1000x geplant... 1000x ist nichts passiert... und jetzt hat es Aloha gemacht!

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #61
24.04.2019 Land in Sicht…..Hilo, Big Island und huch, was ist das - Regen? (Rita schreibt)


Wir hatten heute morgen extra den Wecker noch früher gestellt um das Einlaufen nach sechs Seetagen auch ja nicht zu verpassen. Tja das wars nicht wert, wir legten im strömenden Regen im Containerhafen an…na so hatten wir uns das jetzt nicht vorgestellt 😓 Aber eiserne Texels lassen sich nicht vom Kurs abbringen und gehen erstmal sporteln, dann den Texelvater mit Kaffee zu versorgen um dann überpünktlich um 8 Uhr das Schiff zu verlassen.

A36AE35B-0170-4DDE-BCBD-3A01E2EF9D15.jpg

966FDABF-74CD-4F59-9731-D8E1451B3050.jpg



Wir liefen von der Gangway durch strömenden Regen zum Shuttle von Alamo und dieser brachte uns zum sehr überschaubaren Flughafen. Innerhalb von 10 Minuten hatten wir auch ohne Skip the counter unseren Jeep Wrangler (dumm nur mit 2 Türen, wir lernen dazu….Spagatgerät sag ich Euch und so hat zum einsteigen hinten echt eine Sporteinheit). Wir fuhren erstmal zum Starbucks um zu frühstücken, denn das wollten wir uns im Schiffsgewusel ersparen. Mit leckerem Coffee to go versorgt fuhren wir zum ersten Spot unserer Recherche: Onekahaha Beach Park – kaum 5 Minuten vom Schiff entfernt. Ein toller Schnorchelspot, wenn nicht „oh wie dumm“ gerade Ebbe wäre und eigentlich so gar nichts zu sehen war…..ok, egal weiter mit der Fahrt und wir machten uns auf nach Waimea, immer schön die Küste entlang, der Himmel riss auf und die Sonne erstrahlte, hach was das sofort gute Laune macht! Was ein schöner Scenic Drive (Pepeekeo), das hat uns allen richtig gut gefallen. Die Vegetation ist echt der Hammer hier, man denkt an Regenwald und kann kaum glauben wie riesig alle Pflanzen hier werden.

BE5E3B80-53E7-4B8C-99F5-0BF8BFD0D352.jpg
Hilo Airport

3AE9CFAE-411D-4D86-9C1C-0114CE507B44.jpg
Onekahaha Beach Park

758292D4-BB7F-4BCB-A9F0-44EA46B8A3C9.jpg

8FFCDE0D-B151-4653-B0DE-5F3CC15DB34F.jpg

212D6AF1-BDFB-4CDC-AE54-4A9D96A92D33.jpg

4224E16B-6974-4299-99A1-2A121CD40BD6.jpg

937FB40A-7087-4179-85D6-32CAB23D4C2E.jpg


Nach einer Weile veränderte sich die Vegetation drastisch und man hat auf einmal das Gefühl in Wyoming zu sein. Totales Farmland mit riesigen Rinderherden und auch Pferden so weit das Auge reicht. Die Tiere gehören alle zur Parker Ranch mit rund 60.000 Rindern auf 900 Quadratkilometern, Wahnsinn! Ergänzt wird das Bild noch durch die schöne Anna Ranch, diese ist aber inzwischen mehr eine Event Location z.B. zum heiraten.

CB5ABF73-CC0C-411B-A464-656D8E3EAF04.jpg

gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #62
CE676861-CA3F-443E-A596-4B25DD0FD2B1.jpg

6D79387B-B0D8-4B94-888F-358F90E430A6.jpg

In Weimea kehrten wir mehr zufällig im Big Island Brewhaus ein, was sich als uriger Treffer entpuppte. Wir nahmen alle einen kleinen islandstyle Mittagssnack ein und machten uns dann quer durch die Insel auf den Rückweg nach Hilo. Auch hier erinnerte die Landschaft weiter an Wyoming kurz vor Jackson Hole ;). Irgendwann wechselte die Umgebung in noch kargere Landschaft mit Lavageröll und die Wolken öffneten wieder ihre Schleusen, was sehr schade war.

