New York is calling plus ein bisschen Canada - Planung für 10/2019

Manoli

Moderator
Teammitglied
Beitritt
19 Feb 2008
Beiträge
7.601
Ort
Deutschland, NRW
Hallo Gudrun,

Bitte nicht böse sein, aber Erik hat mir beim Lesen dieses Threads gerade über die Schulter geschaut und meinte nur: „Wow, so verrückt bist ja noch nicht einmal du, Mama!“
Und du kennst ja meine Reiseplanungen hier aus dem Forum. ;)

Falls du dir ansehen möchtest, was wir 2013 in 6 Tagen Powersightseeing in New York und 4 Tagen Washington unternommen haben, kannst du gerne mal in meinen damaligen Live-Bericht reinschauen. Link ist in meiner Signatur.

Beides sind fantastische Städte, New York als Standort für Bus-Tagesausflüge zu nutzen wäre mir aber viel zu schade und zudem schon allein von den Hotelkosten her zu teuer.

Ich persönlich würde auch eher New York und Washington mehr Zeit geben und weniger weitere Ziele einplanen, vielleicht lieber irgendetwas Entspanntes in der Gegend dazwischen, aber letztlich kennt ihr euch am besten und wisst, was ihr euch zumuten könnt.

Liebe Grüße
Manu
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #22
Okay, Manu, Du zauberst mir echt ein Lächeln hervor und hast recht, verrückt bin ich schon ein wenig.

Aber das ist ja das Schöne hier in Forum, über verrückte Ideen diskutieren und schließlich zu einem tollen Ergebnis zu gelangen.

Mal schauen, was meine Leute meinen und vielleicht macht es ja auch Sinn nur ein paar Nächte New York und dann mit dem Züglein nach Washington und dort ein paar Nächte noch dran hängen.

Also im Endeffekt ein Gabelflug. Und einen Mietwagen bräuchten wir auch nicht, das würde natürlich extrem die Reisekasse erfreuen für die Planungen in 2020 (Westkananda mit Kreuzfahrt Alaska - bis jetzt).

Das wäre alles stressfrei in Eigenregie zu planen ohne grosse Action. Hat was....
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.627
Ort
Dortmund
Das ist ja noch mehr Quatsch als die erste Planung :LOL:

Sorry aber das kann nicht ganz dein ernst sein. 2 Tage NY und dann jeden Tag mind 6-7 Stunden in einem Bus sitzen für Tagesausflüge? dazu dann das teure Hotel in NYC bezahlen obwohl mann den ganzen Tag weg ist?
Wenn ihr kein Auto fahren könnt oder wollt ( was ich nicht verstehe). Dann fahrt wie Gila es schon geschrieben hat per Bus nach DC guckt euch die Stadt 2-3 Tage an. Fahrt nach Philly guckt euch die Stadt 2 Tage an und fahrt dann zurück nach NYC.
Wenig Zeit im Bus oder Zug und viel zu sehen. Alles andere ist Quatsch und für 13-14 Tage völlig unpassend.
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #24
Ich hab jetzt verschiedene interessante Ansätze und vor allem, weiß ich, dass leider die große Tour über Canada einfach zu viel des Guten ist.

Die Feinabstimmung wird jetzt mit meinen Leuten zusammen entschieden, ich habe dazu folgende zur Auswahl und Entscheidung zusammengefasst:

- Standortreise, ausschließlich New York, evtl. vereinzelte Tagesausflüge dazu buchen
- Aufteilung des Aufenthaltes zw. NY und Washington
- Kombi zw. Busrundreise mit Wash., NF, Philly und mehrtägiger Abschluss in Ney York
- Kreuzfahrt inkl. Quebec, z. B. von Aida

Jede Konstellation hat sicherlich Vor- und Nachteile, aber alles ist eine gute Diskussionsgrundlage beim Schoppen Wein.
 

Ele

FLI-Platinum-Member
Beitritt
19 Mrz 2003
Beiträge
6.748
Ort
Nottuln
- Kreuzfahrt inkl. Quebec, z. B. von Aida.
Für die Variante haben wir uns entschieden.
In den Herbstferien 2019 fahren wir die Route New York - Montreal.
Wir haben die Gabelflüge individuell gebucht und können somit noch einen Hotelaufenthalt in New York und Montreal mit einbauen.
 

Manoli

Moderator
Teammitglied
Beitritt
19 Feb 2008
Beiträge
7.601
Ort
Deutschland, NRW
Für die Variante haben wir uns entschieden.
In den Herbstferien 2019 fahren wir die Route New York - Montreal.
Wir haben die Gabelflüge individuell gebucht und können somit noch einen Hotelaufenthalt in New York und Montreal mit einbauen.
Das klingt super, würde mir auch gefallen!
Da freue ich mich schon auf Fotos!

