Sawatdee Kha – Tempel, Märkte und die kleine Lanna. Eine Reise ins Land des Lächelns im Februar 2019

Pauli stellt sich vor Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #141
Hallo Welt,

ich bins, der Pauli. Ich bin schon 2,5 Jahre alt. Bisher war mein Leben so naja. Und dann kamen böse Männer und ich musste in ein Heim mit über 500 anderen Hunden. Es war soo laut und stinkig. Und naja, ich bin ja eher so ein ruhiger. Puh ... und dann kam eine Frau die hat mich in ein neues Heim gebracht. Da waren dann nur noch so 30 Hunde und die habeb plötzlich Jamiro zu mir gesagt. Mmh.
Und diese Hunde, die kamen und gingen und ich durfte nie mit. Ich weiß gar nicht warum.

Und dann hat die Sina, die ihr Herz an rumänische Streuner wie mich verloren hat, mein neues Frauchen kennengelernt und denen ein Foto von mir gezeigt. Und dann hat die Sabine gesagt: den nehmen wir. Na geht doch!

Jetzt heiße ich Pauli, ich weiß das glaube ich schon, aber psst ... ich tu so als wüsste ich es nicht. Hihi.
(Nur werde ich dann ignoriert, dann muss ich doch mal aufstehen und nachsehen wer da ruft).
Gestern war die Sabine voll gemein zu mir, die hat mich einfach nicht Rolands Frikadellen klauen lassen. Ich bin doch extra auf den Tisch gesprungen um besser ranzukommen. Die hat mich einfach geschubst ! Mehrmals !! Ich bin dann sogar umgefallen !!! Der hab ichs dann aber gegeben, ich hab mich demonstrativ 3m weiter weg als sonst gelegt. Jawoll !!! (Die nennt mich sonst immmer ihren Fußwärmer).

Ansonsten sagt sie dass ich ein Traumhund mit Dickkopf bin. Ich hab nur 2x in die Wohnung gemacht, seit heute warte ich bis wir draußen sind. Und seit gestern Nacht laufe ich alle Treppen selbst. Ich bin da bisschen zu schnell, weil ich das voll doof finde, sagt die Sabine. Mmh. Aber wisst ihr was . Treppen laufe ich nur weiter, wenn ich nach jeder meine Leberwurst bekomme. Hihi, toller Trick oder? Das merkt die gar nicht.

Hey, ich hab noch einen Trick - aber nicht verraten! Wenn ich was nicht will lege ich mich einfach auf den Rücken und fordere zum Streicheln auf. Das klappt fast immer! Sabine grummelt dann: ach Hund, das müssen wir ändern.
Und dann krault sie mich. Das mag ich ja soooooo gerne. Und bürsten, das ist auch toll. Mich kann man richtig ins Koma bürsten. Sabine sagt sie hat bestimmt schon 2kg Fell aus mir raus.

Das müssen wir heute dem Tierarzt sagen, nicht dass der denkt dass ich dick bin. Ich will ja nicht, aber Sabine sagt, dass ihr nicht gefällt dass ich dauernd an meinen Ohren kratze und die an der Wand schwuppel. Naja, dann muss ich wohl mit. Aber nur wenn es Leberwurst gibt!

So, ich zeig euch jetzt mal, wie hübsch ich nach dem Baden und Bürsten bin (hihi, da war dann das ganze Zimmer unter Wasser und Roland und Sabine pitschenass). Aber freiwillig mach ich das nicht noch einmal! Da kann die mir Tonnen Leberwurst vor die Nase halten.

Pauli 1.jpg

PULI !.jpg
 

Reisezottel

FLI-Silver-Member
Beitritt
29 Mai 2014
Beiträge
1.626
Ort
Fellbach
Pauli ist so süß :hug: ! Und was er sich für Gedanken macht:cool:

Viel Glück beim Tierarzt, Pauli! Bestimmt gibt es hinterher Leberwurst!

Viel Spaß mit Eurem neuen Wonneproppen!
 

Die Hex

FLI-Silver-Member
Beitritt
23 Sep 2010
Beiträge
2.109
Ort
Unterfranken
Oh wie schön das diese arme Fellnase jetzt ein schönes Zuhause hat. Ich wünsche euch alles alles Gute...
 