E536A79C-86B2-43D9-AF91-D1CC46EEAC56.jpg

0DF0F457-F76C-4481-98AE-404D5BF01FB3.jpg
Nene Xing

1B0E38E9-A06D-4CB2-9814-38B9F498BF2B.jpg



Aber kurz vor Hilo war es dann wieder trocken und wir besuchten noch den viel gelesenen Farmersmarket. Es war unglaublich schwül und machte den Besuch irgendwie nicht so prickelnd, zumal wir eh kein Obst und Gemüse kaufen konnten, was wir bei dem Anblick sehr gerne getan hätten. Ansonsten war es nicht so unser Beuteschema, da es sehr viel „kitschige“ Dinge waren, aber auch tolle Handarbeit, die sehr schön war, aber in Deutschland leider sicher in der Schublade landen würde, weil sie dann doch zu auffällig wäre.

28C163D4-7A73-4971-9519-31D3BA92BDF7.jpg

F0427A26-EF39-4D7F-9A0F-3DC6D78E9BB5.jpg


Danach schlenderten wir noch durch ein paar Geschäfte, die Texelmutter auf der Suche nach Flip Flops, die sie echt vergessen hat (ja….geht gar nicht, ich habe keine „Schlappen“ mit – so ein Mist!), aber bei den riesen Füssen ist das leider nicht so einfach, denn Herren Flip Flops gefallen ihr nicht ;)


Danach hatten wir genug für heute und nach sechs Seetagen, war das echt anstrengend, vorallem bei der hohen Luftfeuchtigkeit und wir beschlossen zurück zum Schiff zu fahren. Erstmal kam aber die Königsdisziplin, dass Auto so zu parken, dass es morgen auch noch da steht. Wir fragen am Hafen und die Jungs meinten direkt, dass wir ihn gegenüber einfach in der Reihe am Rand abstellen sollten, es wäre die ganze Nacht jemand da und da passiert schon nix – na gut!


Gegen 16 Uhr waren wir dann wieder auf dem Schiff und genossen noch etwas Pool und wir zwei Frauen nahmen den komplett leeren Pool zur Wassergymnastik ein. Nach einer Stunden rumtänzeln waren wir der Meinung genug Sport gemacht zu haben für heute und belohnten uns mit einem Drink an der Pool Bar.


Danach startete wieder das gleiche Abendritual: Aufhübschen, ein Kaffee im Baccio, ein Drink in der Martini Bar um dann pünktlich um 20.15 Uhr im Qsine zur neuen Karte und Illumination aufzulaufen.
Was sollen wir sagen? Es war wieder sagenhaft, fast noch besser als der erste Besuch, da diesmal auch während des realen Essens die Tische angestrahlt blieben…..megatolle Atmosphäre und richtig gutes Essen, seht selbst!

8A33FE51-B30F-4C2D-8D94-FB8F40606801.jpg

3F5F581B-D69A-46AE-85F6-76B4DDD1D1B9.jpg

2B20E818-529B-4983-98E2-A1D3E6285E33.jpg



Aber auch heute schafften wir es vom Essen nur noch auf die Kabine, aber egal, wir sind zufrieden und hatten einen tollen Tag – bis morgen!
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #63
25.04.2019 Tag 2 auf Hilo – wir kommen dem Himmel ein Stückchen näher (Rita schreibt, Lena Fotos einfügen)


Der Tag begann eigentlich wie immer und da wir das Gewusel umgehen wollten, machten wir uns schon gegen 8.30 Uhr auf dem Weg zum Auto, welches noch unbescholten am Straßenrand stand um dann erst einmal bei Starbucks Frühstück zu holen. Ziel war heute der Mauna Kea und das direkt am Morgen, bevor dort lt. Weather Channel die Wolken Regen ausschütten wollten.

