Mark + Julia mit drei Generationen in Florida

MarcelakiMunaki

FLI-Bronze-Member
Beitritt
25 Jun 2011
Beiträge
304
Ort
Schweinfurt
Bei den verschiedenen Spinnenerfahrungen hier musste ich direkt an meinen Sohn denken - Marcel hat ebenfalls eine ausgeprägte Spinnenphobie und hat bei einer winzig kleinen Spinne im Auto ganz genau so wie Texelrita reagiert :LOL:

ALLERDINGS!!!

Ich finde ja sowas hat im RB NICHTS verloren... :cautious:

ne Spaß ... gehört halt leider auch dazu. Wir waren ja vor ein paar Jahren in Australien - und was mir da einige Landsleute von Spinnen unter Sonnenblenden erzählt haben die dann auf einmal im Schoß lagen ... dagegen war die in eurem Zimmer ja wirklich süß :LOL:

Freue mich, dass es mit dem RB weiter geht... Die Vorfreude bei uns steigt inzwischen auch immer mehr an :sun:
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
921
Ort
NRW
Wobei ich mal sagen muss, dass ich in 4 Florida Aufenthalten weder Spinnen, Schlangen noch Delfine gesehen hab. Kakerlaken bisher auch nur eine.
wir hatten alleine dieses jahr alle 4 :-D

wenn ich so recht drüber nachdenke eigentlich fast immer alle...:neutral:
folgende Tipps... :)

Spinnen: schau mal im Cage nach oben
Schlangen: kleiner Spaziergang in einer weniger besuchten Preserve, im Six Mile Slough, Ding Darling oder Lakes Park im wasser suchen oder einfach nur am Strassenrand schauen
Delfine: Sanibel Brücke, Naples Pier
Kakerlaken: Hausgarage
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.393
Ort
Hamburg
Ganz ganz tolle Bilder. Vor allem am Strand und die Vögel. Ich kann das Meer quasi riechen. :sun:

@ Fritz & Buddy: Danke. :giggle:
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.111
Ein wunderschönes Bild vom Sonnenaufgang! Und Federvieh während Strandspaziergänge mag ich immer. (y)
 

Pemimae

FLI-Silver-Member
Beitritt
13 Mrz 2013
Beiträge
1.656
Oh ja, Strandspaziergänge am frühen Morgen - möglichst zum Sonnenaufgang - ist eines unserer liebgewonnenen Rituale im Florida-Urlaub. Da kann ich dann so richtig abschalten.
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #186
und weiter geht es mit dem 11.09. :sun:

Da die Sonne, ohne jegliche Wolke am Himmel, langsam aber sicher zu heiß für uns wurde, erkundeten wir ein wenig die Gegend.
Als wir an einem Steak´n Shake vorbei fuhren, könnt ihr vermutlich mittlerweile erahnen, dass wir direkt einen Stop einlegten.
Zu der Frage, ob das Essen hier tatsächlich so gut ist: Natürlich halten die Burger einem Vergleich mit denen der Cheescake Factory etc. nicht stand. Die Preisklasse lässt sich auch eher mit Mc Donalds oder Burger King vergleichen - und da liegen sie (zumindest für meinen Geschmack) weiter vorn. Dazu kommt der Style des Restaurants und die (bisher) durchweg netten Bedienungen ;)

20190911_133104.jpg

20190911_132728.jpg

20190911_131257.jpg

Mit neuer Energie und vollem Bauch ging es auf Shoppingtour

20190911_135723.jpg

20190911_135406.jpg

20190911_135525.jpg

20190911_135747.jpg

20190911_140315.jpg

20190911_140525.jpg

20190911_141136.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #187
Weder eine Gitarre, noch eine Angel wurde gekauft.
Aber bei Ross wurde ich dann doch noch fündig, so dass mein Koffer langsam aber sicher ordentlich voll wurde

IMG_1273.jpg

fullsizeoutput_88e.jpg

Zurück im Zimmer, warfen wir uns direkt wieder in unser Strandoutfit und besuchten den Ormond Beach.
Mir gefällt dieser Abschnitt Daytonas noch besser, als die südlicheren Strandabschnitte. Die Hotels werden, um so weiter nördlich man läuft, immer weniger und irgendwann säumen nur noch schöne Villen den Strand. Dazu wenige Menschen und viele Vögel.
Hier begegnete uns zwar keine Babyschildkröte, aber viele, viele Nester

DSC09205.jpg

Da es ziemlich windig war, sahen die Wellen richtig gigantisch aus

DSC08995.jpg

DSC08999.jpg

und zogen auch einige Surfer an

DSC09069.jpg

DSC09081.jpg

Es war mal wieder einer dieser Tage, an denen ich mir wünschte, dass sie nie enden :cool:

DSC09184.jpg
 

Floridafun

FLI-Starter
Beitritt
10 Jan 2019
Beiträge
29
Ort
Berlin
ILiebe Julia,
Ersteinmal danke für deinen Reisebericht.
Vielleicht habe ich es überlesen,aber mich würde es sehr interessieren in welchem Hotel in Ormond Beach ihr wart.
Wir möchten nächsten Mai auch für 3 Tage dort einen Stop machen.
LG
Kathrin
 

Fritz & Buddy

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Dez 2006
Beiträge
921
Ort
NRW
Da bin ich ja froh, dass wir für nächstes Jahr von Daytona auf Ormond Beach umgebucht haben
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #191
@ Kathrin, wir waren diesmal nur zu Strandbesuchen am Ormond Beach, die Unterkunft war im Hawaiian Inn, Daytona Beach Shore. Für unsere Morgenspaziergänge zwar auch perfekt, aber alles mit großen Hotels zugebaut.

DSC09048.jpg

@ Fritz & Buddy, wenn ihr die Ruhe dem Trubel vorzieht, war die Entscheidung bestimmt richtig :giggle:
 

topefa

FLI-Gold-Member
Beitritt
22 Mai 2012
Beiträge
4.111
Den orangefarbenen Strand von Ormond Beach mochte ich auch sehr, gerade bei Ebbe gibt's da viel Auslauf. (y) Überhaupt die ganze Region oberhalb von Daytona bis zur Staatsgrenze finde ich "Nicht-Trubeler :-D" ganz toll. Da gibt es den schönen Ormond Scenic Drive/Loop http://ormondscenicloopandtrail.com/ (für die Läufer: https://greatruns.com/daytona-beach-ormond-scenic-loop/), weiter Richtung St. Augustine sogar Treetunnel, an bestimmten Stellen am Meer die verwitterten Coquina Steine, all die kleine (State) Parks und interessante Stopps, wie z.B. die Princess Lodge https://www.floridarambler.com/florida-bike-hike-trails/princess-place-flagler-county/ und sicherlich noch viel Anderes uns Unbekanntes.

Julia, die Gitarrenläden sahen super aus! (y)

LG,
Topefa
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #195
Donnerstag 12.09.

Mittlerweile hatte meine innere Uhr den Dreh raus, mich immer genau zum Sonnenaufgang zu wecken. Und diesmal konnte ich nicht anders, als Mark aus seinen Träumen zu schubsen.
Bei der tollen Aussicht, wurde das Frühstück natürlich auf dem Balkon eingenommen:

IMG_1283.jpg

Danach nutzten wir den noch nicht ganz so heißen Morgen für einen Strandspaziergang, bevor ich (wieder zurück auf dem Balkon) überlegte, was wir unternehmen könnten.

Gegen 11 Uhr machten wir uns auf den Weg in den Norden. Bei all unseren Urlauben in Daytona sind wir bisher nur wegen des Outlets nach St.Augustine gefahren und für ein Konzert nach Jacksonville. Ansonsten war diese Gegend für uns noch "unerforscht".
So wirklich überzeugen konnten mich die Berichte über die kleine Stadt mit dem Geburtsnamen meines Mannes (M. Augustin) nie. Kultur und alte Gebäude hatte ich doch in Europa ohne Ende, warum dann in Florida Strand und Meer gegen eine Stadtbesichtigung tauschen? :unsure:
Dass ich mit dieser Einstellung völlig daneben lag, wurde mir an diesem Tag klar :giggle:

Mark hatte nur grob "Oldtown St. Augustine" bei Google Maps eingegeben und so landeten wir auf dem Parkplatz einer alten Destillerie, die von aussen nicht besonders einladend aussah

