Sawatdee Kha – Tempel, Märkte und die kleine Lanna. Eine Reise ins Land des Lächelns im Februar 2019

gumpi67

FLI-Silver-Member
Beitritt
12 Aug 2008
Beiträge
2.008
Ort
südlich von Wien
Huch, deine Nähe zum durchfahrenden Zug klingt nach ziemlichen Nervenkitzel. Ich bin mir nicht sicher, wie ich reagiert hätte, wenn sich da noch ein paar Touris hinter mich drängen und mich dabei Richtung Zug drücken. :unsure: :oops:Aber vermutlich hattest du in diesem Moment keine Zeit, um drüber nachzudenken.
Trotzdem sieht der Railway Market nach einem tollen Erlebnis aus.(y)
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.544
Ort
Schwarzwald
Hallo,
Deine Bilder vom Floating Market sind wahnsinnig schön ??????. Und über Dein Trainwash musste ich herzhaft lachen aber bei Deiner detaillierten Erzählung kurz darauf die Luft anhalten über die Situation dort ... trotz allem auch ganz schön gefährlich. ?
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #63
Huch, deine Nähe zum durchfahrenden Zug klingt nach ziemlichen Nervenkitzel. Ich bin mir nicht sicher, wie ich reagiert hätte, wenn sich da noch ein paar Touris hinter mich drängen und mich dabei Richtung Zug drücken. :unsure: :oops:Aber vermutlich hattest du in diesem Moment keine Zeit, um drüber nachzudenken.
Trotzdem sieht der Railway Market nach einem tollen Erlebnis aus.(y)
Nee, viel Zeit war da nicht. Die waren plötzlich hinter mir. Und sowohl Vorläufer als auch Lokführer haben meine Existenz ja bewusst ignoriert.


Hallo,
Deine Bilder vom Floating Market sind wahnsinnig schön ??????. Und über Dein Trainwash musste ich herzhaft lachen aber bei Deiner detaillierten Erzählung kurz darauf die Luft anhalten über die Situation dort ... trotz allem auch ganz schön gefährlich. ?
Im Nachhinein war es lustig aber noch einmal brauche ich soviel Nähe nicht. Das Rausfahren war dann deutlich entspannter.
Aber es ist ein toller Markt und wir wollten eigentlich in 3 Wochen wieder hin. Und vielleicht sogar doch mit einfahren. Wir wären dann einfach mit einem Mietwagen ab Bangkok (!! jaja, der Wahnsinn greift um sich) zu dem einen besagten Bahnhof gefahren. Und irgendwie wieder zurück :)
 

Suse65

FLI-Member
Beitritt
20 Mrz 2018
Beiträge
188
Ort
Berlin
Das war ja ein richtiges Abenteuer. Ehrlich, ich hätte schon Angst gehabt, ungefährlich war das nicht. Und ich bin jetzt richtig gespannt, wie es weitergeht und warum sie Dich alle angestarrt haben. Mich wundert ja, daß da so wenige Ferengi ;) waren außer Euch.
 
Talad Rom Hoop - Teil 3

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #66
Danach haben wir uns noch ein wenig auf dem Markt umgesehen und gefühlt um unser Leben verhandelt. Die hatten voll leckere getrocknete Mango und Kokoschips. Noch etwas, von dem ich meine Vorräte in 3 Wochen wieder aufstocken wollte :(
Roland hat zudem getrocknete Durian probiert und nach seinem Gesichtsausdruck zu urteilen war es besser, dass ich dann keine versucht habe. In meinem grenzenlosen Gutmenschsein habe ich meinen Freunden aber viele Durianwaffeln mitgebracht.

Für Roland und Papa haben wir extra scharfes Gewürz mitgebracht. Wir haben Papa noch gewarnt, dass Thai wirklich scharf meinen, wenn sie es sagen. Er hat uns nicht so ganz geglaubt, musste aber irgendwann zugeben, dass es schon ganz gut scharf ist. Anderen Freunden haben wir zum Beispiel eine Gewürzmischung für die recht typische Tom Yum Suppe mitgebracht.