3FFCBC91-879F-4C4D-9ED4-EA1C9475166E.jpg

5D12077C-2071-4AE3-86F7-DD61D31F60EC.jpg



Unser Plan ging zu 100 % auf und wir standen nach rund 1,5 Std. Fahrt am Gipfel und staunten.
Die Fahrt war ein bisschen ein „Höllenritt“ ab dem Moment wo die befestigte Strasse aufhörte wurden wir mit unserem kleinen Jeep Wrangler ordentlich durchgeschüttelt und die Karren schwamm ganz schön rum – selbst im 4wheel drive. Die Texelweiber haben den Texelvater zwischendurch glaub ich ziemlich angenervt weil sie ständig jammerten, sie hätten Angst…..Aber rechts der Abhang und dann so ein gerappelt und geschwimme…nö brauch ich nicht mehr!

60EDA191-246D-44F2-9D37-889F4BB7054F.jpg

076C00FB-21FE-4968-9F15-EA05AFCDF5E3.jpg


Klar entschädigt dann das Ziel für alles, aber …..verdammt, wo war denn die Rangerstation zum Haltmachen um sich zu aklimatisieren?????? Huch, nee nicht ernsthaft…hatten wir die verpasst und übersehen und stehen jetzt direkt auf 4.205 m? – Nicht gut!... und ich muß gestehen, man merkt es auch sofort mit einer Art „Schwummerigkeit“ und so machten wir uns recht schnell wieder auf den Abstieg und sehr schnell ging es der Texelmutter auch wieder gut. Eigentlich hatten wir ja mit dem Texelvater bedenken, der hatte aber erstaunlicherweise gar keine Probleme (hatte der Arzt aber auch vorausgesagt, dass er fein damit wäre).

C2646AB5-7A31-4582-A5E9-6D397162E706.jpg

EA29671E-14C4-4C1C-87D1-C05375B98B6F.jpg

4961BDAD-F2AE-4723-BAC7-9C4DBFAC1BD5.jpg

F7FAF3DA-C3D2-4E80-A130-8F6F6146488D.jpg



735366D4-061E-4029-AB72-81D6C5FC9BD1.jpg
unser Kleiner


Gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #64
AF221CD7-682B-4007-A21B-906F18B175C3.jpg

Die Fahrerei hat uns alle sehr geschafft und wir entschlossen uns langsam Richtung Hilo zu bewegen. Lena hatte noch ein Mochi-Ziel, das kleine Rüssel-Navi namens Texelkind hatte bei Tripadvisor noch „Two Ladies Kitchen“ notiert und wollte dort unbedingt hin um Mochis zu kaufen. Wir zwei „alten“ konnten damit so gar nix anfangen, kannten es ja jetzt jedoch vom Sushi on 5 als Nachtisch mit Eisfüllung. Lena kaufte dort eine Packung gemischte Mochis, die wir aber erstmal nur aufs Schiff geschleppt haben – man leidet auf dem Schiff ja keinen Hunger und ich hoffe die Dinger halten noch ein wenig.

2C86BD63-410D-4099-9754-8A06CFD23625.jpg


Nachdem die Mochis verstaut waren ging es noch zum letzten Spot „ Carlsmith Beach Park“ und das war echt ein toller Stop. Direkt sahen wir zwei Honus im seichten Wasser schwimmen und konnten beobachten, dass sie so gar keine Angst vor Menschen haben und sogar eigenständig die Leute anschwammen, total verrückt war das und Lena wollte dann auch unbedingt ins Wasser. So suchten wir uns am Rand ein gemütliches Plätzchen und beobachteten das Schauspiel – richtig toll war das!

