Mit dem Mietwagen auf gebührenpflichtigen Straßen unterwegs

Kolumbus 1492

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2004
Beiträge
2.142
Für die Touris gibt es eigentlich zwei Arten die Maut für die Strecke zu bezahlen,
einmal wo man Geld zurückbekommt, wenn man es nicht passend hat
Bezeichnung :
Change provided und die Abbildung eines Kassenhäusschens mit Person

und es gibt welche(ohne Personal)
Exact coins cars only
wo man an einem Automaten das Geld in einen Auffangkorb wirft und dann bei Erreichen des geforderten Betrags die Ampel auf grün springt.
http://www.floridasturnpike.com/tools_paytoll.cfm

An diesen Mautstellen gibt es noch "Durchfahrten" für Vielfahrer/Einheimische, das Ganze ist dann mit Sun Pass beschildert
http://www.sunpass.com/

Einen Beitrag dazu gab es schon hier:
http://www.florida-interaktiv.de/viewto ... pass+pa%DF

Es gibt auch Abfahrten von den jeweiligen Mautstraßen, wo nur eine Bezahlung( weil ohne Personal) möglich ist mit abgezähltem Kleingeld. Was hier passiert, wenn man es nicht passend hat, darüber haben vielleicht andere im Forum Erfahrungen gesammelt. Ich lasse mir immer etliche Quarter, Dime usw. im Auto liegen, so dass ich es immer passend habe.

P.S.
Hat noch jemand Ergänzungen/Berichtigungen ?
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
gut zu wissen

Danke!
Das hab ich mich auch schon gefragt, wie das wohl geht. Ich kenne das mit der Maut nur aus Europa und selbst das ist ja nicht einheitlich (Portugal, Spanien, Frankreich...).
Also, immer schön Kleingeld dabei heißt für mich die Devise. :)
Michaela

P.S. Welche Straßen sind das denn? Sieht man das schon bei der Einfahrt? Oder ist das nur beim turnpike?

Ach ja: Und wie geht das bei den Brücken usw.? ZB nach Sanibel...
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.209
Eine gute Strassenkarte sollte dabei sein. :wink:
In den Karten von Rand Mc Nally sind die Mautstrecken eingezeichnet.


tobie
 
G

Guest

Gast
Hallo,
wie ist das denn mit dem Bezahlen auf längeren Strecken, da man ja dann über ziemlich viele Anschlussstellen fährt. Muss ich dann jedes Mal neu bezahlen oder sage ich wohin ich will und zahle alles auf einmal?

Gruß
 
G

Guest

Gast
bitterwine schrieb:
Hallo,
wie ist das denn mit dem Bezahlen auf längeren Strecken, da man ja dann über ziemlich viele Anschlussstellen fährt. Muss ich dann jedes Mal neu bezahlen oder sage ich wohin ich will und zahle alles auf einmal?

Gruß
Selbst auf längeren Strecken kommst Du nicht an vielen Anschlußstellen vorbei. Florida ist halt nicht so dicht besiedelt wie Deutschland. Es kommt halt von Zeit zu Zeit mal 'ne Zahlstation, aber das hält einen eigentlich nicht weiter auf - und wenn Du das richtige Auto hast, kannst Du danach wenigstens die Beschleunigung mal so richtig auskosten :P
Wir sind vor vielen Jahre mal 'ne richtig lange Strecke Richtung Norden auf 'ner Tollroad gefahren, da hat man beim Auffahren ein gelochtes, maschinenlesbares Ticket bekommen und beim Abfahren 200 Meilen später wieder vorgezeigt. Anhand des Tickets wurde der Toll dann errechnet. Ich weiß aber nicht, ob's das System heute noch gibt.
 

