• Am Sonntag ist ab 20:00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Gibt es für Euch Alternativen?

Rover71

FLI-Silver-Member
Beitritt
26 Sep 2006
Beiträge
2.133
Ort
Rhein-Main
Achso es liegt am Wetter.

Können auch nur Juni bzw Ende Mai. Wir machen das beste raus. Aber ich denke das Wetter im August ist noch schlechter als im Juni.

Ich Juni waren wir noch nicht in Florida aber im August schon dreimal und waren jedesmal nicht enttäuscht vom Wetter. Ja es kann mal öfters regnen aber bisher hat uns das nicht großartig gestört, dafür ist das Meer und der Pool so schön warm (30+).

Wir würden sofort wieder im August hinfliegen.
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.604
Ort
Hamburg
Mir geht es wie vielen anderen hier...ich liebe Florida sehr, aber es gibt einfach noch viel zu viele andere schöne Orte auf der Welt.
Bei mir ist Schweden noch das andere Sehnsuchtsland, wo ich seit 30 Jahren mindestens einmal im Jahr bin. Dort habe ich die gleichen Gefühle, wie bei Florida, wenn es wieder losgeht: unendliche Vorfreude, Freudentränen, wenn man wieder dort ist, einfach das Gefühl des nach Hause kommens. Sogar die Supermärkte liebe ich mindestens so wie Publix und Walmart. Leider ist dort natürlich immer das leidige Thema mit dem Wetter, aber rein vom Land, der Landschaft / Natur und Tierwelt und den Menschen kann es für mich locker mit Florida mithalten. Die Ausstattung der Ferienhäuser ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man Florida Standard gewohnt ist ;)

Auch abseits von Florida und Schweden gibt es für mich viele tolle Reiseziele und sicher wird es immer wieder Florida sein, aber trotzdem möchte ich noch viele andere schöne Orte auf der Welt sehen :-D
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.488
Ort
Hamburg
Auch wenn viele finden, dass es dazu gehört. Der ständige Regen nervt. Heute Morgen waren wir im Outlet, um 14 Uhr wollten wir in den Pool. Innerhalb von 10 Minuten von strahlender Sonnenschein zu Regen. Seit dem regnet es ohne Ende. Gestern waren wir in Bush Gardens. 10 Uhr da, ab 10:45 Uhr bis knapp 13 Uhr Regen.

Ich hoffe mich versteht keiner falsch, wir lieben Florida. Aber die ständigen Regenunterbrechungen nerven, vor allem in den Parks, weil dann direkt das meiste geschlossen wird. Und mit dem shoppen sind wir quasi durch, gut mehr geht immer, aber alles was wir wollten haben wir schon.

LG Jessi
Deswegen ist der Sommer für uns dort keine Alternative. Auch so schwüles Wetter kann ich so gar nicht ab.
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.698
Ort
Nottuln
Wir waren mehrfach in Südtirol und stellen danach jedes Mal fest, dass ein Aktivurlaub (wandern ect...) deutlich erholsamer für uns ist, als in FL oder sonstwo am Strand zu liegen - so gerne wir das auch machen.
Da unterschreibe ich mal :sun:.
Uns zieht es immer mal wieder nach Bayern.
In den Pfingstferien und Sommerferien 2018 waren wir dort, ebenso in den Osterferien in diesem Jahr.
Und wir müssen ganz ehrlich sagen, dass waren drei unglaublich schöne Reisen.
Da kommt man dann zwischendurch schon ins Grübeln, ob man wirklich für mehrere Tausend Euro nach FL fliegen muss, wenn man für deutlich weniger Geld einen genauso tollen Urlaub verbringen kann.
(Und was wir immer wieder feststellen => in Bayern kann man soooo toll essen gehen, da kann FL beim besten Willen nicht mithalten. Das ist uns in diesem Jahr wieder verstärkt aufgefallen)

Von daher => ja, für uns gibt es Alternativen!

Neben Bayern fahren wir auch sehr gerne nach Greetsiel. Das wird als Kurztrip für zwischendurch auch gerade von unseren Kindern regelrecht eingefordert.

Ausserdem mögen wir Kreuzfahrten!
Deswegen geht es im Oktober auf die AIDA Diva, die uns von New York nach Montreal bringen wird.
Und in den nächsten Osterferien steht eine Kreuzfahrt mit "Mein Schiff" auf dem Plan.