Liebe Grüße
Manu
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Beitritt
18 Sep 2008
Beiträge
2.689
...Ich persönlich würde auch eher New York und Washington mehr Zeit geben und weniger weitere Ziele einplanen, vielleicht lieber irgendetwas Entspanntes in der Gegend dazwischen, aber letztlich kennt ihr euch am besten und wisst, was ihr euch zumuten könnt. ...
Das wäre auch mein Vorschlag.

Nach NYC werdet ihr erstmal Urlaub brauchen :giggle:. Wenn ihr etwas entspanntes einbauen und mal in die Natur wollt, bietet sich ein Tagesausflug von Washington aus in den Shenandoah-Nationalpark an.
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #29
Im Moment sind wir auch dem Tripp - wie schon erwähnt - mit ein paar Nächte NY - dann mit dem Zug nach Wash. und von dort wieder nach Hause fliegen.

Da heißt es noch sehr viele Reiseberichte lesen, auch das Thema mit den Pässen inkl. Explorer muss ich erst noch checken.

Ich glaube ADT hat auch immer Angebote zu New York.

Gestern abend habe ich rund 300 Hotels in New York gecheckt und diese für uns angenehmsten mal raus gepickt. Vielleicht wart ihr ja schon mal in diesen Häusern...

das ist süss

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...The_Marlton_Hotel-New_York_City_New_York.html


aber meine absoluten Favoriten

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...se_Hotel_New_York-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g60763-d80110-Reviews-The_Roger-New_York_City_New_York.html



wobei das auch seinen Charme hat

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...ationId=101&albumid=101&filter=7&ff=349614935


ansonsten sind diese auch akzeptabel -- zumindest auf den schnellen Blick

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...attan_Times_Square_South_NY-New_York_Cit.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...s_Square_New_York-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...York_Times_Square-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...ve_Hotel_LeSoleil-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...iews-Avalon_Hotel-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...Midtown_Manhattan-New_York_City_New_York.html

https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g60763-d9761545-Reviews-Courtyard_New_York_Downtown_Manhattan_World_Trade_Center_Area-New_York_City_New_York.html

Macht schon mal richtig wieder Spass, nach so was zu schauen.....
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #30
Was haltet Ihr von der Lage Greenwich Village in New York - ist die soweit wohntechnisch okay?
https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...The_Marlton_Hotel-New_York_City_New_York.html

In Washington habe ich auch ein schnuckeliges B+B gefunden - das Swann House
https://www.tripadvisor.de/Hotel_Re...House-Washington_DC_District_of_Columbia.html

Beide Häuser haben einen echten Charme, wie ich finde, ohne zu sehr plüschig zu wirken.

Moderne Häuser habe ich ja zu Genüge auch mal raus gefischt, für alle Fälle. In Washington habe ich zahlreiche Hyatts dabei, ich denke, die dürften ja auch ordentlich sein

Und ein paar Hotels in der Lage Dupont Circle in Washington DC - ist diese okay oder eher zu weit schon draußen?
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.627
Ort
Dortmund
Wollt ihr direkt in Manhattan wohnen?

Wir waren 6x in NYC und haben nur 2x in Manhattan gewohnt.
In Hoboken bzw. Jersey City gibt es zb super Hotels ( W,Westin,HYatt) mit Blick auf die Skyline und auch zu einem wesentlich besseren Preis/Leistungsverhältniss

In Manhattan selber haben wir im YOTEL gewohnt. Das war schon sehr cool und stylisch, auch vom Preis und Lage war es Top.

Greenwich Village ist eine sehr gute Gegend, aber eher eine Wohngegend als eine für Touristen ( außer ihr wollt die Sex and the City Treppe sehen :LOL: )


In Washington würd ich mir auch mal Arlington angucken, Hier haben wir zb gewohnt. Schöne Hotels und mit der Ubahn oder zu Fuß nicht weit zur Mall.

In DC musst du etwas mehr aufpassen mit den Gegenden da gibt es schon recht schlechte, auch was die Kriminalität angeht. Alles jenseits des Anacostia River Richtung South würd ich vermeiden.
 

Gast22

Gast
Beitritt
10 Aug 2018
Beiträge
244
Für Washington kann ich Dir das State Plaza Hotel empfehlen.
https://www.stateplaza.com/
Sehr Zentral gelegen. Du bist in 5 min zu Fuß am Weißen Haus und an der National Mall.

Viel preiswerter ist das Holiday Inn Rosslyn. Es liegt in Airlington.
Wir hatten ein Zimmer mit Balkon und mit Aussicht auf den Potomac und Georgtown.
In 5 min zu Fuß über die Brücke und man ist im sehenswerten Georgtown. 5min bis zur U-Bahn.
https://www.ihg.com/holidayinn/hotels/us/en/arlington/waswp/hoteldetail?cm_mmc=GoogleMaps-_-HI-_-
US-_-WASWP

Beide Hotels waren sehr sauber. Wir würden beide Hotels wieder buchen.
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #33
Danke für eure Tipps - hab ich mir auch eben mal angeschaut, sind auch sicherlich sehr angemessen im Preis-/Leistungsverhältnis.

