• Am Nikolausabend, Sonntag, 6.12. ist ab 21.00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Sawatdee Kha – Tempel, Märkte und die kleine Lanna. Eine Reise ins Land des Lächelns im Februar 2019

Grand Palace - Teil 4 Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #81
Erstmal hallo Nicola! Schön dass du dabei bist. So weit sind wir ja noch nicht gekommen :)

@gumpi67: wir mögen unsere Glaskugel, vor allem am Strand hat es dann viel Spaß gemacht! Allerdings haben wir ihre Existenz oft vergessen und danach kam dann: ach hätten wir doch ...

@Cawu und @loecki1976: ich glaub ich hab es schon öfters geschrieben - ich war mir ja vor dem Flug nicht so sicher ob Asien so das Richtige ist. Aber Thailand ist als Einstieg wirklich wunderbar und wir kamen trotz Programm tiefenentspannt zurück. Es lohnt sich Thailand eine Chance zu geben - und im Zweifel war es wenn es einem nicht gefällt zumindest nicht so teuer. Unser BC Flug hätte jetzt im November zu einer guten Reisezeit ab Amsterdam 1111 Euro gekostet pro Nase, Economy kommen haufenweise gute Preise raus.

So, Rouladen sind fertig und im Bauch, Weihnachten im Schukarton ist eingepackt. Dann können wir uns wieder den Königs zuwenden ...

-----

Hier noch ein ganz besonders tolles Männchen:
0003 04-043 Bangkok Großer Palast.JPG

Nach dieser körperlichen Extremstbelastung haben wir dann einen der wenigen Schattenplätze unter einem Baum mit Luftzug ergattert. Das war doch der perfekte Zeitpunkt, mal wieder die Fotokugel ins Spiel zu bringen. Selbstverständlich erregten wir damit wieder Aufmerksamkeit und weil wir sehr nett sind gibt es jetzt auch in anderen Fotobüchern, Reiseberichten, Alben, etc. auf dem Kopf stehende Chedis.

0002 04-114 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-159 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-105 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Nach der Pause ist vor der Pause und nachdem wir ein bisschen rumgelaufen sind haben wurde gerade eine der wenigen Sitzmöglichkeiten, an welche auch ein bisschen Luft wehte frei. Sich bietende Chancen auf Schatten und Wind muss man nutzen, also schnell hingesetzt und dann das Gesicht immer wie ein Fähnchen in den Wind gedreht. Zufälligerweise war dies vor einem Stand für Opfergaben und Spenden, natürlich haben wir auch eine kleine Spende hinterlassen. Zudem befanden wir uns direkt vor einer Art offener Werkstatt und konnten ein bisschen einem Herrn zusehen, welcher gerade das Hinterteil eines Rinds/Ochsen fertiggestellt, repariert oder verschönert hat.

0002 04-116 Bangkok Großer Palast 1.jpg


Ob er auch derjenige ist, welcher diese hier so hübsch gemacht hat?

0002 04-071 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Hier wird auch immer wieder auf folgendes hingewiesen (schade, dass man darauf hinweisen muss)

0002 04-111 Bangkok Großer Palast.JPG

Dem hier ist nichts hinzuzufügen.

Eine englischsprechende Reiseführerin erzählte ihrer Gruppe gerade, dass just da wo wir saßen der perfekte Ort für die schönsten Fotos sind. Dementsprechend hatten wir - unserer niedrigen Position geschuldet - erst einmal eine zeitlang die schönsten Ausblicke auf die schönsten Hintern. Massen ziehen Massen an.

Aber auch die waren bald weg, und wir konnten ohne allzu großen Bewegungsaufwand schöne Ausblicke genießen.

0002 04-024 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-108 Bangkok Großer Palast 1.jpg
 
Grand Palace - Teil 6 (der letzte - versprochen!) Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #83
0003 04-131 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0003 04-132 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0003 04-133 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Irgendwann wollten wir noch den Rest in Angriff nehmen, unter anderem den sich im Tempel befindenden Jade-Buddha. Der Eingang ist vermutlich in die Richtung, in welcher man auch in den Palast reinkommt, denn dort sind wir hingelaufen. Wir haben schon gesehen, dass sich eine lange Schlange vor dem Tempeleingang gebildet hat, noch haben wir uns aber nichts dabei gedacht, schließlich ist das bei den Hauptattraktionen manchmal so.
Als ich jedoch auf den Eingangsbereich geblickt habe, hat mich fast der Schlag getroffen. Alles voller Menschen, das war ein Gewusel und Geschrei – die berühmten chinesischen Touristenbusse sind also eingetroffen. Es war so wahnsinnig voll, das kann man sich gar nicht vorstellen. In meinem Kopf blinkte nur noch eine Lampe – Flucht!
Ich mag Menschenmassen nicht wirklich und das waren wirklich eindeutig zu viele – egal wie hübsch der Buddha auch sein mag. Ich wollte dort auf keinen Fall mehr bleiben. Und Roland war es egal. (Chinesische Gruppen erkennen sich übrigens u.a. an einem an einen Stab gebundenes Stofftier. Und manche von den Guides hatten ein Megaphon dabei).
Gott sei Dank hab ich frühs nochmal nach den Öffnungszeiten geschaut, das wäre deutlich schief gegangen.

