FAQ zur Mietwagenbuchung, Versicherungen, Upgrades, etc

flieger11

FLI-Starter
Beitritt
28 Jan 2014
Beiträge
17
Möchte im Frühjahr von Hertz ein Auto in Florida mieten über Hertz.fr.
Folgendes ist enthalten:

Airport concession fee recovery
Loss Damage Waiver
Tax and other charges
Liability Insurance Supplement
Customer Facility Charge
Rental Surcharge
Vehicle Licensing Cost Recovery
Energy Surcharge
Unlimited Free Miles Included

Frage, sind mit der LDW auch Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden abgedeckt?
 

tuttifrutti

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Dez 2003
Beiträge
1.051
Ort
In de Palz
Frage, sind mit der LDW auch Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden abgedeckt?
Hallo Flieger 11,

Du gehst ja gleich mal in die Vollen zum Einstieg hier!

Schau Dir doch mal die Option "Mehr Details" bei LDW (Haftungsausschluß) auf der Hertz-Seite näher an. Da steht u.a. "greift bei jeglichen Fahrzeugschäden am Hertz Fahrzeug ungeachtet der Schuldfrage"

Helmut
 

flieger11

FLI-Starter
Beitritt
28 Jan 2014
Beiträge
17
Danke für die Antwort.
Finde beim Klicken auf das Fragezeichen neben Haftungsausschluss beim Buchungsvorgang:

Hertz bietet einen optionalen Haftungsausschluss (LDW) an, der Sie gegen eine tägliche Gebühr von jeder finanziellen Verantwortung bei Beschädigung oder Verlust des Mietfahrzeugs befreit, und zwar unabhängig davon, ob Sie eine eigene Versicherung haben, die diese Schäden abdeckt, jedoch nur unter der Voraussetzung, dass die Bedingungen des Mietvertrages eingehalten werden
Die Kosten für die LDW können je nach Fahrzeuggruppe und Station variieren und werden pro komplett oder teilweise genutzten Anmiettag berechnet.

Meinst Du das?
 

tuttifrutti

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Dez 2003
Beiträge
1.051
Ort
In de Palz
Die gesamte Buchung bei Hertz beinhaltet 4 Schritte!

1. wann und wo?

2. Fahrzeugauswahl

3. Zusatzausstattung - hier hast du einige Optionen zum Auswählen (u.a. NeverLost, Kindersitze u.ä.) ganz oben Loss Damage Waiver Mehr Details

4. Fahrzeug buchen

LG Helmut




 
Zuletzt bearbeitet:

flieger11

FLI-Starter
Beitritt
28 Jan 2014
Beiträge
17
Nochmal eine Nachfrage.
Habe mich nun als Goldmember registriert und alle Daten wie Kreditkarte usw. im Account eingetragen.
Nun möchte ich buchen. Zur Auswahlen stehen Prepay und Pay at Location.
Wenn ich nun eingeloggt bin, muss ich dann bei Pay at Location noch vor Ort am Schalter einen Vertrag unterschreiben, oder kann ich direkt mit dem reservierten Wagen losfahren und der Mietpreis wird dann automatisch von der KK abgebucht? Was ist mit dem Zusatzfahrer, meine Ehefrau? Muss die noch eingetragen werden, da doch bei Goldmember eigentlich automatisch der Ehepartner enthalten ist?
Bin da etwas verunsichert, da in den anhängenden Mietbedingungen nichts von einem kostenlosen Ehepartner steht.
Wenn ich bei Hertz.fr Pay at Location mache, muss ja auch keine Adresse eingeben, gilt dann wohl die eingetragene deutsche Anschrift. Hat das Nachteile wegen "fremde Länderseite"?
Gibt es zwischen Prepay und Pay at Location Vor- und Nachteile?
 

Big Daddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
20 Jan 2008
Beiträge
2.304
Ort
Berlin
Also erstmal zu den Tarifen,
Sofortbezahlung hat den Vorteil das es meist billiger ist als Pay at location.
Pay at location hat wiederum den großen Vorteil das du fast bis zur letzten Minuten kostenlos stornieren kannst
oder bei bessren Angeboten diesen stornierst und einen anderen Tarif buchst.
Normal brauchst du als Goldmember nicht mehr an den Schalter,dies geht aber wenn du gebucht hast aus deiner Buchung hervor. · ( Service: Überdachter Gold Service )

Der Zusatzfahrer sprich Ehefrau oder Lebenspartner im selben Haushalt lebend sind in den USA mit dabei.
Wenn du auf einer anderen Seite als .de buchst brauchst du dir keine Sorgen, machen fast alle User so :-D.

Big Daddy
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.280
Ort
Baden Württemberg
Versicherung "UMP"?

So, ich habe gerade bei Hertz/ADAC meine bestehende Buchung von 508€ auf 490€ ändern können.:LOL:
Auf die Frage nach Versicherungen hat die Dame mir nun etwas von einer "UMP" erzählt, die man aber nur direkt am Flughafen angeboten bekommt.
Sei wohl ein Schutz für unverschuldete Unfälle mit unversicherten Personen, dass man dann nicht selber auf den Kosten hängen bleibt, falls der Unfallverursacher nicht zahlen kann. Die Versicherungssumme sei Standard 100 000€ (In der LIS enthalten) könnte aber mit dieser UMP auf 1 Mio aufgestockt werden.
Kennt das jemand? Sollte man das abschließen ( ca. 6 $/Tag)?

