Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 134

Thema: Zwei zum Preis von Einem - USA West Part 1+2

  1. #101
    FLI-Gold-Member
    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    3.714
    Heute hat's funktioniert. Komisch war, dass sie auf allen Seiten, bis auf eine, nur als Zifferncode erkennbar waren. Wie auch immer, jetzt bin ich durch und habe mich an Euren Erlebnissen und tollen Eindrücken erfreut. Es war aber schon eine ganz schöne Strecke, die Ihr beim ersten Mal abgefahren seid. Obwohl wir es beim ersten Mal Anfang der 90-er sicherlich auch nicht viel besser gemacht haben. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber es waren auf jeden Fall über 2500 Meilen in 16 Tagen, was auch nicht ohne ist.
    Einige Canyonlandschaften (die Östlichsten) sind auch nach einer Wiederholungsrunde mit Verwandtschaft immer noch offen auf meiner Liste, u.a. auch das Städtchen Sedona, wo ich unbedingt mal hin möchte aufgrund des Flairs und der grandiosen Felslandschaften rund um die Stadt. Palm Springs und der Joshua Tree NP haben jedes Mal einen bleibenden Eindruck hinterlassen und gehören wie der Bryce und Zion Canyon, SF, Las Vegas, aber auch San Diego, für mich zu einer West-Tour dazu. Über den Wasserstand des Lake Powell Lake bin ich aber doch betrübt, wenn ich mich daran erinnere, wie voll der vor gut 20 Jahren noch war, als wir einen Bootsausflug machten. Und der Antelope Canyon war damals auch noch ein besonderer Geheimtipp (vom Hörensagen!) und nur durch einen ordentlichen Fussmarsch erreichbar, dafür aber kostenlos genießbar - heute alles völlig kommerzialisiert. Blöd nur, dass wir damals nicht mehr dazu kamen. Denn heute ist alles anders, wenn auch nicht minder beeindruckend.

    So, nun bin ich bereit für die Fortsetzung, die Strecke Nr. 2 gefällt mir sehr gut und enthält teilweise Orte, die wir auch besucht hatten.

    Vielen Dank für Deine Mühe und ein erholsames Wochenende,

    Topefa

  2. #102
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    @topefa: schön, dass es jetzt funktioniert hat. Die Fotos sind ja doch das Salz in der Suppe der Reiseberichte...

    Wegen der Entfernung: Ja, unsere erste Runde war schon ordentlich, da sind wir auf knapp 3200 Meilen gekommen (allerdings waren wir da ja auch knapp 4 Wochen unterwegs), bei der zweiten Runde, die nur 3 Wochen gedauert hat, waren's dann "nur" noch 2300 Meilen

    Aber, auch wenn das jetzt natürlich sehr viel ist, ich genieße das gemütliche cruisen durch den amerikanischen Westen. Ist ja (außer in den Großstädten vielleicht) wirklich angenehm zu fahren und man hat immer wieder schöne Möglichkeiten für nen kurzen Stopp.

  3. #103
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    Tag 4, Montag, 25.6.2018


    Nach einem kurzen Frühstück bei Starbucks hakten wir den nächsten Punkt auf unserer SF-todo-Liste ab, Cable-Car fahren. An der Station Taylor-/Bay-Street ging’s los und wir fuhren durch bis zur Endstation (Powell-/Market-Street). Cable Car fahren ist schon ein kleines Erlebnis und der Fahrer hat auch nicht gerade nen leichten Job, der muss schon ganz schön rumwerkeln…

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-002.jpg
Hits:	249
Größe:	51,5 KB
ID:	78273

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-006.jpg
Hits:	255
Größe:	80,3 KB
ID:	78274

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-010.jpg
Hits:	250
Größe:	58,5 KB
ID:	78275



    An der Endstation angekommen sind wir ein wenig die Market-Street entlang geschlendert und haben dem dortigen Ross nen Besuch abgestattet. Normaler Weise sind wir nicht so die Ross-Fans, uns zieht’s da eher zu Marshalls oder TJ Maxx, aber der Ross war mal echt riesig. Über 4 Stockwerke verteilt und mit entsprechend großer Auswahl, sollte man durchaus mal reinschauen, wenn man da in der Gegend ist…


