Ein Traum wird wahr – Neuseeland 26.02. - 26.03.2020

26.02. - 28.02., Anreise

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
Vor 2 Jahren beschlossen wir, nicht auf das Rentenalter zu warten, sondern uns unsere Träume zeitnah zu erfüllen. Weit oben auf der Liste hatten wir Neuseeland.

Aufgrund der ewig langen Flugzeit suchten wir nach für uns bezahlbare Businessflüge. Im September 2019 wurden wir fündig. Lufthansa bot eine zwar ungewöhnliche, aber für uns annehmbare Route an. Bedingung war der Abflug in Frankreich!

Die nächsten Wochen haben wir die Reise geplant und alle Unterkünfte gebucht.


26.02. - 28.02., Anreise

Unsere Reise begann mit einer Zugfahrt nach Straßburg. Dort sollte unser erstes Flugsegment starten. Flug am Bahnhof? Da kommt unser Flugzeug:

IMG_20200226_140431.jpg

Mit dem Lufthansa-Expressbus fuhren wir von Straßburg nach Frankfurt. Pünktlich erreichte der Bus den Flughafen. Der Ausstieg befindet sich am Hintereingang des Fernbahnhofs und so konnten wir unser Gepäck direkt am AirRail-Schalter abgeben.

Die 5 Stunden bis zum Abflug verbrachten wir in der Lounge der Lufthansa im Terminal A. Gegen 22.00 Uhr war es dann soweit, der Flug nach Singapur mit dem A 380 startete. Obwohl ich es mir nie vorstellen konnte: Ich habe mehrere Stunden des Flugs verschlafen!
Zur Ortszeit 17.00 Uhr landeten wir in Singapur und legten einen längeren Marsch/ Zugfahrt zum nächsten Terminal hin. Bereits 2 Stunden später hob unser Flug mit Air New Zealand ab. Der zweite Nachtflug, auf dem ich weitere Stunden schlafen konnte.

IMG_20200227_174709.jpg

Am 28.02., der Zeitverschiebung um 12 Stunden geschuldet, kamen wir um 9.30 Uhr in Auckland/Neuseeland an.
Um keine kostbare Urlaubszeit zu vergeuden, haben wir den Weiterflug nach Christchurch auf der Südinsel gleich angeschlossen.

IMG_20200228_124242.jpg
Ein erster Blick auf die Südinsel. Der schmale Strandstreifen ist der Farewell Spit, die nordwestlichste Spitze der Südinsel.

Nach der Landung besorgen wir uns eine Sim-Karte und holen den Mietwagen ab. Laut Europcar-Mitarbeiterin erhalten wir ein Upgrade, gebucht hatten wir einen Midsize-SUV, auf dem Parkplatz wartet ein Ford Ranger.

IMG-20200228-WA0002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
28.02. - Spaziergang durch Christchurch

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #2
28.02. - Spaziergang durch Christchurch

Nach einer Pause im Quartier laufen wir in das Zentrum von Christchurch. Erschreckend sind die vielen Freiflächen und immer noch zerstörten Gebäude im Zentrum. Folgen des Erdbebens im Februar 2011.

IMG_20200228_180800.jpg
Edmond‘s Clocktower

IMG_20200228_183320.jpg

IMG_20200228_183750.jpg
Cathedral

IMG_20200228_183810.jpg
Te Pae Christchurch Convention and Exhibition Centre, wird noch renoviert

IMG_20200228_184008.jpg
The Chalice (Millennium Cone)

IMG_20200228_183915_1.jpg
Central Post Office, ebenfalls noch gesperrt

Wir essen noch zu Abend und spazieren zurück in unser Quartier. Dort geht schnell das Licht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.338
Ort
Schwarzwald
Liebe Gabi,
da bin ich natürlich dabei :) (y).... hach, Neuseeland ... ist auch noch so ein Traum von uns!
Ich freu mich auf jeden Fall sehr auf Deinen weiteren Reisebericht.
Schön, dass die Anreise doch recht angenehm war und Du nicht total müde und kaputt angekommen bist.
Das Upgrade ist nicht schlecht, oder?

Liebe Grüße
Carmen
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.183
Hallo Gabi

Darauf habe ich gewartet ;) (y)

Nach unserer Stornierung im Winter, steht Neuseeland demnächst ( wann auch immer das sein kann) bei uns auf dem Programm.

Daher lese ich hier sehr gerne mit.
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.614
Ort
Hamburg
Da bin ich auch auf jeden Fall dabei! Neuseeland interessiert mich auch sehr und steht auch bei mir noch auf der Liste.

Gruß, Birte
 

panman47

FLI-Bronze-Member
Beitritt
21 Feb 2013
Beiträge
425
Ort
68642 Bürstadt
Auch ich bin dabei. Dieses Land interessiert uns schon Jahrelang . Wenn nur nicht die lange Anreise wäre. Ab Januar ist mein Mann im Ruhestand. Dann haben wir jede menge Zeit. Vielleicht klappt es dann mit Zwischenstopp für ein paar Tage. Vielleicht sogar über die USA.
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Ja, die lange Anreise hat uns auch verschreckt.
In Business aber gut auszuhalten. Stopover haben wir bewusst nicht eingeplant. Diese Tage hätten uns vor Ort gefehlt. Zum Glück haben wir unsere Umstiegsorte Singapur und Hongkong schon im Rahmen einer Asien-Rundreise besucht.
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Beitritt
18 Sep 2008
Beiträge
2.684
Steige auch noch schnell dazu.

Neuseeland würde uns auch sehr reizen, aber die doch extrem lange Anreise hat uns bisher davon abgehalten.
 
29.02.2020 – Banks Peninsula, Akaroa

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
29.02.2020 – Banks Peninsula, Akaroa

Der Tag beginnt mit einem Großeinkauf im New World, einer großen Supermarktkette. In neuseelandischen Hotels gibt es kein inkludiertes Frühstück, aber die Zimmer haben kleine, teilweise sehr gut ausgestattete, Küchen. Also besorgten wir alles rund ums Frühstück, Snacks, Obst und Getränke für die nächsten Tage.

Am Morgen hatte sich noch ein Defekt am Auto gezeigt. Der „Rollladen“ mit dem die Ladefläche abgedeckt war, hatte ein kaputtes Schloss und konnte nicht geöffnet werden.
Da unsere Koffer auf der Ladefläche des PickUps während der Fahrt hin und her schlitterten, nahmen wir im Supermarkt noch etliche leere Weinkartons mit. Mit diesen baute ich, auf der Ladefläche liegend, eine feste Reihe ans Ende der Ladefläche. Davor lagen dann unsere Koffer, die wir nun bequem greifen konnten. Die Lücken füllten Kartons mit Getränken und den Lebensmitteln. Kein Gerutschte mehr!

Im Nieselregen verlassen wir Christchurch und fahren an der Küste entlang nach Lyttelton. Die kleine Stadt ist der Naturhafen von Christchurch. Vor allem Kohle und Holz werden hier verladen.

DSCN4107.JPG

DSCN4108.JPG

DSCN4111.JPG

Besonders interessant ist die Lyttelton Timeball Station. Sie war in Betrieb, bis sie bei Erdbeben 2010 und 2011 beschädigt wurde. Der Turm stürzte bei einem Nachbeben endgültig ein. Der Turm und der Ball auf der Spitze wurden wieder aufgebaut. Im November 2018 wurde die Station wieder eröffnet, jedoch ohne das mittägliche Signal.

DSCN4112.JPG

Ein Zeitball ist ein veraltetes Zeitsignalgerät. Es besteht aus einer großen, lackierten Holz- oder Metallkugel, die zu einem festgelegten Zeitpunkt fallen gelassen wird, hauptsächlich damit Navigatoren an Bord von Schiffen vor der Küste die Einstellung ihrer Marine-Chronometer überprüfen können. Eine genaue Zeitmessung ist für die Bestimmung der Längengrad auf See unerlässlich. (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Time_ball)

Hinter Lyttelton fahren wir über den Gabbies Pass auf die Banks Halbinsel. Ziel ist Akaroa, ein kleines Städtchen mit französischer Prägung. In der großen Bucht liegen zwei Kreuzfahrtschiffe (Azamara Journey und Sea Princess), entsprechend voll ist es auf den Straßen.

DSCN4123.JPG

DSCN4126.JPG

DSCN4127.JPG

In Akaroa haben wir auf dem Campingplatz der Gruppe Top 10 eine Hütte mit Bad gebucht.

IMG-20200229-WA0001.jpg

Am Nachmittag wird das Wetter endlich besser und wir fahren nochmal in den Ort hinunter. Nach einem Besuch des Leuchtturms gehen wir in einem Imbiss leckeren "Fish and Chips" essen.

IMG_20200229_170306.jpg

IMG_20200229_170306.jpg

DSCN4133.JPG

Den schönen Spätsommerabend genießen wir auf der Terrasse unserer Hütte und beobachten das Treiben auf dem Campingplatz.

IMG_20200229_194123.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

conny264

FLI-Member
Beitritt
11 Jul 2010
Beiträge
169
Wundervoller Bericht.Da kommen die Erinnerungen bei mir hoch. Ich hatte das Glück 2005 4 Wochen durch Neuseeland zu reisen. Bin scho ganz gespannt, wie es bei euch weitergeht und was ich alles kenne.
 

Schneewie

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Nov 2005
Beiträge
1.635
Ort
Dortmund
Da lese ich doch gern mit.

Wir werden zwar nie nach Neuseeland reisen, aber virtuell reise ich gerne mit .
 
1.03. - Fahrt in die Südalpen - Teil 1

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
1.03. - Fahrt in die Südalpen - Teil 1

Am nächsten Morgen verlassen wir die Banks Halbinsel. Diese ca. 80 km ziehen sich, die Straße hat viele kleine Pässe mit entsprechenden Serpentinen. Durch die Region Canterbury fahren wir ca. 300 km zu unserem nächsten Ziel.

DSCN4141.JPG
Neuseeland ist ein sehr hügeliges Land

DSCN4143.JPG
Das Vorgebirge, bis 2000 m hoch, hier befinden sich einige Skigebiete

DSCN4146.JPG
Erster Blick auf die Südalpen

Im Mackenzie-Becken liegt der Lake Tekapo mit dem gleichnamigen Ort. Er ist der größte See der Region, ein aufgestauter ehemaliger Gletschersee und bekommt seine intensive, milchig-türkise Färbung durch feinen Felsstaub, der durch Gletscherbewegungen zermahlen und durch das Wasser des Sees in der Schwebe gehalten wird.

DSCN4151.JPG

DSCN4153.JPG
auf dem Hügel befindet sich das Mt. John Observatory

DSCN4147.JPG
Fußgängerbrücke über den Abfluss des Sees

DSCN4149.JPG
Church of the Good Sheperd

DSCN4154.JPG
Leider ist die kleine Kirche geschlossen

Der Ort Tekapo mit ca. 400 Einwohnern bildet des Zentrum des Outdoor-Sports in der Region und ist ein beliebtes Touristenziel. Bekannt ist er auch bei Astronomen. Die Region ist eine mit der reinsten Luft und bietet in der Nacht einen unglaublichen Blick auf das Firmament. Im Mt. John Observatory werden nachts Fototouren angeboten. Leider zieht es sich abends zu und wir haben keinen guten Blick auf die Sterne.

DSCN4162.JPG

Es ist ein traumhaftes Wetter und wir entscheiden uns im örtlichen Büro der Air Safaris einen Rundflug über die Gletscher- und Bergregion zu buchen.
Die Wartezeit überbrücken wir mit einem kleinen Spaziergang durch Tekapo und den Bezug unseres Appartements für die nächste Nacht.

IMG_20200301_155512.jpg

DSCN4168.JPG
Abfluss des Sees

DSCN4170.JPG
Tekapo
DSCN4181.JPG
fast am Ende des Sees

IMG_20200301_164129.jpg
Delta des Godley Rivers, der den See speist

DSCN4187.JPG
noch ein Blick auf das Delta

DSCN4197.JPG
erste Gletscher kommen ins Bild, hier wohl der Murchison-Gletscher auf der Ostseite des Alpenkamms

DSCN4198.JPG

DSCN4205.JPG

DSCN4209.JPG

DSCN4210.JPG
Tasman-Gletscher

DSCN4213.JPG
Hier überfliegen wir den Kamm und nähern uns der Westküste
 
Zuletzt bearbeitet:

Seattle

FLI-Bronze-Member
Beitritt
10 Apr 2008
Beiträge
413
Ich bin auch mit dabei. Neuseeland steht auf unserer Liste ganz oben. Was für tolle Bilder 😀
 

Pemimae

FLI-Silver-Member
Beitritt
13 Mrz 2013
Beiträge
1.692
Kaum bin ich mal ein paar Tage an der Nordsee, fängst Du mit dem Neuseeland-Bericht an. Natürlich bin ich auch gerne dabei. Die Bilder vom Rundflug über die Gletscher und den See sind wunderbar. Die Farbe vom Lake Tekapo hat uns fasziniert. Wir konnten die Church of Good Sheperd in 2014 noch von innen besichtigen.
Bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.
 

bakkitiger

FLI-Silver-Member
Beitritt
22 Jan 2009
Beiträge
1.821
Ort
Willich
Wir waren mit NCL Januar/Februar in Australien und Neuseeland unterwegs und deshalb lese ich natürlich gespannt mit.

LG Nicola
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Wir waren mit NCL Januar/Februar in Australien und Neuseeland unterwegs und deshalb lese ich natürlich gespannt mit.

LG Nicola
Das ist ja toll! Magst du vielleicht auch ein paar Impressionen einstellen? Mich würde es sehr interessieren, wieviel Zeit bei einer Reise per Schiff für das Land bleibt.
 

Cawu

FLI-Silver-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.338
Ort
Schwarzwald
Wow, was für eine tolle Landschaft und wundervolle Bilder! Die Farbe von Gletscherwasser fasziniert mich immer wieder aufs neue. Beim ersten Bild dachte ich "hat ein bisschen was von Toskana mit den Zypressen" die darauffolgenden erinnerten mich ein wenig an das Hinterland Spaniens. Eine wirklich einzigartige und vielfältige Landschaft ... bin auf die weiteren Eindrücke sehr gespannt.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Carmen
 

Floridaperle

Moderator
Teammitglied
Beitritt
20 Jan 2011
Beiträge
3.473
Ort
Pfalz
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Carmen, du triffst es genau! Wir hatten ständig den Eindruck "Wow, hier sieht es aus wie in...". Es ist so faszinierend, auf so einem kleinen Stück Land so viele verschiedene Vegetationszonen zu sehen. Vor allem habe ich niemals mit so vielen Palmen gerechnet, da es dort in der Durchschnittstemperatur viel kälter ist wie hier.
 
Oben