Doch selbst die Flucht gestaltete sich schwierig, denn die ersten Massen setzten sich bereits wieder Richtung Busparkplatz in Bewegung. Allzu gründlich schauen sie sich den Palast dementsprechend wohl eher nicht an. Meine Befürchtung war, dass sie nun das gleiche Ziel wie wir haben, die beiden sich in Palastnähe befindenden Tempel Wat Arun und Wat Pho. Oje! Und nun?

Da es mittlerweile doch wieder sehr warm geworden ist und ich mir die Tempel gerne in Ruhe anschauen möchte, beschlossen wir, diese auf den Spätnachmittag zu verschieben und jetzt erst einmal wieder eine kleine Siesta einzulegen. Zum Glück hatte ich in Bangkok mit extra Puffer geplant.

Der Weg aus dem Palast raus führt (zumindest gefühlt) durch den eigentlichen Haupteingang. Hier stand auch ein Soldat. Ich habe ihn gefragt, ob ich ein Foto von ihm machen darf und er war einverstanden. Das haben die um mich rumstehenden offensichtlich als Generalvollmacht verstanden. Oh Mann!

0003 04-140 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0003 04-144 Bangkok Großer Palast.jpg

0003 04-147 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0003 04-152 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Hatte ich schon erwähnt, dass ich Plumeria/Frangipani liebe? Leider sterben sie bei mir zuhause immer.

0003 04-157 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Der Weg zur Straße führt an verschiedenen Shops vorbei, die meisten verkaufen entweder Essen oder recht weit geschnittene dünne Stoffhosen mit i.d.R. Elefanten drauf. Meistens gibt es diese eher für asiatische Körpermasse, ein Laden hatte sie aber auch in groß und so haben wir eine für Roland besorgt, damit er im nächsten Tempel nicht wieder seine Jeans anhaben muss.

04-216 1.jpg

Zurück am Hotel haben wir wieder einen Abstecher zu dem älteren Ehepaar gemacht. Diesmal gab es für mich Hähnchen und frittiertes Ei. Ich weiß zwar nicht von welcher Vogelart, denn es war deutlich kleiner als ein Hühnerei, aber es war sehr lecker.

04-178 1.jpg
 
Flower Market? Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #84
Nach unserer kleinen Mittagspause wollte ich mir als nächstes den Blumenmarkt ansehen, von welchem ich im Internet einiges positives gelesen habe. Auf dem Weg dorthin konnten wir entdecken, dass man durchaus auch zu fünft hinten in ein Tuktuk passt.

04-179 1.jpg

Nun ja, entweder wir waren am falschen Markt oder ich hatte mir zumindest mehr erwartet. Zudem waren hier nun wirklich keinerlei Touristen unterwegs. An sich war es dort schon okay, man hat zumindest viele Blumen gesehen, für ein paar Fotos hat es auch gereicht, aber es ist eher eine Art Großmarkt und ich hätte eher einen Markt zum Einkaufen erwartet, mit vielen verschiedenen Blumen und verschiedenen Arrangements.
Insgesamt gab es jedoch gefühlt immer das gleiche und das dann auch nahezu immer gleich gebunden. Vielleicht war nachmittags auch nicht der richtige Zeitpunkt, wobei der Markt aber 24/7 offen haben soll.

04-181 Blumenmarkt 1.jpg

04-182 Blumenmarkt 1.jpg

So haben wir dann doch recht schnell beschlossen weiterzuziehen. Auf der anderen Straßenseite wäre es nochmal in eine Art Markt gegangen, vielleicht wäre das der richtige gewesen, jedoch hatten wir beide keine Lust mehr dies rauszufinden.
An einem der Stände habe ich mir noch ein kleines Gebinde gekauft, da ich diese beim anschließenden Tempelbesuch spenden/opfern wollte.