Schließlich sind wir noch ein bisschen durch den Markt geschlendert, der Geruch der Fischabteilung und die riesigen Ratten die teilweise sehr nah an mir vorbeigedüst sind haben uns dann aber doch recht schnell unseren Fahrer anrufen lassen. Hier ein paar Impressionen – Qualle scheint übrigens getrocknet eine Spezialität zu sein (gab es z.B. auch als Geschmacksrichtung bei Chips) – wir hatten da keinen Bedarf. Hier noch ein paar Eindrücke:

03-071 Talad Rom Hoop.jpg

03-072 Talad Rom Hoop 1.JPG

03-073 Talad Rom Hoop.jpg

03-074 Talad Rom Hoop.jpg

03-075 Talad Rom Hoop.jpg

03-076 Talad Rom Hoop.jpg

03-078 Talad Rom Hoop.jpg

Schließlich machten wir uns auf dem Heimweg, vorbei an riesigen Feldern auf denen Salz gewonnen und gefördert wird.

03-081.jpg

An einer Tankstelle haben wir noch kurz gehalten und ich habe mir einen Zuckerrohrsaft gekauft – bäh! Wobei ich zum Beispiel später frisches Zuckerrohr gegessen/gekaut habe und das ganz lecker fand.

Am Hotel angekommen haben wir uns dann von unserem wirklich tollen Fahrer verabschiedet. Natürlich hat er ordentlich Trinkgeld und einen extra mitgebrachten Zwedschga-Moo (übrigens ein Glücksbringer) - wir versuchen immer etwas typischen mitzunehmen für nette Bekanntschaften oder so - bekommen, sowie deutsche Schokolade (Ritter Sport, die einzige, welche die Temperaturen unserer Erfahrung nach überlebt). Ritter Sport gab es in Thailand auch zu kaufen, natürlich recht teuer, und nur Vollmilch und ich glaube Nuss. Unsere „exotischen“ Sorten fand er richtig toll und meinte seine Tochter freut sich bestimmt. Evtl. haben wir seine Handynummer noch eingespeichert, falls jemand demnächst in Bangkok ist und einen Fahrer braucht …


Hier noch die Elefantenherde vom Floating Market, welche ich an meine Kollegen verteilt habe

03-080 Talad Rom Hoop.jpg
 
Zwischenstop am Siam Square und Fahrt zum Asiatique Nighmarket

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #67
Im Hotel angekommen ist Roland wieder zu dem älteren Ehepaar gelaufen und hat u.a. die scharfen Würstchen (diesmal jedoch nackert ohne scharfe Soße) gekauft. Hübsch sind sie ja nicht gerade, aber so zumindest einigermaßen essbar.
Ich wollte mich recht schnell hinlegen – doch was sehe ich da? Ein Insektenstich! Gestern waren die dämlichen Moskitos/Tigermücken (hab ja keine erwischt, weiß es also nicht) hier. Die übertragen Dengue! Und ich bin eh erkältet und es wird nicht besser. Eine kurze Panikattacke gefolgt von dem ergoogeln von Symptomen und Inkubationszeiten. Puh – Dengue kann es nicht sein, dann hätte ich schon starkes Fieber und Malaria bricht erst in Deutschland aus. Alles gut! Vermutlich liegts an der AirCon. Nicht ganz aber doch einigermaßen beruhigt bin ich dann erstmal eingeschlafen. Ernsthaft, ich vermisse so meinen Mittagsschlaf. Jeder sollte ein Recht auf einen Mittagsschlaf haben!

