• Am SONNTAG ist ab 19:00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Get together in Florida - live

GutesA

FLI-Bronze-Member
Beitritt
4 Aug 2016
Beiträge
680
Ort
Bayern
Ich auch, sehr cool geschrieben, gerade fleißig aufgeholt.

Und auch ich oute mich, ich liebe auch diese Morgan &Morgan Schilder und Spots :cool:

Gefühlt wird es jeden urlaub ein Morgan mehr...

*the peoples lawyer* :giggle: Ohrwurm... :giggle:
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
Diese Morgans werden wohl zum Running Gag hier. :-D

Deine maritime Fußbekleidung ist doch gar net so übel. Habe gar nicht gemerkt, dass sie in zart-rosé sind - also keine Bange, das geht quasi als weiß (oder sunset-weiß :whistle:) durch. (y)

Das mit der Saisonware solltest Du Dir noch gut überlegen! :LOL: Damit steigen Deine Chancen, den Wettbewerb auf einer "Ugliest Sweater Party" zu gewinnen enorm! Wenn sich dann noch Einer traut, den Truthahn aufzusetzen, wird das eine richtige X-mas-Einstimmungs-Gaudi! :giggle:

Was Du alles für skurile Dinge wieder entdeckst! Ich kenne auch jemand, der einen Blick für sowas hat. (y) Ein sprechender Bob Ross Schlüsselanhänger, der einem die Maltechnik erklärt - oder was?? :idea: (y)

Das farbige Küchentuch unten links mit der Aufschrift "Sunshine State" gefällt mir iwie... Es ist zwar sehr bunt, aber gerade deswegen eigentlich sehr praktisch, da Flecken nicht so sichtbar werden, wie auf den schönen Weißen (diese gehen eher als Deko)....

Vielen Dank für die schöne "Königsallee" vom Edison (war bestimmt der Mc Gregor Blvd), die liebe ich! :kiss:

Ich bin sehr gespannt, wo Du tauchen wirst und wünsche Dir eine gute Zeit im Meer! Auch, dass es mit einem Family Treffen iwie doch noch hinhaut, ohne was Unanagenehmes mitzunehmen.

LG und ein schönes Wochenende im Sunshine State,

Topefa :sun:
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
  • Thread Starter Thread Starter
  • #46
Morgan & Morgan & Morgan 4ever!!! Das Video ist der Knaller :giggle::giggle:
Das ist ein Syndikat hier, von wegen "only one"...

Beste Pelzige, möchtest Du ein solches Handtuch haben? Falls ich noch mal eins sehe?
Ich finde die karierten auch am besten, die anderen sind mir zu weiß oder erinnern mich zu sehr an Omas alte Tischdecken... Aber auch hier wieder "jedem Tierchen..."

Der Tag hat ja reichlich früh begonnen und war insgesamt großartig, bis auf ein paar doofe Sachen.
Die Fahrt zum Dock war schon mal schön:
20191108_062610.jpg

Am Parkplatz angekommen musste ich mir in dem Restroom dort erstmal flott die Kontaktlinsen reinzimmern, ein bisschen zu flott, leider. Ich habe dort meine Box mit der Tauchermaske stehen lassen, was ich aber erst am Ziel gemerkt habe :tired:Aber der wirklich tolle Captain Ant (hier habe ich Kopfkino, von wegen "Spiderman, Batman und Captain Ant" aber er heißt tatsächlich Anthony) hatte zum Glück eine Ersatzmaske dabei.

20191108_221632.jpg

Auf dem Boot haben wir uns erstmal alle sortiert, drei Speertaucher und ein anderer "normaler" Taucher (was auch immer normal ist) und ich. Die drei Speerigen waren erfolgreich, irgendwo gab es heute Abend Red Snapper. Mein Buddy (Ken) war wie die anderen total entspannt und erfahren und hatte eine wirklich gute Ausrüstung samt Taschenlampe etc., echt gut.


