. 20 - 30 Minuten Fahrzeit. Dieses Jahr waren wir im Springhill Suites Downtown incl. Frühstück direkt hinter dem Aquarium.
Gegenüber vom Aquarium ist das Coca-Cola-Museum. Vor 4 Jahren waren wir erst im CC-Museum (ca. 2 Stunden??) und dann noch im Aquarium (ca. 4-5 Stunden, je nach Interesse auch länger).
Dieses Jahr haben wir zum Abschluß im Omni-Hotel übernachtet, ist direkt mit CNN verbunden. Haben keine Tour gemacht, diese wurde jedoch mit 50-60 Minuten angegeben.
Wir genießen es, anzukommen, im Park zu sitzen, die Wasserspiele und das Treiben zu beobachten. Ein Hard Rock Cafe und div. andere Restaurants sind auch fußläufig erreichbar sowie ein Waffle House oder Starbucks, wenn Hotel ohne Frühstück...

Stone Mountain haben wir leider noch nicht geschafft, aus Zeitgründen....

LG und viel Spaß beim Planen
Nicole
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Und warum fahrt ihr nicht über Charleston und Savannah...Hilton Head Islans und Tybee Island sollen auch wunderschön sein
Ich habs ja nicht allein zu entscheiden. :)

Ich habe eben bei YOutube ein Video geschaut über den Stone Mountain. Da kann man ja den ganzen Tag zubringen. Verdammt. :-p

Nicky, ich fürchte halt, das zwei Unternehmungen schon ganz schön heftig sind für den ersten Tag. Ich würde aber auch echt gern noch das Martin Luther King Jr. Museum sehen und CNN wäre optional (ein Freund arbeitet dort, das wäre halt schon echt interessant). Evtl. zwei Sachen am ersten Tag, am zweiten Tag dann noch eine dritte und dann zum Stone Mountain und dort auch ein Hotel, damit man direkt ins Bett fallen kann und nicht noch die 20mi zurück muss. Und am dritten Tag morgens dann wohin auch immer unsere weitere Route uns verschlägt? :unsure:

Ich möchte nicht erst am 29. weiter, dann hätte man ja nur den 30. und 1. voll in Destin/Pensacola, immerhin ein Dienstag und Mittwoch, so dass die Chance auf ein Blue Angels Training gegeben ist. (Muss man da vorher Tickets kaufen?).

Wenn wir Richtung Panhandle reisen, möchte ich gern einen Schlenker über Selma, Alabama machen. Der Umweg muss drin sein.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.392
Ort
Leverkusen
Ricarda und damit es noch schwerer wird.....erinnerst Du Dich an unseren letzten Tagen von Hawaii kommend in Atlanta? Da waren wir doch am Lake Lanier mit dem Vergnüngungspark (der wegen Winter noch zu war), also das fand ich auch ein echtes Highlight. Stone Mountain muß ich gestehen, war ok aber nicht so das Erlebnis was mir besonders gefallen hat, aber die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Verdammt, jaaaaa Rita, ich erinnere mich! Himmel hilf!
 

nicky69

FLI-Bronze-Member
Beitritt
2 Sep 2012
Beiträge
730
Ort
Schwabach
Hallo,
betreffend meiner Antwort wollte ich Dir damit nur sagen, dass alles nah beiander liegt...CNN ca. 5 Minuten durch den Park zu Coca Cola und dies genau gegenüber vom Aquarium.....

Unterschätz aber die langen Strecken und das eintönige Fahren nicht und man darf ja nur meist höchstens 70 fahren, von Atlanta nach Destin bzw. Selma, das zieht sich dann auch...wir sind auch von Atlanta bis St. Augustine 7 Stunden gefahren, lt. google maps waren es nur 5 Stunden 20 Minuten..., ich glaube Du must ja alles alleine fahren, da Dein Mann ja keinen Führerschein hat. Ist schon sehr langatmig dann....:unsure:

LG Nicole
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.100
Hallo Ricarda!

Wenn Ihr von Atlanta nach Selma fahren wollt.... am Wegesrand (na ja, beinahe :giggle:) liegt der "Little Grand Canyon" von Georgia, alias Providence Canyon. https://gastateparks.org/ProvidenceCanyon

Möchtest Du wegen der Geschichte nach Selma? Scheint ein nettes Städtchen am Alabama River zu sein, lt. den Bildern und Infos im Netz. Ich habe es leider noch nicht persönlich dahin geschafft, obwohl ich schon durch Montgomery (welches als Capitol auch mit Geschichtlichem aufwarten kann, hat vor allem viele Kirchen...) durchgefahren bin.

