1000x geplant... 1000x ist nichts passiert... und jetzt hat es Aloha gemacht!

Manoli

Moderator
Teammitglied
Beitritt
19 Feb 2008
Beiträge
7.444
Ort
Deutschland, NRW
Nerviger Regen hin oder her! (Die Wolkenbrüche klingen ja fast nach Hochsommer in Florida ;) )
Das sind traumhafte Landschafts- und auch Essensfotos! Ich stehe ja total auf gute Foodtrucks 😍.
Wie schön, dass Hawaii euch offensichtlich doch noch richtig in den Bann ziehen konnte.

Liebe Grüße
Manu
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.624
Ort
Hamburg
Eure Bilder sind einfach soooo schön und wecken die Hawaii Sehnsucht in mir total :-D :-D

Diese Farbenvielfalt und überhaupt die satten Farben habe ich in der Form auch wirklich nur auf Hawaii erlebt, einfach wunderschön (y)

Schade, dass Ihr teilweise etwas Pech mit dem Wetter hattet, aber Ihr habt ja immer das beste draus gemacht.

Gruß, Birte
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #123
02.05.2019 Outlet Shopping und Sightseeing pur


Wie geplant erreichten wir nach einem Starbucksstop um 6.45 den Parkeingang, nur leider macht der erst um 7 Uhr auf. Da man aber gut am Straßenrand parken konnte und dies auch schon um diese Zeit fleissig getan wurde, machten wir es nach. Auffällig viel Glas von eingeschlagenen Scheiben sah man am Boden und wir überlegten, dass hier wohl gerne Autos aufgebrochen werden, während die Besitzen im dunklen zum Sonnenaufgang traben. Da um unsere Zeit jedoch schon die Polizei Patrouille fuhr (hatten wir den Tag vorher auch schon beobachtet), befanden wir das Auto als sicher-zumal eh nix drin war, ausser ein Ladekabel.
Auf ging’s zum 2 km entfernten Lighthouse Trail – Halleluja, der hatte es aber in sich, denn es ging zwar fein asphaltiert stetig bergauf und wir schnauften doch ganz schön und mußten das ein oder andere Mal stoppen. Aber auch hier, wie bei der Pillbox, war es die Anstrengung wert, der Ausblick war ein absoluter Traum! Für alle die mal drüber nachdenken: Wir lahmen Enten brauchten so ca. 30 Minuten mit ein paar Verschnaufstops und runter geht dann doppelt so schnell. Unglaublich fanden wir, als uns zwei echte Jogger entgegen kamen – Hut ab!

3E93553D-87C3-4D8B-BBCC-BEC01BA4BF49.jpg

7B812ECD-DB64-47D0-AF4F-E9A7CCE2DF83.jpg

0F1F9D60-05B6-465F-A612-0EF18089A6D9.jpg

44B83DA5-E58E-4E3A-AECE-151D83128A31.jpg

4D00ACFC-F635-4EFA-93C5-1C6684D05614.jpg

EB6956E0-D451-494E-B3BF-9BE84F002205.jpg

AF98B090-3136-43F4-911B-9F59B1F94F54.jpg

F6067A4F-D8C7-4C16-8C7D-DD2C0D14823E.jpg

7DC258CA-7528-48E8-8176-75D0046C5D49.jpg


Der Texelvater wurde informiert, dass wir in 15 Minuten da sind und so stand das Frühstück schon auf dem Tisch, gutes timing.



gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #124
Wir machten uns dann auf den Weg zum Touriprogramm pur, denn heute wollten wir Outlet Shopping, die Dole Plantage besuchen, dann nochmals zur North Shore und einen erneuten Versuch am berühmten Shrimps Truck von Giovannis starten, am Sharks Cove schnorcheln und auf dem Rückweg den Valley of the Temples Memorial Park besuchen.