Das wichtigste ist aber, dass man sich einfach auf jeden Urlaub freut.
Egal ob nun drei Wochen FL auf dem Plan stehen oder aber 14 Tage Lenggries.
Wichtig ist, was man selber draus macht.....
 

Lia_4

FLI-Starter
Beitritt
28 Aug 2017
Beiträge
30
Ich fahre auch lieber dahin, wo es in der Urlaubszeit wenig regnet. im Sommer fahre ich gerne nach Südtirol oder Toskana. Die Anreise - mit eigenem Auto ;) -ist stressfreier, wir sind in maximal 10 Stunden dort. Supermärkte haben sonntags auf. Tolle Landschaften bzw. Städte besichtigen. Gutes Essen. Ich komme immer erholt aus dem Urlaub zurück.

Wir wollen irgendwann noch im Sommer nach Kalifornien, aber meist haben wir in der 1. Jahreshälfte die Fernreisen abgehandelt. Vielleicht klappt es 2021...
 

malu74

FLI-Member
Beitritt
5 Jan 2014
Beiträge
102
  • Thread Starter Thread Starter
  • #26
Auch wenn viele finden, dass es dazu gehört. Der ständige Regen nervt. Heute Morgen waren wir im Outlet, um 14 Uhr wollten wir in den Pool. Innerhalb von 10 Minuten von strahlender Sonnenschein zu Regen. Seit dem regnet es ohne Ende. Gestern waren wir in Bush Gardens. 10 Uhr da, ab 10:45 Uhr bis knapp 13 Uhr Regen.

Ich hoffe mich versteht keiner falsch, wir lieben Florida. Aber die ständigen Regenunterbrechungen nerven, vor allem in den Parks, weil dann direkt das meiste geschlossen wird. Und mit dem shoppen sind wir quasi durch, gut mehr geht immer, aber alles was wir wollten haben wir schon.

LG Jessi
Nee, dann will ich da nicht hin. Wir waren dieses Jahr im Juni und selbst da hat es mich ein bisschen gestört, jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen einen hoffnungsvollen Blick aus dem Fenster zu werfen, wie heute der Himmel aussieht.
 

jonah

FLI-Bronze-Member
Beitritt
28 Jun 2011
Beiträge
338
Ort
Voerde
Hallo, wir waren 2x im Juli und August in Florida und hatten immer Glück. Wenig Regen und viel Sonne. Oktober und April ist natürlich super Wetter. Pech kann man aber immer mal haben. Letztes Jahr waren wir im November dort und es war zwischendurch richtig kalt. Dazu noch red tide. Schön war das nicht. Wir lieben Florida und trotzdem machen wir dieses Jahr mal eine Pause und erkunden Europa und Dubai. Ich freue mich aber jetzt schon auf nächstes Jahr. Da geht es im Oktober wieder nach Florida.
Mir gefällt es wirklich an vielen Orten und trotzdem muss Florida immer wieder dabei sein.
Es ist aber auch mal gut, wenn man auch mal etwas Zeit hat um Sehnsucht zu entwickeln.
Letztes Jahr waren wir 2x dort und beim 2. x hatten wir nicht mehr diese große freudige Erwartung. Jetzt schauen wir im November nach Flügen und machen in der ersten Jahreshälfte Campingurlaub und zum Abschluss kommt dann Florida. Für uns perfekt. So unterschiedlich sind die Urlaubswünsche! Gruß Jutta
 

Anselm

FLI-Bronze-Member
Beitritt
15 Jan 2015
Beiträge
471
Ort
Süden vom Norden
Für die Kombination aus Ferienhaus mit Pool, Strand, Shopping und gutem Wetter kann ich die Cote d'Azur empfehlen. Allerdings nicht in der Hauptsaison, wenn die Franzosen Schulferien haben, dann ist es zu teuer und viel zu voll.
Man bekommt dort in der Nebensaison schöne Villen mit Pool zu bezahlbaren Preisen, Sandstrände gibt es vor allem im westlichen Teil (Frejus - St. Tropez) auch, die französischen Hypermarches (Carrefour, Geant) sind m.E. in Europa noch am ehesten mit Walmart und Target zu vergleichen und in Nizza kann man z.B. auch gut shoppen gehen. Dazu kommt noch der kulinarische Aspekt: hervorragendes Essen zu bezahlbaren Preisen, guter Wein, provenzealische Märkte etc. Die Landschaft ist auch sehr schön und man kann auch einiges besichtigen (Kunstmuseen, Altstädte etc.)
Wir sind da jedenfalls im Frühjahr oder Herbst sehr gerne. Es gibt zudem gute Flugverbindungen nach Nizza, die meistens auch günstiger sind als z.B. nach Malle.
Alles in allem ist es natürlich trotzdem ganz anders als in Florida, aber auch sehr schön.
Auf Malle und Kreta gibt es z.B. auch schöne Ferienhäuser, genau wie in der Toskana.
 