    Danach ging’s weiter die Market-Street entlang Richtung Hafen, Ziel war der Ferry-Building Marketplace. Zwischendrin hat mich noch dieser "Schuhputzer" fasziniert, das war offensichtlich ein echter Profi, so wie der ausgestattet war. Sind auch ständig Leute gekommen, die ihm Schuhe vorbei gebracht haben und dann (vermutlich) später wieder abgeholt haben, der Laden scheint zu laufen…

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-012.jpg
Hits:	256
Größe:	77,8 KB
ID:	78276


    Das alte Ferry-Building wurde ja komplett zur Markthalle und Schlemmermeile umgebaut und hat uns richtig gut gefallen. Aus irgendwelchen Gründen, haben wir dort allerdings keine Fotos gemacht, wahrscheinlich haben uns die ganzen Leckereien, die dort angeboten werden, abgelenkt….

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-014.jpg
Hits:	245
Größe:	36,5 KB
ID:	78277


    Frisch gestärkt gingen wir dann gg. frühen Nachmittag weiter am Hafen entlang, bis zum Pier 39, wo wir uns noch ein Bierchen in der Sonne gegönnt haben, ehe wir erstmal zum Hotel zurück gingen.

  4. #104
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    Nach einer kurzen Pause suchten wir uns dann ein nettes Lokal am Fishermans Wharf, wo wir uns ne Kleinigkeit gönnten, da wir im Anschluss Panorama Night Tour machen wollten, die in unserem Bigbus-Ticket mit drin war. Hatte mich schon ziemlich darauf gefreut, da man (lt. Programm) nen schönen Blick auf die Skyline bei Nacht haben soll. Etwas stutzig wurde ich nur bei der zeitlichen Planung. Es gibt 2 Fahrten, die erste startet um 18 Uhr und die zweite um 18:30 Uhr. Wir haben eh schon die 2. Fahrt genommen, aber auch da waren wir noch weit vom Sonnenuntergang entfernt…


    Man fährt durch die Stadt und über die Bay-Bridge nach Treasure Island wo man in der Tat einen schönen Blick auf die Skyline und die Brücke hat, aber von Night war leider weit und breit nichts zu sehen…

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-027.jpg
Hits:	244
Größe:	58,7 KB
ID:	78283

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-031.jpg
Hits:	244
Größe:	38,9 KB
ID:	78278

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-032.jpg
Hits:	245
Größe:	42,6 KB
ID:	78279

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-033.jpg
Hits:	245
Größe:	35,1 KB
ID:	78280

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-034.jpg
Hits:	242
Größe:	44,6 KB
ID:	78281

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05-035.jpg
Hits:	241
Größe:	39,1 KB
ID:	78282


    Was soll ich sagen… Die Tour war schon schön, aber irgendwie waren wir trotzdem ein wenig enttäuscht, da das Thema „Night“ komplett verfehlt wurde (wie man in der Schule sagen würde)…


    Nun ja was soll’s, wir haben dann den Abend (war auch unser letzter in San Francisco) bei dem ein oder anderen Bierchen am Pier 39 ausklingen lassen, ehe wir nach einem weiteren, eindrucksvollen Tag zufrieden ins Bett fielen…

  5. #105
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    Tag 6, Mittwoch, 27.6.2018

    Ein Tag, der als rabenschwarz in die deutsche Fussballgeschichte eingehen sollte und wir sahen das Elend nebenbei, beim zusammenpacken unserer 7 Sachen auch noch live, in Farbe und kommentiert von fassungslosen, amerikanischen Reportern. Deutschland verlor gegen Süd Korea und flog sang und klanglos aus der WM raus…

    Nun gut… war zwar nicht schön, für uns aber weniger potentieller Stress, so brauchten wir bei unserer weiteren Tourplanung wenigstens keine Rücksicht mehr auf den WM-Kalender nehmen…