04-186 Blumenmarkt 1.jpg

04-187 Blumenmarkt 1.jpg

Durch eine Nebenstraße mit einem kleinen Gemüsemarkt sind wir dann Richtung Fluß gelaufen, da wir hier eine Fähre bzw. offiziell heißt es glaube ich Flußboot zum Wat Arun, dem Tempel der Morgenröte (welcher abends meiner Meinung nach weitaus hübscher ist) nehmen wollten.

04-189 Blumenmarkt 1.jpg

04-190 Blumenmarkt 1.jpg
 
Wat Arun - der erste Versuch Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #85
Die erste Fähre fuhr uns vor der Nase weg oder in die falsche Richtung, aber eine nette Dame meinte die nächste könnten wir nehmen. Ein bisschen mussten wir warten, dann legte sie an. Anscheinend vollkommen im Stress, denn beim Einsteigen wurde laut gerufen und alle sollten schnell schnell machen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Fahrt max. 10 Baht hätte kosten dürfen, wir mussten beide 30 bezahlen. Entweder wir haben aus Versehen das Touristenboot erwischt (und das bezweifle ich stark) oder wir wurden hier ein bisschen über den Tisch gezogen. Nun waren wir jedoch schon auf dem Boot, dieses befand sich bereits mitten im Fluss, also mussten wir halt zahlen.

Auf der anderen Flussseite angekommen dann die Überraschung – der Tempel schließt bald. Huch, na sowas. Irgendwie hätte ich nicht gedacht, dass dieser Tempel Öffnungszeiten hat, keine Ahnung, wie ich da rauf gekommen bin. Naja, dann machen wir eben morgen die beiden Tempel. Da er bald schließen würde war auch in der frei zugänglichen Anlage um den Tempel herum nicht mehr ganz so viel los und so konnten wir uns hier schon einmal ein bisschen umsehen und ein paar Fotos im beginnenden Abendlicht machen. Gut so, denn am nächsten Tag hätte es mal wieder nur Fotos mit vielen Menschen drauf gegeben.

04-181 Wat Arun 1.jpg

04-182 Wat Arun 1.jpg

04-183 Wat Arun 1.jpg

04-184 Wat Arun 1.jpg



04-185 Wat Arun 1.jpg

04-187 Wat Arun 1.jpg

04-188 Wat Arun 1.jpg

04-189 Wat Arun 1.jpg

04-190 Wat Arun 1.jpg

04-191 Wat Arun.JPG
 
Wat Arun - der erste Versuch geht weiter Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #86
04-192 Wat Arun 1.jpg

04-194 Wat Arun 1.jpg

Besonders hübsch soll der Tempel wie gesagt bei Sonnenuntergang bzw. dann abends beleuchtet sein, dafür befanden wir uns jedoch auf der falschen Flußseite. Um nur über den Fluß zu kommen gibt es eine eigene Fähre, diese kosten lediglich 5 Baht. Also haben wir uns hier brav in der Schlange eingereiht und haben dann etwas schwankend übergesetzt.

Diese Sicht ist finde ich recht typisch. In meinen Augen eher ärmliche Häuser und an fast jeder Ecke blitzt ein Tempel hervor.

04-195 1.jpg

04-196 1.jpg

04-197 1.jpg

Dort haben wir es uns dann in einer Art Wartebereich der Anlegestelle gemütlich gemacht und auf den Sonnenuntergang bzw. die Dämmerung gewartet. Und mit was vertreibt sich Frau die Wartezeit? Genau, shoppen! Es gab ja immerhin ungefähr 4 Stände, aber hier habe ich z.B. die Hose für eine Bekannte aus dem Forum und ein Shirt für meine Mama gekauft. Außerdem gab es hier auch exakt einen (in Bangkok den ersten und einzigen außer der Postfiliale) Stand mit Postkarten.

Zudem hat dieses Kerlchen hier beschlossen zu uns rüberzuschwimmen und uns ein bisschen die Zeit zu vertreiben (also nicht ganz nah zu uns sondern von irgendwo aus dem Wasser auf den benachbarten Steg).

04-201 1.jpg

Leider wollte uns die Sonne nicht den Gefallen tun und direkt über dem Tempel untergehen – gemein! Aber auch so haben wir das ein oder andere hübsche Foto gemacht und als dann die Lichter angingen waren wir restlos begeistert.

04-199 1.jpg

04-205 Wat Arun 1.jpg
 

panman47

FLI-Bronze-Member
Beitritt
21 Feb 2013
Beiträge
439
Ort
68642 Bürstadt
Hallo Sabine,
deine Bilder begeistern mich immer wieder. So tolle Bilder von den Tempeln. So schön kommen sie in keinem Werbefilm rüber.
Ich kann mir den Trubel mit all den Menschen gut vorstellen. Da würde ich auch lieber Abstand nehmen ;).
Die Elefantenhose von deinem Mann finde ich toll. Die würde mir auch gefallen 👍.
 

Suse65

FLI-Member
Beitritt
20 Mrz 2018
Beiträge
156
Ort
Berlin
Diese kleinen Wohnhäuser, an denen ihr vorbeigefahren seid, die stehen auf einer Brücke, oder? Sowas sieht man ja hier nicht mehr. Wäre mir auch super unheimlich, aber der Platzmangel halt.

Der Waran mitten in der Stadt, das finde ich einen super Schnappschuß. Oder ist das gar nicht so ungewöhnlich, die dort zu sehen? Vielleicht bedienen die sich an den Opfergaben in den Tempeln. Jedenfalls toll, der ist auch ganz schön groß.
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #89
Ja die Elefantenhosen sind toll! Hatte für dieses Jahr auch einige Bestellungen. Vor allem sind sie halt wirklich luftig und leicht.

Uff, ich weiß gar nicht ob das eine Brücke war. Aber muss ja eigentlich, davor ist ja der Chao Phrya und der Tempel dahinter steht eindeutig niedriger. Nee. da leben möchte ich auch nicht.

Also es war der einzige Waran, den wir gesehen haben. Aber es scheint da schon einige zu geben. Und ja, er war schon recht groß.
Ich bilde mir ein in einer Reportage mal gesehen zu haben, dass im Chao Phraya auch Otter leben, finde dazu aber nichts mehr.
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.535
Ort
Schwarzwald
Hallo Biene,
bin auch noch dabei und lese interessiert und fasziniert mit. Großartige Bilder präsentierst Du uns da!
Vielen Dank und liebe Grüße 🙋🏻‍♀️
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.589
Ort
Fellbach
Da ich Deinen Reisebericht schon mal gelesen habe :-p , lese ich hier immer nur quer, erfreue mich aber immer wieder an den hervorragenden Fotos!

Vielen Dank für die farbenfrohen Bilder in dunklen Zeiten :hug:
 
La Devinette / Das Rätsel - frei angelehnt an Karambolage Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #93
So ihr lieben, morgen wäre Tag X, wir würden uns total übermüdet auf nach Amsterdam machen und dort in eine bestimmt ganz tolle Swiss Business Class einsteigen und nach Bangkok düsen- Äh, in FFaM müssten wir nochmal runter.
Blöder Tag - kackblöder-fieser-saudepperter-doofer Scheiß-Virus. So! Musste mal gesagt werden. Oder 2mal. Oder 3mal.

Daher bekommen alle Leser, still und laut, jetzt die Aufgabe, mich aufzumuntern. Und zwar mit dem im nächsten Berichtsteil verborgenen Bilderrätsel. Seid kreativ, seid lustig!
(Ähm erwähnte ich, das ist er die Aufwärmübung für die große Gruppenaufgabe - mehr erfährt wer fleißig am Ball bleibt).

----

Für den weiteren Abend hatte ich mir noch einen netten Markt ausgesucht. Also sind wir zur Straße gelaufen. Da sich hier auch der Wat Pho befindet gab es einige wartende Taxen, also wollten wir noch einmal unser Glück versuchen.

Der Markt war etwas weiter weg und mit Stau verbunden, daher haben die meisten Fahrer abgelehnt oder einen sehr hohen Preis gefordert. Den wollten wir aber nicht zahlen. Einer wollte unbedingt, dass wir mit der Ubahn hinfahren und uns mit dem Taxi zur Ubahn bringen. Für in etwa den gleichen Preis welchen Grab Taxi für die komplette Fahrt wollte. Das haben wir auch abgelehnt. Er fragt, ob wir Grab rufen und als wir dies bejahten motze er etwas rum und schwor dann, dass wir mind. 2 Stunden warten müssen.

Auch okay, das riskieren wir. Grab bemüht und ich glaube es waren dann ca. 20 Minuten Wartezeit angezeigt, weil der Fahrer noch jemanden absetzen musste. Während wir warteten versuchte der Taxifahrer noch ein paar Mal sein Glück mit der Ubahn und meinte, der Grab Fahrer kommt ja eh nicht. Wir sind jedoch standhaft geblieben und natürlich kam unser Fahrer, er hatte sogar noch Gäste aufgegabelt, welche er zumindest bis zu uns mitgenommen hat. Insgesamt haben wir mit Grab sehr gute Erfahrungen gemacht, nur einmal mussten wir wirklich lange warten, weil ein Fahrer nicht erschienen ist. Preis ist immer abhängig von der Nachfrage.