Beate

FLI-Gold-Member
Beitritt
1 Aug 2001
Beiträge
3.989
Ort
Florida
Hallo,

bitterwine schrieb:
wie ist das denn mit dem Bezahlen auf längeren Strecken, da man ja dann über ziemlich viele Anschlussstellen fährt. Muss ich dann jedes Mal neu bezahlen oder sage ich wohin ich will und zahle alles auf einmal?
diese Frage hatten wir vor ein paar Monaten schon mal in Bezug auf die Turnpike:

http://www.florida-interaktiv.de/viewtopic.php?t=11417

Und Details zur Maut auf der Turnpike findest Du hier (auf der Seite kann man die verschiedenen Strecken anklicken):

http://www.floridasturnpike.com/TRI/index.htm

Gruß,
Beate
 

Marco1983

FLI-Member
Beitritt
14 Aug 2008
Beiträge
75
dingendes problem mit der turnpike-maut

Hallo! wir haben gestern abend unseren mietwagen geholt und wollten nach Florida City fahren. Nach mehrmaligem herumfragen sind wir irgendwann auf der turnpike gelandet. ich bin brav an die erste mautstelle gefahren und habe einen dollar gezahlt. hab die frau am schalter gefragt, ob das nun die maut bis florida city sei und sie meinte "ja". dann sind wir also los und nach keiner meile kam ein exit zum bezahlen. auf der turnpike ging es normal weiter, links war die sunpass-straße. mir war es nicht geheuer, deshalb sind wir nochmal raus und haben wieder bezahlt und gefragt, ob man bei jedem dieser exits herausfahren + wieder bezahlen muss. auf der straße selbst gab es ja die sunpass-seite und die "normale" seite, auf der man auch hätte bleiben könne.
am schalter sagte man uns, dass man bis florida city nun nichts mehr zahlen muss. dann sind wir eben an der nächsten ausfahrt mit den zollhäusern einfach vorbeigefahren (nicht auf der sunpass-seite wohlgemerkt)
haben wir da jetzt irgendwas falsch gemacht? diese exits zum bezahlen waren teilweise richtige ausfahrten, bei denen man ein ganzes stück gefahren ist bis wieder ein mauthäsuchen kam.
kann es sein dass ich also irgendwie diese 100 dollar strafe zahlen muss? woran erkennen die denn bitte, ob ich an dem mauthäuschen bezahlt habe oder nicht? wir waren nachts unterwegs und geblitzt hat sicher nichts. hab gehört man soll sich an den mietwagenvermittler wenden (bei uns: national)?
 

Dominik

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Mai 2001
Beiträge
752
Ort
Münchenstein, Switzerland
Hallo Marco

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du gemeint, dass du bei jedem Exit raus musst um die Maut zu bezahlen?
Dem ist nicht so. Wenn du auf der normalen Spur fährst (nicht Sunpass) dann musst du nur dort bezahlen wo du auf der Fahrbahn so oder so zahlen müsstest. Du musst nicht extra bei einem Exit raus. Meist ist es einfach so, dass du erst bezahlen musst wenn du die Mautstrasse verlässt, somit wird der Verkehr nicht alle paar Meilen gebremst.

Ein kleiner Hinweis noch:
Bei manchen Exits steht "Sunpass only". Diese kannst du nicht benutzen, weil dort gibt es keine Möglichkeit zu bezahlen und eine Benutzung ohne Sunpass würde eine Busse zur Folge haben.

Gruss
Dominik
 

Marco1983

FLI-Member
Beitritt
14 Aug 2008
Beiträge
75
ok, danke für den hinweis. aber mich wundert eben, dass wir an keiner einzigen stelle vorbeikamen, wo es nur "sunpass oder bezahlen" gab. wir sind auf die autobahn drauf und es gab ständig exits aber keine richtige mautstelle
 

Dominik

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Mai 2001
Beiträge
752
Ort
Münchenstein, Switzerland
Ja, das ist normal und du darfst dir dann nicht den Kopf darüber zerbrechen (du bist schliesslich in den USA ;) ). Einfach normal fahren und wenn bei einem Exit nichts erwähnt wird und auch kein Mauthäuschen vorhanden ist, dann musst auch nix bezahlen.
 