Nachdem wir neue Kraft getankt hatten hieß es wieder einmal: ins nächtliche Getümmel stürzen. Unser erster Weg führte uns ins Ausgeh-Viertel Siam, wo sich das Hard Rock Café befindet. Um genauer zu sein war der Shop unser Ziel, da wir noch nicht hungrig waren und (eigentlich) immer landestypisch essen wollten. Der kleine Sohn meiner Freundin wurde 3 während wir im Urlaub waren, daher haben wir für ihn ein „richtiges“ Geschenk gebraucht - grundsätzlich bringen wir Freunden und den Kids schon Kleinigkeiten mit, hier durfte es aber zusätzlich ein bisschen teurerer sein. Und HRC hat teilweise richtig niedliche Kindersachen. Die Auswahl war nicht gigantisch, aber immerhin haben wir ein hübsches T-Shirt erstanden, welches im Dunkeln leuchtet. Und das ist ja mal voll cool! Passt vermutlich erst nächstes Jahr, dafür passt das aus Florida oder NYC dieses Jahr ?. Ähem ich habs nicht so mit Größen einschätzen.

Wir sind in der Gegend noch ein bisschen rumgeschlendert, in dieser bunten Straße gab es zum Beispiel an einem kleinen Stand den besten Fruchtshake den ich in Bangkok (und danach) getrunken habe.

03-083 Siam 1.jpg

03-084 Siam 1.jpg

03-085 Siam.jpg

Letztendlich hatten wir aber ein anderes Ziel, nämlich den Asiatique Night Market. Laut Bewertungen ist dieser zwar sehr touristisch und teuer, durch seine Lage am Chao Phraya (dem großen Fluss durch Bangkok) jedoch durchaus ansehnlich. Von einem der Hauptpiers am Chao Phraya gibt es eine kostenlose Fähre dorthin. Zu diesem Pier kommt man entweder mit Grab oder man nimmt die BTS Skytrain. Machen wir, dann haben wir auch gleich die nächsten beiden Verkehrsmittel in Bangkok abgehakt.

BTS fahren ist ja schön und gut, und da sie oberirdisch fährt steht man selten im Stau und es gibt AirCon. Nur muss man 2-3 Hürden überstehen. Entweder (Hürde 1) man muss sich in eine ewig lange Schlange stellen und dann irgendwie erklären wo man hinwill (Aussprache!). Oder man muss das Ticketsystem verstehen – letztendlich haben wir uns für die Eingabe der Zielhaltestelle entschieden, aber da gab es mehr Auswahl – und dann muss man das Geld auch noch passend haben. In kleinen Münzen. Hatten wir nicht. Nun also doch anstellen? Zum Glück konnte ich in einem It-Laden (cool, nicht IT), die alles Mögliche mit Schneckenschleimextrakt verkauft haben, gerade genug Geld wechseln. Also Tickets gekauft, richtigen Aufgang gesucht und gefunden und dann kam auch schon recht schnell der Zug. Dieser war zwar recht gut gefüllt, das lag aber vermutlich an Siam. Ich habe nämlich gelesen, dass die BTS den Bangkokern wohl zu teuer und auch unflexibel ist, da sie nur sehr wenige Stadtteile abdeckt.

Pier und passende Haltestelle liegen dann nah beieinander. Das Pier ist recht groß, hier legen auch die Hotelshuttleboote an, sodass man sich erst orientieren muss. Das kostenlose Shuttleboot zum Asiatique Night Market legt gang hinten ab, wenn man aus Versehen eins der vorderen Piers nimmt steigt man in ein normales Flußboot ein. Man kommt auch an, muss aber zahlen. Bei der richtigen wird man wieder plärrend wie eine Herde zusammengetrieben, aber das kennen wir ja mittlerweile.

Die Fahrt dauert nicht sehr lange, ich denke maximal 10 Minuten. Ich habe versucht ein paar Fotos zu machen, jedoch hat das Boot schon ziemlich gewackelt. Das seht ihr leider auch an den paar wenigen überhaupt verwertbaren Bildern. Auch hier sieht man wieder, dass man es in Bangkok liebt alles mit Neonfarben zu beleuchten.

03-086 Bangkok 1.jpg

03-087 Bangkok.JPG

03-091 Asiatique Nightmarket 1.jpg
 
Asiatique Night Market - Teil 1

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #68
Der Markt an sich war gut besucht, aber es hat sich alles ganz gut verlaufen. Ein Restaurant muss besonders toll sein, denn hier war eine ewig lange Schlange. Wir sind erstmal eine der Straßen auf -und abgelaufen und haben uns ein wenig umgesehen.

