Eigentümer-Stammtisch von Ferienimmobilien in Florida

Style of the Isle

FLI-Gold-Member
Beitritt
11 Mai 2011
Beiträge
3.623
Ort
Minden
Hallo alle.

Nach fünf Florida-Aufenthalten möchte ich mir ein bisschen Gehirn-Science-Fiction erlauben. Ich bin jetzt 47 Jahre alt und werde in einer entfernten aber nicht mehr Lichtjahre entfernten Zukunft meine Rente plus Altersvorsorge geniessen dürfen, so Gott will.

Mein Gehirn ruft also immer wieder mal „lass uns eine ganz kleine Wohnung oder sogar ein ganz kleines Häuschen (ich nähme auch eine bessere Gartenhütte) in Florida kaufen und ab und zu einige Wochen oder später auch mal das erlaubte Maximum in Florida verbringen“. Oder doch lieber nur für die Dauer des Aufenthales was mieten?

Frage: Auf welchen Internet-Seiten informiert man sich am besten darüber, was für Dos und Donts und Klippensprünge einen erwarten würden oder ob man von dieser Idee generell gleich mal wieder Abstand nehmen sollte.

Freue mich auf Eure Tipps, danke im voraus.
so, jetzt habe ich etwas Zeit und kann Dir mehr schreiben.
Als erstes musst Du für Dich entscheiden, ob Du vermieten willst oder nicht. Auch sollte Di bewusst sein, dass man viel Zeit mit Verwaltung, Erstellen von Mietverträgen und auch Organisation verbringt. Vieles kann man an Hausverwaltungrn abgeben, einiges sollte/ muss/ will man selber machen. Während des Urlaubs repariert man immer mal etwas. Wir selber haben im Mai 2018 und September 2018 viel renoviert und mehr die Baumärkte gesehen als den Strand. Klar, das kann man alles abgeben, aber wir sind gerne dabei und mitten drin. Selber Schuld:giggle:... Dazu solltest Du Dir über monatlichen Fixkosten im Klaren sein. Poolservice, Telefon , Strom, evtl Gärtner, evtl Kosten für die Community, Verschleiß der Handtüchet etc. das sammelt sich.
Bei Zillow und Trulia bekommst Du einen Überblick der gelisteten Häuser/Wohnungen. Oftmals werden Kosten für die HOA /Eigentümer Gemeinschaft genannt. Am Besten setzt Du Dich mit einem Markler vor Ort zusammen und lässt alles aufschlüsseln
 

Kittycat

FLI-Newbie
Beitritt
12 Jan 2019
Beiträge
2
Eine gute HV sollte in jedem Fall ehrlich, zuverlässig und transparent sein. Dazu gehört eine transparente Übersicht aller Ausgaben und Einnahmen, Zuverlässiger Check-In, Check-Out, zuverlässige Wartung des Hauses (mit einem Blick über den Tellerrand hinaus..), auch während Leerstands, idealerweise einen kompetenten Handyman zur Hand, gute Reinigungskräfte zur Hand (idealerweise inkl. Lanai), Erreichbarkeit und auf dem Laufenden-gehalten-werden. Regelmäßiges Kontroliieren, ob alles soweit noch passt (Klimaanlagenfilter, Leuchtmittel etc.). Prinzipiell sollte das eigentlich selbstverständlich sein. Nur leider ist es das gar nicht für viele HV. Deswegen bin ich sehr froh über eure Erfahrungsberichte!
 

Desirade

FLI-Member
Beitritt
27 Nov 2017
Beiträge
182
Ort
Talheim / Cape Coral
@kittycat - ich würde dazu sagen "you get what you pay" - man muss aber seine Ansprüche an deutsche Gründlichkeit auch überdenken.


  1. Korrektheit in Geldangelegenheit muss selbstverständlich sein!
  2. Checkin / Checkout - wir soll das denn sein?
  3. Wartung des Hauses, auch bei Leerstand - hier muss man vereinbaren, was erwartet wird und dann ggf. auch entsprechend dafür separat bezahlen, ein Wechsel von Klimaanlagenfilter ist sicher nicht enthalten, die Kontrolle aber vielleicht ?
    Wer hier nichts abstimmt wird, auch nichts bekommen. Wir haben das mit der HV besprochen, wie wir uns das vorstellen und dann war es klar.
  4. Reinigung der Lanai - was versteht ihr darunter, regelmäßig kehren oder gar Grundreinigung mit Hochdruckreinigung?
  5. Erreichbarkeit - wie definiert ihr das? 7*24 Stunden sofort oder Reaktion auf Mails innerhalb eines Tages?
  6. Auf dem Laufenden gehalten werden - ist auch sehr dehnbar.
Hier ist außer Punkt 1. nichts selbstverständlich, wenn es nicht ausdrücklich vereinbart und besprochen ist.

Erst dann kann ich auch eine Leistung erwarten - wenn ich alles für selbstverständlich halte, muss mein Geschäftspartner in diesem Fall die HV nicht unbedingt auch meinen Mindset haben.
 

Diemarion

FLI-Starter
Beitritt
28 Feb 2017
Beiträge
22
Steuerberater

Hallo,
die Firma Kobe Consulting Corparation ist seit einigen Jahren unser Steuerberater. Das die Kommunikation in den letzten Jahren schleppend verlaufen ist, daran haben wir uns ja schon gewöhnt. Auch daran, dass wir oft mehrmals nachfragen mussten bis wir endlich Antwort erhielten. Begründung war immer, dass unsere Mails im Spam gelandet sind.

Nun haben wir folgendes Problem: wir haben schon letztes Jahr alle Unterlagen für unseren Steuerbescheid an ihn geschickt.
Wie immer - keine Antwort, keine Reaktion. Nun gut, waren wir ja schon gewöhnt und wir waren ja früh dran.
Aber langsam wurde die Zeit für die Steuerabgabe knapp, also versuchten wir wieder eine Kontaktaufnahme über diverse Kanäle (Mail, Telefon und Whatsapp) Am 11. April bekamen wir eine WhatsApp mit dem Versprechen sie würden sich am nächsten Tag telefonisch bei uns melden weil sie so im Stress sind. Bis heute warten wir vergeblich darauf.

Wir haben schon so oft angerufen, auf die Mailbox gesprochen und um RR ersucht WhatsApp Nachrichten hinterlassen etc. Wir haben auch gebeten und die Zugangsdaten für die Onlineerklärung zukommen zu lassen, da sie ja offensichtlich kein Interesse mehr haben mit uns zu arbeiten. Wieder nix.
Fakt ist: unsere Steuererklärung ist noch ausständig, wir können nicht nachvollziehen, ob sie eine Verlängerung für die Abgabe beantragt haben oder ob überhaupt etwas gemacht wurde.

Hat zufällig jemand Erfahrung wie wir an die Onlinedaten für unsere Steuererklärung rankommen können. Wie kann ich feststellen, ob es diese Firma überhaupt noch gibt?

Für eure Tipps wären wir wirklich sehr dankbar
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.877
Ort
Fort Myers, FL
Die Kobe Consulting Corp ist per heute beim Florida Department of State mit Status “active” registriert. Der Annual Report fuer 2019 (Frist 1. Mai) wurde aber noch nicht eingereicht/bezahlt. Als Firmenadresse ist ein Single Family Home in Bonita Springs eingetragen.
 

Sunshine100

FLI-Bronze-Member
Beitritt
20 Feb 2015
Beiträge
605
Ort
Tampa
Ihr seid anscheinend nicht die einzigen, denen es so geht.
Wisst Ihr die Firma, ueber die Ihr online die Erklaerung in den letzten Jahren abgegeben habt?
Dann koennt Ihr dort eventuell nachfragen. HRBlock z.B.
 

amen

FLI-Member
Beitritt
26 Mrz 2011
Beiträge
187
Ort
Nordbaden
Vererben in Florida

Hai,
Eine Frage zu einem Thema, zu dem ich bisher hier im Forum nichts gefunden habe:
Wie habt ihr das denn mit dem Vererben eurer Immobilien geregelt? Ich habe bisher viel gelesen und einige Versuche gestartet, aber so ganz einfach und eindeutig ist das Ganze ja nicht.
Kennt jemand einen zuverlässigen Anwalt oder was auch immer, mit dem sich das regeln lässt?
LG
Annette
 

tropical-breeze

FLI-Bronze-Member
Beitritt
29 Aug 2010
Beiträge
573
Ort
Cape Coral, FL
Hai,
Eine Frage zu einem Thema, zu dem ich bisher hier im Forum nichts gefunden habe:
Wie habt ihr das denn mit dem Vererben eurer Immobilien geregelt? Ich habe bisher viel gelesen und einige Versuche gestartet, aber so ganz einfach und eindeutig ist das Ganze ja nicht.
Kennt jemand einen zuverlässigen Anwalt oder was auch immer, mit dem sich das regeln lässt?
LG
Annette
Wir haben unseren Trust mit Schutt Law in Ft Myers gemacht. Darian spricht deutsch und war preislich fair
 

amen

FLI-Member
Beitritt
26 Mrz 2011
Beiträge
187
Ort
Nordbaden
Danke für die Antworten

Wir haben unseren Trust mit Schutt Law in Ft Myers gemacht. Darian spricht deutsch und war preislich fair
Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir einen Trust aus irgendwelchen Gründen für uns schon mal ausgeschlossen hatten, ich weiß aber nicht mehr genau warum...Bürokratie...Kosten...(?). Kannst du mir kurz etwas darüber sagen, im Internet habe ich nichts konkretes gefunden.


Das habe ich alles schon durchgelesen und auch schon bei verschiedenen empfohlenen Anwälten angerufen, die sich aber letztendlich nicht für zuständig erklärten.
Wir hatten auch schon mal ein Dokument über "AllLegal" ausgefüllt und bei einer Notarin hinterlegt, was aber auch nicht ganz richtig sein sollte, da es für Residents gelten sollte. Darauf könnten wir aber auch nicht mehr zugreifen, weil diese sich irgendwohin abgesetzt hat.

Ich denke, ich frag mal bei Schutt Law nach.
 

Diemarion

FLI-Starter
Beitritt
28 Feb 2017
Beiträge
22
Die Kobe Consulting Corp ist per heute beim Florida Department of State mit Status “active” registriert. Der Annual Report fuer 2019 (Frist 1. Mai) wurde aber noch nicht eingereicht/bezahlt. Als Firmenadresse ist ein Single Family Home in Bonita Springs eingetragen.
Vielen Dank für Deine Recherche. Bonita ist die Privatadresse, soweit ich weiß.
Darfst/willst du die Seite posten wo man solche Nachforschungen machen kann?
 

Diemarion

FLI-Starter
Beitritt
28 Feb 2017
Beiträge
22
Ihr seid anscheinend nicht die einzigen, denen es so geht.
Wisst Ihr die Firma, ueber die Ihr online die Erklaerung in den letzten Jahren abgegeben habt?
Dann koennt Ihr dort eventuell nachfragen. HRBlock z.B.
Hallo,
nein das weiß ich leider nicht. Wir wussten gar nicht, dass es da unterschiedliche Firmen gibt.
Alles sehr mühsam. Ich vermute mal wir haben jetzt auch schon die Abgabefrist versäumt und bekommen dann eine Strafe aufgebrummt.:mad:
 

tropical-breeze

FLI-Bronze-Member
Beitritt
29 Aug 2010
Beiträge
573
Ort
Cape Coral, FL
Absolut easy und schnell, kostet ca $ 850,- wenn ich mich recht erinnere.
ich meine es waren bei ca. $1200 - aber auch für 4 Immobilien und noch dazu in 2 verschiedenen Staaten ( GA und FL ), was es nicht einfacher gemacht hat
Wir waren auf jeden Fall super zufrieden. Preislich hatten wir verglichen und es waren nicht unerhebliche Unterschiede
 
Oben