Während wir gewartet haben, hab ich noch schnell ein paar Fotos gemacht.

04-207 Wat Pho 1.jpg

04-208 Wat Pho.jpg

Die Fahrt dauerte wie gesagt etwas, wir haben uns auch ein bisschen Stau gegönnt und da wir Zeit hatten haben wir unser Taxi näher betrachtet. Und da haben wir diese beiden Aufkleberreihen gefunden. Gemeinsam mit der WhatsApp Gruppe haben wir schon eine Interpretation gestartet (übrigens mussten wir so sehr lachen, dass unser Fahrer uns verwirrte Blicke zugeworfen hat), insbesondere ein Foto wirft bei mir aber immer noch Fragen auf. (Und vor allem werden diese Fotos ja einen Hintergrund haben)

Diese Reihe war ja noch reicht einfach, ich vermute beim vorletzten Bild handelt es sich um Durian
04-209 1.jpg

Hier hatten wir dann aber doch einige Schwierigkeiten bei der Interpretation.

Deshalb hier die erste Gruppenaufgabe:

04-210 1.jpg

- zeigt die Dame die in Thailand übliche Größe der Oberweite?
- und was macht sie mit ihrem Hintern? Musik? Wie?
- oder ist "nur" schnödes Pupsen verboten? Was wenn man doch pupst?
- Bild Nr. 2: man darf seinen Ehemann nicht an der Leine führen? Ach menno ...! Oder nicht mit dem Stock in den Nacken pieksen? (Hunde sehen anders aus, siehe Bild 1)
- Die Missionarsstellung ist verboten? aber andere wären okay? Oder darf man nur nicht (aufeinander) schlafen? Oder einfach nur nicht die Schuhe ausziehen?

HELFT MIR!



(hihi, je krativer ihr seid, desto eher geht es weiter)
 

gumpi67

FLI-Silver-Member
Beitritt
12 Aug 2008
Beiträge
1.985
Ort
südlich von Wien
Die Fahrt dauerte wie gesagt etwas, wir haben uns auch ein bisschen Stau gegönnt und da wir Zeit hatten haben wir unser Taxi näher betrachtet. Und da haben wir diese beiden Aufkleberreihen gefunden. Gemeinsam mit der WhatsApp Gruppe haben wir schon eine Interpretation gestartet (übrigens mussten wir so sehr lachen, dass unser Fahrer uns verwirrte Blicke zugeworfen hat), insbesondere ein Foto wirft bei mir aber immer noch Fragen auf. (Und vor allem werden diese Fotos ja einen Hintergrund haben)

Diese Reihe war ja noch reicht einfach, ich vermute beim vorletzten Bild handelt es sich um Durian
Anhang anzeigen 84405

Hier hatten wir dann aber doch einige Schwierigkeiten bei der Interpretation.

Deshalb hier die erste Gruppenaufgabe:

Anhang anzeigen 84406

- zeigt die Dame die in Thailand übliche Größe der Oberweite?
- und was macht sie mit ihrem Hintern? Musik? Wie?
- oder ist "nur" schnödes Pupsen verboten? Was wenn man doch pupst?
- Bild Nr. 2: man darf seinen Ehemann nicht an der Leine führen? Ach menno ...! Oder nicht mit dem Stock in den Nacken pieksen? (Hunde sehen anders aus, siehe Bild 1)
- Die Missionarsstellung ist verboten? aber andere wären okay? Oder darf man nur nicht (aufeinander) schlafen? Oder einfach nur nicht die Schuhe ausziehen?

HELFT MIR!



(hihi, je krativer ihr seid, desto eher geht es weiter)
Hallo Bine,
zuerst mag ich dir mein vollstes Mitgefühl :hug::hug::hug: aussprechen wegen dem Tag X. Mir graut schon vor heute in 2 Wochen, da wären wir nach NY geflogen.
Ich versuche die ganze Zeit, mir die Urlaubsstornierungen aus diesem Jahr schönzureden, weil eigentlich geht es um Luxusprobleme :unsure: - wir sind gesund, es geht uns gut, wir haben annähernd alle Zahlungen zurück erhalten. Außerdem haben wir noch jeder unseren Job - es gibt so viele Leute, die das seit Monaten nicht behaupten können. Hier in Österreich ist seit gestern harter Lockdown bis voraussichtlich 6.12., über die Grenzen schau ich ja schon seit Wochen kaum noch - es ändert sich oft stündlich, was wo erlaubt ist....

Das erste Bild von den Taxiaufklebern hab ich so ähnlich auch in meinem Thailand-Reisebericht. :cool: Das vorletzte Piktogramm am ersten Bild ist tatsächlich eine Durian. Ich glaub, da würdest du aus dem fahrenden Taxi rausfliegen....

Der zweite Aufkleber schlägt alles - hmmmm :unsure::unsure::unsure::cool::cool::cool:
Also ich nehme mal an, dass man als nackte Frau mit großer Oberweite im Taxi nicht mitgenommen wird, vor allem dann, wenn man auch noch pupsen muss. Unklar ist mir jetzt noch, wie die Regelung ist, wenn nicht alle Kriterien gemeinsam zutreffen - also z. B. keine "Frau" oder ohne Pupse... :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Außerdem muss der Sicherheitsgurt des Mannes auf herkömmliche Art angelegt werden und nicht als Hundeleine um den Hals. ;););)
Und wenn ich mir das letzte Piktogramm so ansehe :unsure::unsure::unsure: - hmmm... Zuerst wäre hier zu klären, wer Männlein und wer Weiblein ist. :ROFLMAO: Wie du schon geschrieben hast, sind bestimmte Stellungen im Taxi verboten, wobei die Missionarsstellung kann es ja gar nicht sein. Dann hätte ja die Frau die Beine beisammen. :cool:
Uiuiui, ich glaub, jetzt müssen wir aufpassen, dass dein Reisebericht jugendfrei bleibt. ;););)
 

Suse65

FLI-Member
Beitritt
20 Mrz 2018
Beiträge
156
Ort
Berlin
Für Männer herrscht in Thailand kein Leinenzwang, es sei denn, sie möchten ihre Schuhe ausziehen, eine Erotiktänzerin mit Blähungen oder ein Schnellfeuergewehr mit sich führen. So interpretiere ich das. In der oberen Reihe meine ich ein Schild zu erkennen, das es Sumoringern verbietet, sich im Taxi auf andere Menschen zu setzen. Ich halte das alles für sehr vernünftige Vorschriften.
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #96
Hallo Bine,
zuerst mag ich dir mein vollstes Mitgefühl :hug::hug::hug: aussprechen wegen dem Tag X. Mir graut schon vor heute in 2 Wochen, da wären wir nach NY geflogen.
Ich versuche die ganze Zeit, mir die Urlaubsstornierungen aus diesem Jahr schönzureden, weil eigentlich geht es um Luxusprobleme :unsure: - wir sind gesund, es geht uns gut, wir haben annähernd alle Zahlungen zurück erhalten. Außerdem haben wir noch jeder unseren Job - es gibt so viele Leute, die das seit Monaten nicht behaupten können. Hier in Österreich ist seit gestern harter Lockdown bis voraussichtlich 6.12., über die Grenzen schau ich ja schon seit Wochen kaum noch - es ändert sich oft stündlich, was wo erlaubt ist....
"Weihnachten in New York - ohhh .... *Kulleraugen*
Ja, du hast recht, uns geht es eigentlich verdammt gut - und Roland und ich bekommen Pauli, das habe ich mir schon so lange gewünscht. Auch wenn uns unsere Tierarzthelferin zuletzt schon einen gehörigen Schrecken eingejat hat - Stichwort: auf Menschen übertragbare Krankheiten.
Zur Kenntnis genommen - erschrocken - Risikoabwägung - Prinzip Hoffnung.

Ich vermute den Lockdown bekommen wir nächste Woche. Die Voraussetzungen wurden glaube ich heute geschaffen. Wenn es denn hilft. Wobei ich manches für nicht ganz so durchdacht halte.



Das erste Bild von den Taxiaufklebern hab ich so ähnlich auch in meinem Thailand-Reisebericht. :cool: Das vorletzte Piktogramm am ersten Bild ist tatsächlich eine Durian. Ich glaub, da würdest du aus dem fahrenden Taxi rausfliegen....
Ja, ich weiß. Deine waren aber glaube ich noch recht interpretierbar. Wenn auch "interessant" da man ja davon ausgehen muss, dass sie einen Hintergrund haben.
Ich dachte mir in deinem Bericht: oh da wird sie sich über meine bestimmt freuen.