Castmember

FLI-Member
Beitritt
7 Jun 2005
Beiträge
102
Ort
Hamburg
Wenn ich mich recht erinnere, ist es auf dem Turnpike so, dass du wenn Du rauf fährst einen "Zettel" bekommst und erst bezahlst, wenn Du den Turnpike verlässt.

Gruß Castmember
 

Beate

FLI-Gold-Member
Beitritt
1 Aug 2001
Beiträge
3.989
Ort
Florida
Hallo,

Castmember schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere, ist es auf dem Turnpike so, dass du wenn Du rauf fährst einen "Zettel" bekommst und erst bezahlst, wenn Du den Turnpike verlässt.
das Ticketsystem gibt es aber nur zwischen Lantana und Three Lakes.

Gruß
Beate
 

tsi23

FLI-Starter
Beitritt
22 Feb 2009
Beiträge
20
Wird man eigentlich in der Praxis nachträglich vom Autovermieter zur Kasse gebeten, wenn man z.B. durch eine Sunpass-Durchfahrt fährt?

In New York haben wir nämlich bei dem Tunnel durch den man ungefähr auf Höhe der 42. Straße rauskommt im Westen (wie heißt er gleich nochmal?) eine Durchfahrt für etwas Sunpass-Ähnliches "gewählt" (die Schilder darüber waren etwas verwirrend oder wir waren einfach zu blöd), als wir es gemerkt hatten waren leider schon fünf Autos hinter uns, und wir musste wohl oder übel durch fahren. Bis heute nichts gekommen.
 

knecma

FLI-Starter
Beitritt
27 Mrz 2008
Beiträge
27
Hab heute zwei Maut Verstöße bekommen...

Hab heute zwei Maut Verstöße bekommen, kann aber nicht sagen ob wir wirklich einen Verstoß begangen haben. Also was bleibt? Zahlen und vergessen, oder ...?

Gruß
Martin
 

gama02

FLI-Silver-Member
Beitritt
19 Mai 2007
Beiträge
791
Ort
Finnentrop
Diese Mautverstöße werden per Video festgestellt, durch das gefilmte Autokennzeichen kann der Besitzer (hier eben Autovermieter) festgestellt werden, welcher wiederum auf den jeweiligen Fahrer zu der "Tatzeit" schließen kann.
Aufgrund dessen ist wohl so, das du unbemerkt falsch durch die Maut-Lane gefahren bist... also zahlen und vergessen... :wink:
 
R

Rolä

Gast
Hallo miteinander,

wir waren im Juni 2009 zum ersten Mal in Florida und werden dieses Jahr im Mai gleich wider in den Suneshine State fahren. *freuuuu*

Wir haben die Maut-Sunpass-Zahlen oder nicht zahlen-Geschichte so erlebt: wir hatten einen Ford Mustang Shelby von Hertz. Nun sind wir die erste Woche immer zu den Zahlstationen für Bargeld gefahren und haben geblecht, oftmals waren es recht stolze Preise, bis uns eines schönen Morgens in unserem Mietwagen an der linken oberen Ecke ein (wirklich sehr) kleiner Aufkleber aufgefallen war mit der Aufschrift "this Car is registered for Sunpass" oder so ähnlich. Wir kamen uns etwas doof vor und sind ab da an natürlich nur noch bei Sunpass durchgebraust. :)

Was ich damit sagen will: schaut euch die Windschutzscheibe gut an oder fragt am besten beim Wagenvermieter nach, nicht dass îhr zuviel blecht :)

Gruss, Rolä
 

Don-B

FLI-Member
Beitritt
6 Okt 2006
Beiträge
196
Wenn man den Sunpass service vom vermieter allerdings nutzt, kostet der auch: neben den Gebühren werden zusätzlich nochmal einige Dollar extra pro Tag berechnet.

Wir haben uns vor Jahren einen SunPass Transmitter gekauft. Kostet einmalig 20 USD und danach wir er einfach aufgeladen. Der klebt seitdem in jedem unserer Mietwagen in Florida. Nie wieder Zahlstellen :)

Grüße,
Don
 
Oben