Kennst Du diese 3 Seiten zu Selma schon?

https://www.go-alabama.com/Selma/
http://www.selmaalabama.com/
Unter der Sparte Explore/History/21st Century Selma finden sich diese interessanten Zeilen zum historischen Teil:
Our four distinctive historic districts (Water Avenue, Icehouse, Riverview, and Old Town) comprise the largest contiguous historic district in the State of Alabama, and one of the largest in America. Guests and locals, alike, enjoy the many museums and attractions in these areas, including our new Riverfront Park.
A steadily growing number of annual community events are bringing yet more vibrancy and quality of life to Selmians. From chili cook-offs to community concerts, there is rarely a dull weekend in Selma and Dallas County. Don’t believe us? Check out our community calendar to stay up-to-date on all that we have happening. Come make history with us in Selma today!

https://www.onlyinyourstate.com/alabama/picturesque-towns-road-trip-al/
Diese Fundgruben-Seite (gibt es für jeden Staat) erwähnt auf Eurer möglichen Route 2 Städtchen: Eufala mit Antebellum Homes (falls Ihr den Umweg zum Providence Canyon macht) und Greenville mit schönem historischem District. Aber nach Selma willst Du bestimmt Strecke zur Emerald Coast machen....

Lage der Orte: https://www.google.de/maps/dir/Providence+Canyon+State+Park,+8930+Canyon+Rd,+Lumpkin,+GA+31815,+USA/Eufaula,+Alabama,+USA/Selma,+Alabama,+USA/Greenville,+Alabama,+USA/@32.6174614,-88.8783326,7.54z/data=!3m1!4b1!4m26!4m25!1m5!1m1!1s0x88f2d2082bc22761:0x804960f2068f878a!2m2!1d-84.9046826!2d32.0667196!1m5!1m1!1s0x888d389e9640a4af:0xff0c5ee4964c85ba!2m2!1d-85.1454876!2d31.8912717!1m5!1m1!1s0x888f05d0caf7d3a7:0x391d617ff7feaff3!2m2!1d-87.0211007!2d32.4073589!1m5!1m1!1s0x888e3c208477c587:0x2c4d840863cfb848!2m2!1d-86.6177517!2d31.8295972!3e0

Bzgl. Blue Angels Training:
Karten benötigt man keine (sind ja kostenlos). Aber aufgrund der angefangenen amerik. Ferien würde ich rechtzeitig hinfahren, um nicht im Stau Richtung Base zu stehen und den Anfang zu verpassen. Außerdem am Morgen sicherheitshalber nochmal checken, ob sie tatsächlich fliegen. Und keine großen Taschen (aber die Pässe zum Ausweisen) mitnehmen. Denkt auch an das kostenlose Museum nebenan und den tollen (kostenpflichtigen) Leuchtturm gegenüber.

Viel Spaß bei der weiteren Planung,

Topefa
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Okay, JETZT bin ich richtig fertig, topefa! :giggle:

Maaaaann, diesen Canyon MUSS ich sehen! Allerdings will ich da nicht durchhuschen, also wieder ein Tag Panhandle weg. Oder doch erst NACH dem 4. Juli nach AMI? Was sagt ihr? Aber am 4. Juli Panhandle ist doch bestimmt unbezahlbar ne Unterkunft zu kriegen oder?

Dann könnte man entspannt Georgia und Panhandle machen bis 5. und am 5. nach AMI fahren, da ne Woche bleiben, am 12. weiter nach Miami evtl. mit zwei Nächten in Naples oder so und die letzten beiden Nächte Miami....


Hmmmm.
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Ich liste mal auf... erstmal nur so als Überblick:

25.6. Landung ATL, ab ins Hotel in Downtown Atlanta
26.6. Centennial Park, CNN, Aquarium, Coca-Cola, Hotel Downtown Atlanta
27.6. Martin Luther King Jr. Historic Site, Stone Mountain? (oder nur Stone Mountain), Hotel Stone Mountain? Oder lieber in ATL bleiben?
28.6. Fahrt, Providence Canyon, Hotel in Eufaula, AL
29.6. Fahrt nach Pensacola, Hotel/Air BnB in Pensacola
30.6. Blue Angels Training, Strand, Hotel/Air BnB in Pensacola
1.7. Fahrt nach Destin, möglichst Air BnB oder so dort, wegen Strandzeugs
2.7. Destin
3.7. Destin
4.7. Destin
5.7. Fahrt nach AMI
6.7. AMI
7.7. AMI
8.7. AMI
9.7. AMI
10.7. AMI
11.7. AMI
12.7. Fahrt nach Sanibel? (Wir waren noch nie dort o_O)
14.7. Fahrt nach Miami
16.7. Rückflug