03-092 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-105 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-108 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-110 Asiatique Nightmarket 1.jpg

Dann sind wir auf einen netten Souvenirstand gestoßen, welcher von vornherein die Standard-100-Baht (2,80 Euro) für alles verlangt hat. Den Preis finde ich für das was ich wollte mehr als angemessen, da muss ich nicht mehr handeln. Und so wechselten insgesamt 3 Kinder-Elefanten-Rucksäcke (so wie meiner nur in klein) und 2 oder 3 Kindershirts den Besitzer. Man kann nie wissen wie die Qualität vor allem bei diesem Preis ist, aber mein Rucksack hat mich unbeschadet und teilweise schwer befüllt ohne Probleme 3 Wochen durch Thailand begleitet und hält auch jetzt immer noch. Und auch mein dort gekaufter Turnbeutel (ja, ich bin jetzt voll hip) hält bisher tapfer durch.

In einem Laden habe ich einen total tollen und hübschen Elefanten gesehen, ich habe später heimlich ein verschwommenes Bild um die Ecke gemacht. Auf dem seht ihr jetzt leider nicht so wirklich wie hübsch der ausgearbeitet war.

Das sind die kleineren Versionen, die größere war detailverliebter

03-100 Asiatique Nightmarket 1.jpg

Ich wollte den echt gerne haben, aber es gab 2 Probleme: den Preis und das Gewicht. Der Elefant war wirklich ziemlich teuer, auch wenn uns der Verkäufer entgegengekommen ist. Er ist diesen Preis bestimmt wert, aber für ein Souvenir, welches letztendlich nur rumsteht, war es dann doch zu viel. Und das Gewicht hätte uns auch noch ordentliche Probleme bereitet. Schweren Herzens siegte dann die Vernunft und das finde ich heute immer noch gut und doof zusammen. Es gab mehrere Shops mit diesen Elefanten und an jedem musste ich ihn nochmal anschauen. Ich glaube Roland war genervt. Aber er hätte ihn mir ja schenken können, die bieten an ihn zu versenden. Jawoll! Roland ist schuld!

Das Angebot an Essen ist selbstverständlich auch groß(artig). Mag jemand Sushi?

03-096 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-095 Asiatique Nightmarket.JPG

Wir laufen dann noch weiter durch die Straßen als es plötzlich hinter uns bimmelt und ein Cable Car/Straßenbahn vorbei will. Na gut, der Klügere gibt nach. Später haben wir sie an ihrer Endhaltestelle nochmal gesehen und der offizielle Mitfahrangestellte hat gesagt, dass sie kostenlos ist und wir doch einsteigen sollen. Kurz mal sitzen ist ja grundsätzlich nie verkehrt, schauen wir einfach mal wo wir landen. Nun, sie fährt die eine Straße auf und ab. Fahrt doch einfach mal eine Runde mit uns mit!
03-093 Asiatique Nightmarket 1.jpg

 

Die Hex

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Sep 2010
Beiträge
2.104
Ort
Unterfranken
Danke für deinen Bericht, ich fieber immer auf einen neuen Teil hin.. Sag mal, haben die Thais euch auch immer so unverhohlen angestarrt? Ich war ja auch mal etwas mehr und ich fand das damals schrecklich unangenehm. In Vietnam war es allerdings noch sehr viel schlimmer... Aber dennoch, das hat mir schon etwas den Urlaub vermiest damals.
 
Asiatique Night Market - Teil 2

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #70
Dann kannst du dich gleich freuen, es kommt nämlich der Abschluss des Asiatique Marktes noch. Haben nur gerade Tierhaftpflicht und OP-Versicherungen verglichen - offensichtlich annähernd so schwierig wie die Quadratur des Kreises.

Angestarrt haben uns eher die Chinesen, ich glaube aber einen anderen Grund ausgemacht zu haben (kommt dann "morgen" - also Thailand-morgen).
Aber es kamen schon mal Kommentare.
Aber gut, angestarrt werden gibt es in Deutschland auch zur genüge.
 