7D0AE91F-7C8E-4681-8E40-4FF39386934C.jpg

F3441F18-5264-4561-A51D-A4E574DC241B.jpg

C000B51B-BF78-4501-86E6-F7A42A71A408.jpg

F4914EA3-A299-4E70-9BCB-8D2FED595917.jpg

7B3EE938-E00D-44FA-BEA6-85FB048F00D3.jpg



Ein kleines Mädel hatte ein pinkes Shirt an, das schien dem Honu besonders zu gefallen und -wir vermuten – ER wurde richtig aufdringlich, so dass das Mädchen sogar bisschen Angst bekam. Wir sind uns nicht sicher ob es einfach nur an der Farbe lag, oder er das Kind mit einem Frauchen verwechselte ;), in jedem Fall schon einzigartig wie nah sie waren.


Nach einer tollen Zeit dort, betankten wir den Wagen und fuhren ihn zurück zu Alamo am Flughafen Hilo, was alles relativ nah war. Der Shuttle von Alamo liess nicht lange auf sich warten und gegen 15.30 Uhr waren wir zurück auf dem Schiff.

D7EE7E85-A848-4EFF-ACF2-8E20B7E5E6CC.jpg

7C9B9F72-FEA9-401D-BE93-2596F677877F.jpg


Unser Fahrer war schon etwas müde und ging die Kabine checken und wir Mädels gönnten uns ein/zwei Weinchen am Pool und schrieben Reisebericht. Dort Texelvater ging dann um 17 Uhr für 30 Minuten aufs Laufband und die „Grazien“ machten eine Stunden Wassergymnastik im leeren Pool (bis auf den bereits erwähnten 10 minütigen Leistungsschwimmer…).


Danach trafen wir uns dann alle an der Poolbar zum Abendritual – diesmal etwas mit schlechter Stimmung – also irgendwie kam dann doch der Lagerkoller, aber wir konnten ihn ausdiskutieren und waren danach auch alle wieder fein – zum Glück!


Zum Abendessen hatten wir heute wieder Murano und eigentlich wollten wir danach zur Poolparty „9th anniversary of Eclipse“ und die Passage am Mauna Kea beobachten. Um nicht allzu sehr enttäuscht zu sein, hatte der Kaptain vorab schon eine Durchsage gemacht, dass es keine Lava mehr gibt die ins Meer fließt, da der Vulkan seit 6 Monaten Ruhe gibt….hmm schade aber natürlich für die Menschen und Insel gut aber er stellte ggf. leuchten aus dem Vukan, einen Sternenhimmel und eine gute Party in Aussicht.

7A9FACDF-0C3F-47DE-A43E-DA32E2F790C1.jpg
Lamm, Ente und eine Auswahl vom Käsewagen


Dumm nur……die Texels waren nach dem Essen wieder so erschlagen, dass sie die Kabine vorzogen. Texelmutter hatte schon wieder arge Bauchweh (irgendwas muß ja Schuld sein, sie hat den Reis in Verdacht und wird diesen jetzt mal weglassen – dumm nur, das wir heute Taj Mahal Indisch gebucht haben …) und so beschlossen wir schlafen zu gehen.


Als Anmerkung, so müde wie diese Reise waren wir noch nie und eigentlich haben wir bisher nur einen einzigen Abend „überlebt“ und wir denken die 12 Std. timeshift sind schon heftig, wie wird das wohl zurück werden???


Wir haben dann am nächsten Tag die Mitreisenden befragt und wir zum Glück haben wir ausser ner schönen Poolparty nix verpasst…..aber wir geloben Besserung, morgen ist wieder Silent Disco, vielleicht schaffen wir es ja – bis morgen!
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.585
Ort
Fellbach
Wunderschön 😊

Ich musste erst mal googlen, was mochi sind :giggle:. Sieht lecker aus!

Von 0 auf 4.000 Höhenmeter - boah! Meinem Mann ging es nach einer TA auf den Teide/Teneriffa hoch schon schlecht.