20191108_070509.jpg

Wir fuhren dann Richtung Captiva und dahinter dann auf's offene Meer, so ca. 1:15 Std.
20191108_070732.jpg 20191108_074505.jpg

Die Fahrt war richtig schön, total ruhige See.

Irgendwo hat dann jemand ein großes X in Bojenform auf's Wasser gesetzt, dorthin sollte es gehen:
20191108_115724.jpg

Also ab in die Klamotten, nach hinten fallen lassen (blöder Tauchwitz: "warum lassen sich Taucher immer nach hinten fallen? Nach vorne wär in's Boot..." :rolleyes:) und ab nach unten.

Unten war in diesem Fall bei ca. 25-30 Metern ein Wrack, nämlich die USSG-irgendwas Mohawk. Ein dort extra versenktes altes Schiff aus dem 2. Weltkrieg, ist dort 2012 oder so versenkt worden, kann man googeln.

Und weil das mit dem Versenken da so toll ist, hab ich dann auch gleich mal meine Kamera versenkt :tired: :rolleyes::confused:
Die Powershot habe ich in einen Unterwassercase, das bisher auch reichlich Tauchgänge mitgemacht hat, nur heute wollte es eben auch mal Wasser innen haben... Das habe ich natürlich erst unten bemerkt, als die Kamera nicht anging und ich es im Gehäuse gluckern sah...

Na, umso mehr gab es dann einfach mal zu gucken. Reichlich Wrack und reichlich Fische, alles mögliche tümmelt sich da, scheint für Fische eine Art Freizeitpark zu sein, Tiefseeorlando oder so.

Wirklich beeindruckend war im 2. Tauchgang die Begegnung mit einem Grouper (Zackenbarsch), so ca. 1,50 m lang und dabei wirklich massiv. Und wenn die ein bisserl angenervt sind, schicken die so ein Wummern durch's Wasser, das man spürt, wie einen Bass auf einem Konzert, das wummert richtig im Brustkorb, echt heftig.
Und der dortige Grouper war eben leicht angenervt und hat mal eben ein paar Bässe abgeschickt, total krasses Gefühl.
An sich ja nicht schlecht, könnte ich im Alltag auch immer mal brauchen... :unsure:

Mit Bildern kann ich nun nicht dienen, aber von der Mohawk gibt es reichlich im Web.

Nach 2 TG fuhren wir dann wieder über den Ententeich zurück, es gab wirklich fast keine Wellenbewegung, total schön.

20191108_115718.jpg

Wieder vorbei an Captiva, zurück ans Land und was soll ich sagen, da hat jemand die Box gefunden und über einen der Taucher ist sie über Captain Ant (also doch ein Marvel Held) wieder bei mir gelandet!
Die Kamera konnte er leider nicht retten...

Immerhin hatten wir noch ein paar nette Momente auf dem Wasser:
20191108_221152.jpg
20191108_221214.jpg

Das Ding sieht doch klasse aus, oder? Total zusammengefrickelt...

20191108_221030.jpg

Delfine und springende Fische hatten wir auch immer mal, echt cool.


Vom Dock bin ich erstmal zwecks Menschwerdung zum Haus gefahren, ich wollte dann doch auch nochmal Süßwasser über mich kippen, bevor ich nach Clearwater fuhr.

Dazu dann mehr im nächsten Teil, der auch wieder schön anfing mit "Radio an, Back in Black" :giggle:
Der Sender ist echt gut, hielt nur leider nur bis Sarasota, danach musste ich wieder neu suchen...


Fazit für heute: Mega schöner Tauchgang, best Buddy for Live vermisst, neues Equipment super, altes versenkt, Captain Ant ist großartig, würde ich jederzeit wieder bei ihm machen.