Asiatique Night Market - Teil 2

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #71
Im Fernsehen (ich vermute Galileo oder Morgenfernsehen, weil Roland das immer schaut, ich mag es nicht so) kam ein kurzer Bericht über Bangkok und dort wurde gezeigt, dass es auf eben dem Asiatique jetzt eine ganz tolle neue und hippe Eisdiele gibt, welche Eis vor deiner Nase aus frischen Zutaten herstellt. Auch mit richtig lange anstehen und so. Das muss ich natürlich selbst probieren, also haben wir uns durchgefragt. Der eine zeigte in die eine Richtung, der andere in eine andere, alle kannten den Laden, alle waren sich sicher, dass er genau da stand wo sie hinzeigten, nur gefunden haben wir ihn nicht. Also haben wir letztendlich in einer anderen Eisdiele nachgefragt und erfahren, dass der Laden zugemacht hat. Mmh.

(Update: mir wurde mittlerweile erklärt, dass ein Thai niemals zugeben würde, dass er etwas nicht weiß und nicht helfen kann - lieber schickt er einen irgendwohin. Uff ... also klar ich respektiere die Kultur, aber selbst wenn es freundlich gemeint ist - hilfreich ist es nicht.
In Melbounr habe ich auch mal jemanden gefragt der es nicht wusste. Und er meinte: ach wir suchen einfach zusammen, wir sind zu zweit und du alleine, das wäre ja doof).

Nun gut, dann eben kein Eis, denn mittlerweile hatten die anderen Läden auch so nach und nach geschlossen. Wir sind dann Richtung Riesenrad gelaufen, da die glaube ich an die 15 Euro für eine Fahrt wollten haben wir jedoch dankend verzichtet. Ich habe ein paar normale Fotos gemacht,

03-099 Asiatique Nightmarket 1.jpg

da fiel mir doch plötzlich siedend heiß meine extra mitgeschleppte Fotokugel ein, die euch ab jetzt immer mal wieder überraschen wird. Und die mich teilweise zur Verzweiflung brachte, weil ich meine Kamera partout nicht zum richtigen Fokus überreden konnte. Außerdem bleibt das blöde Ding aber auch nirgendwo sinnvoll liegen, sodass man immer die Patschehände mit im Foto hat. Mit der Kugel standen wir übrigens auch immer recht schnell im Mittelpunkt des Interesses.

03-102 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-104 Asiatique Nightmarket.JPG

So langsam war es Zeit für den Heimweg, also sind wir wieder Richtung Pier um nachzusehen ob noch ein Boot fährt, da diese nicht so lange „Öffnungszeiten“ haben. Da kamen wir an einem noch geöffneten Restaurant vorbei, welches 2 Cocktails zum Preis von einem anbietet. Na sowas, da muss ich nicht lange überlegen. Also schnell hingesetzt (hihi, die waren auch schon so halb am abräumen), Cocktail bestellt und da Alkohol eine Unterlage benötigt haben wir uns noch eine Pizza geteilt.

03-117 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-118 Asiatique Nightmarket.jpg

Die wurde vor unseren Augen kunstvoll hergestellt und war auch richtig lecker. Auch hier ein kurzes Video – jedoch Achtung, ich singe. Und Roland auch - oder so


An ein paar Kunstwerken/geschichtlichen Statuen und einem Tempel sind wir auch noch vorbeigekommen.

03-106 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-115 Asiatique Nightmarket 1.jpg

03-119 Asiatique Nightmarket.jpg

Nach diesem leckeren Tagesabschluss haben wir uns wieder ein Grab-Taxi gesucht und sind nach dem üblichen Zwischenstopp bei unserem Stamm-7/11 ins Bett und diesmal ohne Moskitos selig und recht schnell eingeschlafen.
 