Weiterhin in viel Spaß!
 

Kekskrümelchen

FLI-Gold-Member
Beitritt
18 Sep 2008
Beiträge
2.689
Da habt ihr ja zwei super schöne Tage auf Hilo erlebt.

Und wegen dem Regen: immerhin ist es warmer Regen :giggle:, im Gegensatz zu Beginn eurer Reise.
 

Sally

FLI-Silver-Member
Beitritt
18 Mai 2009
Beiträge
917
Zeitverschiebung

Der Wahnsinn eure Bilder. Die Aussicht einfach nur fantastisch.

Mein Mann hatte auf Hawaii, sehr mit den 12 Stunden zu kämpfen. Wir hatten es unterschätzt und nicht eingeplant, aber er war so müde und erschöpft.

Findet ihr auch, dass es dieses GRÜN nur in Hawaii gibt.
Es ist so schön.

Ihr habt Schildis gesehen. Bin neidisch.

Freue mich auf die Fortsetzung.
 

gila

FLI-Silver-Member
Beitritt
28 Jul 2014
Beiträge
2.497
Fantastisch!

Wo habt ihr den Jeep reserviert mit Shuttle?
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.189
Ort
Berlin
Ich bin begeistert! Und es macht so Lust! Aber auf sechs Seetage brauche ich meinen Mann gar nicht versuchen zu bringen. Aber Hawaii... irgendwann wird das mal was. Aber die Zeitumstellung muss krass sein. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich hoffe ihr habt euch ausgezofft. Aber Gewitter sind ja reinigend. :kiss:

Und ich esse nie Reis beim Inder. Bathura is the way to go. :giggle:
 

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.650
Ort
Hamburg
Ich bin jetzt auch wieder dabei und begeistert von den
Hawaii Impressionen 🌺🌸
Da kommen direkt wieder tolle Erinnerungen auf!
Und die Honus ❤❤Soooo toll!

Ich reise definitiv weiter begeistert mit!

Gruß, Birte
 

greta73

FLI-Member
Beitritt
14 Nov 2012
Beiträge
224
Ort
Hamburg
Super schön ist dein Bericht mit den tollen Bildern. Kulinarisch ist das ja echt ein Knaller. Ich selber würde ja keine Cruise machen, aber ich finde es sehr interessant und sehenswert.
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #73
26.04.2019 Kona, Big Island Teamwork wie immer…)
Same procedures as every morning…jedoch beim rennen die Küste von Kona hochschippern – sehr sehr schön!


Der Tenderservice für „Treuepunktesammler oder Elite Member genannt“ ;) startete schon um 8.15 Uhr und so waren wir bereits um 8.30 Uhr in Kona.

D81CFC3D-66B7-4954-8A13-61E522FFBB70.jpg


Oh ja, das gefällt uns hier doch schon viel viel besser, so wie man sich in etwas Hawaii vorstellt – wir alle strahlen und sind happy.

D8D9B37C-8651-431B-8E68-7A4537586412.jpg

9AE7B3B5-1145-4885-A1DD-5707EE36FEFD.jpg


Wir hatten ein Auto bei Dollar gemietet, welches wir direkt gegenüber vom Tenderhafen im Marriott Hotel abholen konnten. So waren wir bereits um 9 Uhr on the road to (not Hana….) zum ersten Schnorchelspot in Kahalu’u. Kaum 8 km von Kona entfernt ein schöner kleiner Strand mit allen Facilitys die man so wünscht, haben wir dort ca. 2 Std. mit intensiven schnorcheln verbracht. Wir waren echt angetan über die Vielfalt der bunten Fische und wir geben 10 Punkte für diesen Spot. Man muß leider aber auch erwähnen, als wir den Stand gegen 11.30 Uhr verließen, war er bereits übertrieben voll und das an einem Freitag.