Kerstin70

FLI-Gold-Member
Beitritt
14 Sep 2014
Beiträge
2.562
Ort
Mittelfranken
Ich mag Florida auch sehr, schließlich waren wir mit diesem Jahr auch schon 4 mal da, aber wenn du mir die Wahl lässt Florida oder der Westen der USA, ziehe ich den Westen immer vor. Kalifornien, Arizona, Nevada, Utah finde ich total schön, das nächste mal hoffe ich, dass wir es endlich auch mal nach Colorado und New Mexico schaffen. Baden kann man dort allerdings fast nur im Pool oder in ein paar Seen.
Ansonsten verbringen wir auch immer wieder Urlaube in Europa, Spanien oder Griechenland sind da bisher unsere Favoriten, nächstes Jahr geht es vielleicht nach Dänemark, Schweden und Norwegen.
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.387
Wenn es August mit "gutem" Wetter sein soll, wie wäre es mit Kanada?

Die Vorschläge mit Kreta, Italien, Frankreich....finde ich alle schrecklich überlaufen im August und auch ziemlich heiß.
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.374
Ort
Dortmund
Ich Juni waren wir noch nicht in Florida aber im August schon dreimal und waren jedesmal nicht enttäuscht vom Wetter. Ja es kann mal öfters regnen aber bisher hat uns das nicht großartig gestört, dafür ist das Meer und der Pool so schön warm (30+).

Wir würden sofort wieder im August hinfliegen.
Ja schlecht war übertrieben :)

Waren ja den ganzen Juni da, natürlich hat es geregnet und auch gewittert. Paar mal mussten wir Pool oder Strand abbrechen, aber alles in allem war es trotzdem sehr gut. Muss man sich nur drauf einstellen.
Am besten morgens früh los dann hat man noch sehr viel vom Tag.
 

Annette 21

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Jun 2012
Beiträge
725
Ort
Kurpfalz
Ja es gibt auch andere schöne Reiseziele. Gerade im Sommer bietet sich Kanada Osten und Westen, sowie der NW der USA an. Die Schönheit von Tennessee wird oft unterschätzt. Bevor wir das Haus in Florida hatten waren wir immer 1x im Jahr in Süd Frankreich. Auch dort gibt es tolle Pool Häuser, aber die Preise sind gesalzen und am Strand im Sommer total überlaufen. Waren immer in der Ecke Grimaud/St. Tropez. Selbst an Pfingsten teuer und voll. In Italien haben wir nie so komfortable Häuser gefunden.Die oberitalienischen Seen sind immer eine Reise wert. Gehen auch immer noch gerne nach Dänemark, aber da muss man mit allen Wettern rechnen und shoppen ist nicht wirklich gut. Fazit schöne Ecken gibt es überall und unser bevorzugtes Reiseland bleibt wegen der Vielfalt die USA. Irgendwann kommt noch Hawaii, wenn nur der Flug nicht so weit wäre.
 

Froschie

FLI-Member
Beitritt
31 Mrz 2011
Beiträge
240
Ort
München
Hallo,

nachdem Ende August heuer bereits das 6x Florida ansteht geb ich auch meinen Senf dazu.

Virus hat uns auch infiziert obwohl wir nach letztem Jahr mit den Red Tide Erlebnissen mal aussetzen wollten!
Brühe, Geruch und die vielen toten Tiere am Strand waren nicht schön und kannten wir so extrem bisher nicht.

Trotz allem haben wir auch auf Grund von extrem günstigen Flügen dieses Jahr wieder gebucht.