Wir starten mit dem Prime Outlet Waikele und machen es kurz: Total überlagert von Menschenmassen, hauptsächlich Asiaten sind wir relativ schnell wieder weg. Es gibt sogar lines außerhalb der Geschäfte für die beliebtesten Geschäfte. Interessant finde ich, dass es nicht Hilfiger oder Polo ist, nein die Schlangen stehen bei Coach, Furla, Kate Spade und Tory Burch. Somit machen wir auch hier einen Haken und gut dass wir in Atlanta noch zwei Tage Zeit zum shoppen haben, also keinen Stress bekommen, gell Kind?!


Die Dole Plantage haben wir nur kurz zum Ananas-Eis Stop genutzt, da uns draußen schon die ganzen Tourbusse abschreckten und nach ein paar Fotos machten wir uns auf nach Haleiwa zum Shrimps Truck. Aber auch nach Versuch Nr. 2…….vergesst es! Auf dem Parkplatz standen wie vor zwei Tagen erneut ca. 20 Meter meist Asiaten aus den Tourbussen für Shrimps an – nö, kein Interesse mehr! Da wir aber ein kleines „Hüngerchen“ hatten, gingen wir genau gegenüber zum McD – total bescheuert wenn man überlegt, aber alle anderen Trucks waren sowas von belagert, dass einem alles verging! Ein Hamburger und paar Nuggets später fuhren wir diesmal die Ostküsten andersherum als vor zwei Tagen. Da wir beim letzen Mal das Turtel Beach Resort, bzw. das Roys Beach House für einen Drink verpasst haben, schafften wir diesmal jedoch den turn zum Hotel. Hier verweilten wir eine ganze Zeit im Beach Restaurant „Roys“ bei ein paar leckeren Drinks (außer der arme driver….) um uns dann auf den „weiten“ Weg (rund 35 km Küstenstraße) zum Valley of Temples Memorial Park zu machen.

845D0357-E466-4009-B93B-ED9FB801387D.jpg

75EA4299-6014-4A77-AACB-D314990AA48A.jpg

1B7656F2-138D-462C-A1F5-45D9CF546D76.jpg

FF46C52B-8A58-4175-BFFA-20BFC9334E05.jpg

045EE58E-F30E-4E65-90FB-61F78D88DB0C.jpg

2D07413E-6224-43D9-8D24-FB789D38D8DD.jpg

72053F96-216A-4C8A-868E-25BC937740DF.jpg

1D2C35E2-ECCD-470E-91D5-8437770A3119.jpg

gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #125
Am Memorial Park angekommen war leider das Wetter nicht ganz so wie gewünscht und wir machten nur schnell einige Fotos. Ein weiterer Grund des kurzen Fotostops waren auch hier wieder rund sechs asiatische Tourbusse vor dem Tempel. Wir sind leider doch sehr empfindlich was dieses Hordenaufkommen betrifft und so haben dann sehr schnell gar keine Lust etwas anzuschauen, wenn es so überlaufen ist – once in a lifetime hin oder her…..

663B5949-6D65-40D2-B9F6-2173396AB826.jpg

1F80057A-4388-4EEA-AD05-1E8296C4839A.jpg

D0ABF3CD-5417-45B6-98EC-C7788B246C1F.jpg

6B6EB881-2B8D-4246-BCEC-8B16C4A04FD2.jpg

97705E7F-F1B3-4FF0-AEA3-AFEA2A833686.jpg


Nun machten wir uns auf Richtung Wohnung in Kailua, der Tag war lang, denn wir sind ja bereits gegen 9 Uhr aufgebrochen und inzwischen war es 17 Uhr – genug für heute. In der Wohnung haben wir dann alle erst einmal abgehangen um dann gegen 19 Uhr zum Abendessen aufzubrechen. Heute besuchten wir nochmals das ums Eck liegende The Shack, da es uns dort unter den locals sehr gut gefallen hat. Texelvater entschied sich für Chickenwings, was ja einfach eine totale Sauerei ist, aber halt total lecker sagt er….


Wir beiden teilten uns einen Chopped Salad mit Bacon, Cheddar und Chicken, dazu einpaar Chili Fries, yummieh auch ohne Fotos gestern.
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.185
Ort
Berlin
Liebe Texels, ich bin überwältigt von dieser Landschaft. Danke für die schönen Fotos! Und diese Aktivitäten morgens, da wäre ich so gern dabeigewesen!