panman47

FLI-Bronze-Member
Beitritt
21 Feb 2013
Beiträge
440
Ort
68642 Bürstadt
Hallo Sabine,
Bin erst jetzt zugestiegen. Einfach Klasse dein Bericht. Er ist so lebendig geschrieben, dass man meint, man hat es selbst erlebt. Ich habe bis hierher alles in einem Rutsch durchgelesen. Die Bilder sind super. Ich kann gar nicht sagen was mir am besten gefallen hat. Was ihr so alles erlebt habt! Das erleben manche in 3 Urlauben nicht. Und das ist erst mal nur Bangkok . Was wird uns noch alles tolles erwarten ? Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Eine wirklich schöne Ablenkung in dieser Zeit. Ich schwärme noch von deinem Holland Bericht. Werde sicher nächstes Jahr einiges davon übernehmen.
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #73
Hallo Dagmar,

oh das ist aber ein tolles Lob, das freut mich riesig! DANKE!

Ja, ein bisschen was wird noch kommen. Ich plane immer sehr überschwänglich, ein bisschen was wird also auch rausfallen (so die Tempel 1258 - 1976 in etwa).

Heute Abend versuche ich weiterzuschreiben - es geht zu Königs und die soll man ja nicht warten lassen.

Bis gestern hatten wir bisschen was mit "Wohnung fein machen für die Überprüfung durch den Tierschutz" zu tun - Pauli darf kommen würde ich sagen (wüsste zumindest nichts gegenteiliges). D.h. auch bei uns wird es dann erstmal wieder Richtung Holland gehen.

Auf FL bin ich heute eh nicht so gut zu sprechen. Naja Augen zu und durch (oder weiter beten) und damit genug Politik.
 
Grand Palace - Teil 1

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #74
Für heute war der Königspalast und alle Tempel geplant, kurz vor dem Einschlafen habe ich Roland noch darauf eingeschworen morgen nicht zu trödeln, wir müssen direkt zur Öffnung um 10 Uhr am Palast sein, weil es danach zu voll ist.
10 Uhr, soso!

Zum Glück habe ich während des ganzen Urlaubs jedoch an Schlaflosigkeit gelitten und einem Geistesblitz folgend googelte ich nochmal die Öffnungszeiten. Ach du Schreck! Der macht um 8.30 Uhr auf.
Haste dir gut gemerkt, dass 10 Uhr eine wichtige Uhrzeit ist. Nämlich exakt die, zu der die chinesischen Tourbusse einfallen. Uiuiui, das hätte böse ins Auge gehen könne, denn wenn ich etwas zutiefst hasse, dann sind es Menschenmassen.

So unsanft wie an diesem Tag habe ich Roland glaube ich schon lange nicht mehr geweckt. Er braucht frühs eigentlich eine gewisse Anlaufzeit, aber nix da! Es gilt ein Wettrennen gegen Touribusse zu gewinnen.
Roland muss heute ein bisschen leiden, denn im Palast gelten strenge Kleidungsvorschriften: Männer müssen lange Hosen tragen und die einzige lange Hose, die Roland dabeihatte, war seine Jeans. Und das bei den Temperaturen.

Der Palast war zu Fuß ca. 30 Minuten entfernt, kurz hatten wir überlegt hinzulaufen, jedoch hatten wir es eilig, es war auch frühs schon recht warm und wir würden im Palast garantiert auch ein bisschen unterwegs sein. Zudem hielt direkt vor dem Hotel ein Bus, welcher gleich kommen sollte. Also haben wir uns für das nächste neue Transportmittel entschieden und einen kleinen Zwischenspurt eingelegt um den Bus noch zu erreichen.
Die Busse haben es offensichtlich grundsätzlich sehr eilig, denn für Thai bleiben sie nichtmal richtig stehen sondern fahren langsam weiter und auch bei uns ging es direkt weiter ohne dass wir einen sicheren Halt oder gar Sitzplatz gefunden haben. Dementsprechend bin ich dann recht unelegant auf meinen Platz geplumst. AirCon besteht in diesen Bussen übrigens aus daueroffenen Fenstern und an der Decke angebrachten Tischventilatoren.

05-001.jpg

Der Bus lässt einen vor einer großen weißen Mauer raus, den Eingang findet man im Zweifel wenn man den Menschen hinterherläuft. Hier muss man aufpassen, windige Ticketverkäufer und Tuktuk-Fahrer behaupten gerne mal, dass der Palast geschlossen hat und wollen einen dafür woanders hinbringen. Einfach ignorieren. Im Zweifel haben wir dort auch eine Hütte der Touristenpolizei gefunden.

Mit uns kamen natürlich auch noch andere Besucher an, unter anderem auch wieder kleinere chinesische Grüppchen. Und schon fing es wieder an: das Gestarre, Getuschel, Gekicher und Gequietsche. Und es endete darin, dass eine Gruppe von vier oder fünf Mädels uns schließlich überholte und dann fragte, ob sie mich anfassen und ein Foto mit mir machen dürfen. Ich habe dann ja gesagt, immerhin hatten sie gefragt, von anderen wurde ich mehr oder weniger heimlich fotografiert.
Ich habe mich allerdings schon gefragt, warum die es ausgerechnet auf mich abgesehen haben. Roland ist größer und hatte das lustigere Shirt an und breiter ist er auch ein bisschen. Allerdings ist er eines nicht, wie mir dann aufgefallen ist: so käseweiß wie ich.

+++

OT
Insgesamt war das wegen meiner Hautfarbe Angestarrt-Werden jedoch ziemlich unangenehm und ich habe meine beste Freundin Elaine, welche aud Brasilien kommtn und zu den POC gehört, gefragt, ob sie in Deutschland auch so angestarrt wird (ihre Schwiegereltern wohnen auch noch in Sachsen). Ihre Antwort werde ich nie vergessen: Ja, aber Sabine, dich starren sie an, weil sie deine Hautfarbe hübsch finden.

+++

Schließlich kamen wir zu einem großen Bereich welcher die zum Glück noch nicht existenten Besucherströme bündeln und in einigermaßen geordnete Bahnen auf den eigentlichen Eingang und den Kassenbereich zulenken sollte. Die Eintrittskarten waren schnell besorgt, den Kleidercheck haben wir mit Bravour bestanden und nach einem recht kurzem Weg standen wir dann auch schon im Palasthof.
Direkt nach dem Eingang kann man sich für eine meines Wissens kostenlose geführte Tour anmelden (vor dem Palast bieten sich auch Guides gegen Bezahlung an), die sind wohl schnell ausgebucht. Wir haben es erstmal nicht gemacht und danach war es zu spät. Eigentlich schade, denn jetzt kann ich euch leider so gar nichts zu dem Palast erzählen. Ausser dass er sehr hübsch und beeindruckend ist.

Ihm gehört das ganze vermutlich. Bzw. noch vermutlicher gehörte es ihm und jetzt ist sein Sohn zuständig.

0001 04-001 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Es waren zwar schon einige Besucher da, Fotos ohne andere Menschen waren ein Geduldspiel welches ich immer öfter verloren habe, aber es war noch erträglich. Genervt war ich, wenn Leute sich einfach mitten in den Weg stellen oder vordrängen, obwohl man doch recht deutlich erkennen konnte, dass man sich für ein Foto angestellt oder gewartet hat. Irgendwann habe ich dann begonnen mich aus Rache direkt dazuzustellen, ich vermute ich bin auf dem ein oder anderen Gruppenfoto zu sehen.

Wir haben versucht einen einigermaßen sinnvollen Weg zu gehen, aber ich muss zugeben, dass ich das ein oder andere Mal ausgebrochen bin, weil ich doch noch etwas Interessantes gesehen habe.
Gleich am Anfang findet man einen größeren Tempel und mehrere Nebengebäude, ich fand das alles total beeindruckend in seiner (Farben)-Pracht. Ich frage mich immer, wenn man das jeden Tag sieht, wird das dann langweilig/gewöhnlich?

Begrüßt wird man von den Wächter des Palastes. Diese Jungs sind übrigens für die Sicherheit zuständig. Da können sich unsere Securitys auf Arbeit mal ne Scheibe von abschneiden.