Rosa

FLI-Silver-Member
Beitritt
18 Aug 2003
Beiträge
1.197
...den würde ich jetzt auch gerne knuddeln:love:
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #147
Hallo Welt,

ich bins nochmal, euer Pauli.

Vom Tierarzt hab ich eine 1* bekommen - wenigsten einer der Ahnung hat. Vor allem weil er sagt, dass ich nicht zu dick bin.
Aber - also der war fei frech! Der hat gefragt ob ich auf meinen Namen höre und Sabine die alte Petze hat nein gesagt. Manno, hätte ich doch mal gehört! Der Dr. Hussong (jaaaaa) hat gesagt: Dann nenne ich ihn Litti, weil er so krumme Beine wie Pierre Littbarski habe.
Boah ey, das nächste Mal pupse ich dem ins Gesicht! Das kann ich nämlich super!

Ich würde euch ja noch viel mehr von mir erzählen, aber Sabine, der Spaßverderber hat gesagt: Sag mal Pauli, warum heißt der Titel dene "Von irgendwas ... und der kleinen Lanna"?

Naa gut, dann soll sie halt von dieser Lanna erzählen ...
 

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #148
Pauli ist so süß :hug: ! Und was er sich für Gedanken macht:cool:

Viel Glück beim Tierarzt, Pauli! Bestimmt gibt es hinterher Leberwurst!

Viel Spaß mit Eurem neuen Wonneproppen!
Nee, gab Lachscreme. Mag er nicht
Den entsetzt-vorwurfsvollen Blick hat er voll drauf.


Oh wie schön das diese arme Fellnase jetzt ein schönes Zuhause hat. Ich wünsche euch alles alles Gute...
Danke.
Er ist ein sooo toller Hund, der hat echt alles Glück der Welt verdient

...den würde ich jetzt auch gerne knuddeln:love:
Nee grad nicht
Nasser Hund mit Verdauungs-Pupsen

Pauli, du machst alles richtig, wickel sie weiter so um den Finger!
Gib ihm bloß keine Tipps :)

Biene, das hast du super geschrieben...ich hab so gelacht...so fängt der Tag gut an 😃
Das freut mich!
Für uns auch durch Pauli.
 
Lanna Kingdom Elephant Sanctuary Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #149
Anschließend war Mittagspause. Wir haben wieder Melonen und die Reiskekse bekommen, zudem wurde frisch Pad Thai zubereitet. Mann, war das lecker! Das war wirklich mit Abstand das leckerste Pad Thai was ich je gegessen habe.

3 08-072 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

Nach dem Mittagsessen ging es dann in eine Bananenplantage, ein paar durften hinten auf einem PickUp mitfahren. In der Plantage haben wir für die Elefanten Bananenstauden mit einer Machete fällen und zerkleinern. Jeder der wollte durfte es mit der Machete versuchen, alle außer mir haben sich auch getraut. Ich bin mir selbst dafür dann doch einen Ticken zu tollpatschig. Wir durften auch Bananenstaude probieren, schmeckt ein bisschen wie Gurke.

Als die Elefanten später entdeckten, was wir leckeres mitbringen stieg unser Beliebtheitsgrad sehr deutlich an. Elefanten sind aber Feinschmecker und so wird nur das innerste gegessen. Wehe man versucht ihnen etwas anderes unterzuschmuggeln, das wird wieder ausgespuckt.

Im Anschluß hieß es die Kalorien wieder abtrainieren. Geplant war ein Spaziergang mit den Elefanten. Das Camp ist erst auf ein größeres Gelände umgezogen. Ich hatte Fotos gesehen auf welchen man durch den Dschungel zu einem Wasserfall mit den Elefanten gewandert ist. Eventuell gibt es das auf dem neuen Gelände nicht mehr, wir haben keinen Wasserfall sehen können, allerdings wollten die Elefanten bei uns auch nicht so wirklich viel laufen und wir haben es gerade mal zum Schlammloch geschafft. Ein Elefant hatte auch auf dieses keine Lust und ist im Bach stehen geblieben.

Hier noch ein paar Fotos und ein weiteres Video

3 08-032 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-036 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-045 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-096 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-026 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

 

Anhänge

Sommarsverige

FLI-Gold-Member
Beitritt
5 Apr 2009
Beiträge
3.680
Ort
Hamburg
Ich möchte jetzt auch endlich mal Danke sagen für Deinen tollen Bericht. Ich bin zwar nicht so der riesige Asien Fan, aber bei Deinem Bericht bekommt man schon Lust und gerade auch die Erlebnisse mit den Elefanten, richtig toll!

Und Euer Pauli ist ja wirklich ein ganz goldiger, in den hätte ich mich garantiert auch direkt verliebt :love: Ich freue mich sehr, dass er bei Euch solch ein liebevolles Zuhause gefunden hat.
Tiere, die leiden, finde ich ganz, ganz schrecklich und daher freue ich mich immer so sehr, wenn Tiere ihrem elend entkommen können!

Bin gespannt auf die Fortsetzung!

Gruß, Birte
 
Lanna Kingdom Elephant Sanctuary Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #151
Für den Rest gab es eine kleine Schlamm-Wellness-Einheit. In trübes, schlammiges Wasser ohne Schuhe ist ja so gar nicht mein Fall, Roland hat es komplett verweigert und ich habe erst gezögert. Aber dann hat mich Pooh doch überzeugt und es hat sich gelohnt. Vor allem die kleine Lanna hat es sichtlich genossen, sie hat sich direkt mal auf die Seite gelegt und wurde von allen ausführlichst massiert und eingerieben. Sie ist schon ein süßer Fratz.

Nach einem ausgiebigen Schlammbad ging es weiter in den „Pool“, schließlich muss all der Schlamm von den Elefanten und Menschen wieder runter. Nachdem anfangs nur die Elefanten nassgespritzt wurden endete es irgendwann in einer ausgiebigen Wasserschlacht, an der wir allen tierischen Spaß hatten.

3 08-100 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-103 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-104 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-107 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

3 08-109 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

Hier noch ein Video von dem Ganzen


Danach hatten wir glaube ich alle auf eine noch mehr reinigende Dusche gehofft, es hieß jedoch „Elephants first“ und so durften wir für die 5 Damen und Vitaminbomben aus Banane, Tamarinde, etc. herstellen und auch verfüttern – not only the baby!

Zurück am „Lager“ konnten wir alle duschen und uns wieder normal anziehen. Leider hieß es dann auch langsam Abschied nehmen. Wir haben noch einmal Melone bekommen, die restliche durfte ich an Lanna verfüttern. Sie und 2 weitere Damen wurden auch noch einmal ausführlich geknuddelt.

Anschließend konnte man noch Souvenirs kaufen. Zum Beispiel wird aus dem Elefantendung Papier hergestellt und es gab zum Beispiel einen Bilderrahmen oder ein Lesezeichen. Wir haben eine Packung Reiscracker gekauft und meiner Kollegin habe ich ein Lesezeichen mit der Aufschrift „Someone who likes me went to Thailand and all I got is this bookmark made of elephant poo“ mitgebracht.

Und dann hieß es ein letztes Mal streicheln, umarmen und winken

3 08-065 Lanna Kingdom Elephant Sanctuary 1.jpg

Auf der Heimfahrt haben wir wieder eine kurze Pause an dem netten Café gemacht und nach einer angenehmen Fahrt hat Poo so nach und nach 8 glückliche Menschen in ihren Hotels/Hostels abgesetzt.

Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen und Roland war genauso begeistert. Wir würden uns immer wieder für das Lanna Elephant Sanctuary entscheiden.

Vor kurzem habe ich im Fernsehen eine Reportage über BLES – Boon Lott’s Elephant Sanctuary in Sukhothai gesehen. Wenn es uns wieder nach Thailand verschlägt ist dies ein absolutes Muss.



Abends mussten wir dann dringend Wäsche waschen. Die größeren Sachen (Shirts, Hosen) werden wir morgen in einer Wäscherei abgeben, um die Unterwäsche wollten wir uns heute aber selbst kümmern. Bei uns in der Nähe hätte es eine Wäscherei gegeben, Roland hat aber die Gegenrichtung eingeschlagen. Auf Nachfrage meinte er, in die Richtung kommt auch gleich eine. Also liefen wir weiter. Und liefen. Irgendwann musste Roland dann zugeben, dass er gar nicht so genau weiß, wo die Wäscherei ist, er wollte aber nochmal zu dem Food Market von gestern. Fand ich nicht so toll. Naja, ändern konnte man es eh nicht mehr. Nach dem Wäsche waschen ging es dann aber flott zurück zum Hotel und in die Heia.
 

Cawu

FLI-Gold-Member
Beitritt
8 Okt 2013
Beiträge
2.551
Ort
Schwarzwald
Hallo Sabine,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Familienzuwachs, dem kleinen Vierbeiner Pauli. 🤗

Dann weiterhin ein supertoller Bericht mit vielen großartigen und bunten Bildern. Ihr habt ganz schön viel erlebt und wir sind ja noch lange nicht am Ende eurer Reise. Also Respekt.👍🏻👏🏻👏🏻👏🏻
Ich bewundere euren Mut bezüglich des Essens.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Carmen
 
Das erste Mal Auto fahren in Thailand Neu

binebiene

FLI-Bronze-Member
Beitritt
13 Mrz 2016
Beiträge
700
Ort
90766 Fürth
  • Thread Starter Thread Starter
  • #153
Am nächsten Tag sollte unser nächstes Abendteuer starten – Autofahren in Thailand. Wir sind mit dem Taxi zum Flughafen, denn dort befindet sich auch das Rental Car „Center“. Gebucht haben wir bei Check24 über National bei Sunny Cars einen Nissan Almera für 3 volle Tage (Di 9.30 Uhr bis Fr 9.30 Uhr) mit allen erdenklichen Versicherungen nach deutschen Standards (das scheint wichtig zu sein) für insgesamt 97 Euro.
Der Schalter von Sunny Cars hatte sich etwas versteckt und von den anderen Anbietern distanziert, aber dank des doch recht übersichtlichen Flughafens in Chiang Mai haben wir ihn dann doch noch gefunden. Dort war überhaupt nichts los, also kamen wir auch gleich dran. Es wurde auch nicht versucht uns irgendetwas aufzuschwatzen, wir bekamen nur den Hinweis, dass das Auto nur wenige PS hat und wir in den Bergen daher immer low gear und nichts zu Steiles fahren sollen. Der Tipp sollte sich als richtig herausstellen. Das Auto wurde schnell geholt und die Übergabe war sehr exakt, d.h. jeder Kratzer wurde uns gezeigt und auch vermerkt. Dann noch eine kleine Einweisung und schon waren wir alleine mit „unserem“ Auto.

Ein bisschen mulmig war uns ja schon, man hört so einiges über Auto fahren und Linksverkehr sind wir auch nicht gewohnt. Naja – YOLO! Vorsichtig haben wir uns in den – zum Glück erstmal – Abfahrtstau eingeordnet und das Auto erstmal bisschen kennengelernt. Dann ging es das erste Mal auf eine gscheite (Hauptverkehrs-)Straße, gleichmal mit abbiegen und geteilten Fahrspuren. Wir haben anfangs vor Kreuzungen dann immer „links“ gesagt. Insgesamt hat Roland sich aber schnell an den Linksverkehr gewöhnt.

Unser erstes Ziel heute waren die Bua Tong oder auch Sticky Waterfalls (Nam Phu Chet Si). Auf dem Weg dorthin haben wir dann gleich auch mal eine wohl typische Situation erlebt. Wir fahren zügig auf der Hauptstraße als von einer Seitenstraße einfach ein anderes Auto rausgeschossen kommt. Ohne Rücksicht auf Verluste. Der Fahrer vor uns konnte grad noch so außen rum fahren und auch Roland musste gehörig bremsen. Der Fahrer, welcher ausweichen konnte, hat sich durch Hupen beschwert, was dazu führte, dass der lebensmüde Fahrer mitten auf der Straße stehenblieb, aus dem Auto hüpfte und wüst hinterherschimpfte. Das kann ja heiter werden!

Auf dem Weg zu den Wasserfällen sind wir auch an unzähligen Tempeln vorbeigekommen. An einigen sind wir stehengeblieben, aber irgendwann saß uns dann doch die Zeit im Nacken. Aber ein paar Fotos haben wir euch natürlich mitgebracht.

09-001 1.jpg

09-003 1.jpg

09-004 1.jpg

09-005 1.jpg

09-007 1.jpg

09-009 1.jpg

09-011 1.jpg

09-012.jpg

09-012.jpg

09-014 1.jpg

09-015 1.jpg
 

Anhänge

Oben