    Also ließen wir unser Auto holen, packten unser Zeug rein und raus ging’s Richtung Norden, wir wollten nochmal ein paar Viewing Points auf die Golden-Gate Bridge checken. Aber schon auf dem Weg dorthin merkten wir, dass uns unser alter Freund – der Nebel – wohl wieder mal nen Strich durch die Rechnung machen wird… Erst hat uns der schon das Hollywood-Sign nicht zeigen wollen und nun auch noch die Golden Gate Bridge… so ein Spielverderber…

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-004.jpg
Hits:	239
Größe:	42,5 KB
ID:	78284

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-006.jpg
Hits:	228
Größe:	28,3 KB
ID:	78285



    Nun gut, bei dem Nebel machte es keinen Sinn den Hawk Hill hoch zu fahren, also fuhren wir gleich weiter und planten einen Stopp in den Livermore Outlets ein, die waren auch echt schön. Witzig fand ich den Ralph Lauren Shop dort. Die hatten WM-bedingt eine Kollektion von Nationen-Polo-Shirts und Shorts rausgebracht, u.a. auch von Deutschland. Und schnell reagiert haben die auch noch…

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-010.jpg
Hits:	239
Größe:	32,4 KB
ID:	78286

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-011.jpg
Hits:	236
Größe:	41,3 KB
ID:	78287

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-012.jpg
Hits:	234
Größe:	38,4 KB
ID:	78288


    Kaum ein paar Stunden waren vergangen, dass Deutschland aus der WM ausgeschieden war, schon gab’s die Shirts zum halben Preis…

    Haben uns dann dort im Foodcourt noch was bei Panda Express geholt und sind dann weiter Richtung Mariposa gefahren.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-013.jpg
Hits:	232
Größe:	38,7 KB
ID:	78289

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	06-014.jpg
Hits:	238
Größe:	27,0 KB
ID:	78290


    Nachmittags kamen wir dort an und bezogen unser Zimmer im Best Western. Hotel war gut, wir fütterten gleich mal die Laundry, die sich günstiger Weise neben dem Pool befindet, so kann man in der Wartezeit wenigstens ein bisschen plantschen…
    Morgen geht’s in den Yosmite…

  6. #106
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    Eigentlich wollte ich ja bis zu meinem nächsten Urlaub fertig sein mit dem Reisebericht, aber irgendwie läßt's die Arbeit im Moment nicht zu und am Donnerstag ist es dann auch soweit, dann geht's für 2 Wochen nach Florida...
    Somit bitte ich noch um etwas Geduld, bis es weiter geht...


  7. #107
    FLI-Silver-Member Avatar von Reisezottel
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    1.378
    Mach' Dir keinen Streß

    Viel Spaß in Florida

  8. #108
    FLI-Gold-Member
    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    3.714
    Aber natürlich warten wir (bleibt uns auch nichts anderes übrig )!

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen Florida-Urlaub!

    LG,
    Topefa

  9. #109
    FLI-Silver-Member Avatar von Sally
    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    905

    Großartig

    Wie konnte ich diesen tollen Bericht verpassen.

    Der Wahnsinn, so schöne Bilder.
    Er hat mich gut eingestimmt.

    Vielen Dank für den tollen Bericht.
    2001 Las Vegas. Rundreise Westen, 2004 Westküste, 2007 Las Vegas und Florida, 2008 Boston Toronto und New York, 2009 Florida, 2011 Florida 2013 New Orleans und Florida, Mai 2014 Las Vegas und 5 Tage auf einer Guest Ranch. 2015 Florida
    2016 Hawaii und Westküste. Familienurlaub. 2018 Alaska. 2019 Denver



  10. #110
    FLI-Bronze-Member Avatar von Ibins
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    342
    Soooo…. Nach einer Arbeits- bzw. Ulaubsbedingten Pause, möchte ich mal den Versuch starten, den Bericht wieder etwas weiter zu schreiben. Mal schauen, ob ich’s jetzt etwas regelmäßiger hinbekomme…