Der Preis ist im Endeffekt nicht das Ausschlaggebende, wir wohnen alle gerne in sehr schönem Ambiente. Leider kostet das dann halt eben manches mal ein bisschen mehr.

Wir mögen z. B. Zimmer, in denen kein Teppich verlegt ist und auch der Duschvorhang nicht aus Stoffgewebe, sondern möglichst mit Glastür versehen ist.

Das war mir auch positiv im Riu Plaza in N.Y. aufgefallen. Da herrscht wohl aber ziemliche Hektik morgens beim Frühstück.

Vom Stil her passt insgesamt trotzdem das The Roger (auch wenn es mit Teppich ausgelegte Zimmer sind). Das wäre dann in Manhattan.

Aber ganz ehrlich, ich glaube, ich bekommen bei den riesigen Häuserschluchten keine Luft, so bedrückend, aber auch beeindruckend ist das alles auf den Fotos.

Wir sind keine Nachtschwärmer und natürlich ist Sicherheit und Sauberkeit das allerwichtigste bei den Quartieren.

Letztendlich sollten die Quartiere auch sicherlich verkehrsgünstig liegen, so dass wir easy zum / vom Amtrac wg. der Fahrt N.Y. nach Washington kommen können, ohne ewig laufen oder fahren zu müssen. Dazu muss ich mich sicherlich noch über die Haltestellen des Amtracs mal intensiv informieren. Das wird alles in den nächsten Monaten passieren.

Mit der Sicherheit in Washington - das ist so eine Sache, habe ich auch gehört, das Yotel in Wash. finde ich auch ganz nett.
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #34
Was sind denn in beiden Orten die bevorzugsten Lagen nach dem Motto - Lage, Lage, Lage? Kann man dazu überhaupt eine Aussage treffen?
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #35
Irgendwie ist es ja schlimm, ständig kommen neue Gedanken, welche Unterkunft am Besten passen könnte, auch wenn dann der Teppichboden in Kauf genommen werden muss. Ich muss zwischendurch mal zuhause wieder was schaffen...:giggle:

https://www.expedia.de/Residence-In...517&top_cur=EUR&rfrr=HSR&pwa_ts=1544444265248

https://www.expedia.de/JW-Marriott-...664&top_cur=EUR&rfrr=HSR&pwa_ts=1544444265289

Das wird noch eine spannende Sache, also die Buchungen in Florida sind mir wesentlich einfacher gefallen, da wusste ich schneller, was Sache ist - auch Dank Eurer Hilfe.

Also in Washington scheint der Dupont Circle eine sehr gute Lage zu sein oder der Innenstadt-Bereich?

Und die Lage von New Jersey - City ? - ist anscheinend auch in N.Y. ganz gut, zumal dieser tolle Ausblick ist auf die Skyline, und da dann vielleicht nach den besten Unterkünften suchen. Joh, so mach ich das mal....heute abend.(y)
 

bruenor75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Jan 2012
Beiträge
722
Ort
In der Nordheide
Dupon Circle ist schon ganz gut. Da ist es nicht weit zur Mall und den Monuments bzw. Memorials.

Die Skyline von NJ aus gesehen ist natürlich schon ganz genial. Aber zwecks Unterkunft empfehle ich eher die andere Seite. Long Island City ist i.d.R. nicht teurer als NJ und die Verkehrsanbindung ist m.E. deutlich besser als von NJ aus. Auf dieser Seite ist der Blick nicht schlechter.
 

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #38

Flofan2019

FLI-Silver-Member
Beitritt
2 Dez 2017
Beiträge
1.136
Ort
Rhein-Main-Gebiet
  • Thread Starter Thread Starter
  • #39
Oh - mit Long Island komme ich aber ganz gewaltig ins Schwärmen, da vieleicht ein schönes Hotel direkt am Strand, das wäre sicherlich unser Ding. Nur mal gespannt, wie dann die Verkehrsverbindungen sind, damit wir auch tatsächlich unser Touri-Programm in N.Y. erledigen können.

Habt ihr zu diesem Standort eine gute Hotel-Empfehlung? Bin ganz happy,,,,,
 

bruenor75

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Jan 2012
Beiträge
722
Ort
In der Nordheide
Mit Long Island City meine ich die Gegend um die Queensboro Bridge.
Da ist weit und breit kein Strand. Wenn Du Strand willst, ist die Anfahrt ewig, die Idee würde ich gaaaanz schnell wieder begraben. Ihr wollt ja schliesslich keinen Strandurlaub machen.
 
Oben