Sö, das war es mal zum Thema Tauchen. Im Vergleich zum Tauchen in Clearwater vor 3 Jahren war das heute um ein Vielfaches toller. Wracks sind halt interessant, in allen Winkeln tümmelt sich irgendwas und man kann eben auch noch viel vom Schiff selbst sehen (u.a. die Klos...). Wassertemperatur übrigens auch in dieser Tiefe bei 27 Grad, völlig ok mit Shorty zu tauchen.

Die sunset-weißen Flossen gefallen mir auch dank der neuen Farbangabe :giggle:

Jetzt schmeiße ich mich nur noch in ca. 1 m über Boden ab, falle dieses Mal ggf. auch einfach nach vorne, der Tag war lang...

Tschöööö :sun:
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.157
WOW, ein Tauchgang in dieser Region, davon habe ich bis jetzt erst durch Dich gehört. (y) Ich kann mir nur vorstellen, wie toll die Eindrücke draußen am Wrack gewesen sind. (y) Auf den Fotos im Netz zur USS Mohawk sieht man auch diese "bösen" Grouper. Ich hätte so gerne Fotos von Deinem Trip gesehen, aber ich weiß, dass das Missgeschick mit Deiner Kamera Dich dabei am meisten wurmt (wenigstens hast Du Deine Taucherbrille wieder). Den Weg dahin in der Früh und zurück auf glatter See stelle ich mir richtig herrlich vor. Kaum einer unterwegs - sieht man mal von dem lustigen Kutter (erinnert mich an Filme wie Huckleberry Finn :-D) und den interessanten Meeresbewohnern ab. (y)

Also, ein Küchentuch bräuchte ich nicht zwingend. Wenn Du magst und zufällig nochmal an den Gleichen vorbeikämst und sie nicht mehr wie 5-6$ kosten... Also kein Zwang. Ich habe neugiershalber mal gegoogelt und diese beiden Seiten gefunden, allerdings schon etwas kostspieliger und teilweise gestickt:

https://www.uncommongoods.com/search?q=florida kitchen towel

Und bei Etsy gäbe es sowas Witziges für einzelne Staaten :giggle::
https://www.etsy.com/de/listing/613368154/zustand-handtuch-set-florida-madchen?ga_order=most_relevant&ga_search_type=all&ga_view_type=gallery&ga_search_query=state+of+florida+towel&ref=sr_gallery-1-3&organic_search_click=1

Gute Zeit in Clearwater und Umgebung,

Topefa
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
  • Thread Starter Thread Starter
  • #50
Die Fahrt nach Clearwater war einigermaßen lang... und weilig erst recht. Bei Sarasota gab es reichlich Stau, also alles wie auf der schönen A57 zu Hause :mad:

Das gibt mir dann natürlich wieder Muße, die Schilder und Autos in Ruhe zu betrachten und wie es der Zufall will, springt mir relativ bald diese wirklich gelungene Kombination zweier Schilder ins Auge:

20191108_220737.jpg

Das "Joy" Schild hätte ja auch unter diesem hier stehen können, dachte ich mir dann, als ich es sah...
20191108_220827.jpg

Irgendwie hätte dazu auch noch "Dude looks like a Lady" im Radio gepasst, kam aber nicht ;)

Hübsch fand ich auch diesen wirklich niedlichen Airstream, die "Größe" ist ja schon auffallend für die sonst so "kleinen" Autos uns Trailer hier:

20191108_220640.jpg

Ist vielleicht ja nur für eine Person oder den Hund oder so? Bisher habe ich immer nur die richtig großen gesehen. Und die Wohnmobile mit Auto hintendran oder in einer Größe, bei der man davon ausgehen kann, dass das Auto IM Wohnmobil ist...

Irgendwann kam dann endlich DIE Brücke in Sicht, ich glaube, illuminiert hatte ich sie noch nie...
20191108_220446.jpg

Und es flog auch tatsächlich wieder der Quotenpelikan neben meinem Auto, als ich hochfuhr. Das passiert mir jedes Mal und so allmählich frage ich mich, ob die Viecher dafür (in Fisch) bezahlt werden, das Tourist Office scheint keinerlei Mühe zu scheuen :giggle: Doll, was die hier alles machen...
Ich liebe Pelikane, also finde ich es eine gelungene Aktion.

Im Dunkeln ging es dann also weiter, irgendwie mag ich nicht so gerne hier im Dunkeln fahren, es sind echt mächtig viele Autos ohne Licht unterwegs, totaler Horror. Dazu kamen noch div. Baustellen und an sich schon merkwürdige fahrende Wesen, ich möchte gar nicht genau wissen, in welchem Geisteszustand hier manche hinter dem Steuer sitzen. Bei uns ist es schon heftig auf der Autobahn, aber hier finde ich es inzwischen echt oft mehr als schräg. Das komplett entspannte Fahren hat man zwar noch, aber ich finde, lange nicht mehr so deutlich wie früher.
Oder bin ich (weil keine 20 mehr) vielleicht schon so ne Urzeitchauffeuse und setze zu viel voraus? :unsure:
Nö.

Im Dunkeln dann endlich angekommen, haben wir uns erstmal mächtig über unser Wiedersehen gefreut und sind dann aber auch zügig Richtung Futterstelle aufgebrochen. Dieses Mal nicht, wie sonst am ersten Abend zu Smokey Bones (das kam heute), sondern in das Alfresco in Dunedin, nettes Restaurant in wirklich netter Umgebung. Über Dunedin hab ich ja beim letzten Mal schon geschrieben, ist weiterhin empfehlenswert, es haben auch noch wieder neue Restaurants geöffnet, wie mir schien. Auch einiges zum draußen sitzen und Bierchen oder Cocktail schlürfen, es war jedenfalls viel los.

20191108_210007a.jpg 20191108_210050.jpg

Und was trinkt man in einem zumindest italienisch angehauchtem Restaurant mit seinem amerikanischen Cousin? Korrekt, Warsteiner Dunkel. Ich weiß nicht mal, ob es das so bei uns gibt...
20191108_194743.jpg

Aber es war wirklich das einzige Bier, das sich trinkenswert anhörte und mir war nach der ganzen Fahrerei und dem anstrengenden Tag mal nach Bier, ist selten genug. Bud Light, Stella Artois und Becks sind doch nicht wirklich Alternativen, oder?

Nachdem wir dann alle kurz vor Fresskoma waren, haben wir uns nach Hause aufgemacht und sind dann auch mehr (meine Verwandtschaft) oder weniger (meine Wenigkeit) früh ins Bett abgeklappt.

Alles nicht so richtig spektakulär, aber ein runder Tag (ok, bis auf das Ding mit der Kamera).

Hey, ein Tag ohne Morgan&Morgan&Morgan (y)

Mal schauen, wie lang das gut geht.... tschööööö :sun:
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
647
Ort
90766 Fürth
Oh cool, beleuchtet habe ich die Brücke noch nie gesehen. Sieht toll aus.
Und ich liebe die Delfine, Manatees, etc. - besonders als Briefkasten. In Clearwater haben wir die alle abgeknutscht.

(Was ich mich seit einer Reportage frage - gibt es mehr als ein Clearwater oder ist es das mit Scientology?)
 

pietja

FLI-Member
Beitritt
20 Jan 2015
Beiträge
244
Ort
Rhein-Erft-Kreis
Wer an der A57 wohnt kann ja schon fast nicht anders, als dunkles Bier trinken. Ich habe mal in Toronto ein "Alt", gebraut mit deutschem Hopfen, auf der Karte gesehen, das musste ich auch trinken.

Ich bin gespannt, wie wir im Februar die Fahrerei in Florida empfinden.

Natürlich bin ich auch weiter bei deiner Tour dabei und wünsche dir noch eine schöne Zeit.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.675
Ort
Hamburg
Die haben doch Yuengling auf der Karte. Wie kann man da Warsteiner trinken? :giggle:

Bist Du denn auch ins Wrack getaucht? Stelle mir das total spannen vor.
 

panman47

FLI-Bronze-Member
Beitritt
21 Feb 2013
Beiträge
433
Ort
68642 Bürstadt
Hallo,

das war wohl kein Wohnwagenanhänger. Ich tippe mal eher auf einen Pferdeanhänger. Ist ja zu den deutschen Modellen ein richtiger Luxuswagen.
Der Tauchausflug war toll. Schade, dass eine Kamera Wasser ab bekommen hat. Wären sicher tolle Bilder geworden.
Euer Urlaub ist so eine richtig runde Sachen. Gefällt mir.

Liebe Grüße
Dagmar
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
  • Thread Starter Thread Starter
  • #56
Yuengling kannte ich nicht und da mein Cousin meinte, das Warsteiner schmecke gut, habe ich einfach mal mitgetrunken. Gestern Abend im Rumrunners hatte ich schon wieder das Problem, die hatten erst nix, was ih gut gefunden hätte (selbst der Kellner meinte, das wären alles sehr dünne Angelegenheiten) und dann tauchte er aber mit einer Probe eines dunklen Bieres auf, das echt lecker war. Irgendwas mit "Vanilla Malt..." - keine Ahnung, war aber gut :giggle:

Ja, Clearwater ist Scientology Headquarter :mad: (meine Meinung). Werbetafeln lauten z.B. "Real people, real stories, the real deal". Mag ich nicht fotografieren. Es ist (finde ich) bedrückend zu sehen, wie straff und militärisch die organisiert sind. Man kann in Clearwater ja einiges von denen sehen, die haben eine eigene Buslinie für ihre Leute (auf den Bussen und anderen Sachen steht immer "Flag"), eigene Riesenwäschereien, Schulen, Kindergärten, Motels, alles... Gruselig. Und immer (selbst die Wäscherei, hab ich selbst gesehen) alles hermetisch abgeriegelt, Stacheldrahtzaun etc.

Für Mr. Cruise haben sie vor 2 Jahren ein eigenes Condo direkt am Wasser gebaut, oberste Stockwerke einem neuen Gebäude dort in direkter Nähe der Zentrale.

Richtig "ins" Wrack sind wir nicht getaucht, man kann einiges schon von "halb draußen" gut erkennen. Und ich muss das auch nicht haben; dafür hätte ich mit jemand als Buddy tauchen müssen, der das Ding wirklich gut kennt und das war ja nicht der Fall. Aber immerhin bin ich nah genug dran gewesen, um mit den Knien an etwas geraten zu sein, das erst leicht piekste und nun juckt wie Bolle o_O

Samstagmorgen sind meine Cousine und ich ab zum Strand, das müssen wir immer so machen, nennt sich "exhausting beach work"... War es natürlich auch dieses Mal :whistle:
20191109_112359.jpg

Wir hatten das perfekte Wetter! Es war inzwischen ja abgekühlt, die Schwüle ist weg, es was echt der Hammer. Findet ihr nicht auch, die hier sehen aus wie "Warten gerade auf den Bus"?
20191109_162114.jpg

Wir waren also extrem fleißig, als wir abfuhren, gab es locker 5 Meter mehr an Strand... ;)

Zu Hause angekommen haben wir einfach nur erzählt und Fotos geguckt, Familienkram halt, man sieht sich ja nicht so oft.

Für den Abend war bereits das nächste "machen wir immer so" Ding geplant, Smokey Bones :giggle::giggle:
Ich liebe es, wenn man mit dem Messer die Knochen abschneiden will, und das Fleisch fällt einfach mal eben freiwillig auf die Seite.
20191109_180906.jpg 20191109_184807.jpg 20191109_184912.jpg

Einfach großartig. Außerdem muss ich immer die scharfe Soße dort kaufen und mit nach D schmuggeln... Die bekommt man dort nicht in Flaschen, nein, das muss ich dann immer zu Hause machen, alles schon immer bestens organisiert, läuft unter dem Namen "Operation Smokey Bones" und meine Florida Family weiß schon, was zu tun ist und legt schon immer den Trichter etc. parat :LOL:

20191110_121008.jpg

Mein Cousin hat sogar schon mal für Spaß geguckt, welche "Abfüllvorrichtungen" ich kaufen könnte :LOL:
Das Beste daran ist, ich esse die Soße nicht mal, ich kann NULL scharf essen. Zitat geklaut: "Wenn ich beim Essen Schmerzen haben will, beiße ich in einen Kaktus"...

Nein, das ist alles im Auftrag von drei armen, Smokey-Bones-Soßen-Abhängigen, die diese Soße sogar beim Grillen in D nicht auf den Tisch stellen, da sie ja jemand anderes dann auch nehmen könnte. :dizzy:
Und ich bin deren Dealer :cool:
Ich hoffe immer nur, ich bringe das Zeug durch den Zoll...

Das anschließende Fresskoma wurde zu Hause ausgelebt, richtig lange dauerte es aber nicht, bis mein beiden Hasen dort (beide Früh-ins-Bett-Geher) nur noch aus Minischlitzaugen gucken konnten und sich dauergähnend ins Bett verabschiedeten.

Sonntag habe ich mich dann leider wieder verabschiedet :kiss:

Bei der Abfahrt dort ist mir nochmal aufgefallen, dass sie in einem zwar wirklich durchschnittlich normalen, aber dennoch hübschen Viertel mit vielen alten Bäumen wohnen, total schön... Wobei mein Cousine immer Horror hat, dass der Nachbarsbaum (nicht auf diesem Bild aber ähnlich groß) mal auf deren Haus kracht.

20191110_125929.jpg

Die Fahrt und deren Begleiterscheinungen folgt im nächsten Post :giggle:
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
  • Thread Starter Thread Starter
  • #57
Da waren sie wieder, die Werbetafeln und ihre Auswüchse im Kopf...

20191110_204500.jpg

Wenn dieser doch in Harvard war, ist er doch besser als alle anderen, oder? Außerdem sieht er adrett aus.
Aber warum schreibt er nicht noch seine Abschlussnote dazu? War er dann doch nicht so gut??? Na???

Hier wiederum frage ich mich, ist das die Anwältin oder ein Opfer? Sie sieht ja nicht gerade nach "Accident" aus, aber warum dann diese bekloppte Pose? Und was soll "Lawyers Matter"??? Das sagt man doch sonst, wenn etwas z. B. bedroht ist, also aussterbe Tierrassen, Pflanzen etc., wo, wie "Nature matters", aber Anwälte??
20191110_204704.jpg

Und man darf auch nur bei Auto Accident zu denen, Motorrad etc. können die nicht. Dafür gibt es andere, habe ich auch gesehen, die können Bikes "The Bike Lawyer" und manche, man soll es kaum glauben, können beides "Cars & Bikes"!! Multitasking, quasi.

Was genau Morgan&Morgan&Morgan können, ist nicht klar. Aber es gibt ja auch angeblich nur einen...


Sunshine Skyway Foto muss sein, ich kann nicht anders...
20191110_134218.jpg

Weiter auf der Fahrt konnte ich den Beweis für den Quotenpelikan oder Begrüßungspelikan erbringen:
20191110_205259.jpg

Er flog auf dem Weg herunter von der Sunshine Skyway offensichtlich wieder zurück zum Begrüßungsbereich. AHA!!!!

In Ellenton hab ich mal kurz nach etwas gesucht und dabei gesehen, dass der Küchenladen zu macht, falls also jemand hier ist und Kitchen Aid Kram braucht oder anderen Küchenkram...
20191110_144245.jpg

Dabei sind mir dort (hintere Einfahrt bei GAP) diese echt schönen Spanish Moss behangenen Bäume aufgefallen:
20191110_135944.jpg 20191110_150526.jpg

Könnte ich mir so einpacken und in unsere Straße tackern. Oder besser in einen Park in unserer Nähe, die nehmen sonst zu viele Parkplätze weg, ist eh schon alles spack...

Kurz vorm Ziel sah ich dieses und das Kopfkino ging wieder los...
20191110_220639.jpg

Echte Muscheln, oder aus Plastik? Wenn echt, dann ist das quasi ein Fortpflanzungszentrum. Papa- und Mamamuscheln haben Spaß und es entstehen Jungmuscheln (die heißen wirklich so).
Manche Muscheln benötigen aber Fische zwecks Transport der Fortpflanzungsbestandteile (Logistik!) und das dürfte dort wohl eher zu aufwändig sein.
Also doch Plastik? Langweilig.

In CC wieder angekommen gab es ein großes Hallo, die Verwandtschaft aus California meiner Freunde war angekommen :kiss:, also "Get together 2.0"

Was soll man sagen, er wurden ein paar, wenige Worte gewechselt (hüstel) und zum Abendessen sind wir dann ins Rumrunners, nette Sache das.

Draußen saßen wir echt schön, wenn auch das Kaminfeuer nicht zwingend erforderlich war (aber schön anzusehen).
20191110_191136.jpg

Tolles Essen, toller Service, wie schon geschrieben, das Bierchen war auch gut, stimmiger Abend mit tollen Menschen (hier nochmal ein Herz denken).

Heute wollen wir dann die Kayaktour machen, bin gespannt.

Bis spätaaaaaaa :sun:
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.675
Ort
Hamburg
Morgan&Morgen&Morgan&Morgan machen glaube ich alles. Die eierlegenden Wollmilchsäue unter den Lawyern. :giggle:

Aber worüber Du Dir alles Gedanken machst. :giggle:

Yuengling kann ich sehr empfehlen. Die haben auch ein dunkles (Yuengling Black & Tan). Man spricht es Yingling aus.

Die Yuengling Brauerei ist die älteste bestehende Brauerei in den USA. Sie wurde 1892 von dem deutschen Albert G Jüngling gegründet.

Ich trinke das Yuengling Lager in Florida immer sehr gern. Leider bekommt man es hier in Deutschland gar nicht.
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
647
Ort
90766 Fürth
Haha, Opertion Smokey Bones könnte bei uns Operation Erdbeersirup von IHOP heißen. Oder in Deutschland angewandt für eine Freundin "Operation dieses Käsestreuzeugs von PizzaHut".

Wegen Scientology, ich hab das jetzt mal gegoogelt. In der Reportage kam es so rüber als würde denen ganz Clearwater gehören und ich hatte kurz Panik denen aus Versehen einen Verdienst verschafft zu haben. War zum Glück recht übertrieben, ich kann weiter mit Little Toot Delfine suchen.
Und wenn die so unter sich bleiben ist ja auch gut. Ausser dieses filmen/bewachen.

Clearwater war unser erster Strand in FL (vorher Orlando und Crystal River) - ich war total begeistert und hatte er hier das Gefühl wirklich in FL angekommen zu sein.
 

MFrech

FLI-Bronze-Member
Beitritt
24 Mai 2006
Beiträge
599
Ort
Köln
  • Thread Starter Thread Starter
  • #60
Ja, zum Glück gehört denen noch nicht alles, obwohl sie dauernd dazukaufen...

Operation Erdbeersoße hört sich auch gut an :giggle:


Mein Buddy hat netterweise ein Video vom Tauchen gemacht, hier der Link.

Man kann auch die Klos sehen :cool:

Und da ich so sehr auf Quallen stehe, hat er diese extra noch für mich gefilmt, super nett.

Er wusste ja, dass meine Kamera ein bisserl feucht geworden war...:confused:
 
Oben