Das Eis sieht wunderbar aus. Lecker!

Was die Reisebusse angeht, stimme ich dir zu. Ich war in Barcelona unnormal angepisst, Touris sind wir ja selbst, aber wenn die Japaner kommen(oder sinds die Chinesen, Koreaner... ich weiß es nicht mal, Asiaten, Sonnenhüte und Kameras sind für mich ein Zeichen, mich zu verfatzen), such ich immer das Weite. So rücksichtslos und ätzend....:cautious:
 

Sally

FLI-Silver-Member
Beitritt
18 Mai 2009
Beiträge
917
Hallo ihr drei,

dein Farben auf Hawaii sind einzigartig. Wir hatten im September damals Glück mit dem Wetter. Ich drücke euch die Daumen, dass sie Sonne mehr scheint.
Eure Wohnung sieht super aus.

Wir waren damals total verwundert, dass es Warteschlangen vor den Stores gibt. Bei Michael Kors ist man nicht reingekommen. Lustig.

Ich muss iss bei der grünen Wand, immer an Jurrasic Park und Lost denken. Hatten damals die Tour gebucht. War eine tolle Busfahrerin mit spannenden Infos über Hawaii.

So , dann geh ich mal schlafen, damit ich morgen für den Flug nach Denver fit bin. Ich freue mich.

Danke für eure tolle Berichterstattung.

PS. War auch unser Lieblingsstrand
 

Anhänge

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #128
03.05.2019 In vollen Zügen geben wir alles an unserem letzten Tag auf Hawaii


Gegen 6 Uhr waren die Texelmädels schon auf, was ja auch beim frühen zu Bett gehen kein Wunder ist. Heute kein Sportprogramm da wir eine Mission haben und die erfordert Planung, die wie folgt aussieht heute: Abfahrt 8.30 Uhr, Breakfast to go bei Starbucks und ab ins Getümmel nach Honolulu ins Ala Moana Shopping Center. Wir hatten vorher fleißig recherchiert und wußten, das das Center um 9.30 Uhr öffnet und neun Etagen free parking bereithält. Die Fahrt von unserem Appartement dauert 35 Minuten und um 9.04 Uhr fuhren wir im Parkhaus des Ala Moana Centers ein. Schön leer noch und wow, ist das ein schönes aber auch riesiges Outdoor Shopping Center. Wir hatten aber nur zwei Shops im Sinn und so standen wir genau zur Öffnung am Flip Flop Workshop, wo Lena direkt loslegen konnte und ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnte. Ca 30 Minuten später und „ach Du Sch….!“ 42 $ leichter für paar -eigentlich billo Flipflops wie von Old Navy - konnten wir Shop Nr. zwei Alex und Ani aufsuchen. Das Texelkind wollte gerne noch ein Hawaii Andenken und kaufte eine Ananaskette, die Mutter wurde nicht fündig diesmal.

12FAD17C-EA60-4B87-9059-6DCF6A7BBE9D.jpg
Aussicht vom Balkon

F19149ED-F4DB-4772-BE83-B96C9BC701B1.jpg

0DFFE6B1-7A48-4063-B08A-7E536B1EAB4F.jpg

F8F35BDA-3DCF-4F9A-8D1D-051FA7D58E1E.jpg

51682125-DCC0-414E-AD35-490BF0910443.jpg
designen am Prototyp

152C9E76-EB54-4214-9F3C-7F6438435842.jpg




So weiter im Touri Programm, der König sollte doch auch noch besucht werden und schnelle 2 km später standen wir an der Statue, die wirklich sehr imposant und schön ist, knips and go……