Was sagt ihr?
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
901
Ort
NRW
Ich weiss ja nicht, ob ihr das mögt aber Destin ist sehr laut und trubrlig so eine Partyhochburg fanden wir.
Der absolute Gegensatz zu AMI.
aus meiner Sicht ist Pensacola Beach da viel schöner
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.353
Ort
Pfalz
Warum muss es Destin sein?
Du hattest geschrieben, keine Hochhäuser am Strand.... Wenn du eine bezahlbare Wohnung mieten möchtest, wirst du dort landen.
In den Sommerferien zieht es die halben Südstaaten dorthin, esist voll. Am Strand in den Restaurants und Shops. Und vor allem auf der Straße. Es war gefühlt immer Stau auf der einzigen Durchgangsstraße.

Das sind unsere Erfahrungen aus 2014.

Ich würde eher in Pensacola ein Quartier nehmen, vielleicht an den vorgelagerten Stränden, und von dort aus die Gegend erkunden. Oder in Ft. Walton schauen.

Es gab doch den Bericht von Floja, die in einem schnuckeligen Haus wohnten.
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.103
Ort
Berlin
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
(y)

Deshalb frag ich euch doch. Destin hatte ich eigentlich erstmal nur auf dem Plan, weil es nicht ganz so weit westlich ist und demnach die Fahrstrecke nach AMI mindert. ;)

Ich schaue mal bei Floja vorbei.
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.353
Ort
Pfalz
Wir waren Ende Juni in Destin und es war voll. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es da um den 4.Juli sein wird.
Auf alle Fälle ist es für die gesamte Region Hochsaison und entsprechend teuer. Hast du mal nach Preisen geschaut?

Vielleicht wäre dann doch die Tour über South Carolina wieder interessant :whistle:
 

pietja

FLI-Member
Beitritt
20 Jan 2015
Beiträge
244
Ort
Rhein-Erft-Kreis
Wir waren im Mai 15 während unseres Roadtrips auch am Panhandle. Ruhige und belebte Orte wechselten miteinander, aber den geplanten Stopp in Destin haben wir unterlassen. Dort war so viel Verkehr, dass wir Destin nur im Stau durchquert haben. Unser Übernachtungsort Panama City Beach war da zu dieser Zeit etwas ruhiger. Im Februar sind wir dort wieder drei Nächte, allerdings etwas außerhalb des Zentrums direkt am Strand.
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.100
Sorry Ricarda, wenn ich Deine To-Do-Liste etwas durcheinander gewirbelt habe. :giggle: Ich kenne den Providence Canyon auch nur von einer Erwähnung, Du könntest dann für uns berichten. :whistle:

Zu den Beaches im Panhandle:

Panama City Beach ist erst recht ne Partyhochburg, hat aber auch einen netten Pier.
Außerhalb niederlassen ist bei beiden Orten - Destin und PCB - empfehlenswert.

Ich würde eher ab Sandestin, irgendwo hinter den Silver Sands Premium Outlets, eine Unterkunft suchen. Hier böte sich idealerweise (falls es die Preislage hergibt) ein Condo in einem der hübschen "Wohn"orte östlich des aus dem TV bekannten Seaside an, also quasi an der Uferstraße "Scenic Hwy 30A" entlang - z.B Seacrest, Rosemary Beach, usw.. Beim Heranzoomen erkennt man die Namen der Wohnsiedlungen/Ortsteile und könnte so besser suchen.

Ich kann auch bestätigen, dass die 98-er in den Ferien ein nerviges Stop&Go ist. Erst ab Sandestin wurde es erträglich. Als wir einen Ausflug Richtung Seaside gemacht haben, sind wir gleich nach dem Walmart Supercenter und rechterhand Donut Hole (nette Location zum Essen) direkt runter Richtung Meer auf den besagten W County Hwy 30A abgebogen. Eine sehr schöne, ruhige und gepflegte Strecke, u.a. kommt man auch am Grayton Beach State Park und Western Lake vorbei (ab hier heißt er dann E County Hwy 30A) - hier gibt es auch sehr schöne Fahrradwege.

