Beautiful South Familien Roadtrip durch 7 Staaten

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #41
Tag 6: Gatlinburg --> Chattanooga

Heute ging es wieder früh los. So gegen 7 Uhr verabredeten wir uns vor unseren Hotelzimmern und beluden den Wagen um dann gemeinsam zum Auschecken an die Rezeption zu fahren. Das Hotel ist über mehrere Ebenen Angelegt, der Weg zu Rezeption kann daher recht lang bzw. recht viele Meter Höhenunterschied sein.

Frühstücken wollten wir wegen der größeren Auswahl in Pigeon Forge.
Täglich Grüßt das Murmeltier und wir hielten diesmal an einem Publix an, um unsere Kühlbox mit Eis zu befüllen. Das Wetter sollte auch heute wieder Traumhaft werden.
Nach einem kurzen Einkauf kehrten wir in einem Mel´s Diner ein,

IMG_0984.jpg

Satt und Glücklich machten wir uns auf den Weg Richtung Chattanooga. Auch heute entschieden wir uns wieder über die Fahrt über neben Highways und mieden die Interstates. Auch der nun vierte Bundestaat auf unserer Reise verwöhnte uns mit einer traumhaften Landschaft. Als ein Zwischenziel auf unserer Fahrt haben wir den Cherokee National Forest in unserem Roadbook makiert.
Kaum abseits des Highways ist man wieder ganz für sich. Ab und an erblickt man eine einsame Hütte und fühlt sich unweigerlich an irgendwelchen schlechten Horrofilme erinnert, in denen eine Familie/Gruppe von Freunde die falsche Abbiegung nahm und von einer unzivilisierten Sippe nach und nach um die Ecke gebracht wird. :giggle:
Unsere erste Pause machten wir mitten im Wald an einem Fluss. Da der Fluss wohl gerade recht wenig Wasser führte konnten wir im Flussbett spazieren gehen.
Das Fleckchen Erde war wunderschön und wir hielten uns hier fast eine Stunde auf und genossen den Moment.

IMG_0989.jpg

IMG_0999.jpg

IMG_1006.jpg

IMG_0998.jpg

IMG_1001.jpg

IMG_1009.jpg

Schweren Herzens machten wir uns auf dem Weg und fuhren weiter Richtung Chattanooga durch diesen wunderschönen Wald.

IMG_3964.jpg

IMG_3973.jpg
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #42
Tag 6 Part Two:

Nach unzähligen Kurven entschlossen wir an einem Stausee, dass es wieder Zeit für eine Pause ist und wir vertraten uns die Beine in herrliche Kulisse. Mit mehr Zeit könnte man alleine an diesem Flussbett und an dem See mehrere Tage verbringen und sich sicherlich tiefen entspannen.

IMG_3978.jpg

IMG_3979.jpg

IMG_1021.jpg

IMG_1023.jpg

Wir setzten unsere Fahrt wieder fort und kamen ohne weiteren Zwischenstops in Chattanooga an. Unser Hotel für diese Nacht sollte das Chattanooga Choo Choo sein. Das Choo Choo ist ein ungewöhnliches Hotel. Die Lobby und die Bars / Restaurants befinden sich in einer alten Bahnhofshalle. Die Zimmer sind entweder in alten Eisenbahnwagons oder in mehreren extra Gebäuden mit einem Pool im Innenhof bzw. einem Hallenbad. Das Hotelgelände ist riesig. Unsere Zimmer waren leider nicht in den alten Wagons.
Wir checkten ein, bezogen unsere Zimmer und fuhren zum Look Out Mountain bzw. zur Talstation der Incline, einer Zahnradbahn mit der angeblich steilsten Steigung der Welt.
Da ich irgendwie nicht den Incline eigenen Parkplatz fand, der eigentlich kaum zu übersehen ist, mussten wir in einer Seitenstraße parken und ich habe festgestellt, dass man auch einen Yukon XL einparken kann.

IMG_1030.jpg

IMG_1039.jpg

IMG_1040.jpg

IMG_1046.jpg

IMG_4001.jpg

IMG_4038.jpg

Nach einem Spaziergang in der Innenstadt von Chattanooga fuhren wir zurück zum Choo Choo und gingen in einer Local Micro Brewery essen und genossen das ein oder andere eiskalte Bier.
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.562
Ort
Fellbach
Passender Name für das Hotel in Chattanooga im Bahnhofsgebäude. Musste kurz mal los singen :-D

Tolle Eindrücke und Fotos, danke
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
Hört sich klasse an! (y)
Ihr habt auch ein interessantes Hotel gehabt. :yes:
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #46
Tag 7: Chattanooga --> Nashville

Heute frühstückten wir in der Nähe des Hotels in einem kleinen Frühstückslokal. Es hat nur von 6 bis 14 Uhr auf und ist garantiert voll, zumindest laut TripAdvisor. Als wir gegen halb acht dort ankamen standen die Leute bis auf die Straße.
Die 30 Minuten warten auf einen Platz haben sich aber definitiv gelohnt.