Weiter ging nun die Fahrt bei strahlend blauem Himmel die Westküste hoch, denn die hatten wir bisher noch nicht bereist. Ich sag nur wunderschön, aber auch viel Armut und viele Zeltstädte an den Stränden – entsprechend auch der gesammelte Müll überall – nicht sehr einladend.
Wir fuhren bis zum Ende der Küstenstraße (man kann hier nicht weiter und der Rundweg um Oahu ist hier unterbrochen, aber wir genossen das unglaublich schöne Meer und den Sand auf der Strecke. Auf dem Rückweg stoppten wir für ein shaved ice (muß ja auch einmmal für Heinz sein…) und dann ging es zurück bis zum Electric Beach, dort stoppten wir zum schnorcheln und wir hatten auch prompt extremes Glück, da dort vier Honus im Wasser schwammen – wie toll, nur Fotos wollten sie keine! Fische waren vorne nicht so viele, aber weiter raus trauten wir zwei Mädels uns nicht. Nach ca. 2 Stunden machten wir uns auf den direkten Rückweg nach Kailua, denn wir wollten unserem Hausstrand auch noch tschüss sagen. Auch dort verweilten wir noch eine ganze Weile im tollsten Sonnenschein, bis dann doch die Berge eine Wolke ausspuckten, die direkt auf uns zusteuerte und bevor wir jetzt am Schluss nass werden, entschieden wir uns zum Aufbruch.

718DDF26-BB15-4EE1-9C85-8F57A5D92AF5.jpg

9EF0D579-0823-4D69-B1DB-B2FD6E184514.jpg

C304346D-F924-4A97-96BF-4A8177871EF6.jpg

gleich gehts weiter
 

Anhänge

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #129
59B8AB46-790A-4830-80DD-F95041989B10.jpg

A1E7B915-C255-4FDC-9D6A-C5244BBF78F3.jpg

CB7AD4EC-3044-4F6C-A821-AA091B054CF1.jpg

5E96A6DB-B12A-4234-9579-D38D2295EB25.jpg

8145CF8A-19AC-468E-8120-A82B2C744DA4.jpg

60713558-BB3E-4DD3-A0A4-493CCF026254.jpg

03EDEC99-2E19-4932-A970-62F91455343D.jpg

In der Wohnung fingen wir dann auch mal langsam an unseren Kram zusammen zu räumen, denn leider ist unsere tolle Zeit hier vorbei und morgen gegen 12.00 Uhr geht unser Flieger über LAX nach ATL, wo wir dann Sonntagmorgen 7 Uhr eintreffen werden.


Gegen 19 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Abendessen. Da es uns im Nico ´s Kailua so gut gefallen hat, sollte dieses Restaurant die Henkersmahlzeit für Oahu werden. Es war Freitag und recht voll, doch nach 20 Minuten angekündigter wait time kamen wir schon dran. Schade, denn wir hatten einen schönen Platz an der Bar und es wurde Live Hula Musik gespielt.

34D10E79-39BD-462F-A20D-22A6F484B6F6.jpg

F0F7F50C-CC36-4FAD-8EBC-EF3D20989A16.jpg



Das Essen war wieder ausgezeichnet, wir hatten uns alle erneut für Fisch entschieden, wenn nicht hier, wo dann?!

DBC1E3DA-822E-45CF-83CE-3D6EC6A15A02.jpeg
Fish&Chips, Calamari und Opah (Mondfisch)


Tja und dann ist der Tag vorüber und wir hängen etwas in den Seilen…ähm nee, Couchen und lassen den Urlaub Revue passieren. Das Ergebnis bekommt ihr dann ganz am Ende des Berichts.
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #130
04.05.2019 Wir werden „beklaut - genauer gesagt um 6 Stunden“ auf dem Weg nach Atlanta...


Da die Texelmutter ja senile Bettflucht hat, machte sie sich um 7.30 Uhr auf den Weg zum Starbucks um für Frühstück zu sorgen, denn der Kühlschrank war bereits leer.

5E22D58E-FA1D-4EB7-A532-DD035203A37C.jpg


So richtig amerikanisch mit Bacon & Gouda Breakfastsandwich oder die leckeren Mozarella & Tomaten Pannini….hach, bald ist es vorbei.


Das Texelkind mußte noch ihr völliges Chaos einpacken und die Texelmutter war sicher, das kann nicht in den Koffer passen…aber ich wurde eines besseren belehrt und man fragt sich, warum man sich schon abends damit beschäftigt, wenn es doch mal schwups in 20 Minuten von Chaos auf der Kommode in den Koffer wandern kann?!