0001 04-006 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-007 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-040 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Der sollte mal wieder Zähne putzen
0001 04-102 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Diese Wesen hier fand ich auch sehr hübsch

0001 04-019 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-044 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-085 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-074 Bangkok Großer Palast 1.jpg
 

gumpi67

FLI-Silver-Member
Beitritt
12 Aug 2008
Beiträge
2.008
Ort
südlich von Wien
Glaskugelfotografie - die Fotos haben ihren Reiz ... jetzt hast du mich auf eine neue Idee gebracht :cool:;)

Die Fotos vom Königspalast sind toll und rufen bei mir wunderbare Erinnerungen an unseren Aufenthalt in Bangkok in 2008 hervor. Ich freue mich schon, wenn es weiter geht.
 

Jessismama

FLI-Gold-Member
Beitritt
29 Sep 2006
Beiträge
2.952
Ort
Halver
Hey Biene, habe deinen Bericht dann auch mal endlich entdeckt :). Thailand werde ich glaube ich nicht warm mit, aber deine Fotos und deinen lustigen Bericht genieße ich gern.

Jaja, wir Rubensfrauen haben es schon manchmal nicht leicht. Manches mal bin ich kackendreist und frage allzu nervige Glotzer, ob sie ein Foto mit Autogramm von mir haben möchten. Die Reaktionen sind gemischt, aber immer hat man halt auch nicht Bock angestarrt zu werden. Ich könnte ein Buch von schreiben. Ach ne, gehört hier nicht her :).

ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

LG Nicola
 
Grand Palace - Teil 2

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #77
Wir sind erst einmal im Außenbereich rumgelaufen, das sollte sich später als Fehler herausstellen. So, jetzt kommt eine wahre Bilderflut, ich fand das alles einfach so toll, dass ich euch alles zeigen will. Und auch wenn es sich für euch nicht so anfühlt, ich habe wirklich ordentlich aussortiert. Leider geht es auch noch ziemlich wirr durcheinander, weil eine Kamera und zwei Handys im Einsatz waren. Daher sortiere ich mal so vom Überblick zum Detail. Oder so.

0001 04-004 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-009 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-014 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-023 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-033 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-039 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-051 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0001 04-095 Bangkok Großer Palast 1.jpg
0001 04-117 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Roland würde wohl nicht zwingend einziehen wollen :)

0001 04-106 Bangkok Großer Palast 1.jpg
 
Gran Palace - Teil 3

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #78
Danach kamen wir an einer Nachbildung vorbei, ich glaube es ist Angkor Wat (noch etwas, wo wir in 2 Wochen gewesen wären).

Dieses Foto war definitiv nicht ohne andere Menschen auf dem Bild machbar.

0002 04-072 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Weiter ging es zu einem goldenen Chedi, welcher von diesen Herren umzingelt war, welche ihn bewachen und auch stützen. Ich fand die total toll (und daher gibt es ein paar mehr Fotos von denen) und habe nebenbei bei einem Führer gehört, dass jeder eine Besonderheit aufweist (z.B. keine Schuhe), welche auch eine bestimmte Bedeutung hat.

0002 04-018 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-077 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-078 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-079 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-080 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-081 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-088 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-165 Bangkok Großer Palast 1.jpg

0002 04-098 Bangkok Großer Palast 1.jpg

Puh, ich fürchte, die jahrelange Übung der Wächter zahlt sich aus, meine Haltungsnote wird wohl noch ein bisschen Platz nach oben haben. Zumindest kann ich jetzt den Gesichtsausdruck mancher dieser Kerlchen nachvollziehen.

Aber ich habe es wenigstens versucht, Roland hat gekniffen.
 

loecki1976

FLI-Silver-Member
Beitritt
25 Aug 2015
Beiträge
869
Noch mal vielen Dank für Deine Mühe, wirklich super interessant. Habe den Bericht nun auch durchgelesen. Richtig tolle Bilder!
Von der Kultur, dem Essen, reizt mich das auch sehr. Mal schauen.
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.544
Ort
Schwarzwald
Hallo Biene,
was für tolle und beeindruckende Bilder vom Tempel! Ist schon eine besondere Kultur!
Macht mega Spaß bei euch mitzureisen ??????
 
Oben