DSC09571.jpg

Genau in dem Moment blieb ein "Red Train" an der Haltestelle stehen. Wir fragten bei dem (überaus netten) Fahrer nach, ob es möglich wäre, bei ihm ein Ticket für die Tour zu kaufen. Er meinte, er würde uns einfach so mitnehmen und wenn wir wollen, könnten wir am Hafen ein Tagesticket kaufen.
Doch bereits auf der Strecke zum Hafen waren wir mit all den vielen Sehenswürdigkeiten und den Geschichten ziemlich etwas überfordert. Mark schwenkte seine Kamera im Sekundentakt von links nach rechts

DSC09384.jpg

DSC09405.jpg

DSC09504.jpg

DSC09530.jpg

DSC09395.jpg

DSC09372.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #196
als wir am Hafen ankamen, beschlossen wir, das Städtchen erst einmal zu Fuß zu erkunden.

DSC09386.jpg

DSC09391.jpg

DSC09387.jpg

DSC09401.jpg

DSC09396.jpg

DSC09397.jpg

DSC09404.jpg

DSC09403.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #197
Ihr merkt schon, es hagelt Bilder....

Aber ich kann mich bei der Auswahl mal wieder nicht entscheiden und deswegen müsst ihr da jetzt durch, oder ihr scrollt einfach weiter :giggle:

Die Cathedral Basilica bestaunten wir nicht nur von außen...

DSC09410.jpg

DSC09420.jpg

sondern auch von innen

DSC09411.jpg

DSC09412.jpg

DSC09419.jpg

DSC09416.jpg

DSC09421.jpg

und nachdem wir nun schon ziemlich viel Kultur intus hatten, verlangte der Körper nach Lebensmitteln

Wir entschieden uns für die angeblich zweitbeste Pizzeria Amerikas, "Pizza Time of St. Augustine"

DSC09481.jpg

DSC09479.jpg

DSC09473.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #198
Das Lokal war urig und die Pizza wirklich lecker (ob es nun wirklich die Beste bzw. Zweitbeste ist, mag ich aber bezweifeln :LOL:)
Ein paar Garlic Rolls landeten auch auf dem Teller :yum:

DSC09474.jpg

DSC09480.jpg

Frisch gestärkt ging es weiter durch die alten Gassen und Straßen mit all den wunderschönen Läden, in denen es teilweise richtige Kuriositäten zu kaufen gab

DSC09423.jpg

DSC09424.jpg

DSC09444.jpg

DSC09445.jpg

DSC09432.jpg

DSC09433.jpg

Dazu luden überall kleine Restaurants zum verweilen ein - teilweise sogar mit Live Musik

DSC09453.jpg

DSC09457.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #199
Da wir uns mittlerweile weit vom Hafen entfernt hatten, beschlossen wir, die Strecke bis zu unserem Auto weiter zu Fuß zu gehen.
Es gab so viel zu sehen:

Das Flagler College

DSC09500.jpg

DSC09499.jpg

DSC09507.jpg

oder das alte Alcazar Hotel, in dem sich jetzt das Lightner Museum befindet

DSC09508.jpg


DSC09511.jpg

DSC09510.jpg

und das 1888 erbaute Casa Monica Hotel

DSC09512.jpg

vor dem der passende Wagen stand

DSC09515.jpg

DSC09517.jpg

DSC09516.jpg
 

julia

FLI-Bronze-Member
Beitritt
8 Nov 2010
Beiträge
643
Ort
Unterfranken
  • Thread Starter Thread Starter
  • #200
Nun war der Weg gar nicht mehr so weit

DSC09535.jpg

Als wir wieder am Parkplatz waren, sahen wir, dass man die Destillerie besichtigen konnte. Auf unsere Frage, wann denn wieder eine Führung wäre, bekamen wir die Auskunft, dass es nur noch eine knappe halbe Stunde dauern würde.
Natürlich wollten wir direkt Tickets kaufen, aber zu unserer Überraschung, war die Führung kostenlos und so warteten wir im kühlen Innenraum.

DSC09542.jpg

DSC09543.jpg

DSC09547.jpg

DSC09548.jpg

DSC09544.jpg

DSC09545.jpg

Bevor es los ging, wurden wir noch über die Geschichte dieses Ortes aufgeklärt

DSC09549.jpg
 
Oben