E9CDB9F2-F477-4321-8B13-7C7F06F1E817.jpg

37D315AE-A7CC-4599-ADCF-F7CD61F11D81.jpg

A5BBACAB-9D8B-4464-988A-0E02DD183E59.jpg

01B6A428-5BC9-495A-BE95-64F8095A0D0B.jpg

A7DC53B6-E698-4ADD-B6E0-530B64612AE7.jpg

19C26C66-F024-40C3-934B-232E7E85DC59.jpg

62FC79F9-A419-46DB-A15C-DB4689E05575.jpg

gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #74
Nächster Plan war „Two Steps“ mit der danebenliegenden National Historic Site. Es war schon arg voll und wir durften erst einmal 5 $ für einen Parkplatz bezahlen (ok, das Geld geht an die Erhaltung Painted Church, die wir vorhin kurz passiert hatten und macht es etwas akzeptabler). Leider war der Spot irgendwie nicht so dolle und der Weg in der prallen Sonne zur Historic Site für den Texelvater nicht machbar. Was soll’s, wir sind ja flexibel und so waren wir innerhalb 5 Minuten 5 $ los und und verließen den Parkplatz wieder.

315C0A5C-68E7-4A29-95EA-5EAF545986F9.jpg

E204836F-589F-45D0-B20C-50CBE2A8A3C6.jpg



Wir fuhren gemütlich die Küstenstraße zurück und genossen die tolle Aussicht aufs Meer, es ist schon alles sehr beeindruckend. Gegen 14 Uhr stoppten wir dann in Sam´s Choy´s zum Mittagessen. Dort wollten Lena und ich endlich eine Pokébowl und der Texelvater entschied sich für den Catch of the day „Mahefisch and Chips“. Wir waren alle mehr als zufrieden mit dem Essen (nein, die Texelmutter hat den Reis nicht gegessen…) und wir machten uns dann auf den Weg zurück nach Kona.


Dort gaben wir das Auto zurück und der Texelvater machte sich auf dem Weg zum Tender um sich auf der Kabine etwas auszuruhen und die Mädels schlenderten noch etwas durchs Dorf. Doch, ja hier könnten wir es aushalten, wobei ich immer wieder ein wenig die Assoziation zu Teneriffa hatte – keine Ahnung warum, aber vor 30 Jahren waren wir dort öfters und vieles war sehr ähnlich – ich kann es nicht erklären. Ja, doch auch hier hängen die Wolken in den Bergen und auch der Ausblick aus den Bergen kommend aufs Meer ist sehr ähnlich – voll komischer Vergleich, aber gar nicht soooo abwegig.

96E9E24A-172A-45BD-A868-FE112CD80A24.jpg

C3465066-2BE3-4450-9486-5DE4875F3BC6.jpg
es gab shaved Ice mit No ka Oi und Kokossauce (Mango, Kokos, Lilikoi), sehr lecker. Das ist übrigens die Keiki (Kinder) Portion - reichlich für zwei!


Lena und Rita nahmen dann auch bald einen Tender zurück aufs Schiff und genossen die wenigen Menschen an Bord im und am Pool. Gegen 16 Uhr trafen wir dann alle wieder zusammen um dann um 17 Uhr gemeinsam Sport zu machen.


Heute gibt es eine Abweichung was das Essen betrifft, wir haben einen Tisch im Sushi on 5 gebucht, da es dort heute einen indischen Abend namens Taj Mahal gibt. Hier lasse ich einfach mal wieder die Food Loves Bilder sprechen und wer nun schon die ganze Zeit mitliest, weiß, dass der Tag jetzt beendet ist….schnarch!