Ansonsten bin ich doch mit diesem Paket ausreichend versorgt, oder?
- Kilometer unbegrenzt
- Zusatzfahrer
- Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt (SLDW)
- Zusatzhaftpflichtversicherungg ( LIS). 1 Mio USD
- KFZ Diebstahlschutz ohne Selbstbehalt (TP)
- Steuern & Gebühren auf alle Inklusivleistungen

Ah, noch was:
Kann man bei Hertz auch irgendwie vorher einchecken, so wie bei Alamo oder Sixt?

Sorry für die vielen Fragen, aber ist das erste Mal, dass ich den Mietwagen selber buche :)
 

compas48

FLI-Bronze-Member
Beitritt
23 Okt 2011
Beiträge
329
Ort
Unterfranken
Pay at Location oder prepaid

Ich habe folgende Frage:

bei der Buchung über Hertz ab Ford Lauderdale vom 02.05.15 bis zum 19.05.15 in Miami wird der fällige Betrag sofort über die Kreditkarte belastet, so wie auch in der Vergangenheit.

Daneben habe ich eine weitere Buchung vom 24.04. bis 25.04. getätigt ( Miami - Ort Lauderdale, Port Everglades). Bei dieser Buchung wird nur die Möglichkeit "Pay at Location" angeboten.

Warum werden für die Buchungen unterschiedliche Bezahl-Verfahren angeboten?

Danke
 

Bolli17

FLI-Starter
Beitritt
15 Mai 2014
Beiträge
34
Ort
Sunny side of life
Nochmal eine Nachfrage.
Habe mich nun als Goldmember registriert und alle Daten wie Kreditkarte usw. im Account eingetragen.
Nun möchte ich buchen. Zur Auswahlen stehen Prepay und Pay at Location.
...
Gibt es zwischen Prepay und Pay at Location Vor- und Nachteile?
Hallo Flieger, normalerweise gibt's bei Prepay um die 5% Skonto. Lohnt also.

Ich hab auch noch mal eine Frage - das ist aus meinem Angebot von Alamo (Gold-Paket):


  • Vollkasko/Diebstahlschutz
    (USA:eek:hne Selbstbeteiligung)
  • Erweiterte Haftpflichtversicherung
    (US/CA: bis 1 Mio.$)

Reicht? CDW ist ja die Vollkasko inkl. Diebstahlschutz, und wenn ich das richtig verstehe, ist die Erweiterte Haftpflicht die LIS.

(Erhöhte Haftpflichtversicherung (Extended Protection – EP / SLI)
Die erhöhte/erweiterte Haftpflichtversicherung (Extended Protection-EP = EP/SLI) ist eine Zusatzversicherung und deckt Ansprüche, die von Dritten an Sie gestellt werden, bis zu einer Höhe von US$1.000.000 (LIS).


Von UMP lese ich jetzt leider nichts. Oder doch? Kann man die bei Alamo hinzubuchen? Und: Reicht im Land der Unbegrenzten Möglichkeiten vor Gericht die abgesicherte Schadenshöhe bis $1.000.000?
 

austin2000

FLI-Starter
Beitritt
20 Apr 2014
Beiträge
46
Hab auch nochmal ne Nachfrage zu Alamo; geht in die gleiche Richtung.
Will für Dezember einen Wagen mieten. Bei dem Goldpaket werden mir folgende Leistungen aufgeführt:

  • Vollkasko/Diebstahlschutz
    (USA:eek:hne Selbstbeteiligung)
  • Erweiterte Haftpflichtversicherung
    (US/CA: bis 1 Mio.$)
  • 1. Tankfüllung
  • Rental Car Facility Chrg 3.95 Pro Tag
  • Concession Recoupment Fee 10%
  • Tire/battery Fee .02 Pro Tag
  • Florida Surcharge 2.00 Pro Tag
  • Kfz-Zulassungsgebühr
  • State Tax
  • Unbegrenzte KM
  • 3 Zusatzfahrer ab 25 Jahren
Ist das so ausreichend?

Kann man extras wie nen Navi oder das Toll Pass System noch nachträglich buchen?
 

Big Daddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
20 Jan 2008
Beiträge
2.304
Ort
Berlin
Hab auch nochmal ne Nachfrage zu Alamo; geht in die gleiche Richtung.
Will für Dezember einen Wagen mieten. Bei dem Goldpaket werden mir folgende Leistungen aufgeführt:

  • Vollkasko/Diebstahlschutz
    (USA:eek:hne Selbstbeteiligung)
  • Erweiterte Haftpflichtversicherung
    (US/CA: bis 1 Mio.$)
  • 1. Tankfüllung
  • Rental Car Facility Chrg 3.95 Pro Tag
  • Concession Recoupment Fee 10%
  • Tire/battery Fee .02 Pro Tag
  • Florida Surcharge 2.00 Pro Tag
  • Kfz-Zulassungsgebühr
  • State Tax
  • Unbegrenzte KM
  • 3 Zusatzfahrer ab 25 Jahren
Ist das so ausreichend?

Kann man extras wie nen Navi oder das Toll Pass System noch nachträglich buchen?
Goldpakete sind schon optimiert. :yes:

Natürlich kannst du dir vor Ort ein Navi dazu buchen.
Allerdings rate ich immer von diesen Dingern ab.
Im Gegensatz z.B. zu TomTom sind sie nicht sehr bedienerfreundlich und die Kartendarstellung kann man auch vergessen.
Hast du nicht die Möglichkeit hast dir von jemanden ein Gerät zu borgen ? Oder hast du evt. ein Smartphone mit Kartenmaterial ?
Falls du bis zum Urlaub kein Gerät hast dann sucht du dir den nächsten Walmart und holst dir dort ein TomTom ca. 60-80$.
Wenn du dir hochrechnest was Alamo dafür verlangt kommst du so noch billiger weg.

Tollpass brauchst du nicht dazu buchen. Es wird automatisch aktiviert beim passiern der ersten Mautstelle.

Big Daddy
 

mausefalle18564

FLI-Bronze-Member
Beitritt
28 Mai 2007
Beiträge
643
Ort
Lehigh Acres, FL
Ich persönlich finde Tom Tom gruselig. garmin ist besser als Tom Tom und auch nicht teurer. kannst du auch vorab bei Walmart bestellen und dorthin schicken lassen. liegt dann zur Abholung bereit.
 

Bolli17

FLI-Starter
Beitritt
15 Mai 2014
Beiträge
34
Ort
Sunny side of life
@austin2000: Ich bin mittlerweile auch davon abgekommen, ein Navi über die Autovermietung zu buchen, hab stattdessen eines für den Urlaub hier bestellt: http://navimieten24.de. Sehr faire Preise. Wir sind 19 Tage weg, nur die werden berechnet, dennoch wird das Navi 10 Tage vor Abreise verschickt und muss 5 Tage nach Rückkehr zurückgesendet werden. Das "kleinste" Navi würde für die Zeit 36€ kosten, damit kann ich mehr als leben;).
 

Big Daddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
20 Jan 2008
Beiträge
2.304
Ort
Berlin
Deswegen sag ich ja man kann Alamo nicht mit Hertz vergleichen.
Du meldest dich bei Alamo am Schalter und nachdem se dir ein Knopf an die Backe gequatscht haben gehst du in den Mietwagenbereich und suchst dir ein Fahrzeug in deiner Kategorie aus.
Fährst dann an die Schranke und spätestens hier wirst du merken ob du alles richtig gemacht hast.

Big Daddy
 

wilma61

FLI-Starter
Beitritt
24 Jul 2014
Beiträge
48
Ort
Aachen
Deswegen sag ich ja man kann Alamo nicht mit Hertz vergleichen.
Du meldest dich bei Alamo am Schalter und nachdem se dir ein Knopf an die Backe gequatscht haben gehst du in den Mietwagenbereich und suchst dir ein Fahrzeug in deiner Kategorie aus.
Es gibt bei Alamo inzwischen ein Bypass Ticket, damit geht man direkt aufs Parkdeck und wählt ein Auto aus der Choiceline

seiner gebuchten Fahrzeugklasse. Den Vertrag bekommt man dann bei der Ausfahrt.

http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=64086.0

Man benötigt die Alamo Buchungsnummer, dann klappt das.
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
7.988
Vermutlich ist es einfacher ein Kind zu bekommen, als das Bypass Ticket. ;) :eek:
 

wilma61

FLI-Starter
Beitritt
24 Jul 2014
Beiträge
48
Ort
Aachen
Bei mir und in meinem Bekanntenkreis hat es bisher immer vollkommen problemlos funktioniert.

Probleme gibt es, soweit mir bekannt, nur bei einer Buchung durch einen Makler und diese

Reservierungsnummer nicht identisch ist mit der Alamo Nummer.
 

Hemmi

FLI-Silver-Member
Beitritt
10 Sep 2010
Beiträge
1.280
Ort
Baden Württemberg
Hertz - hinterlegte Versicherungen

Hi,

ich habe momentan diese Versicherungen in meinem Profil hinterlegt:
- Haftungsbeschränkung (LDW)
- Zusatzhaftpflichtversicherung (LIS)

Abgelehnt habe ich diese:
- Haftpflichtzusatzversicherung (LIS)
- Unfallversicherung/Gepäckversicherung (PAL/PEC)

PAL/PEC nimmt vermutlich niemand, aber was ist mit dieser zweiten "LIS"? Ich versteh auch irgendwie hier den Erklärungstext nicht:"Anmietungen, die in allen Bundesländern, einschliesslich Kalifornien beginnen."
:?: :?: :?:
Kann mir das jemand erklären? Solllte man hier zustimmen oder nicht?



 
Oben