    Tag 7, Donnerstag, 28.6.2018


    Heute ging’s in den Yosemite NP, den wir 2016 aus Zeitgründen aus dem Programm geworfen hatten. Nach einem ordentlichen Frühstück im Best Western, packten wir unseren Krempel zusammen und verließen Mariposa. Bis zum Parkeingang fährt man ca. 1 Stunde, immer entlang am Merced River, wir waren ziemlich früh dran, aber trotzdem war schon einiges los am Parkeingang… klar, es ist halt Ferienzeit, das sollten wir noch das ein oder andere Mal zu spüren bekommen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-001.jpg
Hits:	67
Größe:	60,7 KB
ID:	80374

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-005.jpg
Hits:	71
Größe:	85,0 KB
ID:	80375


    Unser erster Stopp im Park waren die Bridalveil Falls und auch hier war‘s schon ein ganz schöner Kampf, nen Parkplatz zu bekommen, aber nach ein paar Runden hatten wir Glück und vor uns fuhr einer raus… Der kurze Trail zu den Falls war auch alles andere als beschaulich, hatte eher was von Völkerwanderung und das obwohl’s gerade mal 9:30 Uhr war… Die Falls selber waren beeindruckend, leider hatten wir komplettes Gegenlicht, was das Fotografieren etwas schwierig machte.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-007.jpg
Hits:	72
Größe:	133,8 KB
ID:	80376

    Nächster Stopp (sollte eigentlich nur ne Pinkelpause werden) war an der Swinging Bridge. Die entpuppte sich als echt nettes Plätzchen. Hier war deutlich weniger los und man hat von der Brücke aus nen schönen Blick auf die Yosemite Falls. Sind dann da ein wenig rumspaziert, was wesentlich entspannter, als bei den touristischen Hotspots war.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-017.jpg
Hits:	71
Größe:	82,5 KB
ID:	80377

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-014.jpg
Hits:	68
Größe:	117,5 KB
ID:	80378

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-015.jpg
Hits:	70
Größe:	90,4 KB
ID:	80379

    Auf dem weiteren Weg durchs Yosemite Valley hatten wir immer wieder das Problem nen Parkplatz zu bekommen, was echt ein bisschen blöd war, aber gut… kann man nicht ändern. Haben dann teilweise in 2. Reihe geparkt, schnell ein paar Fotos gemacht, um dann gleich wieder weiter zu fahren. Hab mich gefühlt wie ein Japaner auf einer USA in 6 Tagen Tour… 😉

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-020.jpg
Hits:	71
Größe:	82,1 KB
ID:	80380

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-024.jpg
Hits:	72
Größe:	101,8 KB
ID:	80381

    Erst als wir Richtung Tioga-Pass hochgefahren sind, hat sich die Lage wieder etwas entspannt. Haben dann noch nen kleinen Spaziergang am Tenaya Lake gemacht, war auch wunderschön. Muss nicht immer El Capitan oder Halfdome sein… 😉

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-028.jpg
Hits:	66
Größe:	59,5 KB
ID:	80382

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	07-033.jpg
Hits:	63
Größe:	72,9 KB
ID:	80383

    Aber hier hat sich wieder das Höhenproblem bei meiner Frau bemerkbar gemacht, hatten ja 2016 schon gemerkt (da vor allen Dingen im Bryce Canyon), dass sie da ein bisschen Probleme mit der Luft in der Höhe hat.

Ähnliche Themen

  1. Zwei Themenparks an einem oder zwei Tagen?
    Von anni85 im Forum Action, Adrenalin & Events
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.10.2018, 07:04
  2. Zwei Parks in Orlando an einem Tag
    Von Eisi im Forum Action, Adrenalin & Events
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 01:39
  3. Key West an einem Tag?
    Von Nic_Cole im Forum Roads & Places
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 21:59
  4. Zwei befreundete Familien in einem Haus - Mietwagen
    Von tsewzik im Forum Mietwagen & mehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 16:29
  5. Key West für zwei Nächte?
    Von alexa75 im Forum Roads & Places
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 16:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •