• Am Sonntag ist ab 20:00 Uhr wieder Chat-Zeit bei FLI. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Mietwagen buchen bei Sunshineflights.de?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.467
Ort
Hamburg
Ich werde ihn noch einmal anschreiben und dann bei Paypal Käuferschutz beantragen.
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.119
Guten Abend zusammen

Das ein und andere Posting hat uns veranlasst, den Strang vorläufig zu entfernen.
Denn es wurde eventuell der Eindruck erweckt, das die hier genannte Firma unseriös sei.

Derartige Äußerungen sind für ALLE Seiten gefährlich.

Dieses Forum ist kein rechtsfreier Raum !

Die derzeitige Situation ist für uns alle sehr schwierig.
Dennoch sollten wir einen kühlen Kopf bewahren.
Indem was wir schreiben, und was wir tun.


Wir hatten zwischenzeitlich Kontakt mit dem Inhaber der Firma,
und ich möchte euch hier seine Stellungnahme zum Thema nicht vorenthalten. ( Genehmigung liegt vor )
Bei weiteren Fragen zur eigenen Buchung, wendet euch direkt an die Firma !



"Es hat sich bei den sehr günstigen Preisen um Sonderpreise gehandelt
welche vom Broker Aeroplan sofort zur Preissicherung an Alamo überweisen
wurden. Daher müssen wir hier leider auf die Rückerstattung durch Alamo
warten. Da dieses alles manuell bearbeitet wird von Alamo und auch vom
Broker dauert die Rückerstattung leider an. Das die Buchungen nicht
automatisiert sind war denke ich jeden bei der Buchung klar. Das es so
viele Stornos aufgrund von Corona gibt konnte im Vorfeld keiner wissen.

Das ist nicht mit einer Buchung bei ADAC/FTI/Auto Europe usw. (sind
alles Vermittler) gleich zu setzen. Beim denen wird der Betrag durch den
Vermittler an den Vermieter in der Regel erst bei Anmietung beglichen.

Das bei einem "normalen und seriösen" Reisebüro (ist Sunshineflights
auch) die Beträge sofort erstattet werden ist eine Aussage die ich so
nicht stehen lassen kann. Selbst 30 Jahre Reisebüroerfahrung nützen
nichts wenn man die Verträge nicht kennt oder nie richtig gelesen hat.
Denn dort wird fest gehalten das das Büro nicht eigenständig erstatten
darf! Beträge können auch da nur erstattet werden wenn diese durch den
Leistungsträger erstattet worden sind.

Bei Expedia und vielen Airlines ist bis jetzt noch nichts erstattet
worden bzw. wurde mir mitgeteilt das die Erstattung längere Zeit in
Anspruch nehmen wird.

Gruß Norman "
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.467
Ort
Hamburg
Komisch nur, dass Kunden von ADAC das Geld sofort zurück erhalten.

Ich habe einem Vertrag mit Sunshineflights und auch an die bezahlt.

Da ist es mir als Kunde egal, ob das Geld erst von Broker A oder Vermieter B zurück kommen muss.

Hab ich an den Broker oder Alamo gezahlt?

In Zukunft werde ich sowas nicht mehr machen. Dann halt wieder direkt bei Alamo.

Sowas ist in meinen Augen unseriös.
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.119
Komisch nur, dass Kunden von ADAC das Geld sofort zurück erhalten.

Ich habe einem Vertrag mit Sunshineflights und auch an die bezahlt.

Da ist es mir als Kunde egal, ob das Geld erst von Broker A oder Vermieter B zurück kommen muss.

Hab ich an den Broker oder Alamo gezahlt?

In Zukunft werde ich sowas nicht mehr machen. Dann halt wieder direkt bei Alamo.

Sowas ist in meinen Augen unseriös.

Er hat es doch erklärt!

Was ist daran nicht zu verstehen?
Du bekommst demnach dein Geld zurück, nur halt leider etwas später.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.467
Ort
Hamburg
Klar, Du würdest natürlich seelenruhig auf Dein Geld warten.

Vor allem muss ich immer nachfragen. Wäre ich vorher proaktiv von ihm informiert worden, wäre das was anderes.

Man muss hier nicht nur hinter seinem Geld, sondern auch hinter Informationen herlaufen.

Genauso bei der Versendung des Vouchers, da auch immer nur auf Nachfrage.

Da zählt dann auch nicht mehr die Ausrede, dass man aufgrund der Krise so viel zu tun hätte.
 

tobie

Administrator
Teammitglied
Beitritt
5 Apr 2003
Beiträge
8.119
Klar, Du würdest natürlich seelenruhig auf Dein Geld warten.

Vor allem muss ich immer nachfragen. Wäre ich vorher proaktiv von ihm informiert worden, wäre das was anderes.

Man muss hier nicht nur hinter seinem Geld, sondern auch hinter Informationen herlaufen.

Genauso bei der Versendung des Vouchers, da auch immer nur auf Nachfrage.

Da zählt dann auch nicht mehr die Ausrede, dass man aufgrund der Krise so viel zu tun hätte.
Setz dich bitte mit der Firma direkt auseinander,
und unterlasse es bitte, mir etwas zu unterstellen, was du nicht wissen kannst
 

Manoli

Moderator
Teammitglied
Beitritt
19 Feb 2008
Beiträge
7.343
Ort
Deutschland, NRW
Klar, Du würdest natürlich seelenruhig auf Dein Geld warten.

Vor allem muss ich immer nachfragen. Wäre ich vorher proaktiv von ihm informiert worden, wäre das was anderes.

Man muss hier nicht nur hinter seinem Geld, sondern auch hinter Informationen herlaufen.

Genauso bei der Versendung des Vouchers, da auch immer nur auf Nachfrage.

Da zählt dann auch nicht mehr die Ausrede, dass man aufgrund der Krise so viel zu tun hätte.
Lies dir bitte mal deine eigenen Beiträge in diesem Thread während des Buchungsverlaufs durch...
Die strotzen vor Zufriedenheit und Freude über den guten Preis.
Auch was die Voucherzusendung angeht, warst du danach zufrieden.

Dass du jetzt verärgert bist, weil du dein Geld nicht zügiger zurück bekommst und du zudem befürchtest, dass du im Falle einer möglichen Insolvenz in der Kette ganz leer ausgehen könntest, kann bestrimmt jeder nachvollziehen. Damit bist du gerade nahezu überall, wo Tourismus eine Rolle spielt, in guter Gesellschaft und ja, das ist großer Mist!
Ich traue mir auch nicht zu, zu beurteilen, wie seriös ein Unternehmen ist, wohl aber glaube ich gerade, dass sich zur Zeit nahezu überall Verzögerungen bei der Abwicklung von Rückzahlungen ergeben. Es ist eine nie dagewesene Ausnahmesituation.
Und ja, ich persönlich würde gerade eine Zeitlang auf mein Geld warten, wenn auch wahrscheinlich auch zähneknirschend und mit einem unguten Gefühl, da es ja nicht nur um 2,5 Euro geht, aber bestimmt ohne mich hier öffentlich wer weiß wie aufzuregen und jemanden in dieser Situation Unseriösität zu unterstellen, solange ich noch gar nicht weiß, wie die Sache ausgeht.

Viele Grüße
Manu
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.467
Ort
Hamburg
Gut, habe Euren Standpunkt verstanden, sehe es trotzdem anders, werde dazu zumindest hier aber nichts mehr sagen.
 

wavemaster

FLI-Member
Beitritt
12 Jul 2006
Beiträge
64
Ort
Bad Abbach
Hallo,

ich habe ja wie alle hier gelesen haben auch über sunshineflights.de für August einen Mietwagen gebucht.

Jetzt stornieren kommt noch nicht in Frage, weil keiner weiss, was bis August passiert.
Genauso kann ich meine Flüge noch nicht stornieren, da auch hier keiner weiss, was im August ist.

Folgendes kann ich zur Erstattungsgeschichte sagen:

Ich warte derzeit bei verschiedenen Anbietern ausserhalb der Reisebranche auf Rückerstattungen.

Überall, wo man anfragt, heisst es, dass es derzeit einfach dauert.

Das ist für mich persönlich auch verständlich.
So eine Ausnahmesituation gab es in der jüngeren Vergangenheit einfach noch nicht.

Wir müssen da alle dran wachsen.

Und schlussendlich drauf hoffen

a) unser Geld wieder zu bekommen
b) doch nach Florida fliegen zu können
c) - das Wichtigste: alle Gesund bleiben
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
824
Ort
Apensen
Komisch nur, dass Kunden von ADAC das Geld sofort zurück erhalten.

Ich habe einem Vertrag mit Sunshineflights und auch an die bezahlt.

Da ist es mir als Kunde egal, ob das Geld erst von Broker A oder Vermieter B zurück kommen muss.

Hab ich an den Broker oder Alamo gezahlt?

In Zukunft werde ich sowas nicht mehr machen. Dann halt wieder direkt bei Alamo.

Sowas ist in meinen Augen unseriös.
Ich kann Revilo schon verstehen, wenn Sunshineflights nur an den Broker vermittelt hätte und Revilo den Vertrag mit dem Broker geschlossen hat, dann wäre es ja verständlich das es dauert, wenn der Broker nicht der schnellste ist. Revilo hat aber einen Vertrag mit Sunshineflights und nicht mit dem Broker, da lasse ich die Ausrede nicht zählen, dass die Rückerstattung jetzt lange dauert, weil der Broker nicht hinterher kommt. Das ist schlichtweg nicht Revilos Problem, dass ist das unternehmerische Risiko von Sunshineflight. Es wird ja nicht im Vertrag drinne stehen, das Rückerstattungen sehr lange Zeit in Anspruch nimmt, da der Broker langsam ist...
 

sarasota

FLI-Member
Beitritt
19 Jul 2005
Beiträge
183
Ort
Wien
Ich buche seit vielen Jahren meine Mietwägen aber auch schon einige Flüge über sunshineflights.de und bin sehr, sehr zufrieden. Bei kleinen Problemen wegen Voucher vor Ort einfach eine email geschickt und am nächsten Morgen war alles okay!
Wir wären jetzt gerade auf Zypern. Mietwagen über sunshinefliegts gebucht - Geld ist schon wieder auf meiner KK.
Hotel und Flug über ein grosses Onlinebuchungsportal gebucht (exp......), die kann ich seit 10 Tagen nicht einmal telefonsch erreichen. Schon über 6 Stunden am Telefon - keiner hebt ab. Hotel habe ich erreicht, die verzichten auf Stornogebühr. Nur das Geld bekomme ich von exp... zurück. Frage halt auch nur wann. Aber in extremen Zeiten wie wir jetzt haben verstehe ich das.
Wir sollten und müssen uns derzeit in Geduld üben.
Liebe Grüße aus Wien und bleibt bitte alle daheim. stay safe.
 

tozupi

FLI-Bronze-Member
Beitritt
17 Mrz 2014
Beiträge
406
Hmmmm, ja, ich verstehe die Verunsicherung und auch die Ängste um das Geld. Aber dennoch, es ist derzeit eine Situation die wirklich alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Wenn Alamo jetzt Insolvenz anmelden würde wäre das Geld genauso über die "Wupper", wie wenn Sunshineflights oder der Brooker insolvent wird. Genauso ists ja mit den Fluggesellschaften, auch da ist nichts save. Und ich glaube keiner würde der LH unseriösität nachsagen, wenn das Geld erst nach 14 Tagen zurückgebucht wird (Was derzeit eher schnell wäre).

Es wurde doch erklärt, wie die Geldmittel fließen. Und das Risiko liegt nicht nur bei Euch/uns . Auch Norman hängt mit seiner Existenz da dran. Wenn das Geld nicht zu Ihm zurückkommt ist er in der Haftung. Daher,... ruhig Blut.
Wir haben alle auf den Preis geschielt. Und was dann kam, konnte doch keiner vorhersehen. Ich bin und bleibe Guter Dinge. Stornieren werde ich erst wenn sich abzeichnet, dass September definitiv "ins Wasser fällt". Und bis dahin ist noch viel Zeit.

PS: Bevor ich mir die großen Sorgen um 400 Euro mache, sorge ich mich erstmal um meine Eltern und den Rest meiner Familie. Die bringt mir im Zweifel keiner zurück.
 

bacchus85

FLI-Silver-Member
Beitritt
7 Dez 2013
Beiträge
934
Ort
Hannover
Hmmmm, ja, ich verstehe die Verunsicherung und auch die Ängste um das Geld. Aber dennoch, es ist derzeit eine Situation die wirklich alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Wenn Alamo jetzt Insolvenz anmelden würde wäre das Geld genauso über die "Wupper", wie wenn Sunshineflights oder der Brooker insolvent wird. Genauso ists ja mit den Fluggesellschaften, auch da ist nichts save. Und ich glaube keiner würde der LH unseriösität nachsagen, wenn das Geld erst nach 14 Tagen zurückgebucht wird (Was derzeit eher schnell wäre).

Es wurde doch erklärt, wie die Geldmittel fließen. Und das Risiko liegt nicht nur bei Euch/uns . Auch Norman hängt mit seiner Existenz da dran. Wenn das Geld nicht zu Ihm zurückkommt ist er in der Haftung. Daher,... ruhig Blut.
Wir haben alle auf den Preis geschielt. Und was dann kam, konnte doch keiner vorhersehen. Ich bin und bleibe Guter Dinge. Stornieren werde ich erst wenn sich abzeichnet, dass September definitiv "ins Wasser fällt". Und bis dahin ist noch viel Zeit.

PS: Bevor ich mir die großen Sorgen um 400 Euro mache, sorge ich mich erstmal um meine Eltern und den Rest meiner Familie. Die bringt mir im Zweifel keiner zurück.
Ganz genau so machen wir es auch. Unsere Reise ist auch für September geplant, also ist es noch relativ weit weg. Und wenn es hart auf hart kommt, ist die Stornierung des Mietwagens echt der kleinste Posten. Disney, Flüge und Unterkünfte - in unserem Fall 3 verschiedene Ferienhäuser - sind da deutlich dickere Brocken.

Nicht falsch verstehen, ich habe schon Verständnis für die Sorgen anderer User hier, gerade wenn die Nerven wegen abgesagter Urlaube blank liegen. Aber es ist eben auch richtig, dass aktuell wohl nirgendwo "Normalbetrieb" herrscht. Und wenn dann eine Rückerstattung ein paar Tage länger dauert als gewöhnlich, kann man meiner Meinung nach schon auch etwas Verständnis in Richtung des Vertragspartners zeigen. Durch Motzen kommt das Geld ja jedenfalls nicht schneller zurück.

Gruß,

Peter
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.362
Ort
Dortmund
genauso ist es....
Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Was ein sorry dämlicher Vergleich

ich kann @Revilo komplett verstehen. Das ist aber auch der Grund warum ich schon ewig nur noch direkt bei großen Anbietern buche, es zeigt sich jetzt gerade wieder das es haufenweise Probleme gibt. Sei es bei Flügen ( ABC, Expedia usw) oder halt wie hier bei Mietwagen.
Was kann der Kunde dafür wenn der Verkäufer irgendwo sein Geld nicht bekommt bzw. erst später.

Ich habe unsere wagen bei Alamo direkt bzw. beim ADAC gebucht und das lief alles innerhalb Minuten ab. Auch die Flüge waren bei der LH sofort umgebucht.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Beitritt
7 Apr 2017
Beiträge
3.467
Ort
Hamburg
Danke Shorty und Densa.

Ich hab meine Lehre daraus gelernt und werde in Zukunft alles nur noch bei den Anbietern buchen.

Gilt auch für Flüge und Unterkünfte. AirBnB macht es ja vorbildlich und erstattet innerhalb von 2 Tagen.

Das erwarte ich nicht mal, habe durchaus Verständnis, dass es in dieser Zeit mal etwas länger dauern kann, aber jetzt sind es 2 Wochen und Infos kommen nur, wenn man sich meldet.

Ich hätte sehr viel mehr Verständnis, wenn man mich proaktiv angeschrieben und um Geduld gebeten hätte.

Auch wäre ich durchaus bereit gewesen, dort wieder zu buchen, aber so? Sicher nicht.
 

Brechten

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Dez 2011
Beiträge
715
Danke Shorty und Densa.

Ich hab meine Lehre daraus gelernt und werde in Zukunft alles nur noch bei den Anbietern buchen.

Gilt auch für Flüge und Unterkünfte. AirBnB macht es ja vorbildlich und erstattet innerhalb von 2 Tagen.

Das erwarte ich nicht mal, habe durchaus Verständnis, dass es in dieser Zeit mal etwas länger dauern kann, aber jetzt sind es 2 Wochen und Infos kommen nur, wenn man sich meldet.

Ich hätte sehr viel mehr Verständnis, wenn man mich proaktiv angeschrieben und um Geduld gebeten hätte.

Auch wäre ich durchaus bereit gewesen, dort wieder zu buchen, aber so? Sicher nicht.
Bei Flügen darf ich mal Ryanair/Lauda ausdrücklich von Deinem Lob oben ausklammern. Die haben unseren Flug kommentarlos am 15.3. gestrichen und es war ihnen schlicht egal, wie wir von Fuerte wieder weg kommen. Umbuchung? Keine Spur. Erstattung: den Prozess habe ich durchlaufen. Mail? Oder sogar Geld zurück? Bisher Fehlanzeige.
 

DigitalOlli

FLI-Silver-Member
Beitritt
3 Nov 2011
Beiträge
1.362
Ort
Dortmund
Bei Flügen darf ich mal Ryanair/Lauda ausdrücklich von Deinem Lob oben ausklammern. Die haben unseren Flug kommentarlos am 15.3. gestrichen und es war ihnen schlicht egal, wie wir von Fuerte wieder weg kommen. Umbuchung? Keine Spur. Erstattung: den Prozess habe ich durchlaufen. Mail? Oder sogar Geld zurück? Bisher Fehlanzeige.
was aber nichts mit der Buchung von direkt oder über ein OTA usw zu tun hat. Wer billig bucht bekommt billig :)
 

Brechten

FLI-Bronze-Member
Beitritt
18 Dez 2011
Beiträge
715
mit dieser Antwort hatte ich bereits gerechnet. In diesem Fall war sunshineflights aber auch der Billige, deswegen habt ihr doch dort gebucht.
 

Densa

FLI-Silver-Member
Beitritt
9 Jan 2015
Beiträge
824
Ort
Apensen
Sorry, aber Ryanair ist ja nun für seine Kundenunfreundlichkeit bekannt, da hätte es mich eher gewundert, wenn sie sich um Euch gekümmert hätten. Trotzdem ist es natürlich eine absolute Schweinerei wie sich manche Unternehmen in der Kriese verhalten. Man muss dann daraus seine Konsequenzen ziehen und sein Geld woanders loswerden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben