Wie betanke ich mein Mietfahrzeug - jetzt bebildert!

Nivija

FLI-Member
Beitritt
1 Nov 2013
Beiträge
134
Ort
Oberfranken
Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung zum Thema "Wie tanke ich richtig" :)

Ich habe mir eben die bildliche Anleitung zu Gemüte geführt und bin sehr froh, dass ich diese VOR meinem ersten Zapfenstreich entdeckt und verinnerlicht habe.

Nach dem ich letztes Jahr im Ausland schon ein ähnlich problematisches Tankerlebnis hatte, bin ich froh nun gut gewappnet zu sein, auch was die Empfehlungen zu den einzelnen Tankkonzernen und deren Stationen angeht.

Mit dem Abschätzen wird es sicher schwer, da man allein schon mit Gallonen zu tun hat und dann noch ganz anderes Tankvolumen fährt.

Allerdings stellt sich mir noch eine Frage. Ich habe hier öfters Debit Card gelesen. Was genau versteht man darunter?

Ich habe/kenne nur die üblichen KK.

LG Nivija
 

MacHybrid

FLI-Member
Beitritt
25 Jan 2014
Beiträge
132
Wir tanken meist bei Shell, da wir da erfahrungsgemäß die wenigsten Probleme haben. ZIP wurde letztes Jahr bei fünf Tankvorgängen nur ein Mal abgefragt und da hat die Säule unsere deutsche PLZ akzeptiert.

Hier noch ein Tipp zum Vergleichen des Spritpreises mit den deutschen Preisen: Einfach den Gallonen-Preis durch 5 teilen und man hat den Literpreis in Euro. Funktioniert recht genau beim Dollarkurs von 1,27 bis 1,37.
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.877
Ort
Fort Myers, FL
Eine debit card ist eine KREDITKARTE wo der Betrag direkt vom Konto abgebucht wird.
Hallo,
eine Debit Card ist keine Kreditkarte. Wie oben bereits korrekt
geschrieben wird der Betrag direkt vom Konto abgebucht, also
wird kein Kredit gewaehrt. Die Abwicklung von Debit Cards
laeuft zwar unter dem Logo eines Kreditkartenunternehmens,
aber man hat dadurch keinen Kreditrahmen eingeraeumt.
Am einfachsten zu pruefen ist es indem Du versuchst mit
Deiner Debit Card etwas zu kaufen wenn auf dem Checking
Account keine Deckung ist.... eine Kreditkarte hingegen
"funktioniert" solange bis das Kredit-Limit erreicht ist.

Verwirrend in Shops ist manchmal die Frage " debit or credit ? "
Man kann praktisch bei der Benutzung einer Debit-Card auch
" credit " sagen und es klappt. Die Frage hat aber nur etwas
damit zu tun wie die Software der Kasse des Shops die
Transaktion behandelt.

Gruss,
Wolfgang
 

zauber40

FLI-Newbie
Beitritt
8 Dez 2013
Beiträge
3
Tanken

Hallo.

Einmal hat es bei uns in Florida mit der Mastercard und Deutscher Postleitzahl an der Dolphin Tankstelle in Homestead funktioniert.

Es hat nicht bei Shell , BP und 7 Eleven funktioniert . Egal welchen Zip Code wir eingegeben haben.

Dann haben wir einmal in der Tankstelle beim Kassierer unsere Mastercard für 40 Dollar belastet und getankt. Man sollte so ungefähr wissen was man so in seinen Tank reinbekommt.

Dann habe ich mal mit meiner EC Karte und der Pin direkt an der Zapfsäule getankt. Das gefiehl mir sehr gut. Man muß nichts ausprobieren und kann soviel tanken wie man viel.


gruß
zauber40
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.877
Ort
Fort Myers, FL
Hallo.
Dann haben wir einmal in der Tankstelle beim Kassierer unsere Mastercard für 40 Dollar belastet und getankt. Man sollte so ungefähr wissen was man so in seinen Tank reinbekommt.
Hallo,
es nicht notwendig zu wissen wieviel in den Tank passt.
Man kann beim Cashier einen hoeheren Betrag angeben und es wird die
Differenz direkt erstattet oder der exakte Betrag belastet.
Beispiel:
-- Beim Cashier " $50.- on pump number 3 "
-- tatsaechlich getankt fuer $ 44.-
-- Variante 1 : Cashier hat $50.- der Kreditkarte belastet und erstattet $6.- zurueck auf die Kreditkarte
-- Variante 2 : Cashier hat $50.- per Kreditkarte "gesichert" und belastet $44.-
Beides funktioniert, man muss halt nur nach dem Tanken nochmals zum Cashier um sich den
Beleg abzuholen.
Gruss,
Wolfgang
 

Florida-Rolf

FLI-Bronze-Member
Beitritt
7 Mrz 2013
Beiträge
329
Ort
Hessen
Bei uns hat es mit der Mastercard an der Zapfsäule bei Hess nicht funktioniert, aber mit der Amex und deutscher PLZ an jeder angefahrenen Tankstelle (verschiedene Anbieter).
 

Newcomer

FLI-Starter
Beitritt
20 Jul 2013
Beiträge
13
Hallo,
wir waren dieses Jahr im September in Florida und haben dort meistens bei 7-eleven getankt.
Wir haben immer debit gewählt, unsere für Amerika freigeschaltete Deutsche Bank Kundenkarte in die Zapfsäule eingeführt, den Kartenpin eingegeben und dann vollgetankt. Nach dem Tanken eine Quittung ausdrucken lassen und dann ins Auto eingestiegen und weitergefahren.
Das Ganze lief bei uns ohne Probleme. Das Tanken mit der Mastercard funktionierte bei uns nicht.
 

Caki

FLI-Bronze-Member
Beitritt
30 Jul 2014
Beiträge
600
Ort
Gladbeck
Hallo,
es nicht notwendig zu wissen wieviel in den Tank passt.
Man kann beim Cashier einen hoeheren Betrag angeben und es wird die
Differenz direkt erstattet oder der exakte Betrag belastet.
Beispiel:
-- Beim Cashier " $50.- on pump number 3 "
-- tatsaechlich getankt fuer $ 44.-
-- Variante 1 : Cashier hat $50.- der Kreditkarte belastet und erstattet $6.- zurueck auf die Kreditkarte
-- Variante 2 : Cashier hat $50.- per Kreditkarte "gesichert" und belastet $44.-
Beides funktioniert, man muss halt nur nach dem Tanken nochmals zum Cashier um sich den
Beleg abzuholen.
Gruss,
Wolfgang
Dieser Vorgang des "Rückholens" ist für den Tankwart ein völlig normaler Vorgang? Oder darf ich aufgrund des Mehraufwands für die Rückbuchung auch mit "Mistönen" seitens des Tankwartes rechnen?
 

Kerstin70

FLI-Gold-Member
Beitritt
14 Sep 2014
Beiträge
2.564
Ort
Mittelfranken
Dieser Vorgang des "Rückholens" ist für den Tankwart ein völlig normaler Vorgang? Oder darf ich aufgrund des Mehraufwands für die Rückbuchung auch mit "Mistönen" seitens des Tankwartes rechnen?
Da gab es bei uns in den gesamten USA noch nie irgend welche Probleme, dort ist man ja auch freundlich zu seinen Kunden.
 

CCS_wolf

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Feb 2009
Beiträge
1.877
Ort
Fort Myers, FL
Dieser Vorgang des "Rückholens" ist für den Tankwart ein völlig normaler Vorgang? Oder darf ich aufgrund des Mehraufwands für die Rückbuchung auch mit "Mistönen" seitens des Tankwartes rechnen?
Hallo,
das ist ein ganz normaler Vorgang fuer den Tankwart.
Er muss die Differenz zwischen Pre-Pay in seinem
Kassensystem (z.B. $50.-) und Benzinentnahme
fuer nur z.B. $44.- am Tagesende sowieso in
irgendeiner Form bearbeiten.
Gruss,
Wolfgang
 

SteveHH

FLI-Bronze-Member
Beitritt
12 Jun 2005
Beiträge
266
Hallo,
es nicht notwendig zu wissen wieviel in den Tank passt.
Man kann beim Cashier einen hoeheren Betrag angeben und es wird die
Differenz direkt erstattet oder der exakte Betrag belastet.
Beispiel:
-- Beim Cashier " $50.- on pump number 3 "
-- tatsaechlich getankt fuer $ 44.-
-- Variante 1 : Cashier hat $50.- der Kreditkarte belastet und erstattet $6.- zurueck auf die Kreditkarte
-- Variante 2 : Cashier hat $50.- per Kreditkarte "gesichert" und belastet $44.-
Beides funktioniert, man muss halt nur nach dem Tanken nochmals zum Cashier um sich den
Beleg abzuholen.
Gruss,
Wolfgang
Genauso machen wir es auch beim tanken - allerdings mit Cash.
Läuft super.
 
Oben