Der zweite Aufkleber schlägt alles - hmmmm :unsure::unsure::unsure::cool::cool::cool:
Also ich nehme mal an, dass man als nackte Frau mit großer Oberweite im Taxi nicht mitgenommen wird, vor allem dann, wenn man auch noch pupsen muss. Unklar ist mir jetzt noch, wie die Regelung ist, wenn nicht alle Kriterien gemeinsam zutreffen - also z. B. keine "Frau" oder ohne Pupse... :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Außerdem muss der Sicherheitsgurt des Mannes auf herkömmliche Art angelegt werden und nicht als Hundeleine um den Hals. ;););)
Und wenn ich mir das letzte Piktogramm so ansehe :unsure::unsure::unsure: - hmmm... Zuerst wäre hier zu klären, wer Männlein und wer Weiblein ist. :ROFLMAO: Wie du schon geschrieben hast, sind bestimmte Stellungen im Taxi verboten, wobei die Missionarsstellung kann es ja gar nicht sein. Dann hätte ja die Frau die Beine beisammen. :cool:
Uiuiui, ich glaub, jetzt müssen wir aufpassen, dass dein Reisebericht jugendfrei bleibt. ;););)
Ach Männer pupsen doch nicht, sie markieren. Und was ist mit Ladyboys? Wobei die sind so elegant, die pupsen bestimmt nicht. Ich hätte da aber eher eine Gaswolke hingemalt als Töne. Das irritiert immer noch.

Ohoh, ich hab bei Roland das mit dem Gurt falsch gemacht. Bei den ganzen Verbotsschildern war ich eh immer am überlegen ob gerade irgendwas zutrifft. Ist so wie mit der Polizei - ihr habt doch bestimmt auch automatisch ein schlechtes Gewissen wenn ihr die seht.

Bei Durian stimme ich zu - ich hab mich immer geeundert was da auf den Märkten so stinkt. Bah! Roland hat probiert - baaaaah!

Für Männer herrscht in Thailand kein Leinenzwang, es sei denn, sie möchten ihre Schuhe ausziehen, eine Erotiktänzerin mit Blähungen oder ein Schnellfeuergewehr mit sich führen. So interpretiere ich das. In der oberen Reihe meine ich ein Schild zu erkennen, das es Sumoringern verbietet, sich im Taxi auf andere Menschen zu setzen. Ich halte das alles für sehr vernünftige Vorschriften.
Total vernünftig!
Dass wir da nicht selbst draufgekommen sind ...
 
Talad Rot Fai Ratchada - Teil 1 Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #97
So, jetzt habt ihr euch aber auch einen ganz besonderen Markt verdient. Letztendlich hat die Müdigkeit zugeschlagen und dafür gesorgt, dass wir ihn nur am Rande erkundet haben (so Insta-Jünger-mäßig).
Aber wie sagt Pink Panther so schön: heute ist nicht alle Tage - ich komm wieder, keine Frage!

--

Unser Ziel war der Talad Rot Fai Ratchada, ein hipper Nachtmarkt, welcher aufgrund seiner bunten Stände zu einem der schönsten Bangkoks zählt und auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Bei diesem Markt reihen sich Garküchen aneinander und (vorwiegend) junge Leute treffen sich dort um etwas zu essen oder an einem der zu Bars umgebauten VW-Busse etwas zu trinken.

Bei verschiedenen Blogs hatte ich gelesen, dass man von einem Parkhausdeck einen besonders schönen Blick auf den Markt haben soll. Tja, nur von welchem? Am Markt befindet sich eine Mischung aus Mall und Geschäftshaus, die haben bestimmt ein Parkhaus. Also rein, Aufzug gesucht und gefunden, gesuchtes Stockwerk eingegeben – keine Parkplätze. Weiter nach oben, ausgestiegen und plötzlich stehen wir im stockdunklen Elektrikraum – auch keine Parkplätze. Im nächsten Stockwerk haben wir dann die Parkplätze und gleichzeitig uns ein Wächter gefunden. Der wollte wissen wo wir hinwollen und erklärte uns dann, dass dies das falsche Parkhaus sei.

Also haben wir uns über eine Auffahrt und Nebenwege (vermutlich sind wir einfach nur falsch gelaufen, aufgrund des Staus hatte uns der Fahrer etwas weiter vorne rausgelassen) Richtung Markt vorgearbeitet und dort stand dann tatsächlich das richtige Parkhaus.

Jo, der Ausblick war wirklich nicht von schlechten Eltern.

04-211 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-215 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-217 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-223 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

Was man aber auch hier schon sieht ist, wie voll es auf dem Markt ist.

Wir nehmen euch erst einmal zu Fuß ein Stück mit über den Markt

 
Talad Rot Fai Ratchada - Teil 2 Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #98
Eigentlich wollte ich unbedingt zu den Bulibussen und dort einen netten Cocktail trinken, aber nach 2 Reihen durchschieben hatten wir dann keine Lust mehr. Müssen wir mal wiederkommen, wenn wir am Vormittag noch keine Menschenmassen hatten.