53E09FEA-E40B-41CF-9A59-A98F779EF876.jpg
gemischte Vorspeise mit Paneer, Hähnchen, Shrimps und Samosas

A96E5CA0-05DD-45B4-9227-68726417DE47.jpg
Butter Chicken, Beef, Lamb und Reis

9302F9D5-3484-4CAB-A214-4E97B877A868.jpg
gemischte Desserts (Mango Lassi, Pistaziencreme, Möhrenbrei mit Eis und Kondensmilchbällchen)
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #75
27.04.2019 Samstag in Maui und wir etwas überfordert…. (Teamwork was den Bericht betrifft)
Heute wollten wir es einfach wirklich mal langsam angehen und ausschlafen, warten bis alle von dannen gezogen sind- mal sehen ob es uns gelingt?!


Die Texelmutter schlug um 4.20 Uhr die Augen auf und war ausgeschlafen, während der Rest fein schlummerte. Egal, sie hat ja noch ihren Krimi nicht zu Ende und so las ich bis eigentlich der Wecker für den Sport um 6.30 Uhr klingeln sollte. Ach neee, jetzt bin ich aber so müde, dass ich den Wecker ausstelle und wieder einschlafe und tatsächlich bin ich dann um 8 Uhr die erste die wieder wach ist als die Durchsage kommt, wir können von Bord.


Läuft ja alles nach Plan (ok, Sport geschwänzt lass ich mal weg), jetzt rennen bestimmt alle runter zum Tender und wir können ganz in Ruhe mal wieder am Buffet frühstücken gehen.


Tja, was soll ich sagen? Es war auch um 9 Uhr noch brechend voll und wir hatten direkt die Nase voll…nee so große Frühstücker sind wir dann nicht und drehen einfach wieder um Richtung Baccio Cafe. Sonita, die ja Heinz nach mir heiraten mag ;), sie möchte in D leben…..(is klar…!) brachte unaufgefordert unsere Cappuccinos und Americano für Heinz während ich Tenderkarten bersorgte, denn der Elite Dienst war ja bereits verstrichen ( das sind immer die ersten Tender). Blöd nur, dass keiner sagte, dass es nicht mehr nötig ist und ich war kaum zurück im Cafe wurde unsere Nr. aufgerufen – oh Mann!


Also auf geht’s mit dem Tender nach Lahaina, dort schnappten wir uns ein Taxi zum Flughafen von Ka` anapali. Für `die die es ggf mal brauchen, es kostete 21 $ plus tip, Shuttle gabs hier leider nicht.

49D236AF-FD9C-4D24-A0CF-F6A63217750F.jpg

E3AB7C37-3070-4901-9340-EA3E27BC3B66.jpg

1020107C-2D53-45AA-AF4E-54B4DD4D878F.jpg

0D9E38F0-A8A8-4A8F-B20D-CCD3D0C134C4.jpg


Kurz darauf verließen wir den Hof mit einem Jeep Cherokee Richtung Ká anapali Beach um dort gegen 10 Uhr bereits keinen Parkplatz mehr zu bekommen…hmm blöd, es ist Wochenende und das merkt man deutlich. Also doch erstmal in die Outlet Mall, dass Kind scharrte mit den Hufen…. Mit ner rosa Tüte von Kate Spade (Lena natürlich…) bewaffnet und ein paar Not - Flip Flops für Muttern, für feine 11 $ bei GAP verließen wir die kleine, niedliche Outlet Mall Richtung Küstenstraße.

E603D898-D6E0-4167-AA62-D1175C724761.jpg


Wir fuhren noch einige Spots ab, aber ich muß sagen es war entweder keine Chance auf einen Parkplatz oder nicht so ansprechend, so dass wir dann irgendwann beschlossen zurück nach Lahaina zu fahren. Dort gucken wir uns schon einmal nach einer Übernachtungsmöglichkeit für unser Auto um, was bei der „Überfüllung von Lahaina“ auch ein Pokerspiel wird. Als sich dann die Gelegenheit bot, haben wir nicht lange gefackelt und geparkt und der Texelvater war sowieso platt und nahm den nächsten Tender zurück, während wir Mädels noch etwas durch die niedlichen kleinen Geschäfte in Lahaina bummelten. Aber das es echt extrem heiß war, waren wir dann auch bald reif für den Pool und tendierten zurück um den Texelvater einzusammeln.

1D6EFA48-8732-4986-BC06-2F20FF0E3060.jpg

40E6906E-AE1D-4567-9ABA-4B5002B74C5A.jpg

1F3D194F-EBB9-4FBB-B652-493199E410AF.jpg

A567D81F-03F2-4539-801B-E9339B859341.jpg


Wir genossen das Pooldeck und ließen alle die Seele baumeln und diskutierten über den letzten Tag morgen auf Maui, was tun? Eigentlich hatten wir die Road to Hana auf dem Plan, jedoch haben uns nun einige gesagt, sie wäre am Wochenende extrem voll und man stehe sehr viel im Stau – ach nöööö, müssen wir das wirklich haben?! Daran kauen wir jetzt alle gerade rum, mal sehen was rauskommt. Ich habe auch schon mal nachgeschaut ob wir ein Tageszimmer im Westin buchen könnten, denn so schön am Strand wäre meine Wahl, aber man fliegt ja nicht um die halbe Welt um in ein Resort zu gehen, ich weiß….hach mal gucken, ihr werdet es erfahren.


Es wird wieder Zeit für Sport und Aufhübschen um dann an der Martinibar einen leckeren Martini zu bestellen und später ging’s zum letzten Mal in das superleckere Sushi on Five. Texelmutter vermied zuviel Reis und bestellte Salat mit Tuna Sashimi…..ich sag nur WOW WOW WOW. Meine beiden hatten leckere Sushis... aber ich hab „gekostet“ so zweit Teile gehen doch immer. Und oh Wunder, wir waren nicht im Schlafkoma und gingen noch ne Runde an die Martini Bar. Aber gegen 23.30 Uhr waren wir dann doch platt und morgen wollten wir ja auch früh los – hoffentlich steht das Auto noch an Ort und Stelle.

44192973-7F6D-48D1-8752-B5896594268A.jpg

gleich gehts weiter
 

Texellena

FLI-Silver-Member
Beitritt
5 Mai 2012
Beiträge
1.063
  • Thread Starter Thread Starter
  • #76
84A5492C-F17D-4555-9D7E-B7EF32B056A6.jpg

3DB41F20-E081-4B0B-BA00-E0C8895DBB71.jpg
Sashimi Salat

D29FFCC6-90BD-41F1-BE03-4BF6536735F4.jpg
Spicy Tuna, Gyoza und Shrimp&Scallop Dynamite

83876750-5027-4C8E-8764-638CB1925DDD.jpg
Shrimp Tempura, Alaskan California und hinten Sunset Roll

A533B83E-8EDC-4FA9-9AE7-0F077965BD8B.jpg
Mochi Eis
 

Irving

FLI-Silver-Member
Beitritt
17 Sep 2016
Beiträge
2.189
Ort
Berlin
Und er lacht schon wieder! ❤ Ich möchte euch herzen und freu mich sehr für euch. Und oh Gott das Essen sieht himmlisch aus!
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.703
Ort
Hamburg
Und er lacht schon wieder! ❤ Ich möchte euch herzen und freu mich sehr für euch. Und oh Gott das Essen sieht himmlisch aus!
Es fällt gleich auf. :giggle:

Mochis sind ja eigentlich eine japanische Süssigkeit, eine Arbeitskollegin hat die mal mitgebracht. Ich fand sie jetzt nicht sooooo lecker.

Aber die Bilder - toll! Hawaii stand eh schon immer auf dem Zettel, wir hätten jetzt fast unsere Urlaubspläne fürs nächste Jahr umgeworfen, könnten aber nur im März/April und ich habe gelesen, dass das Wetter dann dort nicht soooooo toll sein soll.
 
Oben