Wir checkfen ten aus dem Choo Choo aus und machten uns wieder einmal über idyllische Nebenstrecken auf den Weg nach Lynchburg.

Als wir bei Jack Daniels ankamen entschieden wir uns aufgrund der doch wieder einmal hohen Temperaturen von über 30 grad gegen eine Tour mit Verkostung. Wir buchten also die normale Factory Tour. Amerikanisch typisch wurde die Gruppe samst Tourguide per Bus die 500 Meter zum Tourstart gefahren.
Die Tour ist recht kurzweilig. Besonders interessant war der Geruch als wir alle mal die Deckel der Kohlefilter anheben durften. Da war man auch ohne einen Schluck Whiskey etwas angetüdelt.
Im Giftshop wollte ich mir eigentlich eine flüssige Erinnerung an Jack mitnehmen, da die Preise aber wesentlich teurer als hier bei uns in Deutschland waren, verzichtete ich darauf.
Im Ort Lynchburg kauften wir noch die eine oder andere nicht flüssige Erinnerung ein.

IMG_1074.jpg

IMG_1071.jpg

IMG_1072.jpg

IMG_1089.jpg

Wir machten uns weiter Richtung Nashville auf den Weg. Die Fahrt von Lynchburg nach Nashville verlieft ereignislos.

In Nashville angekommen checkten wir im Best Western Plus Music Row ein. Das Hotel hat eine recht gute Lage und die Kneipen in der Innenstadt sind fußläufig zu erreichen.
Wir bestellten uns ein Über Taxi zur Grand Ole Opry.
Die Karten hatten wir schon ein paar Monate vorher aus Deutschland bestellt. Ich als bekennender Fan der Serie Nashville musste natürlich in de Opry.
Eins vorweg, bis auf die Opry hätten man sich Nashville sparen können. Die Kneipenmile war Ballermann pur. Dutzende jungesellenabschiede und Massen and Betrunkenen College Kids bevölkerten die Straße.
Der Besuch in der Opry war ein einmaliges Erlebnis. Ist irgendwie lustig ein Teil einer live Radio Show zu sein.
Da die Opry ihr 90 jähriges bestehen feierte war auch schon vor der Opry einiges los. BBQ Stände, Bierbuden und eine Bühne auf der schon Auftritte stattfanden.

IMG_1093.jpg

IMG_1099.jpg

IMG_1103.jpg

IMG_1168.jpg

IMG_1183.jpg


Das Konzert ging bis circa 21 Uhr. Danach fuhren wir per Taxi in die Innenstadt zurück. Der trouble war uns aber Zuviel und wir gingen in der Nähe unseres Hotel in einem Pub noch etwas essen.
 

Anhänge

Rover71

FLI-Silver-Member
Beitritt
26 Sep 2006
Beiträge
2.151
Ort
Rhein-Main
Super Reisebericht, toll geschrieben aber oftmals sind die Bilder auf dem Kopf und jetzt schmerzt schon mein Arm vom andauernden Kopf über halten des Laptops :giggle:
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #48
Sorry. Ich kann mir nicht erklären warum er manche Bilder auf den Kopf stellt und Hochformat Bilder auch quer stellt.
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
Schade, dass Ihr mit dem "ausufernden" jungen Publikum auf der "Kneipenmeile" Pech hattet. ;) Denn eigentlich läuft in den Lokalen ganz nette Musik. Auch im Wild Horse Saloon eine Straße vor dem Fluss, in der Nähe des Hard Rock Cafe, geht es lustig zu, dort kann man sehr bunt gemischten Tänzern dabei zuschauen, wie sie Line Dance aufführen.

Ich erinnere mich auch an den RB vom Honeymoon der Hussongs, wo sie beim beeindruckenden Parthenon waren und danach zur Country Music Hall of Fame und dem RCA Studio B fuhren, wo Elvis "Are you lonesome tonight" aufgenommen hatte. Hier ist der Link: http://www.florida-interaktiv.de/showthread.php?28966-TheHussongsonHoneymoon-Südstaaten-amp-Florida-September-2015&p=366723&viewfull=1#post366723
Das State Capitol ist auch ein imposanter Bau, aber all das erfordert mehr Zeit... irgendwie hat man auf Rundreisen nie genug davon. :confused:

Danke für die interessanten Bilder von der Jack Daniels Distillery und der Opry. :yes:

LG,
Topefa
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #50
Tag 8: Nashville --> Memphis

Als ich aufwachte merkte ich, dass mich über Nach eine üble Erkältung erwischt hat. Nach dem Frühstück machten wir uns gleich auf Richtung Memphis. Heute über die Interstates da es mir von Stunde zu Stunde schlechter ging.
Wir kamen am Mittags in Memphis an und checkten im Hardbreak Hotel gegenüber von Graceland ein. Mein Hotelzimmer sollte auch das einzige von Memphis sein, was ich zu Gesicht bekommen sollte.
Mit ordentlich Schüttelfrost und nun auch ordentlich Fieber legte ich ins Hotelbett und verbrachte den 8 und 9 Tag dort. Ein Glück, dass wir hier für zwei Tage bleiben sollten, ich hätte nicht gewusst wie ich Fahrttage hätte überstehen sollen.
Meine Frau und meine Eltern erkundeten Memphis also alleine. Es standen Graceland, die Sun Studios und die Innenstadt auf dem Programm. Fazit: Memphis war super. Hmm naja ich kann das nicht bestätigen :sun:

IMG_4272.jpg

IMG_4305.jpg

IMG_4317.jpg

IMG_4322.jpg

IMG_4336.jpg

IMG_4365.jpg

IMG_4380.jpg

IMG_4381.jpg
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #51
Tag 9 Memphis: Ich hüte immer noch das Bett...

Tag 10 Memphis --> Natchez

Ich schwöre ja auf die Vicks DayQuil oder die "Fakes" des Medikaments von Publix.
EIn Glück gehts mir schon viel besser, so dass ich mich auf die Fahrt freuen konnte. Heute sollte es von Memphis über Vicksburg nach Natchez gehen. Die Fahrt war recht unspektakulär.
Als Zwischenziel stand der Vicksburg National Military Park auf dem Programm. Der Park umschließt das Gelände von der Schlacht bei Vicksburg. Der Park ist sehr schön angelegt, was einen fast vergessen lässt, dass dort mehrere Zehntausende Menschen gestorben sind.
Durch den Park zieht sich eine "Besichtigungsstraße", die sich ca 26 km durch den Park windet. Überall sind Denkmäler und Statuen aufgestellt, die die Positionen der einzelnen Stellungen markieren.

IMG_4504.jpg

IMG_4508.jpg

IMG_4514.jpg

IMG_4526.jpg

IMG_4528.jpg

IMG_4533.jpg

IMG_4537.jpg

IMG_4549.jpg

IMG_4553.jpg

IMG_4575.jpg

Die Tour durch den Military Park war echt beeindruckend. Nach ca 2 Stunden in dem Military Park machen wir uns weiter auf Richtung Natchez.
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #52
Tag 10 Part 2: Am frühen Abend erreichten wir unser Etappenziel Natchez. Eine schöne Stadt, die wunderschön am Mississippi liegt. Leider war die Stadt unter der Woche recht tot, so dass wir sogar etwas Schwierigkeiten hatten ein Restaurant zu finden.
Unser Hotel für die Nacht sollte das Eola Hotel sein, eine herrliche Südstaaten Villa in deren Zimmer man sich wie in einer Folge von Fackeln im Sturm vorkommt.
Wir fuhren zum Mississippi und genossen den Sonnenuntergang bei für uns hochsommerlichen Temperaturen.

IMG_4588.jpg

IMG_4594.jpg

IMG_4600.jpg

IMG_4602.jpg

IMG_4606.jpg

IMG_4612.jpg
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
Ganz tolle Eindrücke! (y) Danke für die tolle Ideen mit Vicksburg und was da so zu erwarten ist.
Echt schade, dass Du in Memphis so ein Pech hattest ;), aber die family scheint ja die Highlights (u.a. Beale Street am Abend) mitgenommen zu haben. :yes:

Freue mich auf die Fortsetzung dieses interessanten Trips.

LG,
Topefa
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
Hallo Jan,

wie sieht's mit einer Fortsetzung Eures tollen Südstaaten-Trips mit den Eltern aus? Ich würde mich sehr freuen.

LG,
Topefa :)
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #56
Ich werd mich am Wochenende mal ransetzen da habe ich etwas Zeit dafür.

Freut mich ja, dass mehr Bilder und eine Fortsetzung gewünscht sind.
 

Ibins

FLI-Bronze-Member
Beitritt
12 Sep 2007
Beiträge
384
Ort
München
muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Bericht erst jetzt gesehen habe... :)

Nachdem ihr ziemlich genau die Tour gefahren seid, die ich mir auch schon mal so grob für ne Südstaaten-Runde skizziert habe, wäre auch ich hocherfreut über eine Fortsetzung... :-D
 

Billinho

FLI-Member
Beitritt
13 Mrz 2015
Beiträge
109
Ich schließe mich an, da auch mir die Route vorschwebt. Allerdings zusätzlich noch mit der Schleife Dallas und Springfield/MO
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
956
Ort
Apensen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #59
Hab Euch nicht vergessen, nur manchmal denk man, man hat am Wochenende viel Zeit und dann plötzlich doch nicht :)
Ich hole den versprochenen Rest des Berichts nach.
 

TurboAC

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2016
Beiträge
1.320
Ort
Celle
Mahlzeit!

Klasse Route und Tolle Fotos! So was ähnliches habe ich auch schon im Hinterkopf wenn die Kids mal größer sind.
Besonders natürlich Lynchburg *durstig*
 
Oben