Pünktlich 8.45 Uhr sagten wir der wirklich schönen Wohnung „goodbye“ und machten uns auf den Weg nach Honolulu Airport, genauer gesagt, erst einmal zu Alamo das Kfz abgeben und dann mit dem Shuttle zum Airport, dies verlief alles super reibungslos.

11353C5B-9387-434D-8099-B3D2063046AA.jpg

802A9DF7-F246-4E97-89FF-1498949F2053.jpg

5D8682D1-94B4-46F9-8257-4E471191E48C.jpg

7CC16922-DD56-4106-B390-AAA41E1059CD.jpg



Als treuer Deltaflieger waren wir dank Silver Status am Check in auch direkt dran und auch eben dieser Status erlaubte uns die Nutzung der Priority Lane am Security. So waren wir sehr schnell am Gate und suchten uns erst einmal ein schönes Plätzchen, für einen letzten Hawaii Drink.

A4DA1F55-6BC5-4D54-A519-6C30D83D205B.jpg


Schwuppdiwupp wir die Zeit um und wir konnten boarden. Der Flug war nicht voll, so hatte Lena den Mittelsitz frei und eigentlich war der Flug nach 2 Filmen schon erledigt – super, denn wir brauchen lediglich 4.40 Std. nach LAX.

9CE4C05E-3DF5-4317-800A-AD9F3D16406C.jpg

B12966CB-FBF7-4CD8-86D0-97E51617CF08.jpg



Es gab etwas Verwirrung bezgl. der Uhrzeit in LA, denn der Screen im Sitz gaukelte uns vor, dass wir nur 2 Std. Zeitverschiebung hätten – was für ein Unsinn, die Stewardess half uns aus. Nun hatten wir ca. 3,5 Std. Zeit in LAX aber auch die brachten wir erfolgreich mit essen, schlendern und trinken rum und pünktlich 23.45 Uhr hoben wir ab Richtung Atlanta. Jetzt wurde es dann für uns doch anstrengend, denn irgendwie ist man etwas in „Schieflage“ was die Uhrzeit, die Zeitverschiebung und Müdigkeit betrifft. Ok, es war Texelmutters Idee nicht durchzufliegen, da sie den langen Flug scheute und dachte eine Pause mit Beine vertreten wäre besser. Hier muß ich leider zugeben, nein wer noch plant: bitte durchfliegen oder kurzer nur Stopover, bitte.


Um es ganz komisch zu machen, waren wir dann nach 3.50 Std. in Atlanta und plötzlich war es Sonntagmorgen 6.35 Uhr …..man rafft es einfach nicht mehr und eigentlich will man nur noch schlafen. Wir hatten alle nur mal kurz gedöst auf dem zweiten Flug und entsprechend war die Laune und die Anspannung bei den gesamten Texels – nix mehr mit lustig sag ich Euch!

B532762C-70D2-47D9-900B-4288EB7EC03C.jpg



gleich gehts weiter
 

Anhänge

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #131
706D4FA0-D805-4D35-8F00-15994CF48296.jpg

A6073826-4205-4E8C-BBEC-9791018F47A7.jpg
Star Wars bei Delta

0C6F4A76-E9FF-4529-8FB7-9E2B0178AB9E.jpg

Aber es waren ja nur Inlandsflüge und die Koffer drehten sich schon, wenigstens etwas. So waren wir bereits nach 35 Min. Fahrt um 8 Uhr im Hampton Inn Dunwoody direkt an der Perimeter Mall. Wir hatten das Hotel schon für Samstag gebucht und angerufen, dass wir die Nacht nicht anreisen, sondern erst am Sonntagfrüh. So konnten wir direkt auf unser Zimmer und entgegen aller Planungen und Ideen im Vorfeld (Shopping, Walmart etc.) war uns nur noch nach schlafen….so stellten wir den Wecker für 12 Uhr und machten erstmal Siesta de la Texels. Und da es jetzt schwierig wird beenden wir hier den Samstag 04.05.2019
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.599
Ort
Hamburg
28$ für alles 👍🏻 Wir haben den Taco und das Trio bei Dokkaebi und den Hummus beim Pita Truck geholt.
Das geht ja eigentlich noch zu dritt.