Die Essenauswahl ist allerdings gigantisch, hier mal ein paar Eindrücke, was es so alles gibt.

04-221 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-222 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg
04-224 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-225 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-227 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-228 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

04-229 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

Ich mag ja bunt und ich mag Käse, dieses Sandwich war also ein absolutes Muss.

04-220 Talad Rot Fai Ratchada 1.jpg

Auf diesem Markt haben wir dann auch gefunden, was wir am Asiatique vergeblich gesucht haben: rolled ice cream (angeblich gibt’s die auch frittiert, das haben wir leider nicht gefunden).


War aber sehr lecker. Angeblich schwappt dieser Trend übrigens gerade zu uns rüber.


Zurück ging es wie immer mit dem Taxi und dieses mal ging es ohne Sticky Rice ins Bett. Ich war hundemüde und habe glaube ich das erste Mal durchgeschlafen.
 
Wat Pho - Teil 1 Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #99
Am nächsten Morgen haben wir unser Standardfrühstück verspeist (eine Biscuitrolle und 2 Bananen für mich und ein Toastbrot mit wurstähnlichem sowie Banane für Roland) und sind dann recht zeitig zu unserer Tempeltour (okay, es waren nur 2. Wobei eigentlich waren es 2 Tempelanlagen, aber mehrere Tempel) aufgebrochen um den Massen zu entgehen.

Unser erstes Ziel war Wat Pho, einer der bekanntesten Tempel der Stadt, welcher in der Nähe des Königspalast liegt. Auch hier sind wir wieder mit dem Bus hingefahren. Die Besonderheiten des Wat Pho sind unter anderem ein 46 Meter langer und 15 Meter hoher vergoldeter liegender Buddha und 4 mit Mosaiken verzierte 42 Meter hohe Chedis im Inneren der Anlage.

Um Zutritt zu der Tempelanlage zu bekommen muss man einen geringen Eintritt bezahlen (100 Baht), hierfür bekommt man jedoch auch eine Flasche Wasser zum Trinken. Der Eingangsbereich ist schön gestaltet.

0001 05-003 Wat Pho 1.jpg

0001 05-004 Wat Pho 1.jpg

0001 05-005 Wat Pho.jpg

0001 05-020 Wat Pho1.jpg

Man geht dann durch verschiedene Vorhöfe, hier befinden sich unterschiedliche Reihen von stehenden und sitzenden Buddha-Statuen.

0001 05-006 Wat Pho 1.jpg

0001 05-013 Wat Pho.jpg

0001 05-032 Wat Pho 1.jpg

0001 05-033 Wat Pho 1.jpg

Ich befand mich gerade im Fotowahn, da ist plötzlich der Akku leer (die Kamera ist schon älter, es zeigt lange voll an und ganz plötzlich leer). Macht ja nix, der Ersatzakku ist in der Tasche. Tja, nur funktioniert der nicht. Und wie wir im Hotel feststellen sollen lässt sich auch der erste nicht mehr aufladen. Roland schwört aber Stein auf Bein, dass daheim alles funktionierte. Ein bisschen schimpfe ich vor mich hin, letztendlich kann man es aber nicht ändern und zum Glück haben wir beide mit dem Galaxy S8 recht ordentliche Kameras im Smartphone verbaut. Wobei diese Aussage nicht zwingend stimmt wenn man zoomt.
 
Wat Pho - Teil 2 Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
675
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #100
Insgesamt gibt es in der Tempelanlage einiges zu entdecken, so sind wir in die ersten Tempel reingegangen und haben fleißig Fotos gemacht. Das geht jetzt leider etwas durcheinander.

0001 05-009 Wat Pho 1.jpg

0001 05-025 Wat Pho 1.jpg

0001 05-030 Wat Pho 1.jpg

0001 05-036 Wat Pho 1.jpg

0001 05-040 Wat Pho 1.jpg

0001 05-060 Wat Pho.jpg

0001 05-136 1 Wat Pho.jpg

Leider war bei uns ein Teil wegen Renovierungsarbeiten gesperrt, ich glaube aber nicht, dass es viel war.

Auf der Anlage haben wir auch vergleichsweise viele Mönche gesehen, mit ihm haben wir uns kurz unterhalten und ihm auch ein kleines Geschenk überreicht. Also Roland, von Frauen darf er direkt nichts annehmen, ich hätte es glaube ich vor ihm auf den Boden legen müssen.

0001 05-109 Wat Pho.JPG
 
Oben