Oder dann irgendwo weiter südlich am Stadtrand von Panama City Beach was suchen, vielleicht ein Stück vor dem Pier, da sieht es noch nicht so hoch gebaut aus und hat auch mehr Infrastruktur. Auf diese Weise sind die Ziele zwischen Destin und PCB dann auch nicht so weit, falls man doch mal auf Erkundungstour (Strände/State Parks, Seaside, Outlets....) gehen will.

Hoffe, das hilft Dir weiter.
 

shorty1960

FLI-Silver-Member
Beitritt
25 Aug 2013
Beiträge
2.133
Ort
Mittelfranken
Sorry Ricarda, wenn ich Deine To-Do-Liste etwas durcheinander gewirbelt habe. :giggle: Ich kenne den Providence Canyon auch nur von einer Erwähnung, Du könntest dann für uns berichten. :whistle:

Zu den Beaches im Panhandle:

Panama City Beach ist erst recht ne Partyhochburg, hat aber auch einen netten Pier.
Außerhalb niederlassen ist bei beiden Orten - Destin und PCB - empfehlenswert.

Ich würde eher ab Sandestin, irgendwo hinter den Silver Sands Premium Outlets, eine Unterkunft suchen. Hier böte sich idealerweise (falls es die Preislage hergibt) ein Condo in einem der hübschen "Wohn"orte östlich des aus dem TV bekannten Seaside an, also quasi an der Uferstraße "Scenic Hwy 30A" entlang - z.B Seacrest, Rosemary Beach, usw.. Beim Heranzoomen erkennt man die Namen der Wohnsiedlungen/Ortsteile und könnte so besser suchen.

Ich kann auch bestätigen, dass die 98-er in den Ferien ein nerviges Stop&Go ist. Erst ab Sandestin wurde es erträglich. Als wir einen Ausflug Richtung Seaside gemacht haben, sind wir gleich nach dem Walmart Supercenter und rechterhand Donut Hole (nette Location zum Essen) direkt runter Richtung Meer auf den besagten W County Hwy 30A abgebogen. Eine sehr schöne, ruhige und gepflegte Strecke, u.a. kommt man auch am Grayton Beach State Park und Western Lake vorbei (ab hier heißt er dann E County Hwy 30A) - hier gibt es auch sehr schöne Fahrradwege.

Oder dann irgendwo weiter südlich am Stadtrand von Panama City Beach was suchen, vielleicht ein Stück vor dem Pier, da sieht es noch nicht so hoch gebaut aus und hat auch mehr Infrastruktur. Auf diese Weise sind die Ziele zwischen Destin und PCB dann auch nicht so weit, falls man doch mal auf Erkundungstour (Strände/State Parks, Seaside, Outlets....) gehen will.

Hoffe, das hilft Dir weiter.
Topefaaaa....du bringst meine ganze Planung durcheinander...der Canyon sieht ja klasse aus
wir sind für eine Nacht in Crawfordville und wollten eigentlich in den Wakulla Springs Park....jetzt bin ich am überlegen,ob wir das canceln,und auf dem Weg nach Savannah einem Umweg über den Canyon machen....ist das wohl machbar?
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.392
Ort
Leverkusen
Topefaaaa....du bringst meine ganze Planung durcheinander...der Canyon sieht ja klasse aus
wir sind für eine Nacht in Crawfordville und wollten eigentlich in den Wakulla Springs Park....jetzt bin ich am überlegen,ob wir das canceln,und auf dem Weg nach Savannah einem Umweg über den Canyon machen....ist das wohl machbar?
Shorty, ich stimme ganz klar für Wakulla Springs und das früh am Morgen, wenn er dampft und die Sonne hochgeht....ein Traum - so mystisch! Ok, wenn man jetzt noch nicht im Westen die Canyons bereitst hat, könnte der Providence Canyon auch entzücken, sorrryyyyyy für noch mehr Verwirrung :giggle:!

Ich fand Wakulla echt sehr bezaubernd speziell schön (y).
 

nicky69

FLI-Bronze-Member
Beitritt
2 Sep 2012
Beiträge
730
Ort
Schwabach
Muß ich Rita recht geben im Bezug auf den Westen...
Doris, Ihr wollt doch evtl. nächstes Jahr nach USA-Westen, da wirst Du Canyons genug besichtigen..ist eine Mischung aus Bryce- und Zion Canyon....

LG Nicole
 
Oben