Hey seit dem Trip gar nix mehr :giggle:, ich bin jetzt überall dabei! Im Gegenteil, ich fand es sowas von entschleunigend toll, dass ich auch über 15 Tage Azamara am 05.01.20 nachdenken könnte: Los Angeles - Hawaii - Tahiti (y) aber ich glaube das wäre Heinz zu viel Seetage, der fand es dann doch nicht so interessant, aber stetig höhlt den Stein, oder wie heißt das :giggle:....?!
Aber ging es Dir dann um die Seetage oder was war das Problem? Ich verstehe es einfach nicht. Wir hatten letztes Jahr zwar nur 2 Seetage, aber die fand ich eigentich ganz angenehm.

Haha, mega gut. Das wäre ja was für mich gewesen als grosser Star Wars Fan.
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.624
Ort
Hamburg
Ich kann es gar nicht glauben, dass Eure tolle Zeit auf Hawaii schon wieder
vorbei ist, unfassbar! Aber Ihr habt die Stimmung und das besondere Farbspiel Hawaii
einfach so sehr rüber gebracht, vielen Dank dafür (y):kiss:

Und Lena, deine Flip Flops sind toll 👍Ich habe mir dort ja auch welche machen lassen
und war auch sehr geschockt über den Preis, aber letztendlich sind es bis heute meine
liebsten Flip Flops und einfach eine tolle Erinnerung an einen Traumurlaub :LOL:

Viel Spaß noch in Atlanta!

Gruss, Birte
 

Pemimae

FLI-Silver-Member
Beitritt
13 Mrz 2013
Beiträge
1.709
Wirklich? Hawaii ist schon wieder Geschichte? Nicht zu fassen. Aber wie schön, die Bilder vom letzten Tag und den König habt Ihr auch besucht. Da musste ich auch unbedingt für einen Fotostopp hin.
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.155
Wirklich schade, dass Eure Zeit auf Hawaii schon zu Ende ist. Ich fand es nämlich richtig schön, was Ihr in den letzten Tagen gesehen und unternommen und gespeist habt. (y)

Die Flipflops sind süß, aber der Preis...!o_O Sie werden, wie Birte schon schrieb, sicherlich einen speziellen Wert für Dich haben. :giggle:

Rita, Deinen Anhänger finde ich auch sehr schön.

Und nun eine gute Zeit in alten Gefilden - sprich Atlanta -! :sun:

LG,
Topefa
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.456
Schon vorbei? Traumhafte Bilder, danke!
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Beitritt
18 Sep 2008
Beiträge
2.689
Schade, dass Hawaii schon wieder vorbei ist.

Hoffentlich konntet ihr euch einigermaßen von der doch recht anstrengenden Anreise nach Atlanta erholen und seid in eurer aktuellen Zeitzone inzwischen gut angekommen.
 

Texelrita

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Jul 2008
Beiträge
4.593
Ort
Leverkusen
@ Revilo: also es lag bei mir immer an dem Gedanken, wenn ich 6 Seetage habe und dabei ggf. nur schlechtes Wetter, es mich langweilen könnte, da ich doch eher so der Sonnenfreund bin und lieber an Deck in der Sonne mein Cocktailglas mit Schirmchen schwenke :giggle:. Aber jetzt nacht dieser Tour würde ich sofort auch Transatlantik machen, klar ist gutes Wetter schöner aber ich kann mich durchaus aus mehrere Tage mit Schlechtwetter sehr gut beschäftigen. Der Gedanke nur Meer etc. macht uns keine Angst, der kam ja auch nicht von uns....

@ all, danke an die anderen für die guten Aklimatisierungswünsche, wir haben die erste Nacht hier in ATL sehr gut und echt viel geschlafen und höffen so schon mal 6 Stunden aufzuholen, dies wird sich am Donnerstagmorgen 5.30 Uhr sicher zeigen wenn die Arbeit ruft :whistle:.

@ Holgipezi und Topefa, der Sanddollar ist seit paar Jahren meine „Urlaubskette“, damit das teurere Geschmeide nicht wegkommt, bleibt es zu Hause. Den Sannddollar gibt es in gold, rose und in silber bei Alex & Ani - wie wir finden ein netter Schmuckladen mit gutem Preisleistungsverhälnis, die Kette ist trotz Sand uns Salz immer noch einwandfrei.
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #140
z05.05.2019 Ein anstrengender beinahe eigentlich ein unnötiger Tag…..


Um 12.15 schälen wir uns wieder aus dem Bett-die Laune ist am Boden, da alle sooooo müde sind!
Hier nochmals die neue Erkenntnis, dass es Blödsinn war so zu fliegen, denn dieser Tag ist „fürn Ars….!“ Aber nach ner Dusche einem Brunch im direkt gegenüberliegenden Corner Bakery Cafe kommen die Lebensgeister zumindest zu 70 % zurück.


Wir entscheiden uns völlig falsch, was wir aber leider erst merken, als wir auf den Parkplatz fahren: die Sugarloaf Mills Mall und ja, hier waren wir schon einmal und die ist es nicht wert!!!!


Ach wie doof, dennoch gehen wir doch mal via Dave & Busters rein. Ich war noch nie in Dave & Busters und ich muß euch echt fragen, was ist das denn????? Laut, grelle Spielgeräte, dunkel und ich denke sofort an Menschen mit Epilepsie: Anfall vorprogrammiert, sag ich Euch!


Hier waren hauptsächlich Eltern mit Kindern im Ballermodus vor den großen Spielschirmen – dafür hab ich keine Geduld/Verständnis – habe aber auch ein Mädchen großgezogen…., oder ggf. weil es das zu meiner Zeit nicht gab? Aber bei mir geht bei sowas direkt durch den Kopf, dass wir uns alle nicht wundern müssen, wenn Kinder Realität und Virtualität nicht mehr unterscheiden können. Ich will hier auf keinen Fall ne Diskussion losbrechen, aber mich hat’s geschockt! Klar, zu Hause machen die das auch vor dem TV aber …hmm ich weiß nicht und ich rede von KLEINEN Kindern die da ballern!


Egal, weiter im Text….wir sind hier sehr schnell fertig und entscheiden uns zur Perimeter Mall, die direkt gegenüber unserem Hotel liegt. Dort angekommen brauchen wir alle drei erstmal einen Espresso, denn wir haben wieder einen Durchhänger, aber wir bekommen die Kurve und landen bei Macys. Hier gibt’s viel zu gucken und zu probieren, aber so müde ist das nix – wir kommen wieder, gell Lena? …und dann nur wir Mädels – zum austoben!

5378B6A3-3C41-4034-926A-5961035A4253.jpg

F7B58DDE-C880-4DE0-9E45-0E749C708E79.jpg


Jetzt aber zurück ins Hotel und damit keiner auch nur an schlafen denkt wird folgendes geklärt:
Texelvater guckt Aktuelle Stunde und ARD Nachrichten, während Texelkind im Indoor Pool schwimmen geht und Texelmutter den Crosstrainer quält.


Wieder etwas aufgetankt treffen wir gegen 20 Uhr im Olive Garden ein und genießen ein naja mittelmäßiges Abendessern. Der Service ist unterirdisch und die Speisen fast alle recht geschmacklos, so schade, da wir Olive Garden eigentlich sehr mögen – aber der Salat war geil!

25425B98-5379-421F-B4A5-9519214B74F1.jpg
Tour of Italy (Lasagne, Fettuccini Alfredo, Chicken Parmesan), links mit Shrimps und rechts Parpadelle mit Beef

Guten 21.30 Uhr sind wir zurück im Hotel und nach ein bisschen TV und Internet sind wir sowas von bettreif, wie schon lange nicht mehr. Hawaii gut und schön, aber die Anreise mittels Schiff war da doch entspannter als fliegen, das steht schonmal fest!
 
Oben