Meine anderen Favoriten sind für mich schon auf Grunde der Nähe Südtirol. Da gibt es so herrliche Ecken und auch kulinarisch ein Wohlgenuss!

Und wem der lange Flug nichts ausmacht Australien. Wobei man den Flug mit sehr günstigen Stop Over in Asien etwas erträglicher machen kann.

Ansonsten ein faszinierendes Land mit auch sehr netten offenen hilfsbereiten Menschen.

Wir waren 2x dort und sind einmal von Sydney die ganze Südküste abgefahren und beim 2. Mal von Sydney die Ostküste hoch bis nach Cairns. Gerade die Ostküste hat mich an manchen Orten auch ein bißchen an Florida erinnnert.

Wir haben viele faszinierende Tiere (u.a. Wale, Salzwasserkrokodile, Känguruhs in allen Größen, Koalas, Wombats, Seelöwen, Vögel in sämtlichen Farben usw usw...) in freier Wildbahn gesehen und auch die Städte Sydney, Melbourne haben schon ein tolles Flair.

Wohnmobile und Campingplätze tip top sauber und gepflegt und auch die Ferienwohnungen wie wir z.B. oberhalb von Cairns in Queensland hatten brauchen sich vor Florida nicht zu verstecken. Gut, so Villen bekommt man da natürlich nicht, aber ist bei einem Australien Urlaub auch nicht nötig.

Queensland mit seinen Inseln am Reef hat es uns echt angetan und ich kann das echt nur jedem empfehlen dem der lange Flug nichts ausmacht.

Hier z.B. waren wir auch und das war schon wirklich so wie auf den Bildern hier:

https://www.in-australien.com/whitsunday-islands_1040362

VG Olli
 

Turbotobi76

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Jun 2009
Beiträge
2.017
Ort
Filstal
Wir waren diese Pfingsten auf Sardinien und haben dort wie in Florida Häuser gemietet und die ganze Zeit einen Mietwagen gehabt für Ausflüge.

Obwohl eins der Häuser sogar einen privaten Pool hatte, die Ausstattung und das Niveau lässt sich einfach nicht vergleichen. Was dort so als Villa vermietet wird würde in Florida nicht mal als Hütte durchgehen ;)

Landschaftlich ist die Insel wunderschön, hat deutlich mehr zu bieten als Florida. Wunderbare Strände sind ebenso zu finden wie Berge.

Aber die Infrastruktur ist nicht im geringsten zu vergleichen, was bringt mir der wunderschöne Strand wenn es dahinter keinerlei Infrastruktur gibt (Toiletten,Umkleiden,Duschen etc.) Supermärkte und kleine Einkaufscenter sind teilweise vorhanden, aber in der breiten Fläche sind es Geschäfte die an Tante Emma Läden erinnern. Noch dazu sind die Öffnungszeiten vom Geschäften und Restaurants mit unseren Urlaubsgewohnheiten nur schlecht kombinierbar. Wir waren in 2 Wochen nur 1x richtig Essen weil immer dann wenn wir gerne Essen gegangen wären alle Restaurants geschlossen hatten.

Und nach 2 Woche Straßenverkehr in Italien, meckere ich nie wieder darüber das der Verkehr in Florida in den letzten Jahren zunehmend stressiger geworden ist. Vom Straßenzustand und den Landschafbedingten Hunderttausenden Kurven ganz zu schweigen.

Aber ich will es nicht übertreiben Sardinien ist ein tolles Reiseziel noch dazu nur 1-2h Flugstunden von Deutschland entfernt ( allerdings kann es passieren das die Flugpreise höher sind als nach Florida), dennoch noch im Urlaub haben wir entschieden 2020 geht es wieder nach Florida.


Gruß Tobias
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.151
Hallo Froschie,

ja, die Whitsundays sind schon was ganz Besonderes (kenne ich auch von Fotos von Bekannten). (y)

Wie lange wart Ihr jedes Mal in Australien? Denke, das lohnt unter 4 Wochen eher nicht. :confused: Aber da Ihr die beiden Küstenabschnitte einzeln abgefahren seid, würde es mich interessieren, was Sinn macht...

Vielen Dank,
Topefa
 

Froschie

FLI-Member
Beitritt
31 Mrz 2011
Beiträge
240
Ort
München
Australien

Hallo Topefa,

wir waren jeweils 4 Wochen da. Genauer genommen 3,5 da wir 1x 3 Tage Stop Over in Maylaysia (Kuala Lumpur) und 1x 3 Tage Dubai gemacht haben, wobei grad Dubai nach 3 1/2 Wochen Australien ein regelrechter Kulturschock für uns damals war und wir die 3 Tage lieber noch in Australien geblieben wären.

Start war jeweils Sydney mit 3 Nächten Hotel dort und zum Aklimatisieren, wobei ich diese Stadt kennen und lieben gelernt habe. Sie hat einfach ein Wahnsinnsgesamtpaket.

Und dann kommt es halt echt drauf an was man vorhat! Es gibt auch Australien in 21 Tagen. Aber so Schnelltouren organisiert war nichts für uns.

Wir sind dann immer nach 3 Tagen Sydney zum Wohnmobil abholen und dann losgetigert und hatten nur einen Grobplan bis wann wir an der Südküste in Adelaide und an der Ostküste in Cairns sein mussten.

Wir sind meist so nach dem Frühstück gg 10 Uhr los und nie länger als 2-3 Stunden zum nächsten Campingplatz gefahren und haben dann dort das Wohnmobil auch mal 2,3 Tage stehen lassen. Von dort haben wir dann Tagesausflüge wie z.b. an der Südküste mit Kleinflugzeug (sehr abenteuerlich mit Personenwaage vor dem Einsteigen) nach Känguruh Island oder z.B. an der Ostküste Whitsundays, Fraser Island, Moreton Island (mit täglichen Delfinbesuchen am Strand), Schnorchelausflüge ans Great Barrier Reef usw gemacht.

Teilweise hatten wir Wallabies und Känguruhs am Campingplatz und an manchen Plätzen standen wir wirklich direkt am Wasser. War schon der Hammer!

Wenn die Kinder mal alt genug sind werden wir 2 evtl. die uns noch fehlende und auch sehr schöne Westküste und Perth besuchen. Outback ist jetzt für uns nicht so das Wahre da wir da mal drüber geflogen sind und es doch irgendwann sehr eintönig wird!

VG Olli
 

Uwe

Moderator
Teammitglied
Beitritt
22 Jul 2004
Beiträge
15.440
Ort
Oberursel (Taunus)
Die Welt ist gut gefüllt mit Reisezielen. Alleine in Europa. Da läßt sich eine Menge anstellen.

Schon öfter bin schon auf dem Weg nach oder von Florida über Island oder nahe dran vorbei beflogen. Das fand ich interessant und wollte da schon öfter mal einen Zwischenstopp einlegen. Bei Fussball und Handball hatten mich die Isländer schon länger überzeugt! ;)

Dieses Jahr wars dann endlich soweit!

Auf dem Rückweg von Florida sind wir für 3 Tage geplant in Island geblieben.

2020 gehts im Mai für 2 Wochen hin - die Flüge sind gebucht!

Island ist faszinierend! Wir waren im Mai 2019 dort. Tagsüber wurde es ca. 11-12 Grad Celsius als Höchstemperatur. Sonne pur bei bestem Fotowetter! In dieser Jahreszeit will es nicht dunkel werden in Island. Die Sonne geht um Mitternacht unter und um 3 Morgens wieder auf. Man hat was vom Tag! (y)

Die Wassertemperatur ist in Island in Pools, Hot Springs und Lagunen bei etwa 30 Grad Celsius. Im Einzelfall wird in Hot Springs bis zu 90 Grad erreicht. Das ist aber gekennzeichnet, damit sich niemand verbrüht! Diese Wärme wird mittels Erdwärme erreicht und somit ist das sehr natürlich.

Sehenswert ist auch die Spalte der Kontinententalplatten, die in Island sichtbar ist, wo genau die Trennung zwischen Europa und Amerika verläuft. Beeindruckende Wasserfälle und ein paar Geysire kann man ebenfalls sehen.

Insgesamt ist dieser Inselstaat wirklich sehr sehenswert und das in nur gut 3 Stunden Flugzeit von Frankfurt aus. Es gibt eine Menge zu sehen und da die Fläche von Island etwa zusammengenommen die Ausmaße von Baden Württemberg und Bayern hat, beschränke ich mich bei der Reise 2020 auf den Südwesten von Island.

Nicht in den nächsten 2 Jahren - aber ich komme zurück nach Florida! ;)

Viele Grüße

Uwe
 

Raffy

FLI-Bronze-Member
Beitritt
11 Apr 2014
Beiträge
539
Ort
Ba-Wü
Deswegen ist der Sommer für uns dort keine Alternative. Auch so schwüles Wetter kann ich so gar nicht ab.
Wir gehen grundsätzlich im Sommer und genau die Schwüle ist es, die wir so lieben.
Das ist für uns Florida (y)

Wir gehen jetzt seit mehreren Jahren in Folge Ende August/Anfang September und das Wetter war nie wirklich schlecht (wenn man mal von Irma absieht).
 

Mrs Julia

FLI-Silver-Member
Beitritt
1 Okt 2016
Beiträge
1.272
Ort
Bayern
Wir gehen grundsätzlich im Sommer und genau die Schwüle ist es, die wir so lieben.
Das ist für uns Florida (y)

Wir gehen jetzt seit mehreren Jahren in Folge Ende August/Anfang September und das Wetter war nie wirklich schlecht (wenn man mal von Irma absieht).
Kann ich 100% bestätigen. Wir lieben dieses schwüle Klima, das Gefühl gegen eine riesige Wand zu laufen :giggle: wie du sagst, das ist für uns Florida!

Letztes Jahr im August fanden wir das Wetter prima und der wenige Regen hat überhaupt nicht gestört.
 

nicky69

FLI-Bronze-Member
Beitritt
2 Sep 2012
Beiträge
733
Ort
Schwabach
Hallo,
also wir sind seit heute wieder aus Florida / Georgia zurück und für uns steht fest, August never ever...waren jetzt insgesamt 7x im August dort, davon 5x CC. Ich habe dieses Jahr FÜR MICH festgestellt, CC für Familien mit (Kids) und Haus echt toll, aber mich hat dieses Jahr echt das miese Wetter genervt, immer schauen müssen, wo ist es gerade mal 2-4 Stunden sonnig bzw. das Meer "clear " um einigermassen Strandleben geniessen zu können und dann noch die weite Anfahrt meist 1 - 1,5 Stunden. Naples fiel dieses Jahr komplett flach (Meer: meist dark), sind dann 3x nach Sanibel bzw. Captiva gefahren, da das Meer dort einigermaßen klar war. Wir hatten ein tolles Haus, aber ehrlich gesagt, wir hatten auch fast 3 komplette Regentage und waren dann shoppen (natürlich nicht nur 2x...), was dann unseren Geldbeutel bei 4 Personen ganz schön strapaziert hat....
wir waren die letzten 3 Jahre in Mallorca sogar im August und hatten dort traumhafte Strände und glasklares Meer und auch tolle Häuser mit eigenem Pool....vom Essen gehen her muss ich Ele recht geben, mir hat das ganze nach 1 Woche echt gelangt, wir haben auch gegrillt (leider konnten wir nur 2x) und Steaks und frischen Fisch gibt es z.B. im Publix echt super Ware, aber wenn wir Essen waren und 2x frühstücken, danach war mir immer etwas übel...vielleicht liegt es am Alter (durfte meinen 50. drüben feiern) und mit 30 fand ich drüben alles immer Super....
Es war ein toller Urlaub und wir haben viel gesehen, mir hat es z.B. an den Hotels / Appartements direkt am St. Augustine Beach oder St. Pete Beach besser gefallen und wir konnten direkt ans Meer gehen....deshalb für meinen Mann und mich wenn wir in vielleicht 3-4 Jahren alleine dorthin fahren sollten (nicht Ferienzeit), dann nur noch sowas und kein Haus zu 2.

Ist alles Ansichtssache und jeder muss für sich selber entscheiden, aber ich muss keine 10 Stunden fliegen wegen Haus und Pool und dann habe ich noch nicht mal ein Meer in dem ich baden gehen kann (Fort Myers Beach am Abend war das Meer nur eine braune Brühe mit Algen). Wie hat Manoli so schön geschrieben, Florida ist nicht der Nabel der Welt.....

LG und ich hoffe ich werde von den ganzen Fans nicht zu sehr in die Mangel genommen...
Nicole
 
Oben